Autor Thema: Corona-Impfung V  (Gelesen 13524 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #225 am: 01.12.21, 12:27 »
Leider ist durch diese Aktion Moderna negativ ins Gerede gekommen. Ohne Grund. Aber die Schwerpunktpraxen hier sagen auch, die Meldung über die Kürzung kam so kurzfristig, dass sie nicht mehr ausreichend Zeit hatten, Moderna nachzubestellen.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3566
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #226 am: 01.12.21, 13:15 »
die meisten Probleme beim Impfen waren bisher unbedachte Aktionen von irgendwelchen Politikern.
Manchmal wäre es einfach besser mal nichts zu sagen und abzuwarten.


Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #227 am: 01.12.21, 14:06 »
Ich habe mich auch ans Telefon gehängt und habe nun für Samstag für meinen Mann und mich Boostertermine ergattern können. Aber es war zäh und aufwendig.
Kann mir vorstellen, dass da jetzt viele aufgeben erstmal. Zuwenig Impfstoff und Termine aktuell. Schade für die Erstimpflinge....die müssen jetzt ganz schön rennen um einen Termin zu bekommen oder sich ewig irgendwo anstellen um dann doch nach Hause geschickt zu werden.

Bin gespannt, wie es uns geht. Meine Mutter mit über 80 hat ihre Booster Impfung hinter sich und ihr ging es ein paar Tage gar nicht gut.

Offline gina67Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5813
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #228 am: 01.12.21, 16:01 »
Die Erstimpflinge kann ich nicht bedauern, bei uns wurde im September jeden Tag gebettelt das sich welche wegen impfen melden sollen. Da hätte jeder können, 7 Tage die Woche.

Mein Mann hat heute die Boosterimpfung bekommen, ich bin nächsten Mittwoch dran. Sohn und ST haben Termine für Anfang Februar, dann sind bei denen die 6 Monate rum.
Ich bin echt froh, dass in meiner Familie jeder so einsichtig und vernünftig ist und sich impfen lässt.

Offline Karpfenkanone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #229 am: 01.12.21, 17:10 »
Ich fände es echt schön, wenn die Logistik etwas besser funktionieren würde.
Und auch die Kommunikation von Seiten des BMG war teilweise eine Katastrophe.

Ich bin aber wirklich froh über jeden Menschen, der sich jetzt noch die Erstimpfung holt.
Die Gründe dafür sind mir vollkommen egal, die können von mir aus egoistisch ohne Ende sein, hauptsache rein mit dem Zeug.
🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈
Nationalismus tötet

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1513
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #230 am: 02.12.21, 10:35 »
Wir sind dran am 9.12. mit der Boosterimpfung.
Ich hoffe nur, dass bis dahin mein Schnupfen-Husten-Katarrh vorbei ist, der grad ziemlich heftig ist.
Mein Test gestern war negativ.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #231 am: 02.12.21, 11:27 »
@Karpfenkanone: Ich kopiere den Breitrag zur Antwort mal hier in die passende Box und hoffe. es ist dir recht.

Zitat
Mich freut die aktuelle Richtung, dass bald eine Impfpflicht kommt. Alles viel zu spät, sicherlich.
Der Schaden ist schon da, aber wenigsten wird es dann keine weiteren Wellen mehr geben.
Etwas schmerzt mich die Vorstellung, dort mit harten Geldbußen ranzugehen, gerade bei finanziell schwächeren Menschen.
Aber leider scdheint es nicht anders zu funktionieren.


Das sehe ich gerade sehr kritisch. Wenn noch nicht mal die freiwillligen Impfungen durchgeführt werden können, dann eine Impfpflicht einzuführen, die man selbst von staatlicher Seite nicht einhalten kann. Die langen Schlangen und die Bereitschaft der Menschen, sich stundenlang in die Kälte zu stellen um die Impfung zu bekommen, zeigen doch, dass große Teile der Bevölkerung die Impfung wollen. Egal, ob jetzt durch den deutlich höheren Druck durch die Einschränkungen oder wegen der vielen Fälle. Das Ergebnis ist gleich, sie sind geimpft.

Hinzu kommt, solche Anordnungen sind nur so viel wert, wie man sie kontrollieren und bei Nichteinhaltung sanktionieren kann. Allein die Kontrolle erfordert einen imensen Personaleinsatz. Gefragt sind dann Ordnungsämter und Polizei. Beide haben jetzt schon sehr viel damit zu tun, die Kontrollen wegen Verstößen gegen die Coronavorschriften durchzuführen. Jetzt ja sogar noch in Zügen.
Wie sollte man bei Nichteinhaltung sanktionieren? Geldstrafen? Da gibt es eine Menge Möglichkeiten die Zahlung hinaus zu zögern oder zu verhindern. In dem Fall Gefängnis? Der Teil der Menschen, die die Impfung ablehnen, weil sie alles ablehnen, was vom Staat kommt (Reichsbürger u.ä.), werden sich auch einer Impfpflicht nicht beugen. In einigen Teilen Deutschlands sind das sehr viele Leute. Ich denke da z. B. an Sachsen. Nicht einmal 60 % Impfquote und viele Staatsskeptiker. Wir sollten  schnell anfangen Gefängnisse zu bauen ***Ironie***.

Das Problem ist,  wir leben nicht mehr in den 50ern, als die Menschen alle freiwillig zur Pockenschutzimpfung (Impfpflicht) oder auch zu den Röntgen-Reihenuntersuchungen gegangen sind. Das andere ist, dass die Menschen sich nicht mehr so einfach zwingen lassen, nicht einmal durch ein Gesetzt. Sie wollen ihre eigene Entscheidung fällen.

Ich denke, es ist besser, jetzt, wo es eine hohe Impfbereitschaft gibt (jedenfalls hier und auch an deren Orten gibt es ja die Warteschlangen), so viele Impfungen wie möglich durchzuführen. Über Impfpflicht kann man reden, wenn anshclließend noch die NOtwendigkeit sein sollte.

Mir macht etwas anderes zunehmend Sorge. Das ist die mittlerweile doch sehr hohe Anzahl der erkrankten Kinder und Jugendlichen  :'(. Hoffentlich geht das nicht noch in eine schlimme Richtung. Verschlimmert noch durch die Kürzung der BioNtech-Lieferungen. Moderna darf erst ab 30jährige verabreicht werden. Bei den Kindern/Jugendlichen gibt es die größten Zahlen Ungeimpfter (diese bitte nicht in die Kiste Impfgegener, -verweigerer werfen) und eine hohe Bereitschaft zur Impfung bei ihnen bzw. deren Eltern. Die brauchen jetzt unbedingt den passenden Impfstoff und die Impfungen, so erlaubt und gewollt.

Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #232 am: 02.12.21, 11:53 »
Mir macht der Umgang mit den Ungeimpften viel mehr Sorgen.  :-X :-X
Enjoy the little things

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2345
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #233 am: 02.12.21, 12:16 »
Ja, die gegenseitige Hetzerei find ich zum Kotzen.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #234 am: 02.12.21, 12:20 »
Die Erstimpflinge kann ich nicht bedauern, bei uns wurde im September jeden Tag gebettelt das sich welche wegen impfen melden sollen. Da hätte jeder können, 7 Tage die Woche.

Ja, die Meinung vertrete ich auch. Hier war es genauso.

(Ich baue doch auch nicht erst einen Einbruchschutz ein, wenn die Einbrecher schon im Dorf sind.)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21227
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #235 am: 02.12.21, 12:26 »
Die Erstimpflinge kann ich nicht bedauern, bei uns wurde im September jeden Tag gebettelt das sich welche wegen impfen melden sollen. Da hätte jeder können, 7 Tage die Woche.

Ja, die Meinung vertrete ich auch. Hier war es genauso.

(Ich baue doch auch nicht erst einen Einbruchschutz ein, wenn die Einbrecher schon im Dorf sind.)

Besser spät als nie.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #236 am: 02.12.21, 14:42 »
Vergesst nicht, dass es unter den Ungeimpften auch Gruppen gibt, die bisher noch nicht oder erst seit kurzem geimpft werden können. Ich habe einfach ein Problem damit, wenn alle über einen Kamm geschoren werden. Besonders bei den jungen Leuten aber auch bei Kranken. Es haben sich doch auch die Impfempfehlungen schon x-mal geändert.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #237 am: 02.12.21, 14:44 »
Martina, das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

Gewiss ist jede Impfung mehr besser.

Es ging darum, dass die Beschwerden über lange Warteschlagen (oft im Freien) nervig sind,
weil es im Spätsommer so leicht gewesen wäre, sich (die Erstimpfung) zu holen.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #238 am: 02.12.21, 14:46 »
Danke für den Hinweis, Luna. Ich meine bei meinen Zeilen ausdrücklich solche Personen,
für die im Spätsommer eine Impfung empfohlen war. (Und von denen bekomme ich rück-
gemeldet, wie beschwerlich es sei, eine Impfung zu ergattern.)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #239 am: 02.12.21, 14:59 »
Elisabeth, ich hatte dabei nicht an dich gedacht  :-*.

Ich überleg die ganze Zeit, wie hier die Situation im Herbst war, ob keiner mehr zum Impfen wollte  ??? Es hatte auf alle Fälle nachgelassen und zu meiner 2. Impfung konnte ich ohne Termin gehen. Die andere Seite ist, das Niedersachsen die Impfzentren weiter führen wollte, aber ab Ende September vom Bund dafür keinen Impfstoff mehr geliefert bekam. Sagte zumindest unseres Landes-Gesundheitsministerin diese Tage.

Mein Eindruck ist. dass die Situation regional sehr unterschiedlich war/ist.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.