Autor Thema: Frau Merkel zieht sich zurück  (Gelesen 8811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1450
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #75 am: 14.04.21, 07:15 »
Bei einfachem Nichtwählen weiß kein Mensch, warum der Wahlberechtigte verzichtet.

So ein "misshandelter" Wahlzettel hat aber die Aussage, dass der Wähler sich schon gewisse Gedanken gemacht hat.  ;D
LuckyLucy

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2666
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #76 am: 14.04.21, 07:40 »
Bei einfachem Nichtwählen weiß kein Mensch, warum der Wahlberechtigte verzichtet.

So ein "misshandelter" Wahlzettel hat aber die Aussage, dass der Wähler sich schon gewisse Gedanken gemacht hat.  ;D

Bist du dir da sicher? Ich glaube, den "Auszählern" ist das schlicht und einfach wurscht. Der Stimmzettel
ist ungültig und wird so in die Niederschrift eingetragen. Einen Politiker interessiert das eh nicht.
Meine Meinung.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1450
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #77 am: 14.04.21, 08:06 »
Mag sein, aber die Aussage eines ungültig abgegebenen Wahlzettels heißt, dass doch wenigstens ein gewisses Interesse an der Wahl besteht?
LuckyLucy

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6457
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #78 am: 14.04.21, 08:22 »
gehört jetzt nicht unbedingt zum Thema, aber richtet sich das Geld dass die Parteien bekommen nicht auch daran wie hoch die Wahlbeteiligung ist?.
Ich glaub das mal wo gelesen zu haben.
Wenn ich nicht wählen gehe, dann bekommen die (wenn es viele so machen) entsprechend weniger.
Denke wenn Stimmzettel ungültig ist, dann wäre das nicht der Fall.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6457
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #79 am: 20.04.21, 11:18 »
Die Entscheidung ist gefallen.
Ob es die Richtige war, das wird sich zeigen.
« Letzte Änderung: 20.04.21, 12:09 von frankenpower41 »

Offline Meta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 543
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #80 am: 20.04.21, 14:13 »
ich habe es auch vernommen.....

naja,  einer mußte ja zurückziehen ( der klügere gibt nach ???)

Söder hat früher immer gesagt er wolle nicht nach Berlin, sein Platz sei in München.
Was ihn bewogen hat es dann doch zu tun ? Traut er Laschet das Kanzleramt nicht zu ?
Ich für meinen Teil halte auch Söder für geeigneter. Aber jetzt ist es Laschet, der die Wahl gewinnen will/soll/ muß ??
Das wird schwer werden, ich finde die Union hat viel Vertrauen verspielt.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1471
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #81 am: 20.04.21, 14:57 »
Uns wäre Söder auch lieber gewesen.
Der hat eine klare Aussage und weiß was er will.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4393
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #82 am: 20.04.21, 15:12 »
Ich denke unsere nächste Bundeskanzlerin wird eine Frau. Die "Altparteien" müssen jetzt Corona ausbaden, aber auch vieles andere: Bundestag nicht verkleinert, Bürokartie (wird immer mehr), Pflege , Digitalisierung der Schulen, bezahlbarer Wohnraum , Wirecard, und nicht zuletzt die Klimakatatrophe, (an der die Bauern schuld sind...........) stöhn......... :P
Herzliche Grüße von Fanni

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5692
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #83 am: 20.04.21, 15:18 »
Zitat
Der hat eine klare Aussage und weiß was er will.

Ich habe ihn genau umgekehrt wahrgenommen. Das Ergebnis hat mich sehr erstaunt.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2666
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #84 am: 20.04.21, 15:21 »

Zitat
Der hat eine klare Aussage und weiß was er will.

Das dachte ich immer. Mittlerweile denke ich, er ist wie alle Politiker: was interessiert mich
mein Geschwätz von gestern.

Mit seiner Aktion hat er seiner Partei vermutlich keinen Gefallen erwiesen.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6457
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #85 am: 20.04.21, 16:29 »
Die Werte steigen, ich denke eher dass Laschet der Partei keinen Gefallen getan hat. Die Basis stand jedenfalls nicht hinter ihm wie oft zu hören war.
Wenn der es wird, was ich mir nicht vorstellen kann, dann geht es weiter wie bisher.
Söder hätte m.M. nach mehr Führungsqualitäten gehabt, auch wenn er menschlich nicht mein Fall ist.
... und auch wenn Bärbock gut rüber kommt, wieder eine Frau aus dem Osten muss nicht sein.
Ich könnte mir vorstellen dass viele die nicht grün wollen kleinere Parteien wählen.  Zumindest hab ich das in meinem Umfeld in letzter Zeit öfters gehört.

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20157
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #86 am: 20.04.21, 18:24 »
Ich schätze mal, dass es am Ende auf einer richtig großen Koalition hinauslaufen wird, weil keine der großen Parteien wirklich viele Stimmen bekommt. Aber zulegen werden die Grünen mit Sicherheit auf Kosten von rot und schwarz.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2124
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #87 am: 20.04.21, 18:26 »
Zitat
Der hat eine klare Aussage und weiß was er will.

Ich habe ihn genau umgekehrt wahrgenommen. Das Ergebnis hat mich sehr erstaunt.

Der ist doch sowas von machtbewusst.... was natürlich in so einem Amt auch wichtig ist.
Aber das war's dann auch schon, so m. M.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5692
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #88 am: 20.04.21, 19:52 »
Zitat
und auch wenn Bärbock gut rüber kommt, wieder eine Frau aus dem Osten muss nicht sein.


Ich wusste bisher nichts über Frau Baerbock und habe erst jetzt erfahren, dass sie hier aus dem größeren Unkreis stammt, also aus Niedersachsen. Sie wohnt jetzt allerdings in Potsdam.

Habe mal einiges über ihre Biografie gelesen. Sie sagt Heimat riecht nach Zuckerrüben  ;D. Das ist hier typisch und ich weiß genau , was sie meint. Sie ist in dem Dorf auf einem Bauernhof aufgewachsen. Das war nicht der Hof der Eltern, sondern eben der Ort, wo sie gewohnt haben.  Wenn wählen nach regional ginge, wäre sie hier eine Kandidatin.  ;D Immerhin hat sie Familie und kleine Kinder. Bei vielen Politikern fehlt mir der Bezug zu Kindern und Familie. Mittlerweile gehört man ja damit zu einer Randgruppe.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Frau Merkel zieht sich zurück
« Antwort #89 am: 21.04.21, 06:09 »
Laschet.......der Name sagt eigentlich schon alles... 
MARKUS.....  der Kämpfer hat offenbart wie es an der Basis aussieht. Und insgesamt ist es wie in einer Familie......Die Alten haben das Sagen ......ob sie recht haben oder nicht.
Also haben die Alten wieder ihren Klüngel gemacht.
Nach all den Katastrophen in Sachen Corona wäre es mal gut gewesen was Neues zu haben . Die Grünen werden  uns Bauern noch schwer zu Raten aufgeben.
Ich denke da immer an ein junges Päärchen, das mit der ältesten ölverschmierten Rostschleuder mitten in eine saftige grüne Wiese gefahren ist,sich dort auf einer Decke aus gebreitet hat,am Tankdeckel eine Sonnenblume aufgeklebt war. Als der Bauer kam und sie ansprach was sie denn da machen, sprachen sie von Menschenrechten und Recht auf  Erholung und Entspannung im Grünen.
Als sie gebeten wurden die Wiese zu verlassen weil sie gerade dabei wären das Futter für Milchkühe zu versauen, zogen sie ab, nicht ohne ihren Kaffee to go Becher in die Wiese zu werfen.
Das mal auf die Politik übertragen..........
Eigentlich mag ich mich gar nicht mit Politik befassen.
Wenn ich aber das Grosse Ganze bedenke, dann sehe ich nur noch Schwarz.
Ach ja, in der Nationalflagge haben wir ja die Farbe Schwarz........
Achja und zu der Aussage Schaden zugefügt......
Der CSU wurde kein Schaden zugefügt......eher bekommt sie mehr Anhänger im ganzen Land. Nur schade dass sie nicht eigenständig in die Wahl geht.
« Letzte Änderung: 21.04.21, 06:11 von Maja »