Bäuerinnentreff

Organisation ist alles => Büro, Büro => Thema gestartet von: Petra2 am 20.11.10, 11:54

Titel: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Petra2 am 20.11.10, 11:54
Heute flatterte uns ein Fragebogen für die Vorbefragung der Gebäude- und Wohnungszählung in Deutschland für 2011 ins Haus.

Die eigentliche Befragung erfolgt dann zum Stichtag 09. Mai 2011.
10 % der Bevölkerung ist davon betroffen und diese sind wieder mal verpflichtet Auskünfte zu erteilen.
Unter .zensus2011.de erhält man weitere Infos und auch einen Musterfragebogen.

Habt ihr auch solche Vorbögen erhalten?
Ich finde die Befragung geht schon sehr ins Detail.
Warum können nicht die Daten der verschiedenen Ämter genutzt und verwendet werden?
Oder besteht da Datenschutz, so dass ein neues Gesetz ins Leben gerufen werden muss, um an die entsprechenden Daten zu gelangen.
Wie gläsern sollen wir eigentlich noch werden?

LG
Petra2
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: Maja am 16.12.10, 01:06
Habe den Fragebogen auch erhalten und finde es befremdlich .
Jetzt Fragebogen und dann kommen Interviewer? Was soll das denn?



......und es begab sich zu der Zeit....und sie machten sich auf ,ein jeder in seine Vaterstadt.....

Irgendwie passend zur jetzigen Weihnachtszeit
Titel: Zensus 2011
Beitrag von: reserl am 01.05.11, 09:48

Ab Mitte Mai werden die Haushaltsbefragungen zum "Zensus 2011" durchgeführt.

10% aller deutschen Haushalte werden besucht und müssen zum Stichtag 09.05.2011
Auskunft geben.

Informationen dazu findet ihr hier:  www.zensus2011.de


Bei wem hat sich der "Zensus-Beauftragte" schon angekündigt?

Vielleicht mögt Ihr später auch erzählen, die die Befragung durchgeführt wurde.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: geli.G am 02.05.11, 22:43
Bei wem hat sich der "Zensus-Beauftragte" schon angekündigt?


Bei mir......heute morgen les ich hier deinen Beitrag, und am Nachmittag steht schon einer an der Haustür. Allerdings geht es erst nächste Woche los. Ich lass mich überraschen.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: ade60 am 03.05.11, 13:50
hallo
heute mittag mit der post kam auch die ankündigung der befragung.
einmal an die familie meines mannes,
ein weiterer brief an familie SV. er ist erst 86 jahre!!!
gruss ade
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: mogli am 03.05.11, 17:08
Meine Tochter ist Zensus- Beauftragte. Es läuft am 10.5. an. LG Helga
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: geli.G am 08.05.11, 09:46
Heute kam zu uns ein Mann,er meinte , wir wären als einzige vom Dorf auserwählt worden für die Volksbefragung.Dafür müßte er mit uns einen Termin vereinbaren und die Befragung dauert 1,5 Stunden.Es müssen alle Haushaltsmitglieder anwesend sein. :-\
Was soll denn da alles befragt werden und für was soll das gut sein,der Staat weiß doch sowieso alles über uns?
@Helga,du hast doch geschrieben,daß deine Tochter Zensus-Beauftragte ist,vielleicht kannst du mir bitte nähere Auskünfte geben.

LG milli


Hallo Milli,

ich hab mir den Link vom Reserl angeschaut. Da ist ein online-Fragebogen drin, da kannst du schon mal alles anschaun.

Wir müssen auch sechs Fragebögen ausfüllen....für alle Kinder einen. Aber bei den Kindern geht es nur bis zum Schulbesuch, dann ist Schluss.

Es wird gefragt ob jemand zugezogen ist und aus welchem Land usw. welcher Beruf gelernt wurde und welcher jetzt ausgeübt wird.

Wir hatten z.B. im letzten Herbst einen Mieter unterm Dach. Der war nur drei Monate da, weil er auf Wohnungssuche war.  Der Zensus-Beauftragte hat mich gleich gefragt, ob dieser Herr hier woht. Im LRA war er nämlich noch gemeldet. Diese Fehler werden dann festgestellt.
Bei uns im Dorf ist auch der Cousin meines Mann dran.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: geli.G am 08.05.11, 09:49

Hallo,

jetzt hab ich noch eine Frage.

Was gebt ihr bei aktuellem Beruf an?   

Ich hab ländliche Hauswirtschafterin gelernt, eigentlich ich sag aber, dass ich Bäuerin bin..... ;D
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: mogli am 08.05.11, 12:39
Ich kann mit Auskünften noch nicht dienen. Tochter war wegen ABI-Feiern und ABI-Ball noch nicht zu Erläuterungern zu bewegen.
Wir sind anscheinend auch dabei, weil im Winter bereits ein Fragebogen kam wo über die Besitzverhältnisse der Althofstelle Auskunft gegeben werden mußte.
Ich werde berichten, wenn ich mehr weiß. Helga
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: peka am 08.05.11, 21:19
Hallo,

wir hatten den Fragebogen " Gebäude" in der Post und haben ihn vorhin ausgefüllt. Total simpel. Keine 5 Minuten dafür gebraucht.

Liebe Grüße
peka
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: martina am 08.05.11, 21:24

Hallo,

jetzt hab ich noch eine Frage.

Was gebt ihr bei aktuellem Beruf an?  

Ich hab ländliche Hauswirtschafterin gelernt, eigentlich ich sag aber, dass ich Bäuerin bin..... ;D

Wenn Platz genug ist würde ich beides angeben:

Gelernter Beruf: Hauswirtschafterin
Ausgeübter Beruf: Bäuerin


Ich schreib immer HBL, schließlich arbeite ich ja in meinem gelernten Beruf, ich leite einen (meinen) Betrieb ;) Allerdings sind wir wohl nicht ausgewählt, es hat sich noch niemand gemeldet 8)
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: geli.G am 08.05.11, 21:33
Warum brauchen dann die einen " nur " einen Fragebogen ausfüllen,den sie mit der Post erhalten und die anderen erhalten Besuch von einem Beauftragten ,der mit Fragebogen kommt und die Befragung pro Person 15 Min.dauert , bei 6 Personen 1,5 Std. ?

LG milli

Mir hat unser Beauftragter gesagt, dass wir uns entscheiden können, ob wir alleine ausfüllen und er holt den Fragebogen wieder ab, oder wir machen einen Termin aus und er sitzt dabei. Lieber mach ich das alleine und er hat wohl auch nix dageben. Er sagte nämlich, dass es mehr Arbeit ist, als er meinte..... :-\
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: Margret am 08.05.11, 21:38
Milli,

ich glaub,  das sind zweierlei Fragebögen bzw. Zählungen .

Wir haben auch mit der Post so nen kleinen vom Statistischen Landesamt bekommen, da gehts um Gebäude- und Wohnungszählung.
den hat auch ein Schwager, eine Schwägerin usw. jeweils bekommen.

Margret
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gammi am 08.05.11, 23:11
Ja es sind 2 verschieden Sachen.

Einmal der Zensus , für den ausgewählte Personen Besuch bekommen. Andererseits die Gebäudezählung. Hat im Grunde nix miteinander zu tun. Fällt nur auf die gleiche Zeit. Zumindest habe ich es so verstanden.

Alle Personen anwesend wär bei uns ganz schön schwierig....oder kommt der Beauftragte auch am Sonntagmittag? Und Göga hätte dann ganz schön schlechte Laune  ;). Aber da wir nix erhalten haben hoffe ich, dass wir nicht ausgewählt wurden.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: geli.G am 09.05.11, 08:42
Ja es sind 2 verschieden Sachen.

Einmal der Zensus , für den ausgewählte Personen Besuch bekommen. Andererseits die Gebäudezählung. Hat im Grunde nix miteinander zu tun. Fällt nur auf die gleiche Zeit. Zumindest habe ich es so verstanden.


In Reserl´s Link sind drei verschiedene Formulare zu sehen. Einer ist nur für Gebäude, einer Haushaltszählung (da sind wir dabei) und einer für Gemeinschaftseinrichtungen z.B. Behindertenwohnheime....denk ich mal.  Das gehört aber schon alles zum Zensus 2011.

Heute kam im Radio, dass es sehr intim wird.... ;D  Ich hab kein Problem damit, anzugeben, welcher Religion ich angehöre, oder ob ich zur Zeit eine Arbeit hab die bezahlt wird.... ;D 
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: Landmama am 09.05.11, 10:35
also ich hab nur den für die Gebäudezählung bekommen, der ist ratz fatz ausgefüllt, aber meine Mutter hat noch keinen bekommen, obwohl auch sie auch ein Haus besitzt......
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: martina-s am 09.05.11, 10:45
bei mir war noch nix im Briefkasten. Wir haben auch Haus  :D
Vielleicht geht der Kelch an uns vorüber ;D
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gammi am 09.05.11, 12:11
Im Winter gabs dazu ja schon eine "Vorbefragung"......da haben wir auch einen bekommen für ein Haus, dass wir schon lange nicht mehr besitzen.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: Klecksi am 09.05.11, 13:24
meine eltern  haben den fragebogen  bekommen wir noch nicht  bin aber nicht traurig deswegen ;-)... lg hanni
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: geli.G am 09.05.11, 14:15

Hallo ihr,

es werden nur 10 % aller Haushalte in Deutschland befragt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr drankommt ist also nicht sooo groß.... ;)
Wie viele bei der Gebäudezählung drankommen weiß ich nicht.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gammi am 09.05.11, 14:35
Bei der Gebäudezählung kommen doch alle dran ? ? ?
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gina67 am 10.05.11, 11:40
Mein Vater hat gerade angerufen, er hat auch die Unterlagen bekommen. Er ist fast 88 Jahre alt und total überfordert mit der Beantwortung der Fragen. Da steht ja auch wohl drauf, dass man den Fragebogen umgehend zurücksenden soll.
Naja, werd mir heute Nachmittag mal den Fragebogen ansehen und mit ihm ausfüllen.
Gina
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gina67 am 10.05.11, 14:27
So alles halb so schlimm. Vater hat den Fragebogen zur Gebäude- und Wohnungszählung bekommen. Haben wir zusammen ausgefüllt und ich ihn hier in den PC eingetippt. Wollte er doch den Fragebogen unfrankiert zurücksenden und als Ansprechpartner steht meine Telefonnummer drauf >:(
Habe gerade unsere Post bekommen, wir sind auch dabei oder bekommt das nun jeder?
Gina
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: mary am 10.05.11, 14:37
Hallo Milli,
bei mir war gestern abend  mitten unter der Stallarbeit so ein lieber Besuch, der wollte nur mitten unter dem Melken eine halbe Stunde meiner Zeit ;D ;D ;D ;D. So ganz hat er wohl nicht kapiert, dass Silieren- wir haben heute gehäckselt, eine der grossen Arbeitsspitzen ist.
Hab meinen Besucher gebeten, mir diesen Bogen dazulassen, um ihn in Ruhe durchlesen und ausfüllen zu können,
scheinbar hat er den strikten Befehl, das selbst auszufüllen.
Er wird sich telefonisch melden und dann machen wir einen Termin aus- ich kann es einfach nicht mehr abhaben, wenn jeder nur meint, wie glücklich eine Bäuerin wäre, wenn ihre monotone Arbeit glücklicherweise von Zensubeauftragten, Kontrolleuren usw. aufgeheitert würde. ;D ;D ;D
Steuergelder sind das Eine, was mit den Daten passiert- ist das Andere.
Herzl. Grüsse
maria
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gammi am 10.05.11, 15:25
...vor allem, wenn mit den Daten nix passiert.....zu was brauchen wir sie dann ? ? ?
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: hosta am 10.05.11, 18:28
Mary,
soweit ich weiß, müssen die sich anmelden und Du kannst den Bogen auch alleine ausfüllen.
Schau mal unter zensus 2011. Dort kannst Du alles nachlesen.Mach Dich schlau und laß Dir nicht irgendwas erzählen.

hosta
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gammi am 10.05.11, 19:21
Vorhin war wohl grad jemand bei meiner Schwiegermutter.....ging wohl recht schnell.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: Hopfi am 11.05.11, 07:19
Zensus 2011
Inwieweit ist man dazu verpflichtet? ??? ;)
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: geli.G am 11.05.11, 09:07
Zensus 2011
Inwieweit ist man dazu verpflichtet? ??? ;)

Man ist dazu verpflichtet es wahrheitsgemäß auszufüllen.....ansonsten gibt´s Bußgeld.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gammi am 11.05.11, 12:41
Bei der Gebäudezählung soll ich den Namen von 2 Mietern angeben.....

...aber ansonsten sagt doch der Bogen gar nix über die Wohnung aus......wenn es für weitere Planungen herangezogen werden soll, dann müßte doch wenigstens über Zustand der Wohnung gefragt werden. So kann es ja z. B.  sein ich reiß die Wohnung eh nächstes Jahr ab...dann gibts keinen Wohnraum mehr.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: amazone am 11.05.11, 13:50
Bei der Gebäudezählung soll ich den Namen von 2 Mietern angeben.....

das war das einzige was mich bei der gebäudezählung wirklich gestört hat. einfach ohne zustimmung oder dem wissen davon,
die daten von personen weitergeben, fand ich sehr fragwürdig.

ansonsten finde ich den fragebogen eher harmlos. in weniger als 10 minuten war der erledigt  ;)
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: maria02 am 11.05.11, 14:10
Hab den Bogen online ausgefüllt
ging ratz fatz ;)

lg
maria
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gammi am 11.05.11, 14:41
das war das einzige was mich bei der gebäudezählung wirklich gestört hat. einfach ohne zustimmung oder dem wissen davon,
die daten von personen weitergeben, fand ich sehr fragwürdig.


ich weiß ja noch nicht einmal wie die Frau mit Vornamen heißt  ;).
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: amazone am 11.05.11, 15:04
gammi, dazu gibt es doch den platz bemerkungen  ;D

ich habe auch nicht alles ausfüllen können und habe schlicht geschrieben: siehe bemerkung!
und da kannst du doch schreiben: name der mitbewohnerin mir nicht bekannt.

steht doch drunter: alles nach besten wissen und gewissen  ;)
und wenn die den namen wissen wollen, dann sollen se sich halt von amtswegen her bemühen.... macht doch bestimmt eh keiner  ;)
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: mogli am 11.05.11, 20:36
Ich hab meine Tochter gefragt bei wem sie alles war. Sie hat mir geantwortet: ich weiß nur die Hausnummer- keinen Namen. Nur, auch auf dem Dorf wissen viele nicht wo die Nummer 5a ist. :-\ LG
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: geli.G am 11.05.11, 21:17
ich weiß nur die Hausnummer- keinen Namen. Nur, auch auf dem Dorf wissen viele nicht wo die Nummer 5a ist. :-\ LG

Das gleiche hat der Herr auch gesagt,der bei uns war,eine ewige Sucherei. Er meinte auch,daß er solche Sachen kein zweites Mal mehr machen wird.

LG milli

Unserer hat auch gesagt, dass er nicht damit gerechnet hat, dass es so viel Arbeit macht. Alleine, wenn die Leute nicht zu Hause sind......da muss er wieder hin und das ist natürlich nervig..... :-\
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gammi am 11.05.11, 22:22
...und überall muß er/sie sich rechtfertigen oder blöd anquatschen lassen über seinen Job.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: Dette am 12.05.11, 06:47
Hallo, hier kamen die Fragebögen zu Wohnungen mit der Post. Konnte man online ausfüllen.War ruckzuck gemacht.
Viele Grüße dette
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: gina67 am 12.05.11, 11:47
Hallo
ich will auch online ausfüllen, aber Göga hat dies hier gelesen:
www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nz-news/sicherheitslucke-auf-zensus-webseite-1.1221957
Gina
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: martina am 25.05.11, 16:16
Nun ist der Gebäude-Fragebogen auch bei uns angelandet.

*hm* Wir haben zwar 2 Wohneinheiten hier im Haus, aber die sind ja nun nicht richtig baulich getrennt. Trage ich nun 2 Wohnung ein oder eine große?

Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: mogli am 25.05.11, 16:20
Der Bogen ist gestern bei mir auch angekommen.  ::)
Martina: ich würde 2 eintragen, wenn 2 Küchen und 2 Bäder vorhanden sind.
Ich opfere eine Briefmarke. :-\ LG Helga
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: amber am 25.05.11, 18:40
Martina, dann ist es bei euch wohl so gebaut wie hier.

Ich hab auch zwei Wohungen eingetragen, obwohl nicht jede für sich abgeschlossen ist.

Wird schon passen und für Rückfragen musste man sowieso eine Telefonnummer angeben.

LG Gitte
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: Hamster am 25.05.11, 19:19
Nun ist der Gebäude-Fragebogen auch bei uns angelandet.

*hm* Wir haben zwar 2 Wohneinheiten hier im Haus, aber die sind ja nun nicht richtig baulich getrennt. Trage ich nun 2 Wohnung ein oder eine große?



Martina,

es handelt sich doch nur um einen Statistik-Fragebogen  ;).
Unseren hat mein Chef ausgefüllt.  8)

Kennst Du den Spruch:
Es gibt die einfache Lüge,
die gemeine Lüge und die Statistik  ;D ;D oder:

Glaube keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast.
LG
Hamster
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: martina am 25.05.11, 19:21
Nee, die Statistik ist die Steigerung der Lüge - oder so 8)


Ich mach 2 Wohnungen draus.
Titel: Re: Zensus 2011
Beitrag von: fanni am 25.05.11, 20:55
Wir habens auch in 5 min ausgefüllt gehabt.........ich frag mich, was das bringen soll ???  Hat die Wohnung ein Klo?????????  Ja was wird da wohl herauskommen 8)
Titel: Zensus 2022
Beitrag von: Wiese am 27.05.22, 08:49
Haben zensus 2022 online ausgefüllt vor einiger Zeit.

Jetzt bekommen wir noch eine Haushaltsbefragung am Montag als Rentner
Von 17 Uhr bis 20 Uhr sollen wir uns bereithalten. Finde ich ganz schön lang. Angeblich
dauert die Befragung 5 bis 10 Minunten.
Wahrscheinlich haben wir zuviel Platz im Haus übrig seit die Jungs jeder gebaut hat.

Hat von euch schon jemand eine Haushaltsbefragung bekommen?
Titel: Re: Zensus 2022
Beitrag von: gina67 am 27.05.22, 08:53
Nein, bisher nicht. Habe auch online ausgefüllt.
Titel: Re: Zensus 2022
Beitrag von: Frieda am 27.05.22, 09:56
Haben zensus 2022 online ausgefüllt vor einiger Zeit.

Jetzt bekommen wir noch eine Haushaltsbefragung am Montag als Rentner
Von 17 Uhr bis 20 Uhr sollen wir uns bereithalten. Finde ich ganz schön lang. Angeblich
dauert die Befragung 5 bis 10 Minunten.
Wahrscheinlich haben wir zuviel Platz im Haus übrig seit die Jungs jeder gebaut hat.

Hat von euch schon jemand eine Haushaltsbefragung bekommen?

Das liegt einfach daran, dass der Zensusbeauftragte mehrere Haushalte macht und es da aufgrund der Tatsache, dass manche erst mal diskutieren wollen /bzw die Info nicht gelesen haben und erst mal das erklärt werdwn muss, Zeitverschiebungen kommen können und somit nicht genau gesagt werden kann, wann die Person jetzt vorbei kommt. Die eigentliche Befragung dauert nicht länger als 5 bis 10 Minuten, eher kürzer.
Häuserzählung und Personenbefragung sind ohnehin zwei Sachen.
Titel: Re: Zensus 2022
Beitrag von: Morgana am 27.05.22, 10:06
wir hätten heute zwischen 15 und 18 Uhr Befragung.
Aber da mein Mann positiv ist fällt der Termin flach.

Vorgestern steht ein sehr junger Mann am Briefkasten und schreibt die Adressen ab.
Ich komme vorbei und frag ihn was er da macht...
er käme wegen dem Zensus.
Öha..im Zeitalter der Digitalisierung steht einer vor dem Tor und schreibt ganz altmodisch auf einen Zettel,
damit hatte ich nicht gerechnet.

Hier wohnen also 3 Familien..äh nein nur zwei und wenn man Postler und Co glaubt nur eine,
weil die alles in einen Schlitz pferchen.
Wer ist dann Lucky H. ....Das ist unser Hund.
Wieso hat ihr Hund einen eigenen Briefkasten...
Ja warum soll er keinen haben?. Er bekommt regelmäßig Post
Sie können ihrem Hund doch keinen eigenen Briefkasten geben...
Ja und warum nicht, ich kann doch auf meinen Briefkasten kleben was ich will.

Dann hat er entdeckt, dass unten noch ein Name steht...der Mädchenname von Schwiegertochter, weil
manche Post noch mit dem Nachnamen kommt.
War bissi schwierig mit dem guten Mann...

Titel: Re: Zensus 2022
Beitrag von: ayla am 27.05.22, 10:35
wir hätten heute zwischen 15 und 18 Uhr Befragung.
Aber da mein Mann positiv ist fällt der Termin flach.

Vorgestern steht ein sehr junger Mann am Briefkasten und schreibt die Adressen ab.
Ich komme vorbei und frag ihn was er da macht...
er käme wegen dem Zensus.
Öha..im Zeitalter der Digitalisierung steht einer vor dem Tor und schreibt ganz altmodisch auf einen Zettel,
damit hatte ich nicht gerechnet.

Hier wohnen also 3 Familien..äh nein nur zwei und wenn man Postler und Co glaubt nur eine,
weil die alles in einen Schlitz pferchen.
Wer ist dann Lucky H. ....Das ist unser Hund.
Wieso hat ihr Hund einen eigenen Briefkasten...
Ja warum soll er keinen haben?. Er bekommt regelmäßig Post
Sie können ihrem Hund doch keinen eigenen Briefkasten geben...
Ja und warum nicht, ich kann doch auf meinen Briefkasten kleben was ich will.

Dann hat er entdeckt, dass unten noch ein Name steht...der Mädchenname von Schwiegertochter, weil
manche Post noch mit dem Nachnamen kommt.
War bissi schwierig mit dem guten Mann...




Ich stelle mir gerade vor, dass jeder, welcher täglich hier am Hof vorbei mit Hundi gassi geht (und alleine das sind schon etliche!), daheim einen separaten Briefkasten hat für sein Wauwau ...  ;D  Und um jaaaa niemanden zu benachteiligen, womöglich auch noch für die Schildkröte oder die Katz! Ja, das stell ich mir auch schwierig vor, und da möchte ich weder Postbote noch sonstwas sein...  ;)
Immerhin - die Vorstellung amüsiert mich und so gehört mein Beitrag nicht wirklich in die Frustbox.  :D
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Steinbock am 27.05.22, 12:44
Morgana, ich würde an deiner Stelle schon deutlich kennzeichnen, wenn der Name eures Hundes auch auf dem Briefkasten steht.

Wenn jemand die Namen vom Briefkasten aufschreibt, würde ich erst an einen geplanten Einbruch denken, nicht an Volkszählung.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: frankenpower41 am 27.05.22, 12:59
Ich hab vorhin auch online ausgefüllt.
Bin gespannt ob da noch was kommt.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: annelie am 27.05.22, 19:21
Wir haben heute auch die Gebäudezählung online ausgefüllt, bei uns wird wohl was nachkommen, da ein falscher Eigentümer eingetragen war.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Morgana am 27.05.22, 19:48
Unser Hund hat erst einen eigenen Briefkasten (und Klingel ;D ) seit er auch Post bekommt.
Es ist den meisten auch piep egal was da drauf steht. Hauptsache straße und Hausnummer stimmen,
Zack alles in einen Briefschlitz. Verteilen müssen wir das regelmäßig selber.

Außer der Tierarzt, der hat seinen Impfass ganz richtig bei ihm eingeworfen ;)

Nö, an Einbruch habe ich überhaupt nicht gedacht, nur was will der jetzt wieder.
Kaum eine viertel Stunde vorher war nämllich einer da und hat mir eine Story ins Knie geschraubt.
Wo er herkommt, was er in der Zeitung gelesen hat und wo das Haus denn nun ist...
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Wiese am 31.05.22, 17:41
Haben zensus 2022 online ausgefüllt vor einiger Zeit.

Jetzt bekommen wir noch eine Haushaltsbefragung am Montag als Rentner
Von 17 Uhr bis 20 Uhr sollen wir uns bereithalten. Finde ich ganz schön lang. Angeblich
dauert die Befragung 5 bis 10 Minunten.
Wahrscheinlich haben wir zuviel Platz im Haus übrig seit die Jungs jeder gebaut hat.

Hat von euch schon jemand eine Haushaltsbefragung bekommen?

Unsere Haushaltsbefragung war in nu fertig. Wer wohnt alles im Haus mit Name und Geburtsdatum und ob
wir noch irgendwo eine Wohnung oder Haus haben. Das war alles.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Maja am 01.06.22, 02:54
nehmts mir nicht übel  aber ich finde das ganze Zensusgetue unverschämt und unnötig, Einfach Geld verplempert.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Caddy am 01.06.22, 07:22
denke genauso wie maja, und viele andere auch, mit dem zensus, aber was solls, geld spielt keine rolle mehr, schon lange nicht
mehr, ich mag nachrichten und die zeitung gar nicht mehr hören und lesen.
wüsche dir trotzdem einen schönen tag
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Sternschnuppe am 01.06.22, 20:17
Wir haben auch Post für eine Onlinebefragung und einer persönlicher Befragung bekommen. Muss mich da erst mal einlesen, haben das zum ersten Mal und hab vorher auch noch nie was davon gehört
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Lulu am 02.06.22, 09:41
Ist mir da eigentlich irgendwas durchgegangen? Ich habe zwar im Gemeindeblatt gelesen, das da irgendwann Leute von Haus zu Haus laufen, aber irgendwelche Fragebögen haben wir gar nicht bekommen. Bekommt das jeder? Hätte ich mal zugehört, als das überall in den Medien war   8)
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Hamster am 02.06.22, 09:43


Bei uns war heute ein Schreiben im Briefkasten.
online Beantwortung hat ca. 5 Minuten gedauert.

Hoffen wir, dass es dabei bleibt.  :)

herzliche Grüße
Hamster
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Frieda am 02.06.22, 09:45
18%der Bevölkerung werden befragt.
Nach irgendeinem mathematisch-statistischen Prinzip ausgesucht, von dem erwartet wird, dass auf die Gesamtbevölkerung hochgerechnet werden kann. Die werden persönlich befragt.

Ob das bei der Gebäudezählung  (das ist das, was online läuft) auch so ist oder ob da alle dran sind, das weiß ich nicht.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Morgana am 02.06.22, 12:11
wir haben das volle Programm.
Gebäudebefragung..war ja klar. Unser Grundstück ist ein Eckgrundstück und hat 2 Adressen.
Man hat sich mit der Gemeinde geeinigt, dass wir die eine nur nehmen, weil alles dann einfacher ist.
Ja funktioniert bloß nicht. Kommt natürlich mit dem Fragebogen wieder das große ohh was ist da los.

Dazu haben wir einen Fragebogen für persönliche Befragung, das wollte der aber nicht, weil Mann Corona positiv.
Müssen wir erst neuen Termin ausmachen.

Ich halte das ganze für eine absolute Verschwendung, wir sind doch eh alle gläsern.

Wozu dann solche Frage wie haben sie in der Woche vom 9.-15. Mai mehr als eine Stunde gegen Bezahlung gearbeitet ???
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Lexie am 02.06.22, 12:20
was passiert eigentl., wenn man aus Datenschutzgründen die Angaben verweigert.
Nachbarin hat gemeint, die können mich mal.
wir haben noch nichts bekommen.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Frieda am 02.06.22, 13:14
Bei dem Ganzen ist ja die DSGV und auch die deutsche Datenschutzverordnung und auch in Bayern die bayrische Datenschutzverordnug berücksichtigt. So blöd ist der Staat ja auch nicht. Die Rechtsgrundlage ist Auskunftpflicht.
Natürlich kann man auch von dem Recht auf Widerspruch gebrauch machen. Dann wird das geprüft, ob die gesetzlichen Voraussetzungen für den Widerspruch erfüllt sind.
Steht alles auf dem Zettel, der dabei ist.

Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Morgana am 02.06.22, 13:15
in unserer Zeitung stand ein Bericht von einer alten Dame, über 90 die mit dem Befrager nicht sprechen wollte.
Sie hatte total Angst, wegen Enkeltrick usw. hat in Panik den Nachbarn angerufen und ließ sich
auch da kaum noch beruhigen. 
Diese Frau wurde dann nicht mehr befragt, es hieß man solle das sein lassen.

Sonst droht ein Bußgeld und das kann bis zu 5000 Euro sein.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Maja am 02.06.22, 21:50
Mit hohen Bussgeldern wird immer schnell gedroht.
Das haben wir an anderen Stellen ja auch , zum Beispiel beim Biber.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Morgana am 03.06.22, 09:34
stimmt, aber am Ende denke ich werden die wohl kaum verhängt werden.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: gammi am 03.06.22, 10:08
Beim Nicht Ausfüllen eventuelle schon.

Aber ob ich wirklich alles richtig angegeben habe?
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Lexie am 03.06.22, 11:17
so, bei uns kam heut auch das Kuvert, hab gleich gemacht und ist super schnell gegangen.
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Annette am 03.06.22, 11:43
Aber ob ich wirklich alles richtig angegeben habe?

Das frage ich mich auch.

Die Frage nach dem Energieträger lässt sich bei uns jedenfalls nicht eindeutig beantworten.

Ansonsten ging es wirklich schnell vonstatten.

LG Annette
Titel: Re: Zensus und Gebäudezählung 2011 und 2022
Beitrag von: Steinbock am 19.07.22, 20:50
So,   Formulare Gebäudezählung sind abgearbeitet  :)