Autor Thema: Legionellen  (Gelesen 2363 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5369
  • Geschlecht: Weiblich
Legionellen
« am: 16.04.23, 15:40 »
Zwei Bekannte von mir lassen am Morgen (bzw. vor dem ersten Benutzen eines Wasserhahns) ca. 5 l Wasser laufen,
ehe sie es zur Körperpflege oder zum Kochen benutzen. Damit die Legionellen weg sind, so die Begründung.

Mir käme sowas gar nicht in den Sinn.

(Ergänzend möchte ich noch sagen, dass beide Bekannte ansonsten nicht so besonders penibel sind, was Hygiene anbetrifft.)

Wie macht und denkt ihr diesbezüglich?
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6115
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Legionellen
« Antwort #1 am: 16.04.23, 18:45 »
Mein Mann hat einige Zeit in einem Heim gearbeitet, wo Legionellen in der Leitung waren. Die sind wohl nur sehr schwer wieder los zu werden.

Erst einmal sollte man das Wasser aus dem Boiler auf 60 Grad eingestellt haben und dann noh darauf achten, dass es nirgend eine Tote Ecke gibt, in der das Wasser nur absteht und nicht bewegt wird. Keine Ahnung, wie man das machen soll  ???

Nach dem unser Sohn als sehr Kleiner eine Verbrennung hatte mit Krankenhausaufenthalt hatten wir überlegt, es wäre besser, wenn das Wasser nicht so heiß aus der Leitung kommt und die Temperatur runter gedreht. Ich glaube auf 50 Grad ?? Die Bekanntschaft mit den Legionellen machte mein Mann erst später (er hat dort übrigens nie geduscht) und inzwischen sind wir wieder bei 60 Grad heißem Wasser in der Wasserleitung. Wir haben ein besonderes Pumpensystem für Warmwasser, extra viel ablaufen lassen machen wir nicht, aber etwas, wenn es Warmwasser sein soll.

Legionellen können sehr gefährlich werden, bis hin zu tödlichem Ausgang.

Wenn ich große Bedenken hätte, würde ich das Wasser untersuchen lassen.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1878
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Legionellen
« Antwort #2 am: 16.04.23, 21:57 »
Hallo,

das Wasser länger laufen lassen machen wir nur wenn wir mal weg waren - alte Leitungen aus den 60er Jahren.

Unser Sohn wohnt in einer noch älteren Wohnung. Er ist heute zu einer 14 tägigen Wandertour in Portugal aufgebrochen. Ich kümmere mich um seine Pflanzen und am Tag bevor er wiederkommt wird gründlichst gelüftet und die Wasserleitungen durchgespült.
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3970
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Legionellen
« Antwort #3 am: 17.04.23, 07:08 »
Unsere Heizung ist so eingestellt, dass sie einmal in der Woche das Wasser hoch aufheizt, eben wg. der Legionellen. Ansonsten läuft bei uns eh jeden Tag jeder Wasserhahn, von daher habe ich keine Angst, das da was sein könnte.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1399
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Legionellen
« Antwort #4 am: 17.04.23, 09:27 »
Im öffentlichen Bereich ist es vorgeschrieben.

Wenn bei uns im Winter alles Pause hatte, dann müssen wir nach Plan das Wasser aufheizen und das Wasser eine bestimmte Zeit aufgedreht lassen (3 Minuten).
Zusätzlich machen wir einen Test. Zur Absicherung für uns.

Im Internet kann man die schon für den Hausgebrauch für 60,- € machen lassen, wenn man sich unsicher ist.


Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 490
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Legionellen
« Antwort #5 am: 17.04.23, 21:49 »
Unsere Heizung ist so eingestellt, dass sie einmal in der Woche das Wasser hoch aufheizt, eben wg. der Legionellen. Ansonsten läuft bei uns eh jeden Tag jeder Wasserhahn, von daher habe ich keine Angst, das da was sein könnte.
Soviel ich weiss, ist das bei unserem neuen Warmwasserspeicher auch so eingestellt.

Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Online cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7405
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Legionellen
« Antwort #6 am: 20.04.23, 17:23 »
kochen kannst du auch mit abgestandenem Wasser, es wird ja ausreichend erhitzt.

Im Normalgebrauch sollten Legionellen auch kein Problem sein, ich lass' die Leitung auch nur nach längerer Abwesenheit (und das ist nich ein langes Wochenende) ordentlich durchlaufen.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!