Autor Thema: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot  (Gelesen 1839 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3961
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #15 am: 08.01.23, 13:29 »
. Ein Jüngerer?

Immerhin war Papst Johannes Paul II 58 Jahre alt bei seiner Wahl zum Papst. Die Frage dabei ist allerdings ob so eine lange Amtszeit dann wünschenswert ist.
Im übrigen bin ich gerne Hardliner in manchen Dingen. Die Bibel kann nicht beliebig werden und jedem Zeitgeist gerecht werden.
„Wer glaubt ist nie allein“ mit einem Bild von Papst Benedikt hing bei meiner Mama im Esszimmer in der Ecke. Sie hatte auch einige Bücher.
LG Mathilde

Ich muss jetzt den Satz Hardliner in manchen Dingen aufgreifen.
Das wäre schon eine Diskussion wert, welche Dinge gemeint sind und welche nicht.  ;)
(Nicht bös gemeint)

das dachte ich mir auch gerade - gut ich bin auch nicht von dieser fraktion (wie martina geschrieben hat) -
aber vieles was heute verlangt wird steht nicht in der bibel - und wurde von diesen "alten" männern in vielen (100) jahren so entschieden  -

möchte auch niemandem zu nahe treten, aber wenn ich sehe wie hier in der schweiz ein grosser reformwille da ist ... -
- da wurde ja mal vor jahren liechtenstein zu einem eigenen "erzbistum" - damit sie eine stelle fanden für bischof haas aus chur -
alle dachten die fürstsenfam. von leichtenstein freue das - doch vor einigen tagen meinte der fürst, sie wären gar nicht gefragt worden und sie hätten auch lieber einen bischof mit etwas reformwillen -
sie hatten da nach neujahr mit der regierung meinungsverschiedenheiten mit den ansichten des bischofs -
er hielt den gottesdienst zum jahresanfang nicht, da sie die ehe für alle einführen möchten (glaube ich war das, jedenfalls ging es um dieses thema)
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2327
  • Geschlecht: Männlich
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #16 am: 08.01.23, 15:22 »
Ich muss jetzt den Satz Hardliner in manchen Dingen aufgreifen.
Das wäre schon eine Diskussion wert, welche Dinge gemeint sind und welche nicht.  ;)
(Nicht bös gemeint)
Der "Synodale Weg" wurde von Rom mit einem basta abgekanzelt.
Frauen in de Kath. Kirche - Da sind manchem Hardliner die Mädchen als Messdiener/Ministranten ein Dorn im Auge.
Vom Zölibat wollen wir gar nicht reden, es ist jedenfalls nicht, m.M. nach, aus der Bibel abgeleitet
Man braucht die Bibel nicht nach dem Zeitgeist verbiegen.
Wenn aber ein Woelki in Maria Vesperbild Jubelnd empfangen wird, hätte ich das so nicht erwartet.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1311
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #17 am: 08.01.23, 19:27 »
Ich denke auch, dass Franziskus sich bald zurückziehen wird. Gerüchte dazu gibt es ja schon länger.

Wird Zeit, dass dann ein jüngerer kommt, der auch wirklich mal reformiert.
Wir haben hier einige jüngere Priester die sind sowas von konservativ da wird es einen Angst und bange ....
Am liebsten wieder Messen in Latein mit den Rücken  zu den Besuchern
Und Frauen haben ja ausser zum beten rein garnichts in der Kirche zu suchen ....
Teilweise sind da Ansichten zu tage gekommen  :o
« Letzte Änderung: 08.01.23, 20:13 von maria02 »

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5669
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #18 am: 08.01.23, 20:02 »
Zitat
Wir haben hier einige jüngere Priester die sind sowas von konservativ da wird es einen Angst und bange ....
Am liebsten wieder Messen in Latain mit den Rücken  zu den Besuchern


Maria, sind das evtl. Geistliche aus Polen?



Was das Alter des Papstes angeht, habe ich vor der Wahl von Benedikt gelesen, dass es ein ungeschriebener Brauch ist, wenn ein Papst nach einer sehr langen Amtszeit verstirbt, dass man dann erst einmal einen recht alten zum Nachfolger wählt, weil man davon ausgeht, dass die Nachfolge noch sehr stark vom Vorgänger geprägt sein wird und Änderungen erst nach einer längeren Zeit möglich sein werden. Es ist dann so eine Art Übergangspapst. So wahr es zwischen Johannes Paul und Benedikt. Wobei da ja eine noch viel stärkere Verbindung bestand, weil Letzterer schon fast so etwas wie die die Rechte Hand seines Vorgängers war.

Ich glaube auch, ein Grund für den Rücktritt von Benedikt war, dass er über lange Jahre aus der Nähe das Elend und Siechtum seines Vorgängers erlebt hat und nochmals so eine Situation vermeiden wollte.

Die letzte Papstwahl war ja ein Novum. So richtig wusste niemand, wie es mit dieser neuen Situation weiter gehen würde. So wie Franziskus eingeschätzt wurde, denke ich, dass der Wunsch nach Veränderung da war, denn er ist/war schon um einiges anders als seine beiden Vorgänger.

Ich befürchte, dass es nach einer Zeit der Rücksichtnahme wegen der Trauerzeit, zu Grabenkämpfen kommen wird und Franziskus aufgrund seines Alters und seiner Krankheiten nicht mehr die Kraft hat, sich durchzusetzten. Immerhin ist auch er schon Mitte 80. Ich denke, Papst zu sein ist eine harte Arbeit, schon für jüngere Menschen.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1311
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #19 am: 08.01.23, 20:20 »
Wir haben einen jungen Polen der kam wohl 200 Jahre
Zu spät auf die Welt !
Aber auch ein junger Priester der mit meinen Schwiegersohn Abitur machte kann man durchaus als Hardliner bezeichnen . ..
Er geht jetzt wieder nach Rom sein Studium fortsetzen!
In seiner Heimatgemeinde kommt er auch nicht klar...
Eben weil so extrem .....er läuft auch privat nur mit Soutane  durch die Gegend!
« Letzte Änderung: 08.01.23, 20:22 von maria02 »

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5669
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #20 am: 08.01.23, 20:28 »
Schon vor gut 10 Jahren sagte mir ein Mitglied des ZdK, der zu einem Besuch in einem polnischen Priesterseminar gewesen war, dass dort dieser starke Konservatismus herrsche. Er meinte schon damals, da kommt einiges auf uns zu. Diese jungen polnischen Priester werden in Deutschland die Lücken füllen, die hier durch den Priestermangel entstehen.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1311
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #21 am: 08.01.23, 20:59 »
Schon vor gut 10 Jahren sagte mir ein Mitglied des ZdK, der zu einem Besuch in einem polnischen Priesterseminar gewesen war, dass dort dieser starke Konservatismus herrsche. Er meinte schon damals, da kommt einiges auf uns zu. Diese jungen polnischen Priester werden in Deutschland die Lücken füllen, die hier durch den Priestermangel entstehen.
Da geb ich dir zu 100% recht .....
Wir haben hier ein Kloster das von polnischen Ordensbrüdern geführt wir da sind die älteren beliebter aufgeschlossener  wie der junge Nachwuchs.....
Unser Enkel wurde dort getauft
https://g.co/kgs/QvYcVR
« Letzte Änderung: 08.01.23, 21:03 von maria02 »

Offline Andreas

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1055
  • I mog Di !
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #22 am: 08.01.23, 21:15 »
Nach den Prophezeiungen des Heiligen Malachias ist der derzeitige Papst Franziskus der letzte Papst vor dem Jüngsten Gericht.
Malachias (gestorben am 2.11.1148) war Abt des irischen Klosters Bangor und später Erzbischof von Armagh.
Die ihm zugeschriebene Prophetie umfasst 112 enigmatische Sinnsprüche über die kommenden Päpste, die jedoch nicht mit ihrem Namen genannt werden.
Mit dem letzten Sinnspruch beginnt der Prophezeiung nach das letzte Pontifikat, dann naht das Jüngste Gericht.
www.die-tagespost.de/kirche/weltkirche/und-wenn-sie-doch-echt-waere-art-219252
Es gibt aber noch Hoffnung. Es gibt nämlich einige Historiker, die die Gegenpäpste bei der Rechnung nicht berücksichtigen und die der Überzeugung sind,
dass nach Franziskus noch drei Päpste kommen müssen.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3683
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #23 am: 08.01.23, 22:21 »
Ich denke auch, dass Franziskus sich bald zurückziehen wird. Gerüchte dazu gibt es ja schon länger.

Wird Zeit, dass dann ein jüngerer kommt, der auch wirklich mal reformiert.
Und Frauen haben ja ausser zum beten rein garnichts in der Kirche zu suchen ....

und Putzen (hast du vergessen)  :-X
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1049
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #24 am: 09.01.23, 16:28 »
Heute bei uns in den Medien (wahrscheinlich nicht nur in Österreich).

https://religion.orf.at/stories/3217014/

Zitat
Kirche zittert vor Gänswein-Buch
Der frühere Privatsekretär von Benedikt XVI., Bischof Georg Gänswein, sorgt kurz nach dem Begräbnis des emeritierten Papstes für Aufsehen: Sein Buch „Nient’altro che la verita“ (Nichts als die Wahrheit) soll diese Woche erscheinen – Kritik gibt es schon im Vorfeld.
Quelle: ORF

Ich versteh´s nicht.
Ja, vermutlich ist auch die hohe Geistlichkeit nicht von persönlichen Verletzungen und Missempfindungen verschont.
Aber Vieles könnte man in sich ruhen lassen, das schaffen dann doch auch so hoch gestellte Geistliche nicht, hier Größe zu zeigen.  :-X
"und führe mich nicht in Versuchung..."
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #25 am: 09.01.23, 17:34 »
Ich hab jetzt etwas reingelesen.
Als ev. lutherisch habe ich das Papsttum nie so recht verstanden, überhaupt die ganze Hierarchie, aber wenn ich das so lese, dann kommt mir das fast vor wie in der Politik.
Freund, Feind, Parteifreund.

Muss man das öffentlich austragen?  Ich sehe Kirche  (nicht Glauben) sowieso immer kritischer.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3683
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Emeritierter Papst Benedikt XVI. ist tot
« Antwort #26 am: Gestern um 10:32 »
.... dann kommt mir das fast vor wie in der Politik.
Freund, Feind, Parteifreund.

 ;D gut erkannt
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)