Autor Thema: Wäschetrockner  (Gelesen 47277 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2725
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #120 am: 20.04.21, 20:11 »
Den Kondensator muss ich auch ab und an sauber machen. Ich mache ein Sieb in den Badewannenabfluss und dann spül ich den mit der Brause aus. Dank dem Sieb kann ich die nassen Flusen dann einigermaßen gut absammeln, bevor sie mir den Abfluss verstopfen.

Bei mir geht der gar nicht aufzumachen geschweige denn das Sieb herauszunehmen.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #121 am: 20.04.21, 20:15 »

Das kommt auf die Art des Trockners an,beim Ablufttrockner reicht es das Sieb zu reinigen.Der hat gar keinen Kondensator.
Ich mach auch nur Sieb sauber und mein Trockner ist schon über 30 Jahre alt,ein AEG.



Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2725
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #122 am: 20.04.21, 20:24 »

Das kommt auf die Art des Trockners an,beim Ablufttrockner reicht es das Sieb zu reinigen.Der hat gar keinen Kondensator.
Ich mach auch nur Sieb sauber und mein Trockner ist schon über 30 Jahre alt,ein AEG.

Bis mein Miele mir die Elektrik samt Steckdose zerschossen hat, Anfang eines Schmorbrandes habe ich auch geglaubt das sei so, aber dann hat er nicht mehr geheizt und mein Elektriker hat mir empfohlen den Sensor zu wechseln und gleich mal alles sauber zu machen. Du glaubst gar nicht wieviele Flusen in einem Trockner an verborgenen Teilen im Innenleben sind. Danach hat er dann bis zu dem "Schmortag" noch 10 Jahre funktioniert und wurde 25 Jahre alt. Der hat übrigens im Aus und abgeschaltetem Modus angefangen in der Steckdose zu schmoren....
Das war ein super Abluft Modell und wesentlich besser wie der Siemens.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8662
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Wäschetrockner
« Antwort #123 am: 31.10.21, 13:17 »
weiss jemand oder hat eine Ahnung, warum in meinem Wäschetrockner in dem Kondenswassernehälter brauendes Wasser drin ist? Die Wäsche ist offenbar sauber gewaschen. Aus dem Flusensiebablauf der WaMa kommt sauberes Wasser ❓❓❓
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4088
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #124 am: 31.10.21, 15:59 »
bei meinem Wärmepumpentrockner passiert das auch.
Da bleiben immer ein paar Flusen und Wasserrückstände drin. Die zersetzen sich mit der Zeit
das sieht dann etwas unschön aus und riecht auch nicht grad angenehm.

ich habe den Behälter rausgenommen, in warmen Wasser mit Zitronensäure komplett eingeweicht
Danach so gut es ging ausgeputzt. Leider ist der irgendwie sehr verwinkelt und zu.
Das mache ich jetzt alle paar Monate.  Und den Behälter ein bischen offen stehen lassen hilft
auch. Darf man halt vor dem nächsten Trocknen nicht vergessen ganz reinzuschieben.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8662
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Wäschetrockner
« Antwort #125 am: 31.10.21, 17:35 »
ich hab jetzt auch den Kondensator raus und sauber gemacht. Werde erst mal alles trocknen lassen.   ob man was sieht…. ?
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4088
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #126 am: 31.10.21, 18:14 »
Kondensator zum saubermachen hatte ich beim vorigen Trockner. Da hatte ich  nie Probleme mit dem braunen Wasser.
Dafür eine mords Sauerei beim Kondensator säubern. Den sollte man allen ernstes mit dem Wasserschlauch ausspritzen.
Habe ich einmal gemacht und dann verkauft. Komischerweise war der Typ total begeistert von diesen Trocknern.
Der hatte schon so einen und hat noch einen dazu gekauft :o

Der jetzige hat keinen Kondensator zum Sauber machen. Von daher bleibt nur die Schublade bei meinem.
Vielleicht reicht das bei dir ja jetzt so, die Wasserschublade kannst du zusätzlich noch reinigen.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #127 am: 20.01.23, 11:36 »
Nun hat der trockner den Geist aufgegeben und ich werde mir einen Wärmepumpentrockber zulegen.
Seit 2 Tagen versuche ich mich schlau zu machen.  Aber es gibt so viele Sachen wo ich keinen Plan habe.
Easy clean Filter oder so, Komfortschlauch für das Wasser, selbstreinigender Kondensator usw. usw.

Was kauft man, auf was sollte man achten?
Ich werde wohl mal in die Elektromärkte fahren müssen und mich beraten lassen
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1499
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #128 am: 20.01.23, 12:16 »
Ehrlich gesagt, denke ich, dass so manches in den Beschreibungen steht, was eigentlich selbstverständlich sein sollte.
Als vor 3 Jahren unser Trockner ersetzt werden musste,  wollte ich ein "Hemden-Programm", das ich einstellen kann. Bei 10-12 Hemden / Woche ist das kein Luxus.
Programm läuft 27 Min (in langsameren Runden) und schaltet dann aus; anschl. kommen die Hemden 2-3 Std /über nacht auf Kleiderbügel und dann kann ich bügeln.
Alle anderen Extra-Programme wie Daunen, Jeans nutze ich selten oder gar nicht.  Eine "kurze" Einstellung gibt es  in "warm" und kalt. Die nehm ich auch manchmal her: Badteppiche z.B. werden so entstaubt.
Baumwolle hat z.B. 3 Einstellungen: bügelfeucht, schranktrocken und extratrocken. Hier nutze ich nur schranktrocken.
Es wurde eine Bosch - und bin sehr zufrieden.
Das Vorgängermodell war mit Abluftschlauch - die jetzige ist mit Kondensator. Praktisch: denn das Wasser ist destilliert.
Ich lass es durch einen Kaffeefilter und hab so Wasser zum bügeln bzw. zum blumengießen!
Pauline, überleg Dir im Vorfeld, was Du am meisten brauchst und dann nimm diese Maschine. Insgesamt nimmt keiner der anderen was weg!



Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #129 am: 20.01.23, 12:25 »
Da hast Recht. Manche haben soooo viele Programme die ich gar nicht brauche.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2725
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #130 am: 20.01.23, 19:18 »
Da hast Recht. Manche haben soooo viele Programme die ich gar nicht brauche.

Hallo,

es sind nicht mal die Programme sondern auch die Wäschemenge der Waschmaschine im Verhältnis zum Trockner. Meine Miele Waschmaschine von 1999 hat leider nur 5 kg und der WP Trockner von Siemens hat 7kg. ST hat eine neue Waschmaschine mit 8 kg und da sollte der Trockner dann auch 8kg trocknen können.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #131 am: 21.01.23, 16:04 »
Ich muss kommende Woche mal in den Elektromarkt und schauen. Irgendwas werde ich schon finden. Mein Mann hat gemeint, ich soll halt mal gucken, und er fährt dann nach der Arbeit mit vorbei und holt das Teil ab. Solange das jetzt kein Dauerzustand ohne Trockner wird.....kein Problem
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4088
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #132 am: 21.01.23, 16:16 »
Programme die man nie benutzt hat man immer dabei.
Die würden mich jetzt nicht von einem Kauf abhalten.

Ich hatte einen Wärmepumpentrockner bei dem man den Kondensator regelmäßig säubern muss.
Nie wieder. Das war eine eledige Sauerei den sauber zu machen.
Konnte man nur draußen machen. Ich habe den raus, sauber gemacht und
verkauft. Vielleicht ist das jetzt bei neueren besser. Meiner war Baujahr 2010.

Jetzt habe ich einen Siemens mit Selbstreinigenden Kondensator. Damit bin ich zufrieden.
Allerdings trockne ich nicht gar so viel.

Schwiegertochter hat einen Bosch Wärmepumpentrockner auch mit selbstreinigenden Kondensator.
Ist auch sehr zufrieden. Sie trocknet dagegen viel.


Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #133 am: 23.01.23, 20:34 »
Noch mal Danke für Eure Erfahrungen und Meinungen. Am Mittwoch wird der neue Trockner geliefert. Ich freue mich und bin sehr gespannt. Der alte Trockner wird mitgenommen. Steht schon zur Abholung auf der Sackkarre bereit  ;D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4138
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäschetrockner
« Antwort #134 am: 29.01.23, 20:54 »
Trockner ist da und ich bin glücklich. Habe aber erst zweimal gewaschen und getrocknet. Die Sofadecke hat es überlebt und die Buntwäsche auch. Man muss sich erst mal an die vielen Einstellungen und Möglichkeiten gewöhnen, aber das wird schon.
Nun ist es ein Siemens geworden aus der iQ700 Serie mit selbst reinigendem Kondensator.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten