Haushalt... > Vorratshaltung

Gefüllte Minipaprika/ sweet Pepperballs

(1/2) > >>

zwagge:
Grias eich,

Ich hab heuer im Garten die Sorte Sweet Pickels angebaut. Das sind kleine Snackpaprika, nicht scharf und ca. Daumengroß.

Nun habe ich die schon mal gefüllt und als Antipasti mitgebracht, was wirklich sehr gut ankam.

Meine Frage dazu wäre, hat jemand eine Idee, wie lange die in Öl eingelegt ( nicht eingekocht) haltbar sind?

Mit dem Frischkäse drin bestimmt nur ein paarTage, aber wenn ich den Käse erst einspritze, wenn ich sie brauche?
Also die Paprika aushöhlen, nur kurz in der Pfanne anschwenke, und dann in Öl einlegen.....

Vielleicht hat jemand eine Idee, denn wenn ich die Dinger fertig kaufe beim Discounter sind die ja oft einJahr haltbar und das ohne Kühlung und mit Käse drin..

Steinbock:
Außerhalb des Kühlregals habe ich gefüllte Paprika noch nie gesehen

gina67:

--- Zitat von: Steinbock am 03.09.23, 16:39 ---Außerhalb des Kühlregals habe ich gefüllte Paprika noch nie gesehen

--- Ende Zitat ---

...und die sind auch kein Jahr haltbar. Jedenfalls sind mir solche noch nicht begegnet.

frankenpower41:
Hab jetzt nicht auf Haltbarkeit geschaut, aber die gibt es auch außerhalb des Kühlregals in Gläsern.

zwagge:
Zutaten für  Gläser (à 750 ml)

500 grote Spitzpaprika200 gFeta200 gDoppelrahmfrischkäse100 gZiegenfrischkäse2 ELfrische Kräuter (z.B. Basilikum, Dille, Majoran)2Knoblauchzehen1,2 lOlivenöl3ThymianstängelSalz, schwarzer Pfeffer aus der MühleZUTATEN BESTELLEN IM 

Zubereitung

Vor dem Start: Gläser sterilisieren! Wichtig ist es, vor dem Einkochen die Gläser und Deckel sorgfältig zu säubern und dann zu sterilisieren. Und so wird's gemacht:

Gläser und Deckel mit Geschirrspülmittel säubern.

Gründlich mit kochend heißem Wasser ausspülen.

Auf einem sauberen Geschirrtuch abtropfen lassen.

Zubereitung:

Backrohr auf 90 ºC (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Paprika aushöhlen, innen mit 2 EL Salz ausstreuen und in eine Schüssel legen. Mit 1 EL Salz bestreuen und 6 Stunden bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Mit kaltem Wasser ausspülen und in reichlich kaltem Wasser ca. 20 Minuten entsalzen. Abtropfen lassen.

Währenddessen Feta zerbröseln und mit Doppelrahm- und Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben. Kräuter fein hacken. Knoblauch schälen. 1 Knoblauchzehe fein hacken, 1 Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. Kräuter und gehackten Knoblauch mit 1 Prise Salz und etwas Pfeffer zur Frischkäsemischung geben und gut verrühren. In einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen.

Paprika füllen und in die Gläser geben. Mit Öl randvoll aufgießen. Knoblauchscheiben und je 1 Thymianstängel dazugeben und die Gläser fest verschließen.

Ein tiefes Backblech auf die unterste Schiene schieben. Die Gläser daraufstellen. So viel Wasser auf das Blech gießen, dass es ca. 2 cm hoch bedeckt ist. Ca. 90 Minuten einkochen lassen. Das Rohr ausschalten und die Gläser darin auskühlen lassen. Die Paprika halten sich bei Zimmertemperatur 6 bis 8 Monate.

Ist von Billa Österreich...



Das hab ich grad gefunden...Ich hab noch nie  mit Öl eingeweckt. Geht daswirklich? Werden die Paprika dann nicht " lätschig"?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln