Autor Thema: Heizung  (Gelesen 114966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3683
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heizung
« Antwort #225 am: 31.05.22, 22:55 »
Ich weiß nicht, ob eine Scheitholzheizung in Bezug auf Arbeitswirtschaft das richtige ist, wie du schon sagst,  man wird nicht jünger.
Wir haben, d.h. unser Sohn hat sich für eine Hackschnitzelheizung im vergangenem Jahr entschieden. Das werden Betriebsleiterhaus und Altenteilerhaus geheizt und Zuschüsse gab es auch. Vorausgesetzt, der Platz dafür ist vorhanden.

Wir haben ein relativ kleines Haus... angeblich gibt es Hackschnitzelheizung nicht "so klein". Teurer sind sie auch.
Angeblich brauchen wir für unseren Bedarf nur wenig Scheitholz. Das wäre überschaubar...

Da in Omas Haus die Ölheizung noch funktioniert und wenn Oma nicht mehr da wohnt, das Haus leer steht,
haben wir die Überlegung mit einer Hackschnitzelheizung für zwei Häuser verworfen.

Schwierig ist das. Hinterher ist frau klüger...
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Heizung
« Antwort #226 am: 01.06.22, 02:24 »
wir haben seit 25 Jahren eine Hackschnitzelheizung. wir heizen ausschliesslich unser eigenes Abfallholz, das eben sowieso anfällt bei der Forstwirtschaft. Beheizt wird ein  grosses Haus mit Gaestebeherbergung und unser Austragshaus, sowie Sattelkammer und haetten noch Kapazität für weiteres Haus mit zu heizen. In jedem Haus steht einPufferspeicher, im Sommer läuft die Heizung für Brauchwasser und im Winter für Heizung und Warmwasser. Auf alle Fälle läuft sie das ganze Jahr durch.
Als wir unsere Heizung bauten, haben darauf 16 weitere landwirtschaftliche Betriebe auch eine Hackschnitzelheizung gebaut hier in unserem Tal.
Unser Stammhotel in Südtirol hat auch die gleiche Heizung und andere Grossanlagen haben wir vermittelt. So auch die Heizung für unsere Kirche, an der hängen noch Kindergarten und Pfarrhaus.  Alle laufen problemlos.
Für meine Begriffe war das der klügste Schachzug eine derartige Heizung ein zubauen. Alle Heizomatheizungen, man verzeihe mir hier die Werbung, laufen einwandfrei, ob Grossheizung oder Normalgrösse. Andere Marken haben Ausfallerscheinungen. Aber das lag öfter an den einbauenden Firmen.
früher hatten wir eine Schwerkraftheizung mit Holz, gekoppelt mit einer Ölheizung und in unserem Austragshaus eine Nachtspeicherheizung mit Strom und Kachelofen.

Online Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3683
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heizung
« Antwort #227 am: 11.10.22, 11:33 »
Aktuell sind (endlich) die Handwerker da und "basteln" das Heizsystem in den Keller hinein.
Es sind im Vorfeld große Räumungs- und Umstrukturierungen nötig gewesen, weil wir nun
Platz für Brennholz brauchen, einen Einwurfschacht, den Öltank nicht mehr, und zwei große
Pufferspeicher brauchen. Natürlich gehen die Pufferspeicher nicht durch eine vorhandene Tür,
sondern es musste ein größeres "Loch" ausgebrochen werden. (Viel von diesen Arbeiten hat
Göga die letzten Wochen gemacht.)

Das alles betrifft drei von unseren fünf Kellerräumen.

Was bin ich erleichtert, wenn die Holzheizung dann tatsächlich funktioniert.


Dass wir nun Staub im Keller und Feinstaub überall haben, brauche ich euch nicht extra zu
erzählen, oder? (Natürlich haben wir mit Planen und Tüchern abgehängt...)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Online Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3683
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heizung
« Antwort #228 am: 25.10.22, 10:58 »
Momentan sind zwei Fachleute beschäftigt und Göga als Handlanger, den neuen Heizkessel
zu befeuern, die Klappen und Gebläse richtig einzustellen und sonstigen Kleinkram
zu machen. - In den nächsten Tagen/Wochen ist noch vieeel Arbeit mit Isolieren und
Holzlager praktisch einrichten.

(Wir sind bisher sechs Tage ohne Heizung, hatten Glück mit dem Wetter, dass die Außen-
temperaturen warm genug waren. Und Duschen waren wir bei der Nachbarin)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4088
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Heizung
« Antwort #229 am: 25.10.22, 12:11 »
öha...ich hoffe ihr habt bald wieder Heizung und Warmwasser.
Fang ein Ding an, das zieht einen mords Rattenschwanz nach.
Aber danach ist alles bestens und man möchte es nicht mehr missen

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2576
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Heizung
« Antwort #230 am: 25.10.22, 12:26 »
Dann wünsche ich euch, dass alles schnell gut funktioniert und ohne viel Stress fertig wird.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)