Autor Thema: Die Elke aus ABG  (Gelesen 5532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2725
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #15 am: 14.08.22, 15:01 »
Martina, mach das Thema bitte zu  :)

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1163
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #16 am: 14.08.22, 18:14 »


.... oder Horsekeeper wird hier noch einmal die Möglichkeit gegeben
       zu schreiben, was er sagen möchte.

      @ Horsekeeper, wie du weißt haben hier alle Schreibenden einen Nickname.
       Die meisten Freundinnen reden sich mit ihrem Nick an.
       Wenn Du wissen möchtest, ob wir deine Bekannte, Freundin , Familienmitglied?
       hier vermissen, müßtest Du uns schon sagen unter welchem Nick sie hier geschrieben hat.

       Und wenn Du dich hier nicht mehr äußern möchstest, dann macht Martina diese Box
       in einer Woche zu und gut ist es.
   

       LG
       Hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #17 am: 15.08.22, 20:37 »
Ehe hier Nicknamen zu Realnamen verbreitet werden, möchte ich eine deutliche Klarstellung von Reiner lesen.

Offline samy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #18 am: 18.08.22, 11:44 »
Ich weiss wer Elke ist und kenne auch den Nickname noch. Hab mich mal mit ihr getroffen. Eine Ahnung wer Reiner ist hab ich auch. Sehe es aber wie meine Vorschreiberinnen. Eine Vorstellung und das wie und warum gehört sich einfach.
Samy

Offline horsekeeperTopic starter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #19 am: 21.08.22, 21:19 »

Ach neee, es ist doch a weng Leben in die Bude gekommen . . . . . . . . . .   OK, melde ich mich halt nochmal :
1. hab ich an meinem Eintrag vom 12. 8. nichts zu korrigieren und ich denke, daß sich auch Elke auf mein Informationsangebot an Euch eine andere Reaktion erwartet hätte, so sie noch könnte .
2. bin ich nicht „Jeder“, sondern der Rainer,  und ich hatte auch nicht „behauptet, ich wär n Freund von XY“, aber Elke hat 8 Jahre lang bei mir gewohnt und ja, wir waren tatsächlich befreundet !
3. ist mir das mit der "beleidigten Leberwurst"  schlicht zu dämlich . . . . . . . . . .
4. sollten die ganz Schlauen hier, die sich nen Kopf machen über Elke´s „Datenhoheit“, einfach mal darüber nachdenken, daß JEDEM irgendwann die Stunde schlägt und daß dabei nicht Alle es in der Hand haben, sich dann noch  „von ihren Lieben“ zu verabschieden . Folgerichtig stellt sich die Frage, ob so Jemand dann noch die „Weitergabe von Daten und Informationen“ erlauben kann, gar nicht mehr . Ganz abgesehn davon, daß es hier nicht um die „Weitergabe von Daten und Informationen“ geht, sondern schlicht um die Aufklärung um den Verbleib einer verschwundenen Person, „Freundin“ will ich nun nicht mehr sagen, da hätte ein GANZ ANDERES Echo kommen müssen, als das zickige Anpampen, das ich hier erleben mußte  . . . . . . . .  die Antwort von „Annelie“  mal ausgenommen .
Die gute Elke wird also ganz sicher mir nichts mehr erlauben weiterzugeben, aber GANZ GEWISS wäre sie damit einverstanden, daß ich diese Initiative hier versucht habe zu ergreifen, so sie noch könnte, weniger erfreut hingegen wäre sie wohl über die patzige und desinteressierte Reaktion von Euch, Annelie wie gesagt mal ausgenommen . Und wie diese sehr richtig bemerkte, wollte ich was geben, nicht etwas bekommen !

Somit werde ich die Damen nicht weiter belästigen . Falls Jemand doch noch Genaueres erfahren möchte, steht es ihr frei, per PN nochmal nachzufragen . Ciao !


Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 966
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #20 am: 21.08.22, 22:41 »
Wie es in den Wald hineinschallt...

Edit: Warum kannst du nicht einfach sagen dass mit "der Elke aus ABG" die hier aktiv war, dies und das passiert ist? In Verbindung mit einer kurzen Darstellung deiner Person und deiner Stellung zu ihr. So kenne ich das aus anderen Fällen bzw. Foren, das gibt denjenigen die mit der Person bekannt waren die Information und die Möglichkeit gemeinsam ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen.
« Letzte Änderung: 22.08.22, 08:28 von Rohana »

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #21 am: 22.08.22, 04:55 »
Hallo Rainer,

in einem Internet Forum mit mehreren hundert Mitgliedern ist es halt so,  dass nicht jeder mit jedem gleich viel Kontakt hat,  zum Teil halt auch wenig bis gar nicht. 

Ich wünsche dir viel Kraft und dass du Trost findest.  Es ist schwer einen Menschen zu verlieren,  den man lieb hat. 
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #22 am: 22.08.22, 09:58 »
2. bin ich nicht „Jeder“, sondern der Rainer,  und ich hatte auch nicht „behauptet, ich wär n Freund von XY“, aber Elke hat 8 Jahre lang bei mir gewohnt und ja, wir waren tatsächlich befreundet !
Und woher sollten wir das wissen? Das geht aus Deinem ersten Beitrag nämlich nicht hervor.
Zitat
Hallo,
eine allgemeine Frage an alle :
Wer kennt denn noch die Elke aus Altenburg ?
Und hat sich gewundert wo sie abgeblieben ist  . . . . . . . .
Gruß
Von daher solltest Du schon verstehen, dass wir vorsichtig sind, gerade wenn es darum geht, Daten weiterzugeben.

Du hättest auch ein alter Schulkollege oder sonst was sein können!

Zitat
4. sollten die ganz Schlauen hier, die sich nen Kopf machen über Elke´s „Datenhoheit“, einfach mal darüber nachdenken, daß JEDEM irgendwann die Stunde schlägt und daß dabei nicht Alle es in der Hand haben, sich dann noch  „von ihren Lieben“ zu verabschieden . Folgerichtig stellt sich die Frage, ob so Jemand dann noch die „Weitergabe von Daten und Informationen“ erlauben kann, gar nicht mehr . Ganz abgesehn davon, daß es hier nicht um die „Weitergabe von Daten und Informationen“ geht, sondern schlicht um die Aufklärung um den Verbleib einer verschwundenen Person, „Freundin“ will ich nun nicht mehr sagen, da hätte ein GANZ ANDERES Echo kommen müssen, als das zickige Anpampen, das ich hier erleben mußte  . . . . . . . .  die Antwort von „Annelie“  mal ausgenommen .
Die Elke hat zuletzt im Februar 2019 hier geschrieben und es sind unter 250 Beiträge von ihr noch hier. Von "Reiner" als WG- oder Lebenspartner/Nachbar/Freund/Kumpel/wasauchimmer ist in ihren Beiträgen nichts zu finden. Nur von einem Ehemann, der jetzt auch schon lange verstorben ist, war mal die Rede.
Da stellt sich mir halt die Frage, warum Du erst JETZT ankommst, um uns "Aufklärung um den Verbleib einer verschwundenen Person" zu geben.

Zitat
Die gute Elke wird also ganz sicher mir nichts mehr erlauben weiterzugeben, aber GANZ GEWISS wäre sie damit einverstanden, daß ich diese Initiative hier versucht habe zu ergreifen, so sie noch könnte, weniger erfreut hingegen wäre sie wohl über die patzige und desinteressierte Reaktion von Euch, Annelie wie gesagt mal ausgenommen . Und wie diese sehr richtig bemerkte, wollte ich was geben, nicht etwas bekommen !

Da solltest Du dann vielleicht Deine Formulierungen in Deinen Beiträgen auch etwas überdenken.

Wenn uns Angehörige oder Freunde von Verstorbenen anschreiben, weil sie uns informieren wollen, dann wenden sie sich in der Regel ans Team "Liebes Team, ichbin/wir sind der XYZ, unsere Angehörige/Freundin... war hier aktiv und ich/wir müssen Euch leider mitteilen, dass..."


Wir hatten hier schon über 1000 Beteiligte im Forum, da sind viele, die eine Zeit lang sehr aktiv sind und dann nach und nach wegbleiben... man schreibt sie an, bekommt keine Antwort und muss dann akzeptieren, dass Interessen sich gewandelt haben. So ist Forenleben im Internet.


Aber Danke, dass Du uns nun informiert hast, dass Elke nicht mehr wiederkommen wird. Ich hab sie nämlich durchaus vermisst, nicht nur beim Wichteln.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #23 am: 26.08.22, 01:02 »
Martina mach bitte die Box zu.
Traurig sein heisst nicht gleich grantig und garstig sein, wenn der Gegenüber anders reagiert, wie man denkt.
Schade dass wir von Elke nichts mehr lesen werden,wobei ich keinen Nicknamen zu Elke habe..
Das mit der beleidigten Leberwurst musst du jetzt Einfach mal aushalten, denn du hast dich auch so benommen.
trotzdem entschuldige ich mich dafür, weiss aber dass ich es dir auch persönlich so gesagt hätte.
Du kannst nicht hierher kommen, schnell mal rundum austeilen und dann schmollen wenn dir die Reaktion nicht gefaellt.
Glaube es ist alles gesagt zu Elke aus Abg. So kann die Box geschlossen werden.

Offline horsekeeperTopic starter

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #24 am: 10.09.22, 15:30 »
Hallo Martina,

es ist richtig : Elke hat im Feb. 19 letztmalig bei Euch geschrieben .
In dem Monat ist sie dann auch verstorben, von einem auf´n annern Tag, ohne Vorwarnung eigentlich .
Letztlich war es einer Fehldiagnose ihres Hausarztes zu "danken"   :- ((
Als das in der Klinik festgestellt wurde, hatte sie noch 2 - 3 Stunden . Wenigstens mußte sie nicht leiden . . . . . . .
War schon echt Schxxxxx, das Ganze . . . . . . . . . .  sie hatte sich schon länger nen Kopf drüber gemacht,
was ggfs. mit ihr & ihren Viechern wird, ob sie hier auf dem Hof würde bleiben können, falls mir mal plötzlich was passieren würde .
Sie war übrigens nicht MEINE Freundin, sondern EINE GUTE !!!   Freundin, und 8 J. lang meine Mitbewohnerin und Mieterin .
Ich gehe mal davon aus, daß Du den Sachverhalt inzwischen an Elke´s Freundinnen-Kreis vermittelt hast, bzw. es noch tun wirst .
Danke dafür & alles Gute !


Und noch´n Wort an die "nette" Maja :
1. Mir ist nicht klar, wo ich hier "gleich grantig und garstig" geworden wäre ? ! ? !
     Ein unfreundliches & abweisendes Auftreten lag da eher gleich und grundlos auf Deiner Seite und auf derer einiger Anderen !
2. Einen Nicknamen zu Elke habe ich leider auch nicht, sonst hätte ich ihn genannt .
3. Ich hatte lediglich die Intention, denen, die Elke kannten und die ihr zu Lebzeiten m. o. w. wichtig waren  (vermutlich auch umgekehrt ! ? )
     endlich mal einen Hinweis zu ihrem Verbleib zu geben, bzw. ihr plötzliches und unerklärtes Verschwinden aufzuklären .
     Eigentlich doch ein ehrenwertes Unterfangen, oder ?
     Ich weiß ja, daß sie fast täglich viel Zeit in diesem Forum verbracht hat .
       (Und daß sie übrigens Deine Reaktion mir gg.über NICHT gutiert hätte ! )
     Und dafür, wie gesagt, soll ich mich anpampen lassen ?  Und unfreundlichen Mist lesen ?
     Denk mal in Ruhe drüber nach anstatt es zu wiederholen und mir nochmals Unfreundlichkeiten zu schreiben !

Somit sag ich dann mal tschüss
Rainer


Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7016
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #25 am: 11.09.22, 11:24 »
Hallo Martina,

es ist richtig : Elke hat im Feb. 19 letztmalig bei Euch geschrieben .
In dem Monat ist sie dann auch verstorben, von einem auf´n annern Tag, ohne Vorwarnung eigentlich .


Hallo Rainer

wenn du den Post mit

>>Hallo ich bin Rainer und wollte euch mitteilen, dass Elke am xy verstorben ist ... usw. <<

begonnen hättest ...

Dann hättest du hier ganz viel Empathie usw. erfahren

Aber so wie du der Thread eröffnet hast muss du dich nicht wunder

Bleib gesund
Beate





Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Elke aus ABG
« Antwort #26 am: 11.09.22, 12:52 »

so lernt man die Menschen kennen..........................