Autor Thema: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2  (Gelesen 48774 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8686
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #30 am: 24.06.14, 20:37 »
weiß jemand auswendig, wo man Ersatz bekommt für die blauen Leuchtstoffröhren im Fliegentoaster ???

Ich weiß nämlich nicht mehr, wo ich die letzten 2 gekauft habe. Und ob ich mal dran denke mir eine Leiter zu holen und zu schauen, welche Marke das Gerät ist ???
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3844
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #31 am: 24.06.14, 21:15 »
Ich hab an den Fenster die gelben Blumen von Celaflor.Haben ein Frassmittel drauf. Funktionieren bei mir, aber nur an den Fenstern.

Gruss hosta
Herzlichst hosta

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1327
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #32 am: 25.06.14, 07:49 »
Hallo Freya, Leiter holen, oder den Auftrag an den Sohnemann abgeben  ;D  oder die Rechnung aus der Buchführung heraussuchen  :-*   Letzteres dauert meist zu lange, weil man nicht genau weiss, in welchem Jahr die Dinger angeschafft wurden.

Wir haben die Geräte von Halley schon seit ein paar Jahren und bekommen die Ersatzröhren am Techniklieferwagen der Molkerei. Er fährt einmal im Monat die Höfe ab.

Wichtig ist aber der Hersteller, die Watt-Zahl der Röhre und die Länge der Röhren  8)

Es gibt sogar schon grüne Röhren, die sollen Insekten noch schneller anlocken, als die blauen Röhren. Agrargigant im Internet bietet verschiedene Hersteller und Ersatzteile an. Eventuell erkennst Du Dein Gerät schon auf einem Foto.

weiß jemand auswendig, wo man Ersatz bekommt für die blauen Leuchtstoffröhren im Fliegentoaster ???

Ich weiß nämlich nicht mehr, wo ich die letzten 2 gekauft habe. Und ob ich mal dran denke mir eine Leiter zu holen und zu schauen, welche Marke das Gerät ist ???

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1205
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #33 am: 25.06.14, 08:18 »
Hallo,

ich werde mich wohl schlau lesen müssen bez. der Toaster. Die Chemiekeule kann man natürlich nur anwenden, wenn man alle Lebensmittel
versorgt hat dann muss man auch noch die Arbeitflächen wieder abwischen hinterher. Alles nicht ganz ohne und es wird auch teuer mit der Zeit.
Vor den Fenstern haben wir Gitter, das große Problem ist
eben die Tür. Oder doch Retro-Look und so einen Fadenvorhang? Ich werde mich mal im Netz schlau machen....

Gruß
lulu

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21397
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #34 am: 25.06.14, 08:26 »
Fliegengitterpendeltür?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1205
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #35 am: 25.06.14, 08:29 »
Ich glaube eine richtige Fliegentür, wäre vom rein und rauslaufen nicht so toll. Vor allem die Kleinen mit Pommes oder Eis in der Hand...?


Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8686
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #36 am: 25.06.14, 10:52 »
Hallo Freya, Leiter holen, oder den Auftrag an den Sohnemann abgeben  ;D  oder die Rechnung aus der Buchführung heraussuchen  :-*   Letzteres dauert meist zu lange, weil man nicht genau weiss, in welchem Jahr die Dinger angeschafft wurden.

Wir haben die Geräte von Halley schon seit ein paar Jahren und bekommen die Ersatzröhren am Techniklieferwagen der Molkerei. Er fährt einmal im Monat die Höfe ab.

Wichtig ist aber der Hersteller, die Watt-Zahl der Röhre und die Länge der Röhren  8)

Es gibt sogar schon grüne Röhren, die sollen Insekten noch schneller anlocken, als die blauen Röhren. Agrargigant im Internet bietet verschiedene Hersteller und Ersatzteile an. Eventuell erkennst Du Dein Gerät schon auf einem Foto.

weiß jemand auswendig, wo man Ersatz bekommt für die blauen Leuchtstoffröhren im Fliegentoaster ???

Ich weiß nämlich nicht mehr, wo ich die letzten 2 gekauft habe. Und ob ich mal dran denke mir eine Leiter zu holen und zu schauen, welche Marke das Gerät ist ???

danke Dir, das hilft mir ungemein. Ich werde eins von den Halley (genauso heißen die ;D ) mal abhängen und eine Röhre ausbauen. Da müßte ja die Wattzahl draufstehen und dann werde ich mal googeln oder bei der BayWa fragen. Unser Lieferauto von der Molkerei, glaub ich nicht, dass der so was hat. Aber ich pass mal auf... DANKE
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Kleopatra

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #37 am: 25.06.14, 10:58 »
Heuer ist aber auch ein Prachtsjahr für diese lästigen Viecher. Oben in der Milchverarbeitung habe ich natürlich das vorgeschriebene Fliegennetz beim offenen Fenster und vorne bei der Tür einen Fliegenvorhang. Das ist momentan aber auch die einzige fliegenfreie Zone weit und breit. TV schauen am PC sitzen geht nur mit Fliegenklatsche. Weiss der Teufel wie es die Tierchen schaffen trotz dauernd geschlossener Tür immer wieder ins Haus zu gelangen. Im Stall hat das Ausmisten bei den Kälbern etwas Erleichterung gebracht. Zusätzlich Frassköder und die übliche Klebfolie, mein Mann hat 2-3 mal abends gesprüht. Ich selber nehme diese Chemiekeule nie zur Hand und er darf nur wen Tiere und natürlich ich weit weg sind. Aber ich gebe zu, es war zeitweise so schlimm das ich froh war das er das gemacht hat.

Bin wirklich am überlegen ob ich mir noch so einen Toaster kaufen soll. Habe etwas Bedenken wegen den vielen Nützlingen die da mit gebraten werden. Aber je mehr Fliegen desto kleiner meine Umweltbedenken. :-[ >:(

Offline apis

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 485
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #38 am: 25.06.14, 11:40 »
Sehr gut helfen Larvizide.
Mit der Gießkanne auf den losen Mist an den Wänden in den Ställen ausbringen und die Fliegenmaden können sich nicht zur Plage entwickeln.
Oder nach dem Ausmisten sämtliche Fugen, Ecken und Ritzen begießen. Brachte bei uns großen Erfolg.
Diese Mittel sollen für Rindviecher unschädlich sein, jedenfalls gedeihen unsere Kälber ohne Fliegenbisse sehr viel besser.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5654
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #39 am: 25.06.14, 12:05 »
Hallo,

möchte euch noch mal eine Methode erzählen, aus der Zeit, als unsere Kinder im Vorschul- und Grundschulalter waren. Damals habe ich eine Prämie von 10 Pfennig, bzw. später 5 Cent pro toter Fliege ausgesetzt. Ihr glaubt gar nicht, wie fleißig die Kinder waren und wie geschickt sie durch regelmäßiges Training wurden  ;) ;D . Sie waren wirklich sehr erfolgreich mit dieser Arbeit  :D

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1205
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #40 am: 25.06.14, 18:24 »
Da wir diese Wochen Besamen, habe ich nun von der Eberstation mir gleich zwei solcher "Toaster" mitschicken lassen. Es funktioniert schon. Es liegen etliche
Fliegen in den Auffangschalen. Das Geräusch ist allerdings gewöhnungsbedürftig, aber besser als die Chemiekeule.

Ich werde berichten.

Gruß
lulu

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1646
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #41 am: 26.06.14, 13:26 »
möchte euch noch mal eine Methode erzählen, aus der Zeit, als unsere Kinder im Vorschul- und Grundschulalter waren. Damals habe ich eine Prämie von 10 Pfennig, bzw. später 5 Cent pro toter Fliege ausgesetzt. Ihr glaubt gar nicht, wie fleißig die Kinder waren und wie geschickt sie durch regelmäßiges Training wurden  ;) ;D . Sie waren wirklich sehr erfolgreich mit dieser Arbeit  :D
LG
Luna

Meine Schwester setzte 1 Pfennig fest. Als ihr Ältester lt. eigener Aussage unendlich viele Fliegen erledigt hatte, kam es meiner Schwester komisch vor, dass trotzdem noch Unmengen  Fliegen lästig waren.
Dann gab's die Belohnung nur noch, wenn die Fliegen der Reihe nach in 10er Blöcken auf dem Fußboden lagen.....
er fing zwar viele weg, aber es waren deutlich weniger als er vorher angegeben hatte.  8)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5654
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #42 am: 26.06.14, 13:28 »
Die müssen natürlich abgeliefert werden  ;). In Zehnerreihen gelegt schaut schon professionell aus  ;D

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21397
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #43 am: 26.06.14, 13:35 »
Als mein Bruder in der Modelleisenbahnanlagenbauphase war, brauchte er für seine Dampflok einen Kohlenbunker im Bahnhof. Die entsprechende Figur war gekauft, der Bunker aus Streichhölzern und Pappe gebaut. Das Füllmaterial für die Kohlen war Pappmachée. Aber die oberste Schicht Kohlen? Wie gestaltet man die?

Genau: mit Fliegenköpfen. Also sind wir zu dritt mit Klappen bewaffnet auf Fliegenjagd gegangen und haben anschließend die toten Fliegen noch geköpft. Die Köpfe wurde in einer Streichholzschachtel gesammelt und später dann mit Tapetenkleister auf die Füllmasse geklebt.

Meine Mutter hat sich nur schlapp gelacht. Aber wir brauchten viele Fliegen für dieses Bastelprojekt, sehr viele 8)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1205
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fliegen, Krabbelviecher und anderes Ungeziefer 2
« Antwort #44 am: 30.06.14, 09:45 »
Hallo Petra,

mittlerweile kann ich das bestätigen, es riecht so dermaßen ekelhaft!!! Und es nimmt lange nicht alle Fliegen. Ich muss trotzdem noch sprühen.
Dieses Jahr ist echt eine Plage.

Gruß
Lulu