Autor Thema: Kranker Kater  (Gelesen 13737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #45 am: 05.12.21, 11:51 »
na das ist doch schön :D
Ein Bekannter von uns hat einen roten Findelkater. Der irrte 2 Wochen durch den Wald.
(weil sein Besitzer ums Leben kam)
Er hat ihn seit 4 Jahren und der klettert sobald er kann auf ihm rum.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3426
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #46 am: 24.02.22, 11:18 »
Einen eigenen Thread hab ich nicht gefunden, drum schreibe ich hier...

Unser Adoptiv-Kater hat Flöhe! Trotz "Front-Line" (das ich sehr teuer finde).

Nun wird er immer wieder ausgekämmt mit dem neu erworbenen Flohkamm.
Was kann ich sonst noch für ihn tun?
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #47 am: 24.02.22, 16:16 »
ich hatte das Problem mal mit meinem Hund.
Frontline wirkt bei Flohbefall nur sehr kurz. Es sind auch nur 5% der Flöhe im Erwachsenenstadium.
Die anderen noch in einem früheren Stadium so dass die damit nicht erwischt werden.

Flohkamm ist super. Wichtig ist aber die Flöhe aus der Umgebung zu bekommen,
denn leider ist auch nur ein Bruchteil davon wirklich auf und am Tier.

Also Decken, Bett usw. heiß waschen. Was man nicht waschen kann einfrieren.
Wenn man sich vor Chemie nicht scheut, Umgebungsspray benutzen. Ich fand das stinkt bestialisch und wollte es
nicht im Haus haben. Es gibt noch eins, das die Atemlöcher der Flöhe verstopft. Weiß aber nimmer wie das heißt.

Was bei meinem Hund am besten geholfen hat.
Zweimal Frontline in kürzerem Abstand als für Zecken, jeden Tag trotzdem kämmen.
Außerdem habe ich alles mit dem Dampfreinger bearbeitet. Fliesen, Bett usw.
Nach kurzer Zeit waren wir die Mistvieher los. Er hatte sich die bei den Igeln geholt nehme ich an.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #48 am: 03.07.22, 11:42 »
Unser sonst so top fiter alter Kater hatte am Freitag aus heiterm Himmel einen Hirnschlag. Wir haben ihn verwirrt auf der Wiese gefunden am Haus, den Kopf ganz schief. Kater (15) ins Auto und ab zum Tierarzt. Der hat dort festgestellt, das alle Sinne erloschen waren. Die Netzhäute hatten sich abgelöst, das hieß ganz blind, Hörsinn völlig weg und Geruch meinte er auch. Nur Fühlen war ihm noch möglich. Er hat sich ganz eng an mich gekuschelt. Wir mussten Ihn gehen lassen.
Klar, für eine nur Draußenkatze war Sie alt und bis dahin pumperlgesund.....aber traurig war es trotzdem. War ein nettes Katerchen. Aber der Tierarzt meinte, für die Katze ist es ein fürchterlicher Zustand ohne "Sinne".....

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #49 am: 03.07.22, 13:48 »
oh das tut mir leid.
Aber ihr habt ihn gefunden und ihm einen letzten Ehrendienst erwiesen und ihn in Frieden und ruhig gehen lassen.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3426
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #50 am: 03.07.22, 15:03 »
Oh Lulu, das tut mir auch leid. Ihr habt gut reagiert...
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4044
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #51 am: 05.07.22, 11:55 »
 :'( :'( :'( :'( Aber er hatte ganz bestimmt ein tolles Leben mit vielen Abenteuern bei Euch  :) Das zählt am meisten.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #52 am: 05.07.22, 13:12 »
das glaube ich auch, dass der Kater von Lulu den ehemaligen Wohnungskatzen die er jetzt über der Regenbogenbrücke
trifft einiges erzählen kann, was ein richtiges Katzenleben ausmacht ;)

Offline cliff

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 553
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Kranker Kater
« Antwort #53 am: 06.07.22, 08:04 »
....auch ich bin traurig, gestern Abend haben wir unseren alten Kater nach Hause geholt, er lag in den Wiesen im Sterben :'( , da wir nicht mehr zum Tierarzt konnten, ist er in der Transportkiste gestorben.

Er hatte ein schönens Leben und mit 20 Jahren darf man dann auch sterben! :'(

Cliff

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #54 am: 06.07.22, 08:53 »
20 Jahre sind ein schönes Alter für eine Katze.
Trotzdem ist es traurig.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #55 am: 06.07.22, 11:21 »
20 ist auch ein würdiges Alter....aber so ein Tier wächst einem doch ans Herz.

Habe ich unterschätzt bei unserem Sohn (16). Der ist ja mit dem Kater großgeworden. Er hat ein schönes Grab für ihn gestaltet auf unserem eignen kleinen Tierfriedhof. Hat er von sich aus gemacht.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3426
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #56 am: 01.10.22, 11:14 »
Katze gilt hier hoffentlich auch ;)

Mein Chef hat seit Frühsommer eine (junge) Katze (entgegen jeglicher Vernunft).

Es ist so, wie ich vermutet habe, dass ich die meiste Arbeit mit ihr habe.

Nun frisst die Katze seit Montag nichts mehr. Und der Besitzer der Katze findet
es für nicht nötig (bzw. ist angeblich so im Stress), dass er mit der Katze zum
Tierarzt fahren würde.  :o :'( >:(

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1468
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Kranker Kater
« Antwort #57 am: 01.10.22, 11:28 »
Seit Montag  :o :o :o

Ab zum Tierarzt, auf Kosten des Besitzers!!!

Dumm, dass Notdienstgebühr und Dreifachsatz berechnet werden - zusätzlich zu der seit heute gültigen Anpassung der TA-Kosten.

Lernen durch Schmerz (im Portemonaie)
LuckyLucy

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3426
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #58 am: 01.10.22, 11:32 »
Nun, das ist für mich aus verschiedenen Gründen nicht machbar! - Diese Macht- und Hilflosigkeit macht mir sehr zu schaffen. :'(
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3426
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kranker Kater
« Antwort #59 am: 07.10.22, 21:47 »
Die Katze frisst wieder, habe ich heute gesehen.
Was bin ich erleichtert.  :D
Sie scheint sich zu erholen
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)