Familie und Co. > Berufsfindung, Ausbildung, Berufsschule und Studium

Bafög

(1/7) > >>

geli.G:
Hallo,

meine Tochter (21) besucht eine Tourismusschule im benachbarten Ausland (Österreich).

Im letzten Jahr hat sie monatliches Bafög bekommen, von Juli bis September hat sie ein Pflichtpraktikum in einem Hotel an der Rezeption absolviert und da auch Geld verdient. Daraufhin musste sie über 400,- € Bafög zurückzahlen, wäre es ein freiwilliges Praktikum gewesen, hätte sie das Geld behalten dürfen  ::)
Jetzt geht es wieder los....Antrag losgeschickt, heute kommt der Brief was wieder falsch ausgefüllt wurde bzw. fehlt.
Es kostet echt Nerven und wenn man sieht was an Steuergeldern jedes Jahr beim Fenster rausgeworden wird..... :-X

Wie geht es euch damit?
Haben eure Kinder auch Bafög beantragt?
Ich bin auf jeden Fall froh, wenn die alle mal selber verdienen... ;)

Smart:
ich bin zwar kein Elternteil, habe aber während meines Studiums an der FH von 2000 bis 2005 Bafög beantragt und erhalten. Der Antrag ist sicherlich kein Spaß - es folgen im späteren Leben noch wesentlich bescheuertere.... ;D 8) wie ihr sicherlich selbst wisst.
Aber, ich hätte ohne Bafög nicht studieren können, bzw. es wäre sicherlich wesentlich schwieriger gewesen. 5 Jahre nach Beenden meiner Regelstudienzeit habe ich dann die Rückforderung erhalten. Gelohnt hat sich folgendes für mich: ich habe nach Beenden meines Studiums ab meinem ersten Arbeitsmonat bereits Geld auf ein separates Konto für diesen Zweck überwiesen und dieses nicht angetastet. So konnte ich den ganzen Betrag auf einmal zurückzahlen - in der Folge hat sich dieser Betrag auch noch reduziert. Das war 2009, kann heute sicherlich anders sein.

Beißt euch also durch, ihr schafft das schon!

Ingrid2:
Mein Sohn hat auch Bafög beantragt. Er hat am 01. -oktober mit dem Studium begonnen und bis jetzt keinen Bescheid. Er hat wohl auch schon angerufen und wird immer vertröstet. Das sollte doch wohl auch nicht so sein. Schließlich ist gerade der Beginn vom Studium teuer. Natürlich unterstützen wir ihn, aber was machen Kinder, bei denen die Eltern nicht zahlen können oder wollen?

mogli:
Da ist das Prüfen einfacher.  :-\

Ingrid2:
Aber wenn etwas unklar ist, dann könnten doch wenigstens Rückfragen kommen, das wäre doch auch schon was!
Wir haben schon überlegt, ob der Sachbearbeiter vielleicht so einen doofen Antrag nicht bearbeiten will und erstmal auf die Seite legt... 8)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln