Autor Thema: Katzen füttern versus Mäuse fangen  (Gelesen 8008 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3253
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen füttern versus Mäuse fangen
« Antwort #15 am: 14.05.22, 11:34 »
Ich beobachte den Kater und seine Imbissbude weiter....

 ;D ;D

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 593
Re: Katzen füttern versus Mäuse fangen
« Antwort #16 am: 14.05.22, 12:34 »
Unser 10jähriger Kater hat jetzt lange Zeit fast kein Nassfutter gefressen.
Auch Trockenfutter rührte er kaum an.

Ich kaufe immer das günstige von Edeka.
Ob und wieviel Mäuse er fängt, keine Ahnung, er ist sehr faul!

Gestern hab ich ihm ein neues Schüsselchen gekauft und das doch teure Felixfutter🤔🤫🤫

Heut früh hat er zwei Packerl runtergehauen🤔🤔und seitdem liegt er im Bett vom Sohn.

Unglaublich. Das Futter heißt Sensations, zum Beispiel Ente mit Baconaroma.

So verwöhnt...



Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1099
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Katzen füttern versus Mäuse fangen
« Antwort #17 am: 14.05.22, 12:41 »
Ich finde es auch toll, die Tiere zu beobachten. Wir haben auch grade wieder eine Menge junger Turmfalken, die waghalsige Flugübungen machen.
Der Pferdestall voller Schwalben. Das ist die schöne Seite des Hoflebens... :)

Ich beobachte den Kater und seine Imbissbude weiter....

Liebe Lulu,
vielleicht hat der Kater ja DICH beobachtet, wie du Menschen "fütterst".
und ahmt Dir nach  ;D ;D :-*

Liebe Grüße
Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster