Autor Thema: Echter Lorbeer  (Gelesen 2554 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7031
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Echter Lorbeer
« am: 17.04.18, 16:00 »
Hallo

ich habe einen echten Lorbeer im Kübel ... schon etliche Jahre

Dieses Jahr habe ich ihn mal nicht im Treppenhaus überwintert
dachte wird schon nicht so kalt ... war´s eigentlich auch nicht ... höchsten -10 °C

Jetzt ist er braun ... die oberen 2 Drittel ... unten geht´s
kann ich den stutzen ???

Oder lieber gleich einen neuen kaufen ???

fragende Grüße
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6023
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #1 am: 17.04.18, 16:05 »
Du kannst ihn auf alle Fälle stutzen
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #2 am: 17.04.18, 16:13 »
Ich würde ihn auf jeden Fall auch erst einmal stutzen. Einen Neuen kaufen kannst du ja allemal noch wenn er sich nicht wieder erholt.

LG Katrin

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #3 am: 24.04.18, 06:15 »
Ich musste meinen Lorbeerbaum auch stutzen, hab ihn ziemlich zurückgeschnitten, schade, der sah letztes Jahr wirklich schön aus, bis er sich jetzt wieder erholt, wird es dauern,
Dafür hab ich jetzt Lorbeerblätter bis zum Sankt Nimmerleinstag.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4230
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #4 am: 24.04.18, 12:32 »
Beate abschneiden geht immer. Und sehr oft treiben die Pflanzen dann erst recht ganz tolle aus.
Ich hab auch einen Lorbeer. Den hab ich irgendwann im Herbst mal in einem Gartencenter als kleine Pflanze gekauft. War kein Schild dran, was es ist und mir hat die Pflanze einfach gut gefallen. Erst später hab ich dann geschnallt, dass das Lorbeer ist. Wir überwintern den in unserer Werkstatt. Da ist es frostfrei und hell.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7031
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #5 am: 20.10.18, 10:46 »
Hallo

wollt ich euch noch sagen ...

Der Lorbeer hat den Rückschnitt nicht überlebt  :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Also werde ich mir einen neuen kaufen ...
unser Gärtner hat einen *Hochstamm* zu verkaufen ...
dann hätte ich gleich *Deko* vor der Tür ...

Liebe grüße
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4230
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #6 am: 27.04.22, 21:08 »
Mein Lorbeer ist inzwischen ein großer Busch geworden und ich könnte vermutlich alle Metzgereien, Köche, Sauerkrautdabriken usw. Im Umkreis versorgen.
Wenn der Rosmarin z.B. mal so wuchern täte..... ::)
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1005
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #7 am: 27.04.22, 23:50 »
Hab da mal ne blöde Frage wegen mein Lorbeer, ich hab ihn auch klein gekauft jetzt ist er richtiger Strauch, richt auch richtig nach Lorbeer und würd ihn auch gern verwenden aber mein Mann meint immer ist sicher ein Zierstrauch. Kann man den Lorbeer verwechseln? Gibts da falschen? Ich bin da immer ein Schisser, vergiften will ich mich nicht.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6023
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #8 am: 28.04.22, 06:02 »
Kann man eigentlich nicht. Echter Lorbeer hat dünne, Harte Blättert, die aromatisch duften, wenn man sie bricht. Kirschlorbeer hat viel größere fleischige Blätter, biegsame Äste, eine wachsartige Oberfläche und wächst ausladend.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3817
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #9 am: 28.04.22, 08:57 »
ne kann man eigentlich nicht verwechseln.
Außerdem ist Kirschlorbeer winterhart, und der echte Lobeer hält das nicht aus.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3302
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #10 am: 28.04.22, 09:08 »
Mein Lorbeer ist inzwischen ein großer Busch geworden und ich könnte vermutlich alle Metzgereien, Köche, Sauerkrautdabriken usw. Im Umkreis versorgen.
Wenn der Rosmarin z.B. mal so wuchern täte..... ::)

Kannst mir gerne eine handvoll Blätter schicken. (Wenn Du Dir die Mühe machen magst.)  :)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1861
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Echter Lorbeer
« Antwort #11 am: 28.04.22, 12:30 »
Ich hab auch einen Lorbeerstock, der riecht schon ganz intensiv nach Lorbeer, ich habe aber einmal in einem Kräuterbuch gelesen das man Lorbeerblätter nicht frisch verwenden soll, sondern immer zuerst trocknen. In den frischen Blättern ist angeblich ein Stoff der nicht so bekömmlich sein soll.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!