Autor Thema: Naturheilverfahren im Stall - wie anfangen?  (Gelesen 14275 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2225
  • Geschlecht: Männlich
Re: Naturheilverfahren im Stall - wie anfangen?
« Antwort #30 am: 29.11.20, 10:45 »
Unsere Tochter beschäftigt sich seit gut einem Jahr mit Homöopathie im Stall und setzt einiges auch schon recht erfolgreich um.
Wir haben in der Nachbarschaft eine junge Tierheilpraktikerin,die sie darin gut unterstützt. Diese Tierheilpraktikerin hat jetzt eine Anfrage einer Landw."Fachzeitschrift" (ob jetzt Allg.Bauernblatt oder Bay.Land.Wochenblatt weiß ich nicht) für einen Beitrag über ihre Arbeit, mit Möglichkeit von Bildern aus einem Kuhstall, nach Möglichkeit BIO. 
Bedienen jetzt die gängigen Landwirtschaftlichen Zeitschriften auch schon das Klischee, Bio = Homöopathie im Stall und Konvi  = Antibiotika ohne Alternative.
 
Den Eindruck habe ich zumindest auch von anderen Beiträgen zu anderen Themen dieser Blätter in letzter Zeit.