Autor Thema: Motorsensen  (Gelesen 24567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Motorsensen
« Antwort #45 am: 22.08.18, 04:52 »
Ich hab gestern 2 Akkus beim Mähen verbraucht-
und versuchsweise mit dem Tragegeschirr von der alten Motorsense, das Mähen war wirklich entspannender, weil sich das Gewicht von der Sense so besser auf den Rücken verteilt.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7535
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Motorsensen
« Antwort #46 am: 13.05.19, 12:28 »
Bisher hat bei uns Sohn, der nicht mehr hier wohnt, mit der Motorsense gemäht.
Bei der war auch immer das Problem dass sie oft länger brauchte bis sie mal lief. Ich häng schon immer am Rasenmäher bis der mal anspringt.
Vorhin war ich bei unserem Landmaschinenhändler und hab mir ein Combi-Akku-Gerät gekauft.
Muss ich erst noch holen, bin gespannt mir wurde dort gesagt dass bisher alle Frauen die sich so ein Ding geleistet haben angetan waren.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3733
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Motorsensen
« Antwort #47 am: 13.05.19, 13:27 »
freu dich drauf, es ist ein Segen mit den Akkugeräten. Wir haben vor kurzem auch erst zwei angeschafft und ich möchte die jetzt schon nicht mehr hergeben. Die Motorsensen haben wohl alle Probleme mit dem Anspringen. Da ist man meist schon fertig bis das blöde Ding mal läuft.
Wir haben eine Motorhacke, die schafft es 3 Mann ins Schwitzen zu bringen, bis sie denn mal will.
Zum Glück brauchen wir die meist nur einmal im Frühling
Rasenmäher springt bei uns recht gut an, aber wenn der mal nicht mehr will wird er auch durch einen Akkumäher ersetzt, soviel steht fest.  Wir mähen nur außen rum und an engstellen mit dem Rasenmäher, sonst mit dem Rasentraktor, da denke ich kann man auf den Antrieb verzichten, denn der Akkumäher ist um vieles leichter.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Motorsensen
« Antwort #48 am: 13.05.19, 16:59 »
Das Teil würd ich auch nicht mehr hergeben,
was hast du dir für ein Combi-akkugerät gekauft?
Ich überlege auch, ob ich nicht ein 2. Gerät zulegen sollte, jedesmal die Scheibe abschrauben, den Faden anmachen, so könnte ich einfach das Gerät nehmen, was gebraucht wird.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Motorsensen
« Antwort #49 am: 17.05.19, 11:05 »
Ich hab gestern die 2. Motorsense geholt, ich find das so praktisch, brauche nicht mehr die Scheibe auswechseln, hat doch eine ganz andere Leistung als ein Rasentrimmer und mäht erstaunlich sauber.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7535
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Motorsensen
« Antwort #50 am: 18.05.19, 17:40 »
Wie meinte Sohn "Mama hat ein neues Spielzeug",  echt super das Ding

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1649
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Motorsensen
« Antwort #51 am: 19.05.19, 09:48 »
Wie meinte Sohn "Mama hat ein neues Spielzeug",  echt super das Ding

...und für welche Marke hast Du Dich entschieden?
Ich bin auch am überlegen - allerdings wieder ein Gerät mehr, welches an mehr Tagen rumliegt als es genutzt wird.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7535
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Motorsensen
« Antwort #52 am: 19.05.19, 10:01 »
AL-KO,  die haben so wie ich es begriffen hab  Solo übernommen.
Ist ein Combi-Gerät.  Ich werde mir auch die Astsäge zulegen.  DAs ist auch so eine Sache wo ich immer ewig erinnern muss bis es mal gemacht wird.

Offline maryTopic starter

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Motorsensen
« Antwort #53 am: 19.05.19, 11:52 »
Ich habe auch länger überlegt, auf der anderen Seite, hab mir neulich beim Kauf der Akkusense das vielfältige Angebot an Rasenmähern, Aufsitzmähern und Robbis angesehen, da komme ich mit den 2 Sensen ja noch relativ preiswert weg, hab auch einiges zum Mähen, kann sie in der Werkstatt auch gut an die Wand hängen. Wichtig ist ja nur immer die Akkus aufgeladen zu haben.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1649
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Motorsensen
« Antwort #54 am: 11.06.22, 09:11 »
* muss ich das Thema wieder mal vorholen*

Nun steht das Thema Akku-Sense in den nächsten Tagen/Wochen an!
Die Motorsense ist nach über 20 Jahren hinüber.... bin nicht mal traurig drüber.  Nachdem ich die Hauptnutzerin war, "darf" ich neu entscheiden :-\

Wie zufrieden seid ihr mit den gekauften Modellen? Akku-Dauer - Gewicht  etc. 
(Von Bosch habe ich die Heckenschere und den Entaster auf Akku-Basis und bin zufrieden.)

Danke im voraus für eure Antworten!

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7535
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Motorsensen
« Antwort #55 am: 11.06.22, 09:54 »
Ich bin mit der Al-ko  sehr zufrieden.

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 766
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: Motorsensen
« Antwort #56 am: 11.06.22, 10:27 »
nachdem mir die benzin-motorsense auf dauer zu schwer geworden ist, und das starten mir viel kraft kostete, hab ich mir die
stihl fsa 90 akkusense zugelegt. muß sagen, ein traum, hab sie jetzt ca. 3-4 jahre, herrlich, kein kräftemessen mit dem starten,
der rasenmäher ist seitdem öfters im ruhestatus. der aufgeladene 300s hält sehr sehr lange vor, je nachdem wie sie beansprucht
wird. hab zweierlei mähfäden dazu, die starken packen locker brennesseln usw. kaputt war sie bisher noch nie, bei guter pflege
denke ich bleibts weiterhin so.
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke