Rund ums Rind > Bau, Technik und Arbeit

Chip statt Ohrmarke

<< < (6/6)

Annina:
Wir hatten BVD-Stanzohrmaken von Allflex. Meine Erfahrung: die Marke mit dem Stanzröhrchen ging schwieriger zum einziehen, und musste ab ca 24. mt. ausnahmslos ersetzt werden, zerbrochen.
In der Schweiz müssen wir seit ca. 4 Jahren keine BVD-Proben mehr stanzen, seit da haben wir Ohrmarken von Caisley, musste noch keine einzige nachbestellen. Jetzt wechselt es wieder zu Allflex, bin gespannt...
Wir haben Anbindestall.

Geranie:
Ich hatte heut Anpaarungsberatung vom LKV, der Mann hat gemeint immer wieder drüber beschweren und möglichst viele Landwirte, dann würde es was bringen. ich bin da trotzdem skeptisch, weil die bekommen doch auch mit, dass viele OM nachbestellt werden, aber anscheinend ist es ihnen doch egal.
LG Lydia, ich beschwer mich weiter, jedesmal wenn LOP kommt ;D

frankenpower41:
hab mich mal wieder über diese Dinger geärgert.
Wir bestellen laufend nach, kontrollieren oft.
Heute sollte Kuh weg zum schlachten, steht seit einiger Zeit schlecht auf, ansonsten aber fit . Ich muss sie zum melken immer am Schluß holen.
Gestern Abend um 20 Uhr hab ich Viehhändler wieder abbestellt. Bei der Kuh fehlte plötzlich eine Ohrmarke.
Jetzt bekommt sie noch Gnadenfrist bis die nachbestellte Marke eintrifft.

gammi:
Bei uns ist es bis jetzt kein Problem mit nur einer Ohrmarke. Blöd wäre halt, wenn sie auf dem Weg zum Schlachthof diese verlieren würde.

Geranie:
Ja genau, wenn sie eine hat sollte  es kein Problem geben

LG Lydia

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln