Autor Thema: Blumenkästen bepflanzen  (Gelesen 24035 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Blumenkästen bepflanzen
« am: 13.04.12, 19:44 »
Hallo
im letzten Jahr habe ich ausgediente Leckschalen bepflanzt, da sie ziemlich gross sind (40x80) und schön grün aussehen, sah das richtig gut aus. Aber es ist mir einfach zuviel Geld jedes Jahr einjährige Sommerblumen reinzupflanzen. Nun möchte ich gerne kleine Stauden hineinpflanzen, doch welche eignen sich für Blumenkästen? Habe an Funkien gedacht und etwas was schön blüht, meine Kästen sind 40 cm tief.

Wer kann mir Tipps geben?
Danke
Gina

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3510
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenkästen bepflanzen
« Antwort #1 am: 13.04.12, 20:23 »
Hallo Gina!
Ich habe einen Topfgarten . Und aus Arbeitsersparnis entsteht nach und nach eine dauerhafte Bepflanzung.
Zur Zeit habe ich Funkien, die Töpfe bleiben auch draußen. Dahlien, dann Pfefferminze, Schopf oder Ananaslilie, andere Lilie (Zwiebel),die Töpfe müssen ins Haus.Eine Euphorbie hab ich auch noch.Ach ja und
Katzenminze.
Außerdem sehen solche Schalen toll aus, wenn sie mit Hauswurz beplanzt werden.
In einer Schale hat sich eine birke selbst gesät. Die wird als Bonsai gezogen, mehr mals im Jahr wird sie in Form geschnitten.
Tagetes lassen sich gut in den Schalen aussäen.
hosta 
Herzlichst hosta

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 957
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Blumenkästen bepflanzen
« Antwort #2 am: 14.04.12, 10:12 »
Dazu hätte ich auch eine Frage:

Meine ältere Tochter wird demnächst in den 1.Stock eines Hauses ziehen, das wir renoviert haben und außen herum im Herbst neu gepflastert.
Dabei musste neben dem Pflaster ein Kanalschacht ausgespart werden. Da würde jetzt ganz gut ein größerer Pflanztopf mit einer frostfesten
Pflanze passen. Frostfest deshalb, weil das dann das ganz Jahr über stehenbleiben könnte.
Was könnte da wohl in Frage kommen (pflegeleicht wäre auch günstig  ;))? Was gäbe es außer Buchsbaum noch?
Danke erstmal!
Saba
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5206
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Blumenkästen bepflanzen
« Antwort #3 am: 14.04.12, 20:08 »
Hallo Hosta
danke für deine Anregungen. Meine Kästen stehen fast den ganzen Tag im Schatten, deshalb habe ich  Astilben, Heuchera und Hosta bestellt. Wenn alles bepflanzt ist stell ich ein Bild ein.

LG Gina

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Kuebelpflanzen II
« Antwort #4 am: 17.03.13, 09:58 »

Wär bestimmt interessant, wie macht ihr es mir euren Zitrsupflanzen?
Herzl. Grüsse
maria

Hallo Mary,

ist zwar schon elendig alt, deine Anfrage, aber ich stolper hier gerade durch. Hast du deine Zitronen in den Griff bekommen?

Meine Schwester hat diverse (5?6?) davon, alle bestimmt mind. 1,50m hoch. Die stehen im Sommer draussen, Schatten gibt es zum Abend hin ein bisschen, überwintert werden die im beheizten Gewächshaus, aber sonst passiert die sicherlich nicht viel. Wegen Düngen müsste ich mal nachfragen, muss ich nie machen, wenn ich in den zwei Ferienwochen den ganzen Krempel verpflege ;o)

Agapanthus haben die auch in Massen, so 15-20 Kübel, die meisten blau, ein paar weisse. Umtopfen kennen die nicht, ist dann auch doof zu giessen, da immer alles vorbei läuft, da es nur aus Wurzeln besteht. Stehen sonnig bis schattig, je nachdem, wo Platz ist.
Habe mir aber dieses Jahr auf der ABF Agapanthus-Gartenstauden gekauft, mal sehen, wie das wird.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Kuebelpflanzen II
« Antwort #5 am: 17.03.13, 10:10 »
Hallo cara,
unsere stehen im ungeheizten Wintergarten, bis jetzt schauen sie so aus, dass sie den Winter überlebt haben.
Vergangens Jahr hab ich mit Komposttee gearbeitet, sie sehen einigermaßen gut aus, aber vom grossen Wachstum kann ich nur träumen.
Meine einzige Agapanthus hat im Sommer geblüht, so könnte ich mir mehr davon vorstellen.
Aber ich bin noch nicht in der Phase, im Herbst zweifle ich immer an meinem Verstand, dass ich mir die Arbeit mit den vielen Kübelpflanzen antue, erst wenn sie im Frühling wieder rausgeräumt und in der Regel überlebt haben, kommt wieder die Lust nach der einen oder anderen Pflanze.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Kuebelpflanzen II
« Antwort #6 am: 17.03.13, 10:43 »
Meine Schwester hat den riiiieeesen Vorteil, dass ihr Mann Garten- und Landschaftsbaumeister ist und der Betrieb einen Überwinterungsservice für die Kübel der Kunden bereitstellt und das beheizte Gewächshaus 5m vom Hauseingang weg ist ;D
Da ist das Überwintern recht einfach. Vor ein paar Jahren hatten sie mal einen Heizungsausfall, das haben auch ein paar Pflanzen nicht überlebt..

Letztes Jahr ist von einem Kunden eine Acca nicht mehr abgeholt worden, die finde ich recht schön. Kennt ihr diesen Baum?
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Kuebelpflanzen II
« Antwort #7 am: 19.03.13, 08:15 »
Hallo cara,
von solchem Luxus können unsere Kübels nur träumen. Bei uns ist nicht die Wärme oder Kälte das Problem, da kann ich nachhelfen, sondern es fehlt den Pflanzen schlichtweg die Sonne, das Licht.
Zu teuren Pflanzenleuchten konnte ich mich bis jetzt noch nicht begeistern.
Da stellt man eine Pflanze zum Überwintern wo unter und holt sie nicht mehr ab? Also gibts auch herrenlose Pflanzen ;D
Für meinen Haufen käme Überwinterungsservice wohl etwas zu teuer. Im Herbst frage ich mich eh immer, ob ich nicht eine lockere Schraube habe, aber wenn dann der Frühling kommt und alle wieder draussen stehen- dann freut mich der Süden auf dem Bauernhof. :)
Jetzt muss nur noch eine gute Transportkarre für Pflanzen her.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4441
  • Geschlecht: Weiblich
Kuebelpflanzen II
« Antwort #8 am: 19.03.13, 09:22 »
meine darben auch noch im dunklen Keller (wir haben noch einen Keller, der buchstäblich rausgehaun worden ist mit Lehmziegeln am Boden)

bei mir überwintern deshalb, aber das schonseit zig Jahren, ein riesiger Solanum im Kübel (O-ton Göga jedes Jahr..........."aber das ist das letzte Mal dass der in den Keller kommt, im Herbst kommt der auf den Misthaufen.. ;) ;) ;).schnauf schnauf.......ächz) und ich hoffe mein Wandelröschen schafft es auch und ein Hibiskus.
« Letzte Änderung: 19.03.13, 09:24 von fanni »
Herzliche Grüße von Fanni

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9832
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Kuebelpflanzen II
« Antwort #9 am: 19.03.13, 09:49 »
Hallo fanni,
ich hab so eine Sackkarre gesehen, die man auch auf der Treppe benutzen kann, mit einem grossen Platz für die Kübelpflanze. So ein Teil muss bei mir her, damit ist der grösste Teil der Schinderei weg.
In den Wintergarten hab ich eine Stufe, die ganz grossen Oleander überwintern im Nebengebäude.

Offline Peppels

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 242
  • Geschlecht: Weiblich
Kuebelpflanzen II
« Antwort #10 am: 19.03.13, 14:06 »
@ Mary
dann reihe ich mich mal mit der lockeren Schraube ein ;D

auch meine Kübel überwintern im Keller...und ich freue mich schon auf den" Ausräumtag"
doch davon kann ich im Moment nur träumen....

Peppels
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."

 Mary Bij.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2428
  • Geschlecht: Weiblich
Kuebelpflanzen II
« Antwort #11 am: 19.03.13, 16:55 »
Ich habe Schmucklilien in Kübel. Könnte man diese auch ins Freiland pflanzen? bzw. sind diese winterhart?
Du kannst Sie rauspflanzen, aber dann werden sie nicht blühen. Und im Herbst reinholen, denn sie sind keinesfalls winterhart. Wenn Du sie im Garten versenkst, dann mit Topf. Erstens kannst Du sie leicht im Herbst ins Haus holen un die Wurzeln bleiben heil. Nur dann blühen Agapanthus normalerweise.


ach Du jemine das hätte ich mal vorher lesen sollen - jetzt sind sie hin  :o

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Kuebelpflanzen II
« Antwort #12 am: 20.03.13, 08:14 »
bei edinger hat's gerade Pflanzkarren bei den Restposten für 15€
klick
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3075
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Kuebelpflanzen II
« Antwort #13 am: 20.03.13, 13:14 »
hallo cara,

hast du so ein teil selbst in gebrauch ? hält es was es verspricht ?
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7168
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Kuebelpflanzen II
« Antwort #14 am: 20.03.13, 14:13 »
nein, habe ich nicht, bin da nur gerade drauf gestossen.
Mein Schwager hat eine Karre für die Kübel, vielleicht sollte ich den mal fragen...
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!