Autor Thema: Landwirtschaft in den Medien IV  (Gelesen 18246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #135 am: 12.01.23, 06:25 »
Viele konventionelle Betriebe trauen es sich gar nicht mehr sich öffentlich zu zeigen, weil sie dann sofort einen negativen shihtstorm am Hals haben.
Das ist leider die traurige Wahrheit.
da ist was dran!
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1163
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #136 am: 12.01.23, 07:48 »
Kann ich sehr gut nachvollziehen.

Allerdings habe ich ein neues "Totschlagargument".

Wieviel Hühner haben Sie denn? .. 14000 Plätze.
.. boah ist das viel.
.... ja stimmt, der Biobetrieb einen km entfernt hat 28.000 Plätze  :P ;D
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2725
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #137 am: 12.01.23, 08:10 »
@Morgana

Nur um richtig zu stellen.  Ich/wir haben nichts gegen Bio-Landwirtschaft.  Haben auch Bekannte die so wirtschaften, wer weiß was noch kommt, vielleicht stellen wir ja auch mal um.
Aber darum geht es nicht, es geht darum dass in den Medien, oft auch nur unterschwellig, konventionelle Landwirtschaft negativ dargestellt wird., und dass die ahnungslose Gesellschaft das einfach  nicht hinterfragt.

So ist das. Wobei die Ansichten so manches „Bios“ gewöhnungsbedürftig sind (es ist die eigene Tochter!)
Im ÖRR ist es schon extrem in den „Soaps“ gute nette Betriebe sind Bio und bei Umweltverschmutzung wird das Pflanzenschutzmittel oder Gülle hergenommen die natürlich nicht aus einem Biohof stammen darf. Noch besser war’s doch bei der Wahrheit über die LW. 2000 Hektar Bio in der Ukraine sind gut, 2000 Hektar konv. In Mecklenburg Vorpommern sind böse.
Der politische Druck auf Biobetriebe nimmt zu und somit hoffe ich auf einen Silberstreifen am Horizont der die Leiter von Biobetrieben endlich mit uns an den gemeinsamen Tisch bringt auf der Seite der Landwirtschaft. Leute Wie Sarah Wiener oder der Ostendorf sind einfach nur populistische Hetzer die vom ÖRR hofiert werden und schon lange für die Biobetriebe nicht gut.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2698
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #138 am: 20.01.23, 22:36 »
Hallo,
 weiss jetzt nicht,ob ich in der richtigen Box bin.
Heute abend in NDR ein kurzer Bericht zur Aussage von Sky Dumont.
https://www.ardmediathek.de/video/Y3JpZDovL25kci5kZS9wcm9wbGFuXzE5NjMzNzE3NV9nYW56ZVNlbmR1bmc
ab 15.22,ziemlich am Ende.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #139 am: 21.01.23, 10:33 »
Das Video geht nur bis Minute 15.22,  hab extra nochmal Mediathek aufgerufen, dort genauso

Magst Du kurz schreiben was gesagt wurde.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1801
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #140 am: 21.01.23, 15:07 »
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2698
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #141 am: 22.01.23, 23:26 »
Danke Annette :D.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #142 am: 27.01.23, 20:01 »
Unser Land /BR von heute.

Neue Reihe, Beitrag ca. 11 Minuten.   Hofgeflüster - Landwirt mit Depression.

Alle Achtung an den Landwirt der bereit war so offen über seine (überstandene) Krankheit zu sprechen.

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3585
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #143 am: 27.01.23, 20:12 »


Unser Land /BR von heute.

Neue Reihe, Beitrag ca. 11 Minuten.   Hofgeflüster - Landwirt mit Depression.

Alle Achtung an den Landwirt der bereit war so offen über seine (überstandene) Krankheit zu sprechen.

Und kurz vor dem Ende unser Dorfladenbox in Pfarrkirchen.
Bin gespannt wie lange sie sich hält.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4600
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #144 am: 28.01.23, 10:12 »
Das hab ich alles gesehen, war ein sehr beeindruckender Beitrag des Landwirts. Alle Achtung!

Und auch der Bericht über die Dorfladenbox war sehr interessant.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #145 am: 28.01.23, 10:19 »
Ich hab im Anschluss den Namen gegoogelt.
Kamen einige interessante Zeitungsberichte, auch ältere.
VLF-Vorstand, zuerst anderer, sicherer Beruf, Seiteneinsteiger.

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 628
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #146 am: 28.01.23, 11:02 »
Ich habe es auch angesehen.
Aber was ich überhaupt nicht verstehe ist, warum er genauso weitermacht und nicht verkleinert hat?

Oder habe ich was falsch verstanden?

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7668
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #147 am: 28.01.23, 11:27 »
Was hat das mit verkleinern zu tun?
Es ging doch um die Krankheit und nicht um die Arbeit.
So wie ich es gesehen hab ist der Stall relativ neu und zweckmäßig. Einfach weniger Tiere halten oder weniger Fläche bewirtschaften
hat damit nichts zu tun.

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 633
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #148 am: 28.01.23, 11:45 »
Was hat das mit verkleinern zu tun?
Es ging doch um die Krankheit und nicht um die Arbeit.
So wie ich es gesehen hab ist der Stall relativ neu und zweckmäßig. Einfach weniger Tiere halten oder weniger Fläche bewirtschaften
hat damit nichts zu tun.

Da hast du Recht

Es war ein interessanter Beitrag. So wie ich es verstanden habe, hat er in den Betrieb eingeheiratet - was für die Männer ja auch immer nicht so einfach ist. Ansonsten schöner Stall, schönes Haus - alles top - alles perfekt - vielleicht zu perfekt für jemanden der mit so einer Krankheit zu kämpfen hat - ich weiß es nicht - als außensstehende redet ja man immer sehr leicht.

Schade dass seine Frau nicht in dem Filmbeitrag mit einer Äußerung gekommen ist - es war für sie und ist noch eine ganz schwierige Zeit.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3683
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien IV
« Antwort #149 am: 28.01.23, 14:22 »
Danke für den Tipp, Marianne, ich hoffe, ich kann das noch in der Mediathek anschauen.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)