Autor Thema: Gedanken allgemein um den Krieg in der Ukraine  (Gelesen 4557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Gedanken allgemein um den Krieg in der Ukraine
« Antwort #45 am: 18.07.22, 14:59 »
beate zu deinem Gedanken von gestern( Wer kann ihn stoppen) wuerde ich denken, den kann nur das eigene Volk stoppen.
Er ist selbstherrlich, zynisch, verlogen und eiskalt und seine Ganoven und Handlanger ebenfalls.
Sein eigenes Volk ist ihm nichts wert, Gefallene stören ihn nicht, bzw nützt er sie nur für seine Propaganda.
Und trotzdem glaub ich die Russen selber müssen aufstehen und rebellieren, alle. Dann hat er  niemand mehr der seinen Willen durchsetzt. Aber das wird nicht passieren weil man ihnen die Info vorenthält.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7725
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gedanken allgemein um den Krieg in der Ukraine
« Antwort #46 am: 18.07.22, 16:05 »
@Maja,  mir geht dein Status , vielleicht kannst Du es auch hier einstellen, immer noch im Kopf herum.

sinngemäß etwa,  "Es gäb keine Kriege, müssten diejenigen die es angeben selber an vorderste Front"

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Gedanken allgemein um den Krieg in der Ukraine
« Antwort #47 am: 18.07.22, 23:24 »
Marianne ich weiss nicht wie ich das machen kann.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3436
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gedanken allgemein um den Krieg in der Ukraine
« Antwort #48 am: 19.07.22, 11:22 »
beate zu deinem Gedanken von gestern( Wer kann ihn stoppen) wuerde ich denken, den kann nur das eigene Volk stoppen.
Er ist selbstherrlich, zynisch, verlogen und eiskalt und seine Ganoven und Handlanger ebenfalls.
Sein eigenes Volk ist ihm nichts wert, Gefallene stören ihn nicht, bzw nützt er sie nur für seine Propaganda.
Und trotzdem glaub ich die Russen selber müssen aufstehen und rebellieren, alle. Dann hat er  niemand mehr der seinen Willen durchsetzt. Aber das wird nicht passieren weil man ihnen die Info vorenthält.

Danke Maja, genau so sehe ich das auch!!
Das russische Volk selbst muss seinen Herrscher stürzen. (Auch das wird - wenn überhaupt - nur mit viel Blutvergießen möglich sein.  :'()
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7725
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gedanken allgemein um den Krieg in der Ukraine
« Antwort #49 am: 23.08.22, 21:09 »
Bei uns im Landkreisteil war dieser Tage halbseitiger Bericht über jungen Mann aus dem Landkreis  (20), der freiwillig zu einer internationalen Brigade ging um in der Ukraine gegen Putin´s Armee zu kämpfen.
Ich frage mich was in dem seinen Kopf vorgeht?
Wir gehen in der Ecke wo er herstammt oft wandern. Im Wald auf einer Lichtung liegen dort 5 junge Männer, alle noch keine 18 gewesen, die dort in den letzten Kriegstagen gefallen sind.

Wie mag es seinen Eltern dabei gehen.  Mittlerweilen ist er, verwundet, zwar genesen  wieder zurück in Deutschland.
"Humpeln werde ich mein Leben lang"  Es fällt auch der Satz  "auch als Polizist riskiert man sein Leben", aber da hinkt für mich der Vergleich schon gewaltig.

ich weiß dass aus Deutschland einige freiwillig dort kämpfen.
« Letzte Änderung: 23.08.22, 21:34 von frankenpower41 »