Bäuerinnentreff

Rund ums Rind => Gesundheit, Haltung und Fütterung => Thema gestartet von: annette161 am 29.06.20, 10:22

Titel: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: annette161 am 29.06.20, 10:22
Hallo Ihr Lieben!

Ich hab vor ein paar Wochen als absoluter Landwirtschaftsneuling die Kälberfütterung bei meinem Freund übernommen. (geschah aus der Not heraus, seine Patin, die es bisher gemacht hat ist krank geworden)
Nach dem Tränken von MAT fangen ca. 14 von 20 Kälbchen an, die Wände Ihrer Ständerboxen abzulutschen. Ist das normal? Oder haben die hier eventuell eine Mangelerscheinung?

Liebe Grüße aus Oberfanken!

Annette
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Freya am 29.06.20, 10:32
das sollte zwar nicht sein, aber machen sie gern. Das hat mit der Tränketechnik und der Größe der Sauger zu tun. Hauptsache sie besaugen sich nicht gegenseitig. Kannst du die Eimer etwas länger hängen lassen, auch wenn sie schon leer sind ❓

(ich habe die etwas unglückliche Wortwahl im Titel abgeändert) ;)
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: annette161 am 29.06.20, 10:43
Danke fürs abändern🙈

Ok, das kann ich auf jeden Fall machen.....zwei Kälbchen besaugen sich allerdings gegenseitig, was kann ich da tun?
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Morgana am 29.06.20, 10:44
hatten die Kälber vorher Durchfall? Da lecken sie auch vermehrt.
Man kann ihnen evtl. einen Salzleckstein anbieten. Würde ich aber nicht dauerhaft hängen lassen,
bei Kälbern muss man damit ein bischen vorsichtiger sein.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Morgana am 29.06.20, 10:45
was heißt besaufen sich gegenseitig? Schlecken sich das Maul ab oder saugen die im Nabelbereich
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: gammi am 29.06.20, 10:56
Sind die Kälber in Einzelboxen oder in Gruppenhaltung?
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: annette161 am 29.06.20, 11:12
Besaugen sich gegenseitig, nicht besaufen, saugen sich gegenseitig am Maul, haben Einzelboxen, bis sie ca. 4 Wochen alt sind.
Die Boxen stehen aber nebeneinander und die zwei strecken dann immer den Kopf raus und saugen am Maul des anderen.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: gina67 am 29.06.20, 11:43
Ich wasche die Eimer nach dem Tränken aus und hänge sie wieder vor. Wenn die dann saugen wollen, haben sie den Nuckel.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Freya am 29.06.20, 13:39
unsere Theorie ist die, dass wir sehr kleine Öffnungen haben in den Saugern, damit es länger dauert. Dann den Eimer hängen lassen, bis der Saugreflex nachlässt. Habt ihr Fleckvieh?
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Ricka am 29.06.20, 16:08
Auch wir schauen das die Schnuller nicht zu weich sind damit die Kälber länger mit dem Saugen zu tun haben und lassen die Eimer danach noch ein paar Minuten hängen.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Beate Mahr am 29.06.20, 16:16
Hallo

wenn wir eine Handaufzucht haben  ::)
kommt Wasser in den Eimer - zur freien Verfügung
grad wenn´s so warm ist

Bleibt gesund
Beate

 
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Morgana am 29.06.20, 16:29
das haben bei uns auch immer wieder welche gemacht. Eimer hängen lassen ging gar nicht, weil die Eimer nicht außen sondern innen hingen und wenn da nix kam,  flogen die ganz schnell in die Ecke.
Soweit ich mich erinnern kann haben wir gar nichts gemacht wenn die sich nur am Maul geschleckt haben.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: gammi am 29.06.20, 17:01

kommt Wasser in den Eimer - zur freien Verfügung
grad wenn´s so warm ist


Wasser soll man nicht im Nuckeleimer anbieten.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: gammi am 29.06.20, 17:02
das haben bei uns auch immer wieder welche gemacht. Eimer hängen lassen ging gar nicht, weil die Eimer nicht außen sondern innen hingen und wenn da nix kam,  flogen die ganz schnell in die Ecke.


Da könnte man den Eimer eventuell mit Fahrradgummi festzurren.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Mathilde am 29.06.20, 23:25
Wasser soll man nicht im Nuckeleimer anbieten.

Da hätte ich unser Sorgenkind damals nicht zum großen Bullen gebracht.
Die Flüssigkeit mußte ja irgendwie in das Kalb kommen und der hat damals brav alle angebotenen Nuckeleimer freiwillig leergedudelt obwohl er sich kaum auf den Beinen halten konnte. Das war ein kleiner Kämpfer ein Zwilling  :D

LG Mathilde
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: gammi am 30.06.20, 00:22
Gab aber trotzdem Rüge vom Vetamt......................
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Mathilde am 30.06.20, 08:17
Gab aber trotzdem Rüge vom Vetamt......................

In meinem Fall hätte ich denen was gegeigt… wie soll denn sonst ein 8 Tage altes Kalb saufen? Danach waren’s, wenn nicht krank sowieso Gruppenhaltung mit normalem Wasser und Futterzugang.

LG Mathilde
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Internetschdrieler am 30.06.20, 09:37
"Soziale Kontakte" sollen ja auch in der Einzelboxenhaltung möglich sein.
Wasser bieten wir den Kälbern ab den 5. Tag an(Auf dem Bild in den blauen Schalen) Am anderen Schlupf bieten wir ab dem 8 Tag unsere selbstgemachte KälberTMR an.
Bei hartnäckigen Knutschern wird die Schnauzer nach dem tränken mit der TMR bestreut. Kübelwerfen verhindert eine 8MM Bohrung am kübelhacken wo ein klappsplint rein kommt.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Freya am 30.06.20, 18:47
Wir haben Iglus, da ist eine Vorrichtung dran, dass die Kälber den Eimer nicht rauswerfen können. Aber an anderen Iglus und den alten Einzelboxen haben wir auch an den Aufhänghaken Löcher gebohrt und dann wird mit Klappsplint gesichert. Wie Internetschdrieler das empfiehlt.

Wasser immer separat in einem Nicht-Saugeimer. (Ausnahmen gibts immer mal Mathilde) Daneben Müsli oder Kälber TMR.
Wir tränken die weibl. Kälber im Iglu ad libidum. Da hängt der Eimer den ganzen Tag. Sommer wie Winter.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Beate Mahr am 30.06.20, 19:11
Hallo

wir haben manchmal Kühe die ihr Kalb nicht saufen lassen
meist haben wir Glück und es säuft sich durch die Herde  ::)

Die letzte Handaufzucht war *Vollwaise* und grad keine *Amme* da
die Herde hat das Kalb nicht in Ruhe gelassen  >:(
also muss es raus in den leeren Schweinestall (Sichtkontakt zur Herde)

Da hängt dann ein Nuckeleimer mit Wasser ... grad im Sommer
wir sind nicht immer am Hof ... und extra hinfahren  :-\ ...

Wenn das Kalb *resozialisiert* wird ... muss es lernen aus der Wanne zu saufen

Bis jetzt sind wir damit gut gefahren ...

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Freya am 01.07.20, 07:10
Ja Beate, bei Mutterkuhhaltung kann das ja egal sein.
Für unseren Milchviehbetrieb ist es wichtig, dass das Kalb so viel Milch wie möglich aufnimmt, schnell wächst und das Fressen anfängt. Wenn da ein Nuckeleimer hängt mit Wasser, hört es nicht auf zu nuckeln, bis der Wassereimer leer ist. Und das ist nicht der Sinn. Eine zukünftige gute Milchkuh braucht Energie und kein Wasser in Mengen, was sich selbstverständlich steigert wenn die Kälber anfangen zu fressen. ;-)
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: frankenpower41 am 01.07.20, 09:56
Freya, da muss ich widersprechen, ich hab sehr oft Kälber die saufen ihr Wasser nicht.
Ist unterschiedlich, aber es gibt welche, wenn die merken dass es keine Milch ist, dann kann das den ganzen Tag hängen und sie rühren es nicht an, auch noch wenn sie schon 4 Wochen alt sind.
Selbstverständlich haben sie immer welches zur Verfügung, aber bei manchen könnt ich mir die Arbeit mit hinhängen sparen.
Dann gibt es welche, die saufen ohne Ende.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: gina67 am 01.07.20, 11:15
Unsere Kälber sind ja längstens 1 Woche in den Boxen und bekommen dort kein Wasser.
Wenn sie 7 Tage alt sind, manchmal auch schon früher, kommen sie an den Tränkeautomaten, dort gibts Wasser, Heu und Kälber TMR zur freien Verfügung.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Internetschdrieler am 01.07.20, 12:19
Die Kälber sind auch bei uns total unterschiedlich. Manche saufen in der 2. Lebenswoche schon täglich ihre Schale mit 5 l Wasser leer, knappern an der KälberTMR, liegen wiederkauend in der Box und setzen in der 3. Woche schon braune Kothaufen ab. Andere wiederum begnügen sich mit 4 l Milch pro Mahlzeit.
Wasser nuckeln oder saufen lässt sich anatomisch erklären. Durch das nuckeln kommt es zum schlundrinnenefekt, so dass die Milch in den Labmagen gelangt. Wasser gehört in den Pansen, es würde im Labmagen den PH-wert ungünstig beeinflussen.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Rohana am 02.07.20, 06:50
Unsere stehen knapp 14 Tage in den Boxen und bekommen Milch ad lib, da gibts auch kein Wasser dazu. Im Krankheitsfall Zwischentränke Elektrolyt.
"Knutschen" tun sie erst in der Gruppenbox wenn andere zum knutschen erreichbar sind. Nutritives Besaugen ist ja kein Drama, solange sie sich zwischen den Mahlzeiten in Ruhe lassen... Fleckvieh. Ich glaube wir haben noch keinen Jahrgang ohne Sauger gehabt  ::)
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Freya am 02.07.20, 15:16
ja, Marianne. Du brauchst mir nicht widersprechen. Jeder kann es so machen wie er will.

Ab 15. Lebenstag müssen die Kälber freien Zugang zu frischem Trinkwasser haben. Ob sie es saufen oder nicht, wird bei uns auch täglich gewechselt. Das Wasser wird bei uns grundsätzlich im Eimer angeboten und nicht im Nuckeleimer. Die größeren haben Tränkebecken.
Wann/wie oft/in welcher Form Wasser angeboten werden muss, auch für ad libitum Kälber, könnt ihr ja mal bei QM/QS - Cross Compliancekontrollen diskutieren. ;-)
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: gammi am 02.07.20, 15:25

Selbstverständlich haben sie immer welches zur Verfügung, aber bei manchen könnt ich mir die Arbeit mit hinhängen sparen.
Dann gibt es welche, die saufen ohne Ende.

Das übrige Wasser nehm ich im Sommer dann zum Garten giessen. So hat es wenigstens noch ne sinnvolle Verwendung.

Aber es ist trotzdem nervig, wenn man genau weiß, dass am Abend/Morgen eh nix gesoffen wurde.
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: Freya am 02.07.20, 18:21
unser Sohn hat sich an den dicken Schlauch vom Hochdruckreiniger einen Wasserhahn drangebaut. Damit geht er jeden Tag zu den Kälberiglus. ;)
Titel: Re: Kälber lecken an Ihren Boxenwänden
Beitrag von: gschmeidlerin am 02.07.20, 21:44
Ich muss dir liebe Freya auch noch widersprechen. In der Mutterkuhhaltung ist es nicht egal, sondern sogar sehr wichtig dass die Kälber viel Milch aufnehmen, schnell fressen und gut wachsen, dass  ist schließlich unser Einkommen. Da aber die Kälber immer mitgehen lernen sie dass automatisch. Ich hab jetzt wieder vier Kälber, gerade  mal eine Woche alt und zupfen schon fleißig Gras, obwohl auch Milch im Überfluss vorhanden ist.