Autor Thema: Corona-Impfung V  (Gelesen 13952 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 600
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #135 am: 16.11.21, 07:49 »
Ich hab bis jetzt nur mitgelesen.
Nur einmal ging es um ein Fest.

Da hab ich kurz geschrieben.
Warum diese Diskussionen. Und dieses teils ungute Miteinander?

Jeder muss selber wissen was er tut. Ich sage keinem, lass Dich impfen.
Würde ich nie. Es ist eh so unfreundlich und kalt in der Welt.

Also versuche ich friedlich zu sein.
Auch wenn es nicht leicht ist. Habe auch eine Bekannte, die absolute Impfgegnerin ist. Und ich rede ihr nicht zu.

Aber ich bekomme regelmäßig Aufklärung über die böse Impfung.🙄🙄

Ich musste das jetzt loswerden. Nicht
böse sein...

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1186
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #136 am: 16.11.21, 11:40 »
Aktuell sind in meinem Bekanntenkreis bzw. Nachbarschaft 3 Leute die eigentlich eine OP auf den Winter gelegt haben, damit Sie Ihre Betriebe einigermaßen auf der Reihe haben und diese sind nun alle bis auf unbestimmte Zeit abgesagt worden. Sowas kotzt mich an, wenn ich an all die Ungeimpften denke, die grade irgendwo so eine Lawine in den Krankenhäusern ausgelöst haben.

Sicher, das sind alles keine Lebensnotwendigen Sachen, aber....niemand läßt sich aus Spass operieren. Hier haben Menschen lange Leidenswege hinter sich und hofften nun auf baldige Besserung durch eine OP (einmal Hüfte, einmal Knie, einmal Magen). Ich kann verstehen, das diese Menschen kein Verständnis mehr für die Impfgegner haben. Wer hat jetzt Verständnis für diese Personen?

Sorry, ich stehe dazu. Ich kann es aktuell nicht nachvollziehen, wenn man sich nicht impfen läßt.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7530
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #137 am: 16.11.21, 11:46 »
SM war jetzt doch soweit bereit sich impfen zu lassen, jetzt hat jemand in der Familie positiven Schnelltest, Erkältungssymptome.
Muss  noch geklärt werden.
Ihre Impfung ist erst mal vom Tisch (Rücksprache mit Hausarzt)
Jetzt ist genau das eingetreten was wir ihr die ganze Zeit prophezeit haben.  Sie muss oben bleiben, ihr Essen bring ich ihr hoch.
Hoffen wir das Beste.

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1257
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #138 am: 16.11.21, 14:42 »
Marianne, ich drück euch die Daumen, hoffen wir aufs Beste.
Viele Grüße

Tilly

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #139 am: 16.11.21, 15:08 »
Sowas kotzt mich an, wenn ich an all die Ungeimpften denke, die grade irgendwo so eine Lawine in den Krankenhäusern ausgelöst haben.

Was ist mit den Geimpften die grad mit schwerwiegenden Impffolgen im KH liegen,die zählen etwa nicht?


Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #140 am: 16.11.21, 15:19 »
Sowas kotzt mich an, wenn ich an all die Ungeimpften denke, die grade irgendwo so eine Lawine in den Krankenhäusern ausgelöst haben.

Was ist mit den Geimpften die grad mit schwerwiegenden Impffolgen im KH liegen,die zählen etwa nicht?

Wieviel Geimpfte mit schwerwiegenden Impffolgen gibt es und wie ist das Verhältnis zu ungeimpften infizierten?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3931
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #141 am: 16.11.21, 15:29 »
Also, direkte Impffolgen müssten ja unmittelbar nach der Impfung auftreten. Ausnahmen waren die Hirnvenentrombosen, die auch bis zu 2Wochen nach Impfung auftreten können (hab jetzt genaue Zahlen nicht zur Hand, diese Fälle waren aber im Promillebereich).

Wie lässt sich feststellen, ob irgendein „Vorfall“ der später Auftritt, mit einer Impfung in Verbindung steht?

Wenn sich nur Ansatzweise ein schwerer Verlauf von COVID vermeiden lässt, dann bin ich dabei.
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline maria02

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1326
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #142 am: 16.11.21, 15:49 »
SM war jetzt doch soweit bereit sich impfen zu lassen, jetzt hat jemand in der Familie positiven Schnelltest, Erkältungssymptome.
Muss  noch geklärt werden.
Ihre Impfung ist erst mal vom Tisch (Rücksprache mit Hausarzt)
Jetzt ist genau das eingetreten was wir ihr die ganze Zeit prophezeit haben.  Sie muss oben bleiben, ihr Essen bring ich ihr hoch.
Hoffen wir das Beste.
Marianne das wird klappen das Oma Gesund bleibt.....
Im Nachbardorf war nur der Sohn erkrankt von der ganzen Familie hat sich dort niemand angesteckt ....und die wussten zu anfangs gar nicht das der Sohn infiziert  war !
Ich drück euch die Daumen und schön positiv denken ..

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #143 am: 16.11.21, 17:09 »
Wie lässt sich feststellen, ob irgendein „Vorfall“ der später Auftritt, mit einer Impfung in Verbindung steht?

Ja wie läßt sich das feststellen,gute Frage wenn niemand daran Interesse hat daß sowas öffentlich gemacht wird.



Offline Karpfenkanone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #144 am: 16.11.21, 17:27 »
Wie lässt sich feststellen, ob irgendein „Vorfall“ der später Auftritt, mit einer Impfung in Verbindung steht?

Ja wie läßt sich das feststellen,gute Frage wenn niemand daran Interesse hat daß sowas öffentlich gemacht wird.
Jede investigativ arbeitende Redaktion, oder Redaktionsnetzwerk hätte jetzt, bei weltweit über 4Mrd verabreichten Impfdosen sicherlich aufsehnerregende Reportagen gemacht.
Die einzige Möglichkeit, dass sowas nicht berichtet werden würde, wäre eine globale Verschwörung aller Nation....ja um was eigentlich zu erreichen?
🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈
Nationalismus tötet

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #145 am: 16.11.21, 18:21 »
Milli, erzähle uns doch bitte Mal, wieviele Menschen mit Impfschäden oder was auch immer du persönlich kennst?
Also nicht solche bei denen du Impfschäden vermutest, sondern wo das schon glaubhaft bestätigt wurde
von einem medizinisch qualifizierten Menschen
Irgendwo muss das doch herkommen, was Du so von dir gibst.


Ich bilde mir ein ziemlich viele Menschen zu kennen.
Bei mir ist keiner mit Impfschäden.
« Letzte Änderung: 16.11.21, 18:24 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2317
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #146 am: 16.11.21, 18:30 »
Mir wurde auch ein impfschaden angedichtet.schlganfall einen Tag nach Impfung
Derweil war die 2.impgfung über 6 Wochen vorher. Ohne Impfung wäre es noch schwieriger gewesen einen Reha Platz zu bekommen.

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #147 am: 16.11.21, 18:34 »

Ach, jetzt kapier ich, die Impfung war sechs Wochen vorher. Hab ich nicht gecheckt.....




Ja, das Gerücht braucht man unbedingt noch dazu....
« Letzte Änderung: 16.11.21, 18:59 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6993
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #148 am: 16.11.21, 18:38 »

Ja wie läßt sich das feststellen,gute Frage wenn niemand daran Interesse hat daß sowas öffentlich gemacht wird.

Hallo

der 12 Jährige der einige Tage nach der Impfung verstorben ist wurde obduziert ...

Ergebnis =>  Obduktion: Zwölfjähriger starb nicht allein durch Impfung

Zitat

Demnach habe bei dem Jungen "eine besonders schwere, impfunabhängige Vorerkrankung des Herzens" bestanden.
"Unter Berücksichtigung der umfangreichen medizinischen Befunde ist die Impfung nicht als alleiniger Auslöser
des tödlichen Ausgangs zu sehen", heißt es in der Mitteilung weiter. Das PEI geht von einem tragischen Einzelfall aus.
Ein vergleichbarer Fall ist dem Institut, das Impfnebenwirkungen untersucht, bisher nicht bekannt.

Kann man nicht einfach nur dankbar sein, dass so schnell ein Impfstoff zu Verfügung stand ???

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline gatterl

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Corona-Impfung V
« Antwort #149 am: 17.11.21, 06:51 »
 Siehe Grafik unten:
.aber das liegt ja nur daran, dass die Geimpften nicht getestet sind.....oder >:(

Ach so, ja, die meisten haben ja nur sowas wie eine leichte Grippe oder gar keine Symptome.
Da muss man keine Angst haben, das ist alles Panikmache....da stärken wir jetzt unsere Abwehrkräfte, am besten mit Ingwer Tee.
Pferdeentwurmungsmittel müsste es in Deutschland auch noch geben.

Mei, die schwachen oder Vorerkrankten haben halt Pech gehabt. Jeder muss Mal sterben. :'(


Die "Staatsmedien" schreiben....

  Sachsen stieß mir gerade ins Auge, steht stellvertretend
« Letzte Änderung: 17.11.21, 07:47 von gatterl »
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder