Autor Thema: Erfahrung mit dem Milchtaxi???  (Gelesen 87907 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2101
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #45 am: 02.04.11, 07:31 »
ach ja im Winter würde ich gar nicht gescheit in den Fresserstall kommen mit dem Milchtaxi, das war auch ein Grund.

LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Allgäuer48

  • Gast
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #46 am: 17.04.11, 14:44 »
Also, wir haben seit diesem Jahr auch ein Milchtaxi, und zwar mit Fahrantrieb. Wir hatten zuvor das Gerät von Urban auf Probe, aber das Taxi fand ich besser;  zb. kann der Deckel ganz geöffnet werden, was für die Reinigung auf jeden Fall von Vorteil ist. Zudem war mir der Antrieb wichtig, der beim Taxi auch besser gelöst ist; das Gerät ist im Vergleich zum Urban damit wendiger. Heizung, Pumpe funktionieren bestens, auch die Handhabung ist schnell gelernt.
Das einzige, was nicht so ganz passt, ist die Einhaltung der Zuteilungsmenge. Solange der Pumpenakku voll ist, klappt das supergenau (man kann fünf Einzelmengen festlegen), aber nach etwa 15 Kälbern wird es ungenau und es wird mehr zugeteilt als einprogrammiert. Allerdings hab ich damit kein Problem, denn man kann die Menge ja auch im Eimer kontrollieren und bei der Zuteilung auf Stop drücken. Aber ärgerlich ist es doch....
Ich habe so etwa 30 - 35 Kälber zu füttern, ist mit 7 Eimern in 10 - 15 Minuten erledigt. Ich hatte früher schon mal einen Tränkeautomaten (Pulver), konnte damit aber erstens keine Hemmstoffmilch füttern und zweitens waren die ganzen kleinen Kälber dann noch extra zu füttern. Deshalb die Umstellung auf das Taxi.

Ich würd`s jedenfalls nicht mehr hergeben!

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #47 am: 17.04.11, 20:43 »

Ich würd`s jedenfalls nicht mehr hergeben!

das sage ich ja schon seit 4 Jahren.

Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 709
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #48 am: 03.12.11, 11:35 »
Hallo meine Lieben,
bei uns stellt sich auch die Frage Milchtaxi ja oder nein und wenn ja von wem.
Ich hab mir alle Berichte durchgelesen und hab bemerkt die meisten haben ein holm und laue Taxi. Gibt es jemanden der andere bzw. das der Fa. Urban kennt? Wir haben uns auf der Tullner Messe das von Holm und laue (120 lt) und der Firma Urban (150 lt.) mit Antrieb angeschaut. Kosten ca 5.5oo,-- Euro. Optisch gefällt mir das Holm und laue besser, mein Mann wieder würde das der Fa. Urban nehmen.
Wäre über jede Info dankbar.

Wünsche euch eine schönes, besinnliches 2. Adventwochenende.

Liebe Grüße
Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 709
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #49 am: 03.12.11, 14:06 »
Hallo Lucia,
danke für deine Antwort. Warum das der Fa. Urban und welches genau habt ihr? Dürft ich auch den Preis wissen?

Herzlichen Dank
Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #50 am: 10.12.11, 21:30 »
Hallo,

ich war diese Woche bei einer Hofbesichtigung und die hatten ein Milkshuttle der Fa. Urban in Betrieb gefallen würde das mir auch  ;D
Schleppe jeden morgen und abend 7 Eimer habe aber auch einen U20 von Urban in gebrauch den geb ich auch nicht wieder her.

Habe sogar gerade gesehen das es bei uns in der gegend einen Milkshuttle gbraucht gibt.

Werde das in der nächsten zeit mal näher in erwägung ziehen  ;D

LG Anja
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline maliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #51 am: 29.12.11, 19:30 »
Mein H & L liebe ich sehr!!

Zitat
der service vor ort von h&l ließ absolut zu wünschen übrig (ich weiß, dafür kann das teil nix, aber ein total engagierter und netter kontakt mit dem firmensitz in sh bringt mir nix

Das war auch hier ein Problem,die Vertretungsfirma hat sogar ncoh Aufträge angenommen,als sie schon geshclossen hatte bzw. Insolvenz war.Und wir haben hier gewartet und gewartet und gewartet.
Nun haben wir in unserem Gebiet einen wirklcih netten Kundendienst,leider über 100 km von hier,aber sehr nett und engagiert.

Leider haben wir mit unserem immer wieder die ein oder anderen Probleme,aber der Kundendienstler sagte uns,daß es daran läge,daß wir

1. ein Taxi "der ersten Stunde" haben und
2.wir haben den Antrieb nachrüsten lassen und somit wurde auch eine neue Elektronik eingebaut und das Bedienfeld ist nciht ganz wasserdicht.

So spinnt es zuweilen,aber wenn es nicht spinnt,ist es mein bestes und liebstes Arbeitsgerät. :-*

Allerdings ist spinnen nicht ganz angebracht,habe meistens 60 Kälber an der Milch.
Dann ist schon mal Holland in Not!

Medis läßt sich auch hier einfach zufügen,Kälber "beobachten" wie sie saufen ,aufstehen und zum Trog kommen perfekt,die Vorrichtung für die Eimer haben wir uns selbst geschweißt.
Wir haben bewußt auf einen Automaten verzichtet,weil und das Taxi individueller erschien.

Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Offline Alexa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Weiblich
  • SUPER FORUM
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #52 am: 14.12.12, 20:51 »
Hallo,
Ich habe jetzt genau 1 Woche unser Milchtaxi und bin jetzt schon begeistert obwohl ich jetzt
nur 40 liter an Kälbern zu vertränken habe. Das aufstehen morgens macht jetzt auch wieder mehr spass,
man muß nicht ständig mit riesen Behältern und Bollerwagen durch die gegend fahren. Der Akku hält auch sehr lange ,ich hab ihn am
letzten Samstag an der Station gehabt (außer natürlich fürs rühren ,dann muß er immer angetsöpselt werden).Beim rausfahren muß ich immer etwas aufpassen unsere Tür ist 80cm breit und das Taxi etwa 4cm schmaler,aber ich denke das ist gewohnheit. Ich hab das Taxi eigentlich nur für MT.
 
Gruß Alexa
Gruß Alexa aus Niedersachsen

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 587
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #53 am: 02.06.13, 21:17 »
Hallo,

wir möchten uns dieses Jahr noch ein Milchtaxi zulegen, können uns aber nicht zwischen URBAN und Holm und Laue entscheiden.

Wer hatt denn positive wie negative Erfahrungen mit den Taxis gemacht und kann mir einen Tipp geben.

Lg

Offline Alexa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 59
  • Geschlecht: Weiblich
  • SUPER FORUM
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #54 am: 03.06.13, 11:00 »
Hallo,
wir haben seit letztes Jahr das von Holm und Laue.
Es fährt sich gut (es hat 4 Räder ich glaube das von Urban 3 ),man kan es vernünftig sauber machen,weil der Deckel ganz aufgeht.
 Gruß Alexa
Gruß Alexa aus Niedersachsen

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #55 am: 03.06.13, 18:56 »
Hallo,
wir haben seit letztes Jahr das von Holm und Laue.
Es fährt sich gut (es hat 4 Räder ich glaube das von Urban 3 ),man kan es vernünftig sauber machen,weil der Deckel ganz aufgeht.
 Gruß Alexa


Das kann ich nur unterschreiben.Eine Bekannte hatte sich von beiden ein Angebot machen lassen , dabei war das H+L sogar günstiger.
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Stephanie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 351
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #56 am: 26.06.13, 15:57 »
hallo
ich habe eine sehr traurige mitteilung zu machen
heute morgen ist mein geliebtes taxi im alter von zarten 7 jahren eines qualvollen todes gestorben durch eine überdosis strom :'( :'( :'( :'(

stephanie die sehr traurig ist
man kann nur leben, indem man oft genug nicht macht, was man gerade tun sollte.

Offline Ossi22

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 743
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #57 am: 26.06.13, 19:21 »
 
Mein allerherzlichstes Beileid , ich drück Dich ganz fest in dieser schweren Stunde

Offline Ginchen

  • Sonne ist Leben, Erde ist Kraft
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 709
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #58 am: 26.06.13, 20:50 »

Tut mir auch aufrichtig leid um dein geliebtes Milchtaxi!!
Wie konnte das denn passieren?

Tröstende Grüße
Regina
Herzliche Grüße aus Niederösterreich
Regina

Mut ist der Zauber, der Träume Wirklichkeit werden lässt!

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #59 am: 26.06.13, 21:01 »
Das tut mir ja echt leid, und ich kann mir es sehr gut vorstellen wie es dir nun geht.

Kann man es denn nicht wieder reparieren, oder das du erstmal ein Leihgerät bekommst.
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert