Autor Thema: Hundekrankheiten  (Gelesen 37254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Samy

  • Gast
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #15 am: 01.09.13, 19:36 »
Das sind keine guten Nachrichten.
Hoffe deiner Kleinen geht es besser. Gibt es den so gar keinen Anhalt was es ist?
Drücke ganz fest die Daumen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4331
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #16 am: 01.09.13, 21:37 »
Hallo Amazone,
ich hoffe einfach nur von ganzen Herzen, dass alles gut wird. Wenn Tiere leiden..... puh das macht mich sehr traurig. Ich könnte losheulen obwohl ich weder den Menschen noch das Tier kenne. Wir haben selbst Hunde und Katze und ich kann es gut verstehen, wie es ist wenn ein Tier krank ist. Hoffe, dass alles gut geht.
Liebe Grüße von Pauline
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #17 am: 02.09.13, 08:37 »
Grüß dich Amazone,

alles Gute für dein Mädl hoffe sie tollt  bald wieder daheim herum.
Drück die ganz fest und denke an euch.

Liebe Grüße
Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline amazoneTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1287
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #18 am: 02.09.13, 17:08 »
Eure lieben Worte und Euer Daumen drücken tun mir richtig gut.
Vielen Dank dafür.  :-*

Heute, späten Vormittag, rief die Klinik an.
Ich bin schon vom schlimmsten ausgegangen und konnte gar nichts sagen.
Prompt liefen die Tränen...
Die Ärztin sagte sofort: keine Sorge, es ist nichts passiert!!!
Die Medikamente schlagen sehr gut an.
Die Hündin würde  wieder am Leben teilnehmen  :D
Die Nierenwerte geben noch Grund zur Besorgnis, aber wenn sie morgen (!!)
die Umstellung auf Tabletten gut wegsteckt, dann darf sie nach Hause.

So lange ich meine Dame nicht gesehen habe, kann ich das gar nicht Glauben.
Zuletzt sah ich sie in einem Zustand, da war sie mehr tot als lebendig.
Ich bin sehr gespannt, ob wir irgendwann wissen was das alles war.
Aber letztlich ist nur wichtig, dass sie nach Hause kommt und gesund wird.   8)

Beste Grüße von
Amazone

Samy

  • Gast
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #19 am: 02.09.13, 17:27 »
Ich freu mich so für dich.
Dein Mädel wird schon bald  wieder wie ein Wirbelwind durch die Gegend rennen.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3022
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #20 am: 02.09.13, 17:36 »
Hallo,

puh, das hört sich ja nach Besserung an. Hoffe das es weiter bergauf geht mit der "Dame". Die Bilder vor Eurem Kamin habe ich immernoch im Hinterkopf da lagen beide ganz zufrieden und ich wünsche Euch dass das wieder so wird.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Peppels

  • in memoriam
  • in memoriam
  • *
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #21 am: 02.09.13, 19:41 »
Hallo Amazone,

da kann ich Dir nachfühlen... Jeder Anruf weckte die schlimmsten Ahnungen...
aber nun sieh positiv nach vorn, Deine Lady schafft auch den Schritt und ist bald
wieder bei Euch zu Hause.

Hoffentlich können die in der Klinik auch sagen was nun der Auslöser war.

Euch alles Gute
Peppels
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."

 Mary Bij.

Offline amber

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 574
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #22 am: 02.09.13, 19:42 »
Hallo Amazone,

das freut mich so für euch  :D

Ich wünsche weiterhin einen positiven Verlauf ... man leidet selber immer schrecklich mit, wenn es einem lieben Gefährten so schlecht geht.

Alles Gute!

Gitte
Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade draus

Offline Jacky

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1330
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier bin ich und hier bleib ich!
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #23 am: 02.09.13, 19:52 »
So schön das zu hören. Du wirst sehen, bald tobt sie wieder rum. Ich wär da auch ganz furchtbar krank, wenn mit meinen Hunden was wär.
Gute Besserung weiterhin für deine Lady!  :)
Liebe Grüße  Sabine

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Stärkere

Offline amazoneTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1287
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #24 am: 02.09.13, 20:51 »
Danke danke danke  :-*  :-*  :-*
Ich bin sehr gerührt über Eure Anteilnahme und Eure lieben Worte.

Hoffentlich geht wirklich alles glatt.
Ich kann es noch gar nicht wirklich glauben, dass ich sie morgen wieder habe.

Ich werde berichten. Versprochen.  :-*
Beste Grüße von
Amazone

Offline amazoneTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1287
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #25 am: 03.09.13, 18:55 »
Sie ist zu Hause.
Noch recht schwach, aber sie ist zu Hause. :D

Sie hatte eine Vergiftung. Was sie vergiftet hat konnte nicht festgestellt werden.
Ihre Nierenwerte sind noch immer mies, Diät ist angesagt  ;D
Evtl. sind die Werte in 2 Wochen wieder normal, da müssen wir zur Nachkontrolle.
Und wenn nicht: shit egaaaaaaaal  8)
Ich habe alle Unterlagen und Untersuchungsergebnisse mit bekommen.
Mal sehen was unser TA zu dem ganzen sagt.

Wenn ich mehr Infos habe, schreib ich es hier.

Unser Rudel ist wieder komplett und das ist das einzige was wirklich zählt.  ;D 8) ;D
Beste Grüße von
Amazone

Litli66

  • Gast
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #26 am: 03.09.13, 19:13 »
 

   Ich freu mich für dich Amazone, dass euer Rudel wieder komplett ist!!! :D

 Jetzt kann es mit deinem Hundeschatz nur mehr bergauf gehen! Bin auch immer ganz krank, wenn eines meiner Tiere krank ist.

                  Erleichternde Grüße Andrea :)

Offline amazoneTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1287
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #27 am: 04.09.13, 08:18 »
Sie ist noch immer ein großes Häufchen ELEND.
Sie hat die halbe Nacht gespuckt und um 13 Uhr habe ich mit ihr wieder einen Termin in der Klinik....  :'(



Beste Grüße von
Amazone

Samy

  • Gast
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #28 am: 04.09.13, 08:39 »
Herje das es so gar nicht enden will.  Das ist aber schon eine schwere Vergiftung.
Gib ihr mal Arsenicum alb. in der C200 als Unterstützung. Vielleicht hift ihr das wieder auf die Beine zu kommen.
Drücke fest die Daumen.

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hundekrankheiten
« Antwort #29 am: 04.09.13, 08:49 »

Drück auch ganz fest die Daumen!!!

Liebe Grüße
Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!