Autor Thema: Deutsche Glasfaser?  (Gelesen 2040 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pekaTopic starter

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1640
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Deutsche Glasfaser?
« am: 13.01.13, 21:32 »
Hallo zusammen,

hier bei uns ist das Internet nicht besonders schnell. Fragt mich nicht nach Zahlen - keine Ahnung! Meine Söhne kann ich gerade nicht fragen.

Nun will die " Deutsche Glasfaser" hier hier entsprechende Glasfaser-Leitungen legen - aber nur wenn 40 % der Haushalte die Vorverträge unterschreiben. Bei Senioren - Haushalten ohne Internetbedarf wird wohl jegliche Werbung vergebens sein. Anfang Februar gibt es eine Info-Veranstaltung, die alle offenen Fragen klären soll. Ob die "jungen" Haushalte die erforderlichen 40%  zusammen bekommen steht noch in den Sternen.

Laut Webseite gibt es auch Richtung Niederrhein / westl. Münsterland Gebiete, die erschlossen werden sollen.
Wohnt jemand dort und wird irgendwo das Glasfasernetz verlegt? Gibt es schon irgendwelche Erfahrungen?

Würde mich über Antworten freuen
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2719
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #1 am: 26.06.22, 11:33 »
Hallo,
bei uns soll Glasfaser kommen. Nur wer will,soll Anschluss haben. Da unser Internet eigentlich schon recht gut ist(meine Meinung),bräuchten wir das nicht unbedingt. Die Kosten sind nachher höher,wie jetzt ohne. Was meint ihr?Jetzt würde der Anschluss nichts kosten, aber die laufenden Kosten wären höher wie jetzt. Braucht man das  überhaupt in der Zukunft?Wir haben jetzt schon 50000 ,könnten noch auf 100000 erweitern,ohne Glasfaser. Eure Meinungen dazu würden mich interessieren.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #2 am: 26.06.22, 12:17 »
Hallo Jlara,
wir haben Glasfaser genommen, wer weiß, was die Zukunft bringt. Es ist auch eine Wertsteigerung für die Immobilie.  Bei uns war der Glasfaseranschluss kostenlos,  wir mussten einen Vertrag über zwei Jahre abschließen,  danach kann man wieder kündigen.
Wenn ich sehe, was sich im Tierbereich mit der Beobachtung und Kontrolle der Tiere tut, sind wir froh, das auch unser Stall einen Glasfaseranschluss hat.
Bei uns im Dorf ist eine Familie zugezogen und die mussten dann den Glasfaseranschluss teuer bezahlen.
LG
Tina

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3752
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #3 am: 26.06.22, 12:21 »
Ich würde auf jeden Fall den Glasfaser Anschluß nehmen.
Jetzt kriegst ihn noch kostenlos.
Wie hoch sind denn die laufenden Kosten nachher?

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #4 am: 26.06.22, 12:21 »
Hallo Jlara,
wir haben Glasfaser genommen, wer weiß, was die Zukunft bringt. Es ist auch eine Wertsteigerung für die Immobilie.  Bei uns war der Glasfaseranschluss kostenlos,  wir mussten einen Vertrag über zwei Jahre abschließen,  danach kann man wieder kündigen.
Wenn ich sehe, was sich im Tierbereich mit der Beobachtung und Kontrolle der Tiere tut, sind wir froh, das auch unser Stall einen Glasfaseranschluss hat.
Bei uns im Dorf ist eine Familie zugezogen und die mussten dann den Glasfaseranschluss teuer bezahlen.
LG
Tina

Offline elke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 103
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #5 am: 26.06.22, 18:16 »
HAllo,

wir hätten auch gern Glasfaser genommen, aber wird nicht angeboten

Viel Freude weiter hin und bleibt gesund
           Gruß  Elke

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2662
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #6 am: 26.06.22, 21:14 »
Hallo,

bei uns wird auch gerade Glasfaser verlegt  ich habe hier diePlanungsunterlagen liegen. Mindestens ein Zentimeter DIN A 4 mit Gestattungsverträgen aber nicht einer war hier. Im Gegenteil ich hab’s von jemandem erfahren dessen Anschluss nur über unsere Flächen geht.
Ich habe beim Anbieter nachgefragt was unser Anschluss kosten würde und ich müsste dann unseren Anschluss selbst tragen weil Sie ja nur xx Meter bis zum Hausanschluss zur Verfügung stellen. Das wird eine harte Verhandlung werden mit ungewissen Ausgang.
Wer von Euch hat auch solche Gestattungsverträge?
LG Mathilde

Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Bärbel

  • Südhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1589
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #7 am: 26.06.22, 21:22 »
Hallo
Wir haben die Glasfaser kostenlos ins Haus gelegt bekommen, obwohl wir gut 2 km vom Ort weg wohnen.
Da kam ein Mann und hat uns erklärt, dass alle aussenliegenden Höfe jetzt die Leitung ins Haus gelegt bekommen. wir haben noch mit keinem Anbieter einen Vertrag gemacht.
Auf die Frage was das kostet hat er geantwortet: Das hat alles die Frau Merkel schon bezahlt.
Die Leitung liegt, alles andere wird sich finden.
Liebe Grüße aus Südhessen

Bärbel

Reiß den Faden der Freundschaft
nicht allzu rasch entzwei
wird er auch neu geknüpft
ein Knoten bleibt dabei

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1511
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #8 am: 27.06.22, 09:51 »
Wir haben seid Mai diesen Jahres auch Glasfaser. Der Anschluß ins Haus war kostenlos. Wir haben daraufhin den Anbieter gewechselt von der Telekom zur EWE. Vorher war das Internet um einiges schlechter . Ich finde es schon das es sehr viel besser geworden ist.
Bezahlen mussten wir dann die Gebühren vom neuen Anbieter (Umstellung,Vetrag, Fritzbox.....)
Mein einziges Problem ist noch das ich keine Faxe raus schicken kann, rein geht.
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2320
  • Geschlecht: Männlich
Re: Deutsche Glasfaser?
« Antwort #9 am: 28.06.22, 18:28 »
Wir haben jetzt Glasfaseranschluss und sind seit heute freigeschaltet.
Den Vertrag habe ich dazu im April 2021, im Rahmen der Aktionswoche des Anbieters "amplus.ag" abgeschlossen
Es gab verschiedene Varianten im Angebot, alle mit Telefonie. Ade Liebe Telekom, wenn ihr es nicht schafft auf dem flachen Land mit Glasfaser, dann machen es andere. Ob die anderen es besser machen, wird aufkommen. Die baggern schon 7 Monate durchs Dorf.
Wir haben uns für "Privat100" entschieden, 100MBit/s download; 25 MBit upload; Telefonie und Internet Flatrate für 44,95€/Monat Fritzbox gemietet 4,90€/Monat
Einmalige Anschlusskosten 99 €
Ein Lob an die Telekom, die waren pünktlich und heute früh war das Festnetz incl. Internet tot, abgeschaltet.
Ganz so pünktlich war LEONET (so heißt amplus jetzt) nicht. Heute früh geriet ich mit dem Handy in die Warteschleife ihrer Servicenummer, Nachmittags haben sie zurückgerufen.
Jetzt läufts.