Autor Thema: Naturheilverfahren im Stall  (Gelesen 141930 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9854
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re:Naturheilverfahren im Stall
« Antwort #255 am: 31.05.04, 05:47 »
Hallo Jani,
in diesem Land weiß scheinbar die linke Hand nicht mehr, was die rechte tut.
Ich werde den Veracht nicht mehr los, dass es scheibar zielgerichtet bestimmte Skandale braucht, um wieder irgendwas schon in den Schubladen liegender gesetzlichen hochgeistigen Ergüsse rausziehen zu können. Das Ziel scheint einfach zu sein, wie schafft man es der deutschen Landwirtschaft egal ob konventionell oder bio den Hals zumzudrehen.
Da es in der übrigen Wirtschaft bereits mit grossem Erfolg gelaufen ist, wäre es nur gerecht, zu erfahren, welche weltweite Macht dahintersteckt, Politik scheint da nur noch Schachfigürchen zu sein.
herzliche Grüsse
maria

SabineE

  • Gast
Re:Naturheilverfahren im Stall
« Antwort #256 am: 31.05.04, 11:38 »
hallo jani,

es gibt auch wirksames mittel gegen kozidien aus dem geflügelbereich. und auch nur da zugelassen.

hmm, hilft aber bei rinderviechern auch .

sabine

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8614
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:Naturheilverfahren im Stall
« Antwort #257 am: 31.05.04, 23:25 »
Hallo Mädels,

muß nun leider dieses Thema wegen Unübersichtlichkeit und Überfüllung schließen  :( :\'( ,

aber es geht gleich weiter >>> Naturheilverfahren im Stall - 2. Teil -
« Letzte Änderung: 31.05.04, 23:25 von Freya »
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya