Kontaktecke > Smalltalk

Nicht zu fassen ... Sachen gibt´s ... die 6.

<< < (51/52) > >>

Mathilde:
Hallo,

Sachen gibt´s
Heute morgen haben wir die Briefe aufgemacht und darunter war einer unserer KfZ Versicherung. Sie hätten unser Auto zum 4.12. abgemeldet.
Wie jetzt? Das Auto hat die nicht entwerteten Kennzeichen und einen neuen TÜV, wie kommen die denn dazu?
Ich habe sofort den Schriftwechsel gescannt und per Mail an die Agentur geschickt.
Dann kam ein Anruf und wer denn das Fahrzeug von uns abgemeldet hätte? Niemand, das Fahrzeug..............
Ich solle bei der Zulassungsstelle anrufen und Sie kümmere sich mal um den Versicherer.
Gesagt getan.
Der freundliche Herr am Apparat war nach meiner Schilderung am anderen Ende still und dann kam ein ah ich seh schon das war ein Versehen und ich werde Ihr Auto sofort wieder "aufleben" lassen.
Den Vorgang habe ich dann meiner netten Dame von der Versicherung mittgeteilt eine Mail von der Zulassungsstelle habe ich leider nicht erhalten.
Dafür klingelte dann nachmittags das Telefon und der freundliche Herr vom Hauptzollamt war dran (kenne ich schon von der Steuerbefreiung der Traktoren) und der meinte dass die Zulassungsstelle Ihn darüber informiert habe dass die Abmeldung des Autos ein Versehen war. Nun würde ich eine Abmeldungsbestätigung vom Hauptzollamt bekommen und die zuviel bezahlte KfZ-Steuer würde mir erstattet werden um dann sofort wieder eine Anmeldung zu erhalten mit der KfZ-Steuer die dann fällig wäre.
Was für ein Aufwand für einen kleinen Tippfehler oder was auch immer da falsch lief.
Dumm nur dass wir eigentlich seit 3.12 ohne Versicherung fahren obwohl wir nichts davon wussten bzw. verschuldet haben.

Man hat ja sonst nichts zu tun
LG Mathilde 

Marina:
Solche Sachen sind ärgerlich. Aber hinter jedem Fehler sitzt ein Mensch.
Vor vielen, vielen Jahren, als ich bei der Stadtverwaltung tätig war, habe
ich versehentlich eine Frau "sterben" lassen. Das fiel erst auf, als sie keine
Rente mehr ausbezahlt bekam. Frag nicht, was da los war! Einmal nicht
genau aufgepasst  :-X Puh, da hatte ich viele schlaflose Nächte danach.

Caddy:
wir waren silvester eingeladen, im ganz kleinen kreis, alle geimpft und gebostert. es ging um 16 uhr los, da  einige
kinder anwesend waren. die kidis durften gegen 20 uhr mit knallerbsen ihren kleinen spaß haben, anschließend wurde
käsefondue und schokoladenfondue  serviert.
als getränke gabs verschiedene fruchtsäfte ???, aber jetzt kommt der hammer: in den kinderfruchtsäften
hat ein gast heimlich hochprozentigen birnenschnaps reingeschüttet, mit der hoffnung oder aus purer dummheit,
die jungs und mädels würden jetzt mal lustig werden??? derjenige wurde nämlich beobachtet, und zur rede gestellt, daraufhin
dieser nur schadenfroh gelacht hat. habe keine ahnung, was passiert, wenn z. b. ein 3-jähriges kind ein schnapsglas
hochprozentigen  alkohohl trinkt.???

frankenpower41:
Ist der nicht ganz richtig im Kopf?
Das hat doch mit Spaß nichts zu tun.

Caddy:
das frage ich mich auch, da dieser gast  selber keinen alkohohl trinkt, menschlich aber ein totales a.....l.... ist.
sorry, dieses wort benütze ich ungern.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln