Autor Thema: Windows XP Home Edition  (Gelesen 31512 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5987
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #15 am: 24.11.03, 12:27 »
Hallo Beate,
habe es auch nicht als Werbung aufgefasst.
Ich weiß auch nicht, was ich Dir da raten soll. Mir wäre der Bildschirm mit seinen 15 Zoll zu klein. Ein 17 er ist schon komfortabler.
Sicher wirst Du da auch einmal den Arbeitspeicher aufrüsten müssen, weil der dir sonst vermutlich zu langsam arbeitet.
Die Software, mit der brauchen die da auch nicht gerade groß angeben, was da dabei ist.  Auf die AOL - CD kannst Du vermutlich verzichten und das Büroprogramm könnte ich jetzt zum Beispiel auch  nicht gebrauchen.
Du wirst ja bis jetzt auch mit einer Textverarbeitungssoftware gearbeitet haben (Word oder so?) mit der Du klar kommst und zufrieden bist. Wenn die also keine neue Version der Dir schon vertrauten Bürosoftware bieten können, dann ist das ja auch nicht berauschend.
Bei dem Drucker, der zwar multifunktionell ist, da kann man auch unter Details nicht nachlesen, um welches Fabrikat der Firma Lexmark es sich da handelt. Da wäre nämlich schon sinnvoll sich zu informieren, was da die Druckerpatronen kosten und welche (ob die Farben einzeln) da drin sind. Sonst zahlst Du hernach im Unterhalt um so mehr.
Meine Empfehlung wäre, da auch noch bei anderen Unternehmen (Media - Markt oder so) nachzuschauen, was  für Komplettangebote die da haben und wie die ausgestattet sind.
Besser gleich anfangs ein paar hundert Euros mehr bezahlt, als wie später ständig auf und nachrüsten.
Liebe Grüße
Martina

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #16 am: 24.11.03, 17:49 »
@Beate...

1. Kauf Dir einen PC genau dann, wenn Du Ihn auch brauchst und nicht weil er grad so billig ist.

2. Uberlege genau, welche Sachen  Du brauchst und welche nicht!

3. Bei dem PC den Du im Auge hast fehlen mir einige (für mich) wichtige Info´s die Entscheiden ob es ein Schnäppchen ist oder nicht (ich tendiere aber mal aufgrund der Tatsache, daß die Info´s fehlen, daß es wohl kein Schnäppchen ist) ::)
z.B. wird nicht erwähnt was für ein Mainboard mit welchem Chipsatz verbaut ist, welche Festplatte drin ist, Hersteller vom Monitor fehlt, welche ZUsatzprogramme werden genau angeboten... ???, welcher DVD Brenner ist drin, wieviel Watt hat das Netzteil?? alles Recht vage Produktbeschreibungen...

4. TFT- Monitore (bzw.generell Monitore) im Geschäft ausprobieren und genau den Monitor nehmen den Du getestet hast!

Fazit:
Überleg Dir in Ruhe, was Du brauchst und laß Dir von verschiedenen Anbietern Angebote machen. :)
Gruß
Cashy

Firebird77

  • Gast
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #17 am: 24.11.03, 19:57 »
Kann ich Cashy nur zustimmen. Ist etwas ungenau beschrieben....mich würd jetzt beispielsweise noch der FSB interessieren, der ist leider nicht angegeben...hab die Werbung vom Weltbild verlag auch bekommen...also über versand würde ich einen PC NIEMALS bestellen. Sei der PC von Quelle, oder sonst einem namhaften und seriösen Versandhaus.....das ist keine gute idee...ich mein, wenn dem teil jetzt etwas fehlt, geht plötzlich nicht mehr, was dann? Also wenn du den jetzt in irgend nen fachmarkt bringst, dann reparieren die den rechner zwar, aber sobald die spannen, was denen da für ein geschäft entgangen ist, kann ich aus erfahrung sagen, das die motivation das teil kompetent zu reparierne, enorm sinkt. Mein Freund hatte seinen rechner von Quelle bestellt,....schöner kasten...und plötzlich gingen keine lichtlein mehr, sprich nix ging mehr...aber zu einem mittelgroßen elektrofachhandel, nach 8 Wochen (!!) abgeholt...zwei tage zu Hause....die selbe sch****
Also mein PC ist von einem "Privathändler"....der macht das quasi nebenberuflich...der kennt sich aus....hat in seiner "werkstatt" eine art diplom hängen, und ist mehr als kompetent....ok...mein rechne rhat mehr gekostet als der vom aldi....mein rechner hat auch nicht die spitzenleistung erbracht...aber.....als mein rechner ein problem hatte einfach zu dem hingefahren (nur 2km!) und der hat de sofort ohne groß drumrum genommen. Und dann hat er am Sonntagabend um 18 Uhr (!!!) angerufen, das der rechner repariert ist und abholbereit......also so nen service bietet keine mediamarkt und kein was weiß ich.....da zahl ich gerne etwas mehr, aber dann weiß ich, das dass zeug 100% in ordnung ist und wenn was fehlt (meine grafikkarte war mal hinüber) wird ohne großes drumrum ausgetauscht....meine kaputte raus, und bis die neue da war hat er mir kurzerhand eine nicht so leistungsstarke von ihm eingebaut, damit ich nicht auf dem trockenen saß.

Zur thematik DVD Brenner: Ich persönlich rate jedem der fragt davon ab. Zumindest jetzt noch. Die teile für den PC sind vollkomme unausgereift, es gibt zwar welche die funktionieren, aber entweder veranstalten die nen heidenlärm (dezibel) oder sie haben eine so hohe fehlerrate, das man 5 DVD Rohlinge zuerst "verbrennen" muss, bis ne ordentliche kopie zustande gekommen ist.....lieber dann nen CD Brenner der sau schnell ist.  DVD Brenner sind momentan nur in den DVD Playern für den Fernseher etwas,....da gibt´s welche....wenn auch nicht viele....aber die sind dafür gut.

Bezüglich des weltbild angebotes nochmal:
Prozessorleistung: OK...
Festplatte: 80 GB find ich gut...habe selbst nur 60....7200 u/min sind verdammt gut...aber vom wem ist das teil? Also wenn es ne gute festplatte sein soll, sprich leicht installierbar, und nicht so laut das es die waschmaschine übertönt empfele ich eine "MAXTOR" festplatte...meine neue 40 Gig festplatte ist ne maxtor...und die ist hammer....habe ich von der versicherung als ersatz gekriegt für meine alte 8 Gig festplatte aus meinem alten Aldi rechner.
Grafikkarte: Ken ich persönlich jetzt nicht, aber eben gerade deshalb find ich das teil merkwürdig, mir sagt der name xabre nix....also wenn dann würd ich lieber auf nen namhaften hersteller zurückgreifen....Xelo...oder MSI....oder mein top favorit Nvidia höchstpersönlich...von denen stammt der neue GeForce chip
Soundkarte: Onboard ist OK...außer du willst an deinem PC ein Keyboard anschließen...da könnte so ne onboard karte nicht reiche
Laufwerke: Ha...da steht ja jetzt von wem der brenner ist....von NEC....nie gehört....könnte zwar gut sein, aber das ICH produkte von dieser firma noch ie in oirgend ner zeitschrift gesehen oder drüber gelesen hab, gibt mir zu denken....mein freund kennt auch kein NEC....
Modem: In Ordnung....aber wa sist das für eins? USB? PCI? ODer gar com? Steht nicht dabei....also ich nehme mal an es ist intern.
Die Anschlüsse sind in Ordnung wobei 3 PCI SLOTS schon etwas mager sind....also bei mir sind´s 5.
Nehmen wir mal an du brauchst noch ne netzwerkkarte rein (ist anscheinend nicht dabei) dann brauchste schon 1nen steckplatz....dann kaufste dir vielleicht noch ein adsl modem ebenfalls intern...der nächste SLOT is futsch...dann haste noch einen...und jetzt lass irgendwas auf dich zukommen,das diesen auch noch in anspruch nimmt...na prost mahlzeit...ne...
Mainboard: Vom wem? Was hat es? Was kann es?
Netzteil: hat es sowas überhaupt? Steht gar nix da?
Kartenlesegerät 6 in 1: Bekam man vo rkurzem bei ALDI für 15 euro glaub ich....ist aber vollkommen unnotwendig bei dem PC, außer man nutzt SD Karten oder Flash etc.

Software: Antivirus....aber von wem? Norton? Oder irgend ne schlampige gratissoftware (möchte hier keine in verruf ziehen, aber es gibt schon welche, die wenn man drauf stößt erkennen sie den virus nicht)
Internet Zugangssoftware? Wie? Bin ich etwa schon an AOL gebunden? ne....also meinen anbieter und die software bestimm ich gerne selbst (ok, das kann man löschen!)
nero 5? Meines wissens gibt´s bereits 5.5 oder sogar 6

Monitor: 15" ist mager....besser 17"...am besten 19"......(am allerbesten breitbildfernseher *bg*)
Außerdem, wem gehört der monitor? Ist der etwa von Sony? Oder grundig? Oder ALdi? ne....also ich wiß nicht recht.......

Wie Cashy sagt...kauf dir einen pc wenn du in brauchst! und ein rat von mir: Überleg ob du nicht einfach aufrüsten kannst! Kommt (meist) billiger...und der pc ist trotzdem noch für ein jahr auf dem aktuellen stand der technik


mfg
fire

marktfrau

  • Gast
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #18 am: 22.01.04, 21:55 »
Hallo Leute,

wir haben uns einen neuen pc zugelegt.

mit xp ist nun dummerweise das surfen im internet viel(!) langsamer als mit dem alten pc, und der war immerhin schon 8 jahre alt. das ist echt nervraubend, wenn man, während man wartet das sich die seite aufbaut sogar nebenbei ein kleines computerspiel machen kann.
das problem ist außerdem, das ich mein mann mit mühe und not überhaupt von einem neuen pc überzeugen konnte, und jetzt das...
könnt euch vorstellen, was ich mir ständig anhören muss...

vielleicht weiß ja jemand etwas dazu...
haben schon alle möglichen einstellungen überprüft, und die datenübertragungsrate ist auch ok.
wir haben isdn...
also grüße in der hoffnung, jemand kann mir helfen...

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5987
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #19 am: 22.01.04, 23:17 »
Hallo Marktfrau,
Ihr habt ISDN. Und in dem neuen PC ist schon ISDN - Karte drin gewesen oder hat der ein ISDN - Modem?
Liebe Grüße
Martina

marktfrau

  • Gast
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #20 am: 23.01.04, 10:01 »
wie haben eine telefonanlage von telekom(xi420)
da ist eine isdn karte drin.über die ist es auch schon beim alten rechner gelaufen...

Ronald

  • Gast
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #21 am: 23.01.04, 14:49 »
Vielleicht solltet ihr einmal bedenken das Windows XP erst vor kurzem auf dem Markt erschienen ist und es zu fast jedem Computer, der zu dieser Zeit auf dem Markt kam, passt. Ich meine jetzt in Sachen Rechenleistung, Arbeitsspeicher u.s.w. Es ist doch mit jeder neuen Software so, dass ich sie nach Möglichkeit auf einem neuen PC installieren muss, damit sie vernünftig läuft. Versucht mal neue Spiele oder Office 2003 auf einen älteren PC zu installieren und da werdet ihr mir Recht geben müssen, es wird nichts. Also ist das neue Windows XP genau richtig zu einem  neuen Computer. Genau es braucht viel Platz und Speicher, aber welcher neue PC so frage ich hat das nicht?
Es gibt kein besseres Betriebssystem für einen neueren Computer, es läuft sehr stabil und Linux ist doch wohl nichts für jedermann, oder?
Ich habe mir diese Werbung angeschaut, vergesst nicht das Flachbildschirme anders sind wie die Alten, also da ist ein 15 TFT ungefähr ein 17 alt Monitor. Zum Spielen sind die Alten sogar noch besser.
Fire, warum den keinen DVD Brenner kaufen, ich glaube Du hast doch selber einen. Ich will keine Werbung machen aber ein sehr guter Brenner  im Test bei (muss ich nachschauen) kostet 95 Euro. Was will man mehr. Einem Normalverbraucher  interessiert doch nicht was für ein Board oder Chipsatz, er kann ihn sowieso nicht Aufrüsten oder Tunen.
Beate schau doch mal bei Dell vorbei dort gibt es auch Spitzenklasse.
Ach so, es muss doch nicht Office 2003 sein, es geht doch auch ein wenig älter ist genau so gut und viel billiger. Ich muss natürlich wissen wozu will ich den PC haben, zum Spielen oder mehr Büroarbeiten. Zum Spielen muss er immer mit neue Spiele Spitzenklasse sein.

Ronald

  • Gast
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #22 am: 23.01.04, 14:53 »
Hallo Marktfrau da mußt du uns schon mehr über deinen PC und dein  Modem oder Card erzählen, damit wir helfen können. Der Fehler und es ist einer, ist so nicht zu bestimmen.

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #23 am: 23.01.04, 15:45 »

Einem Normalverbraucher  interessiert doch nicht was für ein Board oder Chipsatz, er kann ihn sowieso nicht Aufrüsten oder Tunen.

...schau doch mal bei Dell vorbei dort gibt es auch Spitzenklasse.



Der Chipsatz ist schon wichtig, es gibt einige Mainboards, auf denen fehlerhafte Chipsätze zu den kuriosesten Fehlern geführt haben (spreche da aus eigener Erfahrung), die man nicht lokalisieren konnte. Wenn man dann im Vorfeld eines Kaufs auf dem Mainboard verbauten Chipsatz achtet, läßt sich oft Ärger schon im Voraus vermeiden.

Dell baut zwar einigermaßen gute PC´s, aber meiner Meinung nach
a)zu teuer
b) bisweilen mieser Service, da
c) nur über Versandhandel zu bekommen ist.
Gruß
Cashy

Ronald

  • Gast
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #24 am: 23.01.04, 16:24 »
Intel® Pentium® 4 Prozessor 2.60C GHz/800 MHz PSB
512 MB Dual Channel DDR-SDRAM, 400 MHz
80 GB** Festplatte, 7.200 U/Min
16x DVD-ROM und 48x CD-Brenner inkl. Software
128 MB nVidia GeForce FX 5200, DVI & TV-Out
Windows XP
749 Euro
Das ist doch nicht zu teuer, wenn man einen neuen PC haben will? Drucker hat man, Bildschirm auch, warum das auch neu?
Klar es gibt  Board mit Chipsätze die sich nicht vertragen, aber sie sind meist nicht fehlerhaft und können oft mit neuem Bios oder neue Treiber  beseitigt werden. Woher will ich den wissen bei einem neuen PC, dass er Probleme hat. Das kommt erst viel später beim Anwender, vorher beim Kauf weiß man es selten, es sei denn es sind alte Maschinen die man kaufen will.

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 616
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #25 am: 23.01.04, 18:02 »

Woher will ich den wissen bei einem neuen PC, dass er Probleme hat. Das kommt erst viel später beim Anwender, vorher beim Kauf weiß man es selten, es sei denn es sind alte Maschinen die man kaufen will.



Indem man sich vor dem Kauf bei einschlägigen Quellen über die Innereien des PC´s den man kaufen möchte informiert? ;)

Das neueste vom Neuen kommt mir eh nicht ins Haus...ich bin doch nicht der Testbüttel der Industrie. ;D
Gruß
Cashy

pfefferminz

  • Gast
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #26 am: 23.01.04, 19:43 »

wie haben eine telefonanlage von telekom(xi420)
da ist eine isdn karte drin.über die ist es auch schon beim alten rechner gelaufen...


@ Marktfrau:
Gibt es für deine Telefonanlage auch einen passenden Treiber für Win XP? Vielleicht liegt es ja daran?  ???

MfG Pfefferminz

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5987
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Windows XP Home Edition
« Antwort #27 am: 24.01.04, 06:17 »
Hallo Marktfrau,
ich kopiere Dir hier mal die Lösung meines Pc - Internetzugangproblems aus einem früheren Beitrag hier herein. Vielleicht ist Deines auch ähnlich?
Ich hatte damals auch das Problem, dass trotz eines mehr als leistungsfähigen Rechner der Internetzugang sehr verzögert war.
Zitat
Vielleicht kann sich jemand daran erinnern, dass ich auf der Seite 8 einmal um Hilfe gebeten hatte, weil mein Internet Explorer immer so verzögert anlief. Also nicht das Internet selbst. Sondern die Spanne, bis das Schild "Verbinden mit" erschien.
Wenn das Problem (juhu, ich hab es gelöst!!!!!!!!!!!!!!!!!) auch mal jemand hat, dann bitte, wenn er sie nicht braucht - alle Netztwerkverbindungen deaktivieren. Vermutlich fragt der Rechner da immer nach, wo man hin will. Dazu die Zeitverzögerung.
Nu bin ich wieder schnell und das freut mich. Habe hier in dem neuen Rechner wohl Netwerkkarte aber bin nicht vernetzt.

Gehe also bitte mal unter Start/ Netzwerkumgebung/ Netzwerkverbindungen anzeigen (wenn das bei Dir nicht klappt, dann Systemsteuerung/ Netzwerkverbindung rein und schaue, was da alles aktiviert ist. Was da im Bereich "Lan und Hochgeschwindigkeitsinternet" war, habe ich alles deaktiviert (rechte Maustaste und dann auswählen). Bei mir waren da 4 Stück zu deaktivieren. Also bei den Netzwerkverbindungen nur die Verbindungen stehen lassen, mit denen Du online gehen willst - also Deinen Anbieter. Ich gehe mit vier verschiedenen Anbietern rein. So bliebe da auch 4 aktiviert.
Bei mir war es nämlich so, dass mein Rechner über eine Netzwerkkarte verfügt, die ich aber gar nicht nutze.
Was anderes ist natürlich, wenn Du mit anderem Rechner vernetzt bist oder DSL hast (mit DSL kenne ich mich nicht aus und kann Dich da auch nicht beraten, was man da evt. deaktivieren könnte)
Nach dieser Änderung lief der neue Rechner bzgl. Internet wieder wie sein Vorgänger.

Es ist nämlich so, dass das Betriebssystem beim Aufbau der Internetverbindung nachfragt mit welcher Verbindung es online gehen will. Das ruft da natürlich Verzögerung hervor, wenn es da weitere Netzwerkverbindungen gibt, die da gar nicht genutzt werden.

Vielleicht haben wir da ins Schwarze getroffen. Würde es mir wünschen!
« Letzte Änderung: 24.01.04, 06:29 von martina-s »
Liebe Grüße
Martina

Online martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20943
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Windows XP Home Edition
« Antwort #28 am: 04.01.06, 09:53 »
Moin,

ich will mir ja nun schon seit ewigen Zeiten einen neuen Rechner zulegen, dieses Jahr bis Ostern will ich das Thema abgehakt haben!!!

Meinen alten Rechner sollen die Kinder haben, jetzt bin ich am überlegen, daß ich hier dann XP draufpacke, wenn es geht, weil die Kids sonst mit Windows 98 ja nicht mal mehr ihren (per Gutschein bereits verschenkten) MP3-Stick "beladen" können.

Nun grübele ich natürlich rum.

Welche Systemvorraussetzungen braucht XP denn? Mein Rechner wird jetzt 7 Jahre alt, ist Pentium 2, hat einen Arbeitsspeicher von 64 RAM und 13 GB Speicherkapazität. Da komm ich ohne Zusatzarbeitsspeicher wohl nicht aus, oder?

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Uschi-

  • Gast
Re: Windows XP Home Edition
« Antwort #29 am: 04.01.06, 15:29 »
... wenn man schon XP hat, oder seine biherige Version behalten möchte, sollte man sich die Lizens auf Diskette/ CD kopieren , damit man nicht neu registriert werden muß, weiß aber nicht mehr auf Anhieb wie, ... vielleicht jemand anderes, ... oder werd mal grübeln ...