Was es sonst noch gibt > Sonstiges

E-Autos.....wer fährt schon eines?

(1/2) > >>

Lulu:
Hallo Ihr Lieben,

ich konnte am WE durch Zufall einen Renault ZOE fahren und bin schwer begeistert vom Fahrgefühl. Hat was von Raumschiff. Gewöhnungsbedürftig ohne Motorengeräusch, aber es gefällt mir. Leider gefällt er mir optisch überhaupt nicht. Jetzt kommt ja der ID3 von VW raus, der würde mir schon eher gefallen.
Ich bin jetzt wirklich angefixt den auch noch Probe fahren zu wollen.

Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit reinen E-Autos oder hat jemand vor eines zu kaufen?

Liebe Grüße
Lulu

martina:
In der Familie von Bekannten gibt es mittlerweile 2 E-Autos.

Der Junior hat sich vor 1 Jahr einen Tesla gekauft (über 1 Jahr Wartezeit) und der Vater fährt jetzt seit 3 Monaten einen E-Golf, mit dem mein Mann auch ab und an fahren darf. Ja, macht wohl Spaß, aber die Reichweite von 240 km wäre für uns absolut nicht ausreichend.

gina67:
Für uns wird ein E-Auto wohl nicht in Frage kommen. Die Reichweite ist auch für uns ein Problem und dazu brauchen wir Autos mit Zugkraft für z.B. Wohnwagen, Viehanhänger usw.
Ich sehe  nicht das E-Autos die Zukunft für alle sind. Wie soll das in Städten mit dem Aufladen funktionieren. Meine Tochter wohnt in Berlin, das Auto steht manchmal vor der Haustür, aber oft ein paar Straßen weiter. Da funktioniert das mit dem Aufladen nicht. Sinnvoller finde ich wenn alle öffentlichen Verkehrsmittel auf elektrisch umgestellt werden, aber da sind die Städte und Kommunen ja wohl schon dabei.

LG Gina

frankenpower41:
Unsere  Nachbarn fahren schon einige Jahre E-Autos, eines ist Hybrid.  Insgesamt sind es 3 Stück im Familienverbund.
Da ich das von Anfang an mitbekommen hab wie sich das entwickelt hat muss ich sagen die werden/wurden immer besser.

Es kam zwar auch mal vor dass sie liegen blieben, aber das würde ich jetzt nicht unbedingt aufs Auto schieben sondern auf Schusselichkeit.

Schwager fährt schon länger Tessla, da sind wir mal mitgefahren, war ein Erlebnis fast wie Achterbahn.

Für die paar Kilometer die wir Auto fahren rechnet es sich nicht. Unser alter Skoda (gebraucht gekauft) den fahren wir jetzt fast 10 Jahre, der tut es hoffentlich noch länger.

martina:
Im Nachbarort hat die Post schon auf E-Autos umgestellt. Die eine Zustellerin, in deren Bezirk die vielen Einzelsiedlungshöfe liegen, schimpft ganz schön. Im Sommer mit Kühlung, im Winter mit Heizung wird es mit der Reichweite eng für ihre Tour.

Als Zweitwagen, wenn man eh eine Photovoltaikanlage oder Biogas mit Stromerzeugung zur Eigennutzung hat, finde ich sie schon sinnvoll.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln