Betriebliches > Betriebliches

Wetterstation

(1/1)

allgäurenate:
Hallo in die Runde,

ich weis nicht ob ich hier in der richtigen Abteilung bin.

Wir wollen uns zu Weihnachten eine Wetterstation zu legen, hat jemand von euch eine und wie seid ihr damit zufrieden? Könnt ihr eine empfehlen?

Danke euch schon mal im voraus.

Liebe Grüße aus dem verschneiten Allgäu von Allgäurenate

Überschrift korrigiert cara

zwagge:
Wir haben eine!
Von Sainlogic.
War nicht die teuerste von denen, aber für unsere Zwecke reicht sie.
Da gibt's auch eine Internetseite dazu, bei der man dann die Daten abrufen kann über das letzte Jahr/Monat....

Beim Nachbarn haben sie eine über den Maschinenring gekauft. Was die kann weiß ich aber nicht.

Auf keinen Fall so eine billige mit Batterie im Aussensensor....das haben wir auch versucht, da bist du ständig am Batteriewechseln.
Unsere hat jetzt ein Solarpaneel dabei. Die vom Nachbarn hängt direkt am Strom.

Marina:
Wir haben auch eine von Sainlogic. Aber noch nicht lange. Müsste noch aufs Handy eingerichtet werden. Das haben
wir noch nicht gecheckt wie das geht  8)

Unsere hat auch eine Solarpaneele für den Außenbereich. Innen hängt sie am Strom, wenn der mal ausfällt, sollte eine
Batterie drinnen sein, sonst sind die gespeicherten Werte weg.

Wir finden sie praktisch, weil man nicht erst raus muss, um zu sehen, wieviel es geregnet hat und die Werte gespeichert
sind.

Es gibt bestimmt bessere Geräte, die mehr können. Aber für uns reicht sie. Sie hat so um die 150 Euro gekostet.

martina:
Ich hole es mal hier her

--- Zitat von: martina am 30.12.23, 11:39 ---Naja, wo der Regen langzieht.

Wir haben jetzt so eine Wetterstation, wo man mittels einer App auch die Stationen der Umgebung abfragen kann. Wir hatten heute über Nacht 19 Liter Regen. Einige der anderen Stationen zeigten deutlich mehr an. Wobei die halt dann nach Tagesdatum sortiert anzeigen.

--- Ende Zitat ---

Unsere Station ist von Sencrop. Hat Junior bei der Agritechnica "gewonnen". Ok, die Lizenz mussten wir dann noch gebührenpflichtig freischalten. Aber jetzt können wir auf der App nicht nur unsere eigene Station, die im Feld steht, abfragen, sondern auch sehen, was die anderen Stationen, die in der Umgebung stehen, anzeigen. Da unsere bewirtschafteten Flächen im Umkreis von 20 km vom Hof liegen, ist das schon praktisch, weil "über'm Berg" das Wetter, bzw. die Regenmengen schon ganz anders sein können.

Parallel hab ich noch meinen guten alten Regenmesser auf dem Balkon und vergleiche dann gern mit den Daten der Station in Luftlinie 2 km ;) Passt meistens :)

annib1:
Wir haben seit Weihnachten auch eine Wetterstation. Die habe ich meinen göga geschenkt, weil ich keine Lust mehr hatte jeden morgen in den Garten zu laufen. Jeden morgen musste ich mir anhören das ich noch nicht geschaut hatte.

Sie soll eigentlich auch in einer App gehen, ging auch eine Woche, auf meinem Handy. Dann wurde ich irgendwie rausgeschmissen jetzt geht es nicht mehr.
Die Station dazu steht auf dem Küchenschrank, hier kann jeden dran.

Auf dem Handy war die Anleitung nur auf Chinesisch oder englisch, beide Sprachen beherrsche ich nicht so  ;D

Auf dem Handy habe ich sie wieder gelöscht. In der Küche kann jeder selbst schauen.


Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln