Autor Thema: Gartengeräte  (Gelesen 7782 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartengeräte
« Antwort #15 am: 14.04.22, 21:56 »
...ich hol mal wieder hervor.

Unser Rasenmäher hat seinen Geist aufgegeben.
Wir haben schon immer mit Nachbarn zusammen, klappt gut, und wollen das evtl. auch weiter führen.
Ich bin am überlegen einen Mäher mit Akku anstatt Benzinmotor zu kaufen.
Heute war ich jetzt bei unserem Landmaschinenhändler, Nachbarin meinte ich soll erst mal allein los.  Die letzten beiden Mäher hat sie gekauft und ich hab mich dran gehängt.
Sie ist Schnäppchenjäger und hat bei Discounter gekauft.  Die sind eigentlich immer gut gegangen, problematisch wird es allerdings wenn mal was kaputt geht, da gibt es keine Ersatzteile.
Für mich kommt so ein GErät nicht mehr in Frage, obwohl schon um einiges billiger.

Die Akkugeräte kommen jetzt doch um einiges teurer. Beim einen Gerät (Preis Geräte sind nicht sehr unterschiedlich) könnte man 2 Akkus gleichzeitig einsetzen, aber 1 Akku kommt auf fast 250 Euro, ging auch mit nur einem, trotzdem..
Die billigeren hätten nicht so lange Laufzeit und auch das laden dauert länger.

Muss ich mir jetzt alles etwas durch den Kopf gehen lassen was ich letztendlich kaufe, bzw. was die Nachbarn meinen.
Hat jemand schon längere Erfahrung mit Akkumäher?
Akkusense und auch Säge, Laubsäger usw. haben wir schon, aber das ist anderes System, die Akku´s bzw. auch das Ladegerät passen nicht.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 6067
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Gartengeräte
« Antwort #16 am: 14.04.22, 22:10 »
Das kommt ja drauf an wie groß die Rasenfläche ist. Mein Sohn hat einen Akkumäher, der benötigt für 1x mähen 2 Akkus. Dabei ist der Rasen nicht so groß, normales Einfamilienhaus-Grundstück.
Auf dem Hof bin ich ja noch fürs Rasen mähen zuständig, da bin ich mit dem Aufsitzmäher fast 3 Stunden unterwegs.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4076
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartengeräte
« Antwort #17 am: 15.04.22, 07:25 »
Unser Mäher hat letztes Jahr den Geist aufgegeben und wir überlegten auch einen mit Akku zu kaufen.
Haben uns am Ende dagegen entschieden, weil ich damit vor allem unter den Bäumen und an der Schräge mähe.
und deswegen wieder einen mit Antrieb wollte.
Das war mir dann doch zu teuer und der Antrieb verbraucht sehr viel Akku-Leistung.
Wir hatten einen zur Probe hier. War irgendwie nicht das was ich mir vorgestellt habe.
Wir haben uns dann wieder für Benzinmäher entschieden, aber mit einem E-Starter.
Das ist eine feine Sache. Würde ich immer wieder nehmen.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartengeräte
« Antwort #18 am: 15.04.22, 10:00 »
Antrieb muss auch jeden Fall sein, und unter den Obstbäumen mähe ich auch, da kann es schon sein dass Gras mal etwas höher wird und mehr Kraft nötig wird.
Meine Tendenz geht momentan auch fast zu Benzinmäher, auch wegen Preis.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4305
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartengeräte
« Antwort #19 am: 15.04.22, 14:37 »
Hallo Marianne,

wir haben 2020 einen Akkumäher für mich angeschafft. Die großen Flächen werden mit dem Aufsitzrasenmäher gemäht, aber der Gemüsegarten und Erholungsgarten ist mein Part. Ich habe keine Ahnung wie viele qm das sind, aber ich mähe ca. eine gute Stunde. Dafür brauche ich einen ganzen Akku und noch ein wenig vom Ersatz.
Das Gelände ist eben, als keine Hanglage. Aber wir haben keinen englischen Rasen und oftmals, gerade unter den Bäumen muss man schon schieben. Wir haben auch viele Büsche und überhaupt ist der Garten sehr verwinkelt. Also kein Garten eines Einfamilienhauses. Da braucht man schon Akku.....
Dies nur damit Du mal ein wenig Vorstellung hast, was ich mähen muss.

Wir haben uns das Gesamtpaket von Stihl angeschafft. Das war 2020 so eine Aktion; keine Ahnung ob es die so noch gibt. Ich kenne auch die Mäher, wo man 2 Akkus braucht, aber das kam für uns nicht in Frage. Die mögen zwar in der Anschaffung etwas günstiger sein, aber dafür braucht es zwei Akku auf einmal, und die müssen ja auch geladen werden. Ich habe das Stihl RMA339 Set mit AK 30 und AK 20 und AL101. Also die Akkus und das Ladegerät. Der Akku passt auch in den Freischneider und eine Motorsäge. Für uns perfekt. Der Rasenmäher hat eine Schnittbreite von 37cm. Zuerst dachte ich das ist sehr schmal. Aber ich muss sagen, ich komme gut klar. Wie gesagt, den Außenbereich um den Gemüsegarten mähen wir mit dem Rasentraktor, aber wenn mein Mann eh mäht, dann fährt er auf den großen Flächen im Gemüsegarten auch rum. Ich mache dann den Rest. Aber selbst wenn ich alleine mähe, geht es gut.
Meine Schwiegermutti hat auch diesen Mäher mit Akku, nur ein wenig schmäler und nur einen AK20 Akku. Das reicht ihr tüchtig, denn sie hat wirklich nur einen "Handtuchgarten". Ich würde mir den Mäher jederzeit wieder kaufen. Vorher habe ich mit Elektro gemäht, aber teilweise war ich mehr damit beschäftigt, mir das Kabel zu richten, als zu mähen.

Vielleicht haben Dir meine Erfahrungen ein wenig geholfen. Ach so, der Fangkorb ist nicht soooo groß, aber ich habe eine Kippmulde zur Hand, wo ich das viele Gras aufladen kann. Mit dem Schubkarren wird man auch irre, weil der nicht viel drauf bringt.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Monika54

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 58
Re: Gartengeräte
« Antwort #20 am: 17.04.22, 16:51 »
Wir haben seit ca. 2010 einen Bosch Akku-Rasenmäher. Er ist leicht, läuft ca. 30 Min und hat ca. 400 € gekostet.
Für mich ist es schon anstrengend-bin froh um die Zwangspause.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4305
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartengeräte
« Antwort #21 am: 19.04.22, 12:45 »
Ich bin froh um den 2.Akku. Mich täte es nerven, wenn ich kurz vor fertig nicht mehr weiter käme. Man will ja eine Arbeit abschließen können.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartengeräte
« Antwort #22 am: 19.04.22, 14:02 »
Nachdem ich länger für Motormäher tendiert hab, hab ich jetzt den teureren Akkumäher gekauft.
Allerdings vorerst nur 1 Akku, lt. Händler lädt der ziemlich schnell und ich mähe meist sowieso auf Raten. Der hält angeblich halbe Stunde und wenn ich das am Stück mache ohne Unterbrechung bin ich fast fertig. Bei uns sind einige Ecken zu mähen und richtigen Rasen haben wir eh nicht.

Bin gespannt.  Nachbar versucht den alten Mäher zu reparieren, aber der hat so viele Mucken.
Ich kauf jetzt für uns allein, Nachbarn wussten nicht recht was sie wollen, Nachbarin meinte bei Edeka gibt es einen mit Akku, der kostet nur Bruchteil.
Ich will was Gscheites und auch wissen wo ich hin kann wenn mal was ist.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4305
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartengeräte
« Antwort #23 am: 19.04.22, 21:02 »
Marianne wir wollten auch nichts aus dem XY-Markt sondern was ordentliches. Bei dem Stihl System kann man z.B. auch eine Motorsäge oder Heckenschere betreiben, da die Akkus überall passen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten