Kontaktecke > Trauer, Ärger, Frust und Wut....

Sabotage :-(

(1/2) > >>

martina:
Wir haben 4 liebe zutrauliche Rinder auf einer Sommerweide, 20 km von hier. Dort werden sie liebevoll von der Familie unseres Mitarbeiters versorgt, von dem wir die Weide jetzt im 2. Jahr gepachtet haben.

Gestern erzählte er, dass letztes Jahr schon einmal mutwillig ein Tor geöffnet wurde, so dass die Rinder spazieren gehen konnten. Und diese Jahr, innerhalb der 3 Wochen, die sie jetzt überhaupt erst da sind, schon das 2. Mal!

Wir haben jetzt Wildkameras gekauft, die die Tore überwachen soll. Die A7 ist Luftlinie 2 km von der Weide entfernt, nicht auszudenken, was da passieren kann.

Zum Glück fühlen sich unsere Rinder dort so wohl, dass sie auf Zuruf reagieren und sich in die Weide zurücktreiben lassen.


Aber immer wieder fragt man sich, warum Leute so etwas machen. Warum öffnet man mutwillig die Tore und lässt Weidetiere laufen?


Oder warum versenken Leute Eisenstangen in Maisfeldern, die Häcksler beschädigen?

Es kann doch nicht immer nur Neid oder Boshaftigkeit sein? Dort in dem Ort kennt uns fast niemand und unser MA ist beliebt, wer sollte uns dort schädigen wollen?

Ich verstehe die Welt nicht mehr richtig und bin gespannt, was die Kameras so alles aufzeichnen werden.

Frieda:
Wir haben an dem Weidetor ein (Fahrrad-)schloss. Ist zwar bei uns ncoh nie geöffnet worden, aber ichbin mir nicht ganz sicher, ob es nicht sogar vorgeschrieben ist.

martina:
Was nutzt ein Schloß, wenn der Stacheldraht durchgekniffen wird?

Mathilde:
Hallo,

ich kenne sowas auch, und besonders pikant wird das dann wenn das die Färsenherde mit dem Bullen ist und dieser beim zurücktreiben seine Herde gegen einen blauen Passat verteidigt der dort geparkt war  :o

Andere Koppel Trockensteher.........Weidezaundraht mit Pfosten so gelegt dass kein Strom mehr drauf war und dann kam Hund und jagte wohl die Damen so dass die gegen eine Hecke an 5! Stellen durch den Zaun gingen.

Wir haben zwar keine Autobahn in der Nähe aber da reicht auch schon Moped gegen Kuh ..........

In letzter Zeit ist es weniger geworden. Beim Tor hilft dann wohl nur ein richtig dickes Schloss und manchmal denke ich dass die Stromgeräte mit Telefonalarm nicht schlecht sind nur wann kommt man dann noch zum Schlaf wenn Roboter, Biogas und Weidzaun hier Alarme absetzen.

LG Mathilde

Mucki:
Tierschützer die ,die Tiere in freiheid sehen wollen, leute die nicht nachdenken.
Neider und einfach böse maneschen.

Das kann man nicht verstehen wer sowas macht,auf jeden fall kein normaler Mensch.

lg Mucki

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln