Autor Thema: Gärtnern im Gewächshaus  (Gelesen 4475 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3300
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #15 am: 23.04.22, 16:20 »
Seit kurzem bin ich stolze Mitbenützerin  ;D eines Gewächshauses.
Tochter hat sich selbst eines gekauft (Billigware) und in vielen Stunden Arbeit
(samt Fundament) mitsamt ihrem Vater bei uns aufgebaut.

Wir haben einen Deal... Ich darf ihr Gewächshaus mitbenützen, dafür muss ich
während ihrer Abwesenheit (studiert auswärts) ihre Ansaaten/Pflanzen gießen.

Ich bin gerade dabei, meine 8 eigen gezogenen Tomatenpflanzen und 6 zugekaufte
ins Häusl zu packen. (Ich muss immer schmunzeln, wenn ich sage, ich geh jetzt
ins Häusl. Hier hat das Wort nämlich noch eine andere Bedeutung.  ;D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3709
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #16 am: 23.04.22, 18:58 »
Ich bin gerade dabei, meine 8 eigen gezogenen Tomatenpflanzen und 6 zugekaufte
ins Häusl zu packen. (Ich muss immer schmunzeln, wenn ich sage, ich geh jetzt
ins Häusl. Hier hat das Wort nämlich noch eine andere Bedeutung.  ;D

Do sogt ma bei uns aber i geh "auf´s Häusl"  ;D

Viel Spaß beim Gärtnern
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3300
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #17 am: 23.04.22, 19:04 »
 :D ;D :D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5947
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #18 am: 23.04.22, 20:54 »
Ich habe heute je 6 Pflanzen Kohlrabi, Spitzkohl, Rotkohl und Eisbergsalat gekauft. Die pflanz ich morgen ins Gewächshaus.

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 617
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #19 am: 24.04.22, 08:22 »
Ich würde den Kohl und den Salat draußen einsetzen,  ich meine das wird sonst zu warm. Salat geht noch, der steht ja nicht so lang, aber der Kohl braucht seine Zeit. Ich hab das alles schon draußen. Die letzte Zeit abgedeckt mit Vlies, aber draußen,  auch weil mir IM Häusldann auch der Platz ausgeht
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5947
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #20 am: 24.04.22, 11:31 »
Also im Gewächshaus habe ich genug Platz, dass ist 6x4 m groß. Meine Schwester hat ihren Kohlrabi auch nur im Gewächshaus stehen und der wird dort sehr gut.
Ich gärtnere das 1. Jahr. Meine Schwiegermutter hat das jahrzehntelang gemacht und wollte auch keine Hilfe dabei haben, nur beim Verarbeiten. Das hat mich dann schon sehr genervt , wenn sie über meine Zeit bestimmt hat. Jetzt gärtnere ich nur im Gewächshaus, den Gemüsegarten gibt es schon längst nicht mehr, dort lagern jetzt die Silageballen. Ich probiere halt aus was geht und werde sehen wenn etwas nicht geht. Kartoffeln will ich auch noch ein paar pflanzen.
Es soll auch noch Spaß machen und nicht in zuviel Arbeit und Druck ausarten.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7619
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #21 am: 24.04.22, 11:51 »
hast recht, es muss auch Spass machen.  6 x 4 Meter ist schon groß, da geht einiges rein.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3815
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #22 am: 24.04.22, 13:29 »
sehe ich genauso. Wenn es in Arbeit und Streß ausartet, dann lieber sein lassen.
Für mich ist der Garten Erholung pur.
Wir hatten heute Mittag Spinat aus dem Gewächshaus.
Morgen frischen Kopfsalat,  Radieschen sind fertig,
Verschiedene Kräuter zum ernten bereit.
Mein Gewächshaus hat so an die 10 qm und auf drei Ebenen Platz für Töpfe und Kästen zu stellen.
Dazu zwei Fensterbretter weil es an einer Wand angebaut ist.
Es könnte manchmal glatt größer sein ;D


Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3300
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #23 am: 10.05.22, 17:12 »
Heute ist Sonnenschein pur und ich finde, es ist "warm genug" im Gewächshaus, obwohl ich alle möglichen
Öffnungen offen habe. Ich frage mich, wie das wird, wenn es mal richtig heiß ist und die Sonne noch höher
steht/der Tag noch länger ist.... Ich stelle mir vor, dass es dann den Pflanzen zu warm ist und sie Schaden
nehmen.

Meine Überlegung: Eine Abdeckung für das Häuschen... Aber was? Es muss leicht und gut zu handhaben sein
(und sollte nichts kosten)  :D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7619
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #24 am: 10.05.22, 17:29 »
Hast Du keine Belüftung für das Gewächsshaus, bei unserem Alten ist das ja auch nicht automatisch, aber oben ist doch Fenster zum öffnen, und dann auch noch die Tür.
Wir haben noch mit richtigen Glas, da hat SM immer so grünes Netz drüber damit es nicht gar so heiss wird.
ich schick Dir mal Bild. (whatsApp)

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3300
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #25 am: 10.05.22, 18:32 »
Was meinst Du mit "Belüftung"? Was elektrisches?

Ich habe alle 4 Dachklappen offen und die Türe. Mehr geht nicht.
Aber bei Windstille tut sich da gar nix mit frischer Luft im Häuschen...
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5947
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #26 am: 10.05.22, 18:54 »
Luftbewegung habe ich auch kaum. Aber wenn die Dachluke und die Türen offen sind, kann jedenfalls die warme Luft raus.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3815
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #27 am: 10.05.22, 19:14 »
wäre ein Solarlüfter eine Möglichkeit?
Ich überlege daran schon eine Zeitlang rum.

Ich habe keine Dachfenster zum öffnen, oben zwei Giebelluken und eine Terassentüre die ich ganz aufmachen kann.
Bei mir ist es ein Anlehngewächshaus. Ich hatte vorher eine Innenmarkise und jetzt eine elektrische
Außenmarkise da wird es nicht ganz so heiß.

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3059
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #28 am: 11.05.22, 06:20 »
Das eine Problem im Sommer ist die Sonne, die die Pflanzen wie durch eine Linse verbrennen lässt, wenn das Licht nicht gebrochen wird.
Das ist bei Gewächshäusern aus Glas meist so.
Da hilft es die Scheiben mit Kalk zu bestreichen oder eine engmaschiges Netz über das Gewächshaus zu schmeißen.
Das andere Problem ist Wärmestau, wo die Temperatur so hoch wird, daß die Pflanzen regelrecht gekocht werden.
Vorallem bei kleinen Gewächshäusern, wo man nur eine Tür hat, ist das Problem groß.
Wenn es nachts so warm ist wie momentan, bietet es sich an eine Scheibe von der Rückwand heraus zu nehmen, oder eine Dachplatte. Dann entsteht zumindest ein kleiner Luftzug der etwas Frischluft in das Gewächshaus bringt.
Die Tomaten selbst halten zwar ganz schön viel Hitze aus, aber das Problem sind die Blüten. Bei großer Hitze verkleben die Blütenpollen und es kann sich keine Frucht an der Tomatenstaude bilden.
Viele meinen, das sie kaum Früchte an den Tomaten haben liegt daran, das nicht genug Insekten bestäuben. Aber die Tomaten brauchen eigentlich gar keine Insekten, sondern es reicht ein kleiner Luftzug auch.
Liebe Grüße Heidi

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21295
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Gärtnern im Gewächshaus
« Antwort #29 am: 11.05.22, 10:10 »
Bringt dann vielleicht zur Schattierung auch noch ein Ventilator etwas Abhilfe?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!