Autor Thema: Corona-Impfung V  (Gelesen 13920 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #300 am: 10.12.21, 13:58 »
Woran es liegt kann ich nicht sagen, aber bei uns ist es wirklich top organisiert.Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt läuft es wieder rund.
 Irgendwie verstehe ich nicht, dass das bei uns geht und viele , auch innerhalb Bayerns, so viel Mühe mit Terminen haben.
Vielleicht liegt es an den verheerenden Inzidenzen, die wir vor kurzem hatten. Oder woran kann es sonst liegen?

Aber seht selbst:

https://www.lra-bgl.de/t/presse/aktuelles-zum-coronavirus-im-landkreis/



Öffnungszeiten im Impfzentrum Ainring
Montag, 13.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 14.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 15.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 16.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 17.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 18.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 19.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr

Im Impfzentrum in Ainring besteht Wahlfreiheit hinsichtlich des Impfstoffs. Es stehen Impfstoffe von Moderna und BioNTech/Pfizer zur Verfügung. Sofern Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren das Angebot wahrnehmen möchten, ist zudem zu beachten, dass mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend sein muss.



Da haben wir wirklich großes Glück
« Letzte Änderung: 10.12.21, 14:02 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5553
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #301 am: 10.12.21, 14:07 »
Woran es liegt kann ich nicht sagen, aber bei uns ist es wirklich top organisiert.Es hat ein bisschen gedauert, aber jetzt läuft es wieder rund.
 Irgendwie verstehe ich nicht, dass das bei uns geht und viele , auch innerhalb Bayerns, so viel Mühe mit Terminen haben.
Vielleicht liegt es an den verheerenden Inzidenzen, die wir vor kurzem hatten. Oder woran kann es sonst liegen?

Aber seht selbst:

https://www.lra-bgl.de/t/presse/aktuelles-zum-coronavirus-im-landkreis/



Öffnungszeiten im Impfzentrum Ainring
Montag, 13.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 14.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 15.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 16.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 17.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 18.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 19.12.2021 von 8:30 bis 20:00 Uhr

Im Impfzentrum in Ainring besteht Wahlfreiheit hinsichtlich des Impfstoffs. Es stehen Impfstoffe von Moderna und BioNTech/Pfizer zur Verfügung. Sofern Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren das Angebot wahrnehmen möchten, ist zudem zu beachten, dass mindestens ein Erziehungsberechtigter anwesend sein muss.



Da haben wir wirklich großes Glück


So wie ich es hier mitbekommen habe, ist das Problem wohl, dass es für die Impfung von jüngeren nicht ausreichend BioNTech gibt bzw. geliefert wird. Aus dem Grund mussten wohl schon bestehende Termine abgesagt werden. Wobei das Problem überwiegend die Hausärzte haben, die speziell Zeiten zum Impfen eingerichtet haben. (Mir fällt gerade nicht ein, wie die sich jetzt nennen. Impfschwerpunkte?)
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7421
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Re: Umfrage die dritte: schon geimpft?
« Antwort #302 am: 10.12.21, 17:07 »
Dreimal geimpft. Check! :)

Yeah!
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #303 am: 10.12.21, 17:44 »
zum Arzt gehen und das impfen selber ist mir egal, aber ich habe keine besondere Lust drauf in
3 Monaten schon wieder kotzend mit Kreislaufproblemen schweißnaß am Boden zu liegen um wenig später einen Schüttelfrost
zu haben, dass ich mich wieder nicht auf den Beinen halten kann.
Dazu tagelang brennend heißen roten Arm, den man zu nichts brauchen kann und Nesselsucht
am ganzen Körper. Was alles bei den ersten beiden Impfungen kein Thema war.
Das heißt für mich im Umkehrschluss, dass ich mit meinen 1000 Antikörpern vorher schon recht gut aufgestellt war
Bin gespannt wieviel Antikörper wir alle nach Weihnachten haben. Der Reaktion nach müsste sich bei allen von uns einiges
getan haben, denn den beiden anderen ging es auch nicht viel besser.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #304 am: 10.12.21, 17:53 »
Das ist heftig. Wie lange dauert das?
Und wann fing das an?
« Letzte Änderung: 10.12.21, 17:55 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #305 am: 10.12.21, 18:08 »
ich war Dienstag Nachmittag 15 Uhr beim Impfen. Alles prima, nichts gemerkt.
Nachts nicht gut geschlafen wegen dem Arm. Fand ich nicht so schlimm.
Kurz nach dem Aufstehen ging es los, ich fühlte mich irgendwie nicht so recht wohl.
Leicht schwindelig, flau im Magen.
Bin dann nochmal ins Bad, habs aber nicht mal bis zur Toilette geschafft, also habe ich mich
auf den Boden gelegt, bevor ich hinfalle. Das hat so um die 5 Minuten gedauert.
Mir war dann nicht mehr so übel, aber ich habe hundsgemein gefroren. Habe mich dann ins Bett geschleppt und
die naßgeschwitzten Klamotten auszegzogen. Dann hat es mich noch mehr gefroren. 2 Bettdecken und Tagesdecke
das ganz im warmen Wasserbett. Nach ungefähr 30 Minuten wurde es wieder wärmer und ich bin ein bischen eingedöst.
Ich hatte aber immer wieder wahnsinnigen Durst.
Nachmittags gings dann einigermaßen. Da habe ich eine Schmerztablette genommen.
Dafür war der Arm richtig heiß und rot. Das hat ungefähr 8 Tage gedauert. Die Nesselsucht habe ich aber
immer noch, juckt aber nicht mehr so und ist nur noch auf das Dekoltee beschränkt. Wird aber aber immer
weniger. Leider half kein Antiallergikum.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #306 am: 10.12.21, 18:12 »
Da hat es dich heftig erwischt.

Ich hoffe, das nächste Mal ist es nicht so schlimm.

Was hat der Arzt dazu gesagt?
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 600
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #307 am: 10.12.21, 18:32 »
Eigentlich wollte ich nix mehr schreiben.
Aber...Austausch ist ja gut und schön.
Aber könnt ihr euch vorstellen, das man, wenn man wie ich am 15.12. einen Termin hat, ANGST BEKOMMT, bei diesen Schilderungen.

Und vielleicht manche sich erst recht nicht mehr impfen lassen?

JEDER ist anders, tut mir ja leid für diejenigen.
Aber ich hatte keine Probleme. Die ganze Familie nicht.

So, und jetzt lass ichs wieder.
Werd eh wieder zurechtgewiesen werden.
Aber alles muss man nicht schreiben.

Ich mache das alles, mit einer Freundin ist seit Wochen Funkstille.
Absolute Gegnerin.
« Letzte Änderung: 10.12.21, 18:34 von ANNALENA »

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5553
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #308 am: 10.12.21, 18:35 »
Morgana, das ist heftig. Mein Mitgefühl.


Zitat
Das heißt für mich im Umkehrschluss, dass ich mit meinen 1000 Antikörpern vorher schon recht gut aufgestellt war
Bin gespannt wieviel Antikörper wir alle nach Weihnachten haben


Gibt es eigentlich inzwischen einen Wert, bei dem man sagt, damit ist man gut mit Antikörpern ausgestattet?
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5869
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #309 am: 10.12.21, 19:00 »
Annalena, ich hatte nach der Impfung nur etwas Kopfweh, mehr nicht.
Alle die ich kenne und die die 3. Impfung bekommen, hatten keine nennenswerten Nebenwirkungen.
Es gibt natürlich Ausnahnefälle, aber das muss bei dir nicht sein.

Online Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #310 am: 10.12.21, 19:15 »
das muss nicht bei jedem so sein. Mein Mann hatte gar nichts, außer ein bischen Arm.
Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet dass ich da irgendwas haben könnte,
weil bei den ersten beiden male gar nichts war.

Arzt weiß auch nicht, was das war. Nesselsucht gabs bei mir vorher schon mal.
Allerdings nie so lange und nicht im Zusammenhang mit einer Imfpung. Kann aber sein meinte er.
Das Antiallergikum konnte es zwar nicht ganz wegbringen, aber zumindest den Juckreiz eindämmen.

Wenn es vorbei ist ist es auch nicht mehr so schlimm.
Aber in dem Moment, wenn man am Boden klebt ist es nicht grad schön.

Wir haben keinen Wert als Richtwert gesagt bekommen, bei dem man genügend Antikörper hat.
Der Wert wurde nur bestimmt, wegen der Studie für meinen Mann.
Sohn, St und ich hatte jeweils an die 1000 und mein Mann unter 30. Bei meinem Mann hieß es kein
Impfschutz nachweisbar.
Nach Weihnachten werden nochmal die Antikörper bestimmt und außerdem die B und T Zellen.

ANNALENA: du musst deswegen noch lange keine Nebenwirkungen oder Impfreaktionen haben.
Und selbst wenn das so ist, es geht vorbei. Am nächsten Tag sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.
Du solltest dir wirklich nicht jeden Schuh anziehen ;)




Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #311 am: 10.12.21, 19:44 »
Mein Schwiegersohn und meine Chefin samt ihrem Mann hatten auch nichts nach
der 3. Impfung. Daran halte ich mich fest, wenn ich am Dienstag den Pieks bekomme  :D

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3134
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #312 am: 11.12.21, 18:08 »
Aber könnt ihr euch vorstellen, das man, wenn man wie ich am 15.12. einen Termin hat, ANGST BEKOMMT, bei diesen Schilderungen.

JEDER ist anders, tut mir ja leid für diejenigen.
Aber ich hatte keine Probleme. Die ganze Familie nicht.

So, und jetzt lass ichs wieder.
Werd eh wieder zurechtgewiesen werden.
Aber alles muss man nicht schreiben.

Ich habe am 23.12. meine Booster-Impfung. Wüsste nicht, warum mich Morganas Schilderung davon abbringen sollte.
Sie hat gut reagiert. Und letztendlich alles überstanden.

Frau darf aber schon alles hier schreiben (was sie nach der Impfung erlebt hat), oder nicht?

Wenn bei Dir und Deiner Familie bisher alles gut gegangen ist, dann sei zufrieden und hoffe das Beste.
Und wenn es NW geben sollte, die gehen zu 99,9 % wieder vorbei.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3134
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Umfrage die dritte: schon geimpft?
« Antwort #313 am: 11.12.21, 18:31 »
Meine SM hat heute die 3. Impfung bekommen. Bisher alles gut!  :)

Es blieb auch alles gut!  :D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3799
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #314 am: 11.12.21, 20:03 »
Angst darf man  oder ein ungutes Gefühl darf man haben. Aber die Angst darf nicht der Sieger sein.

Man dürfte keinen Beipackzettel lesen , vielen ärztlichen Behandlungen dürfte man nicht sein Einverständnis geben.
Herzlichst hosta