Autor Thema: Frieden in der Ukraine .... Denkste!  (Gelesen 21469 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Frieden in der Ukraine .... Denkste!
« am: 22.02.14, 11:25 »

Das hätte ich wirklich nicht so plötzlich vermutet.
Heute morgen hörte ich in den Nachrichten, dass der Umsturz gelungen ist. Der momentane Staatspräsident ist jetzt in den Osten des Landes geflüchtet. Er hat dort noch viele Anhänger.

In Syrien wird so ein Umsturz in weiter Ferne liegen.
« Letzte Änderung: 06.03.14, 18:06 von Selina »
Liebe Grüße von Selina

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1645
  • Geschlecht: Weiblich
                                                       Frieden?
Zwei Freunde von uns leben seit Jahren in der Ukraine und bewirtschaften beide gepachtete Höfe bzw. Flächen.
Mit Timoschenko wird sich nix ändern - außer halt die Namen der Politiker!
Unter ihrer Ägide wurden die Pachtpreise erhöht und die Preise gesenkt! Sie ist eine knallharte Geschäftsfrau und macht wirklich viel (zum eigenen Gunsten)
Die LW durften die Waren nicht ohne Genehmigung verkaufen usw. usw - der Preis wurde vorgegeben usw. usw.- teilweise war die
ukrainische Mafia schlimmer als wir uns alle vorstellen können.
z.B. wurde einer der o.g. Pächter von "Unbekannten" niedergeschlagen - wirklich schlimm - Nasenbein gebrochen, Rippen gebrochen,
dauerhafter Nierenschaden inkl.  und das alles nur, weil er keine "Abgabe" an die Besucher / Eintreiber zahlen wollte.
Ich könnte viel erzählen. Egal wer dran kommen wird, es wird sich nicht viel ändern.

Offline Vronerl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
Hallo ihr Lieben,

man muß auf alle Fälle abwarten, was noch dazu kommt.
Der Putin hatte jetzt immer viel mit der Olympiade zu tun und konnte eine schlechte Publizity gar nicht gebrauchen aber man muß evtl. schon mit einem Gegenschlag seinerseits rechnen. Diese Frau Timoschenko kommt mir auch etwas ominös vor, denn sie hat ja bereits selber mit zwei verschiedenen Präsidenten zusammen gearbeitet und es war nicht unbedingt ein positives Bild, das sie da geboten hat.
Im TV sagt man, dass sie von Ehrgeiz zerfressen sei.

Vronerl
« Letzte Änderung: 24.02.14, 10:01 von Vronerl »

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7721
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Nachdem was ich gestern gesehen habe, ist das Land  gespalten. Der eine Teil westlich orientiert und der andere eher nach Russland. Ich habe nur Angst, wenn man immer hört, die wollen nach Europa / EU.  Ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, wie das gehen soll.
Warten wir mal ab, wie es weiter geht.

Marianne

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5644
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Ich habe den Eindruck, Frau Timoschenko benutzt die jetzige Stimmung und die Menschen für ihre eigenen Pläne.

Gestern wurde ein Bild von ihr gezeigt, wie sie vor ihrer politischen Karriere aussah. Dunkles glattes Haar, total Businessfrau (die sie damals auch war). Erst seit sie in der Politik ist, stellt sie sich als ukrainische Folklore-Barbie dar.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Ein gutes Gefühl, habe ich bei all der Freude für die Menschen am Maidan-Platz, nicht.
Warten wir mal ab wie es weitergeht.
Ich denke Putin konnte momentan keine schlechte Publizity brauchen,
aber jetzt ist Olympia ja rum......wird sich zeigen welche Geschütze er auffährt und wie er sich einmischt.
Kann allerdings auch die Menschen in Kiew verstehen wenn sie für ihre Ziele kämpfen.
Ich finde es nie gut wenn man mit politischen Gegnern so umgeht wie mit Frau Timoschenko.

(Die Rache ist mein, sprach der Herr)
Sehe auch nichts Gutes wenn sie wieder an die Macht kommt.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3371
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Ich denke, das in der Ukraine noch lange nicht Frieden herrscht, siehe Ägypten.
Timoschenko hat auch viel in die eigene Tasche gewirtschaftet, ob sie sich geändert hat? glaube ich nicht.
Dann ist das Land pleite, die Menschen haben dort nur wenig Perpektiven.
Und dann Putin, ich kann mir nicht denken, das er sich den Einfluß in der Ukraine so mir nichts dir nichts wegnehmen läßt.
Schaun mer mal, was da wird, hoffentlich besser für die Menschen.
lG
Tina
LG
Tina

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8678
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
wenn im Herbst einer die Wahl gewinnt, dann gibt es sicher bald Behauptungen von Wahlmanipulationen und dann geht das Theater von vorne los...
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline SelinaTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 789
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frieden in der Ukraine .... Denkste!
« Antwort #8 am: 06.03.14, 18:11 »
Hallo zusammen,

Putin gehört zu den Diktatoren des 20-Jahrhunderts, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Dass ihm der Schröder mal so hinterherrannte kann ihm wahrscheinlich bei uns keiner verzeihen.

Jetzt droht die Merkel mit Sanktionen, dass ich nicht lache.

Wir brauchen das Gas von den Russen und somit können wir uns keine Sankt. leisten
Liebe Grüße von Selina

Offline Vronerl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 72
Re: Frieden in der Ukraine .... Denkste!
« Antwort #9 am: 12.03.14, 10:29 »
Hallo ihr Lieben,

Es gibt in der Bibel einen Ausspruch, der da heißt "Hüte dich vor den Gezeichneten"  :-\

Der Putin ist für mich ein Gezeichneter, denn mir scheint, dass er seine geringe Körpergröße mit diesen Taten kompensieren will.
Er stammt von klein auf schon aus armen Verhältissen,  ................. jetzt kann er seinen Höhneflug nicht mehr beenden.

Der Vergleich mit dem tapferen Schneiderlein wäre da auch angebracht, ................ kann sein, dass er mit der Krim noch 7 Provinzen der Ukraine annektiert.

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 476
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Frieden in der Ukraine .... Denkste!
« Antwort #10 am: 12.03.14, 14:36 »
Der Vergleich mit dem tapferen Schneiderlein wäre da auch angebracht, ................ kann sein, dass er mit der Krim noch 7 Provinzen der Ukraine annektiert.
grüß Euch,
ich denke bei Putin nicht ans tapfere Schneiderlein, sondern an einen "Napoleon" der Neuzeit. Der wird die Krim für Rußland in Besitz nehmen (sagt mein Bauchgefühl, ist nur eine Frage von wenigen durchdachten Schachzügen) und alle Welt wird zuschauen müssen und passieren wird Herrn Putin gar nichts. Letztendlich sehe ich hier einen Machtkampf zwischen Ost- und Westmächten.
Es wäre ja wohl zu schön auf Erden, wenn alle friedlich nebeneinander her leben könnte.
Mit dem Elend der Einen, verdienen die Anderen sich eine Goldnase.
Aber vielleicht trifft dann hier das Sprichwort zu "wie gewonnen so zeronnen". Unrechtmäßig erworbenes Gut bringt kein Glück auf Dauer, dafür sorgt ein Anderer gegen den Herr Putin keine Macht haben wird. Wenn Putin aus wirklich ärmlichen Verhältnissen stammt, sehe ich Parallelen im Sprichwort "wenn ein Bettler auf´s Ross kommt, macht er es hiieee"
Ich halte Putin für derart ausgekocht und clever, dass dem vermutlich kein Fehler unterläuft in seinem "Feldzug" schließlich hat er eine entsprechende Laufbahn hinter sich mit der sich die Gegner nicht messen können.
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Offline AnniH

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 378
  • in memoriam
Re: Frieden in der Ukraine .... Denkste!
« Antwort #11 am: 12.03.14, 15:56 »
Wir befürchten, dass es nicht nur in der Ukraine zu Machtkämpfen kommt, auch in den anderen GUS Staaten kommt es zu Unruhen.
Armenien ist Russland freundlich, Georgien wiederum ist westlich orientiert.
Die Länder untereinander sind alles Andere als friedliche Nachbarn und bei allen spielt die russische Minderheit eine beherrschende Rolle.
Alle Staaten haben eines gemeinsam, sie sind reich an Bodenschätzen und das wird trotz allen Abmachungen ehemaliger Staatspräsidenten von den jetzigen Machthabern in Moskau zurück gefordert werden.

Mein Sohn war beruflich in diesen Staaten, in den Städten ist es ruhig, aber die Angst und das Ungewisse ist überall zu spüren.
Die Einmischung der westlichen Länder ist brandgefährlich....
Es wäre nur zu wünschen , dass es diplomatisch gelöst werden kann, alles Andere führt zum Krieg.

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 476
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Frieden in der Ukraine .... Denkste!
« Antwort #12 am: 14.03.14, 08:02 »
Alle Staaten haben eines gemeinsam, sie sind reich an Bodenschätzen und das wird trotz allen Abmachungen ehemaliger Staatspräsidenten von den jetzigen Machthabern in Moskau zurück gefordert werden.
Die Einmischung der westlichen Länder ist brandgefährlich....
Es wäre nur zu wünschen , dass es diplomatisch gelöst werden kann, alles Andere führt zum Krieg.

Die finanzschwache Ukraine und die reichen Bodenschätze die sie hat und die es nur zu fördern gilt - ja darauf spekuliert Moskau. Aber ich denke, wenn der Westen sich einmischt, der das auch nicht nur aus Barmherzigkeit tut. Sondern ebenso darauf spekuliert diese Bodenschätze zu versilbern od. sich Anrechte zum Dank zu sichern.
Bin wirklich gespannt was nu passiert, die Leidtragenden doch letztendlich wieder die Bevölkerung ist, die das ausbaden darf wenn es zum Krieg käme.
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 727
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: Frieden in der Ukraine .... Denkste!
« Antwort #13 am: 14.03.14, 08:52 »
ja es wäre wünschenswert, dass es friedlich und diplomatisch zu einen ende kommen würde.
wie schaut das ende aus?
in der ukraine kann die nato einen militärstützpunkt errichten, die eu holt sich die bodenschätze, die eu
zahlt alles andere, die großen (welt)firmen siedeln sich an, schaffen arbeitsplätze und den leuten geht es
langsam besser. Im hindergrund agiert amerika.
und putin schaut zu, vor seiner nase eine natostützpunkt, etc etc.?
im laufe der jahre erkennen auch die nachbarstaaten, bis jetzt noch rußlandtreu, dass es auch anders geht, zu leben.

spielt mal selber den gedanken weiter.

ich les grad das neueste buch von peter scholl latour. Was im osten so alles vor sich geht und wie gefährlich pakistan und er iran ist.
der ami hat nicht umsonst, ich sag mal schieß, vor dem nahen osten und russland und ist aber handlungsunfähig, da er kein geld hat.
also braucht er die eu, welche noch zahlungs- und handlungsfähig sind.

naja mal schauen vielleicht geschiet ja ein wunder oder es gibt irgendwas, mit was putin "klein zu kriegen" ist. Jeder hat eine vewundbare stelle in seinem leben. man muß sie nur finden und wenn nötig ausspielen.

gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta

Offline Gitta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 727
  • Geschlecht: Weiblich
  • tschau tschau
Re: Frieden in der Ukraine .... Denkste!
« Antwort #14 am: 14.03.14, 08:58 »
@ antonia,

gut ausgedrückt, ich denke auch so. putin ist clever und lacht innerlich über merkels drohungen.

gitta
Wer das Ziel nicht kennt, kann den Weg nicht finden.
Liebe Grüße
Gitta