Autor Thema: Landwirtschaft in den Medien III!  (Gelesen 43118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #165 am: 28.08.20, 15:59 »
ja es bezog sich eigentlich nur um die Hofnachfolge. Aber dann wurde das auf die Situation der LW allgemein und das Wetter u.a. ausgeweitet. Daher war meine Antwort auch etwas abschweifend.
Aber konkret ist es doch so, wenn jemand einen Nachfolger sucht, egal ob eigen oder fremd, dann sollte der Betrieb doch halbwegs einträglich sein, oder nicht ?
Mich regt es halt auf, wenn manche meinen sie müßten... und überhaupt....und doch nichts bewirken.(Bezogen auf landw. Betriebleiter)
« Letzte Änderung: 28.08.20, 16:11 von Meta »

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #166 am: 29.08.20, 16:32 »
Um 20.15 Uhr auf MDR
"Ackern in der Krise"

Ich habe jetzt auch in der Mediatheck geschaut.
Fand den Bericht auch sehr gut gemacht und die Probleme, die Corona den Betrieben bescherte , realistisch dargestellt. Wer auf ausländische Mitarbeiter angewiesen ist, hat es wirklich sehr schwer.

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #167 am: 03.09.20, 17:02 »
Gestern abend im SWR Fernsehen: Bauer gesucht

diesmal ging es um einen Pferdehof im Allgäu, der von Mutter ( 67) und Tochter geführt wird. Sie möchten Stallungen, Reithalle , Flächen usw. verkaufen aber nicht das Wohnhaus. Da möchte die Übergeberin wohnen bleiben. Gedacht war ein Neubau zu errichten für die Übernehmer. Alles soweit  gut, keine Kritik der Interessenten.
Letzens ist es an der Finanzierung gescheitert.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2400
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #168 am: 03.09.20, 17:57 »
Hallo,

gestern wieder in Plus minus

https://www.ardmediathek.de/daserste/video/plusminus/wie-nitrat-das-grundwasser-belastet/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3BsdXNtaW51cy83MTk1NTJlNi02Y2VhLTQwZDktYTBjZS02MDllNWQ3ZDhiMmE/

Ich finde es wirklich witzig wie sich der Meyer hier aufführt. Es gibt auch einige Grüne Politiker die nachher bei der DUH oder EnBW und anderen Energieunternehmen sind.

Hauswasserbrunnen sind seltenst tief wie Trinkwasserbrunnen und außerdem bräuchte er dann jährlich eine komplette Untersuchung des Wassers.

Oh man… jetzt versuchen Sie uns auseinander zu treiben…50% machen es richtig, 50% falsch  :o ::)

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Flecky

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 78
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #169 am: 03.09.20, 18:36 »
auf youtube gibt es einen sehr interssanten Erklärfilm
zum Thema Nitat.
youtube.com/watch?v=kP0h0krkq5U


LG
Ulrike


Direktlink geändert, bitte keine Direktlinks zu Youtube
« Letzte Änderung: 03.09.20, 20:21 von martina »

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6537
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #170 am: 03.10.20, 13:44 »
Ich hab mir gerade den Beitrag in "Unser Land"  über "Unsere Bayerischen Bauern" gegeben.

Wenn diese Organisation z.B. von Schlachtbetrieben unterstützt wird dann ist das natürlich sehr verwerflich, wenn jedoch z.B. Studien von Umwelt- bzw. Tierschutzverbänden
gesponsert werden, dann ist das natürlich ganz was anderes. >:( >:(, das hab ich noch nie negativ besetzt gesehen.

Ich bin mal wieder darin bestätigt worden dass die Berichterstattung über Landwirtschaft bei keinem Regionalsender so landwirtschaftsfeindlich  (zumindest sehe ich das so) rüber kommt wie beim BR.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2238
  • Geschlecht: Männlich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #171 am: 06.10.20, 20:45 »
Nach dem letzten Info-Brief gab es knatsch mit den Grünen im Gemeinderat. Der Info-Brief sei zu einseitig, komme so rüber als wäre es die Meinung der Gemeindeverwaltung und man solle doch die Verbreitung über die Gemeinde-HP einstellen.
In der neusten Ausgabe kommt ein Bio-Milchviehhalter und Imker zu Wort

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5044
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #172 am: 06.10.20, 22:02 »
Daumen hoch.
Enjoy the little things

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1483
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #173 am: 07.10.20, 12:01 »
Nach dem letzten Info-Brief gab es knatsch mit den Grünen im Gemeinderat. Der Info-Brief sei zu einseitig, komme so rüber als wäre es die Meinung der Gemeindeverwaltung und man solle doch die Verbreitung über die Gemeinde-HP einstellen.
In der neusten Ausgabe kommt ein Bio-Milchviehhalter und Imker zu Wort

Wieder sehr interessant.
LuckyLucy

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #174 am: 07.10.20, 13:01 »
Sehr interessanter Bericht in der Landesschau Baden-Württemberb vom 6.10.2020

https://www.ardmediathek.de/swr/video/landesschau-baden-wuerttemberg/landesschau-baden-wuerttemberg-vom-6-10-2020/swr-baden-wuerttemberg/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEzMTQ1NjQ/

fängst bei Minute 17:37  an !

Mal was positives zum Thema Landwirte !
« Letzte Änderung: 07.10.20, 13:03 von Meta »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20242
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #175 am: 07.10.20, 15:10 »
Meta, worum geht es da genau?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #176 am: 07.10.20, 20:03 »
@ Martina
es geht um einen jungen Mann, der Spaß an seinem Beruf hat und das auch in den " Neuen " Medien kommuniziert. Ich denke, wenn du es angeschaut hättest, würde sich die Frage erübrigen..........

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20242
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #177 am: 07.10.20, 20:22 »
Nicht immer hat man die Zeit, gleich alle möglichen Links anzusehen. Von daher ist es immer praktisch, wenn zumindest einige Stichpunkte gegeben werden, um welche Thematik es sich handelt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #178 am: 07.10.20, 20:42 »
dann mache ich es mal konkret:
es handelt von einem jungen Mann, der Landwirt werden möchte und das Bedürfnis hat Landwirtschaft und vor allem die Menschen in der Landwirtschaft positiv darzustellen. Und dass die auch was leisten, und nicht irgendwelche Vollpfosten sind, wie in manchen TV Staffeln gerne vermittelt wird !

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 562
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #179 am: 07.10.20, 20:59 »
und noch was möchte ich hier gerne loswerden:
ich habe " Fleckviehzucht Pri.......s" in facebook abonniert. Das ist sehr gute Öffentlichkeitsarbeit, finde ich. Alles sehr authentisch und realistisch. Auch heute der Post, wegen des Milchpreises.
Da gibt sich jemand wirklich Mühe das Bild der Bauern ehrlich darzustellen. Wer das liest weiß ich natüelich nicht, ob das Berufskollegen sind oder die Verbraucher, die eigentlich angesprochen werden sollen.....