Autor Thema: Corona und die Kirche II  (Gelesen 11508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 647
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #60 am: 22.12.20, 18:53 »
Also, das mit Vater unser nicht zusammen beten, ist anscheinend allein von dem Pfarrer der da war ausgegangen.....
Der hat gesehen, dass viele Gläubige da waren, ( alle mit entsprechend Abstand), und da ist ihm dann sowas eingefallen....da haste Töne.....

Gleichzeitig wollen dass die Ministranten den Altardienst machen, da wärs dann wieder gleich....zur Kommunion aber alle mit Maske(logisch),Abstand ( auch logisch), Seitenweise, ja versteh ich auch, weil unser Mittelgang eng ist. Aber bei den Minis ist es dann egal. Wir haben nicht immer Geschwister als Minis, da geht das halt nicht. Sieht er aber nicht ein....

Da muss ich mich so ärgern....
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21163
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #61 am: 22.12.20, 19:21 »
Das ist inkonsequent und doof.


Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4223
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #62 am: 23.12.20, 02:02 »
ja Morgana wir arbeiten mit Stimm und Einsingübungen.sonst ging gar nichts. Der letzte Auftritt war Weihnachten 2019.Das ganze Jahr durch alles ausgefallen.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6974
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #63 am: 23.12.20, 09:58 »
Hallo

ich bin über diese Meldung gestolpert ...

Polizei löst Gottesdienst wegen Corona-Verstößen auf

Zitat
Anwohner hatten die Polizei gerufen, weil sie Personen singen gehört hatten.
Kurz vor 14 Uhr rückte die Polizei zur freikirchlichen Pfingstgemeinde
in der Straße Schwelmhöfe an und löste den Gottesdienst auf.
82 Personen waren anwesend, die 57 Erwachsenen unter ihnen bekamen eine Anzeige wegen Corona-Verstößen.

Das macht fassungslos ...

Bleibt gesund
Beate

Im Frühjahr sind schon einige freikirchlichen Pfingstgemeinde negativ aufgefallen


Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21163
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #64 am: 23.12.20, 10:25 »
Das macht wirklich fassungslos. Und wieder eine freikirchliche Gemeinde.

Wir haben von der Landeskirche so strenge Vorgaben bekommen, dass wir wirklich überlegt haben, ob wir es uns nicht einfacher machen und die Gottesdienste gleich ganz absagen. Wir haben uns dagegen entschieden.

Nun, die Voranmeldungen sind mau, aber es sind einige gekommen. Ich hoffe, heute kommen noch ein paar dazu. Für die Kirche hab ich mir einen Sitzplan in Excel erstellt. Wenn man eng sitzt, passen in meine 3m breiten Bänke 6 Personen. Ich rechne mit 5 (ganze Familien) ansonsten mit 1 Einzelplatz und 1x 2 Plätze für Paare, so hab ich Abstand in der  Bank. Besetzt wird nur jede 2. Bank in der Theorie. In der Praxis kann ich nach Voranmeldung die Plätze so verteilen, dass großtmögliche Abstände erreichbar sind.


Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #65 am: 23.12.20, 10:34 »
Bei uns (ev.) wird die Christvesper draußen gefeiert, ich habe mich entschieden, nicht hinzugehen. Ich finde es schon bedenklich, wenn nicht verantwortungslos, in diesen Zeiten einen Gottesdienst zu halten. Wer kontrolliert vorher und nachher die Abstände ???
Es fehlt mir schon der Gottesdienst seit Wochen, aber ohne Singen....
Ich bin oft Sonntags Vormittag vor dem Fernsehen und bin da bei mir.
LG
Tina

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1108
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #66 am: 23.12.20, 10:40 »

bei uns müssen sie auch noch Andacht um 17 Uhr machen, ich sollte vom Pfarrgemeinderat aus das Einteilen
in die Sitzbänke machen, aber ohne mich.

1. wissen die Alle, dass ich Milchviehbetrieb hab und an so einem Tag auch früher im Stall fertig sein will
2. haben die, glaub ich von Corona noch nie was gehört.

Bei uns war vor Wochen Patrozinium, da haben die eine ganz große Feier mit Kindern und Nikolausbesuch aufgezogen,
es sind aber dann gottseidank fast keine Familien gekommen.

Manchmal frag ich mich schon, ist das jetzt alles so wichtig.
Hab mir gerade die Zahlen angeschaut, da wird es einem echt Angst.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21163
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #67 am: 23.12.20, 10:57 »
Wir haben im Städtchen akut 3 Infizierte auf 10000 Einwohner.

Das Wetter tut ein übriges, bei Regen möchte kaum einer kommen.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #68 am: 23.12.20, 11:23 »
Martina, hier im Landkreis sind wir auch noch auf der Insel der Glückseligen, mit 32 Infizierten auf 100 Tsd. Aber das kann sich schnell ändern, wir haben viele Pendler nach Hannover oder HH.
Unsere Tochter hat gestern auch ihren Weihnachtsbesuch abgesagt :'(
LG
Tina

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21163
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #69 am: 23.12.20, 11:24 »
Ja, wir sind uns des Risikos auch bewusst.

Offline elke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 97
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #70 am: 23.12.20, 11:52 »
Ich verstehe nicht warum die Kirche noch immer soviel darf.
Das Einkaufen ist uns so erschwert     
…    die Restaurants mit Hygienekonzept mußten schließen
   …   Baumärkte sind zu              ..  versucht mal auf die schnelle eine Zirkulationspumpe für die Heizung zu bekommen . lasst die Leute lieber im kalten sitzen
und so gibt es viele Beispiele

Kirche kann gut über Fernsehen, Radio, Internet angeschaut werden und Bücher gibt's auch noch sowie Cds und alte Schalplatten ,die nun wieder gehört werden.
Auch gab es hier Aktionen vor Seniorenheimen mit Posaunen
Auch für mich allein kann ich singen , was mir im Gottesdienst  fehlt.

Wie sagte heute morgen jemand im Fernsehen   Nur die Einschränkung der Kontakte und nur wenige feste Kontakte kann helfen die Zahlen der Infizierten und Toten zu senken und dabei sollte die Kirche mit gutem Beispiel voran gehen.   Es werden doch Alternativen angeboten fürs christliche Leben und auch hier sollten die Kontakte eingeschränkt werden.
Wir sollten alle mal darüber nachdenken ,welche persönlichen Kontakte wirklich notwendig sind und welche gut auf anderem Wege ersetzt werden können …   um so schneller ist die Zeit vorbei

Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit mit Besinnung auf das wesentliche.

Viel Freude weiter hin und bleibt gesund
           Gruß  Elke

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2179
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #71 am: 24.12.20, 23:40 »
Bei uns wäre der Gottesdienst im Freien gewesen, aber bei Regen und Wind, nein für uns keine Option.
Jetzt hab ich den Gottesdienst im Radio angehört und gemerkt, wie sehr mir  der echte Besuch des Weihnachtsgottesdienst gefehlt hat.😢
Ich liebe das singen der Weihnachtslieder 🎼

Geht es euch auch so??
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3291
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #72 am: 25.12.20, 07:12 »
Ich liebe das singen der Weihnachtslieder 🎼
Geht es euch auch so??

Gestern Abend nach der Stallarbeit habe ich mich im Hof ins entfernteste Eck gestellt und lauthals
Weihnachtslieder in die Nacht gesungen. Wir wohnen außerhalb und es konnte mich niemand hören (zumindest gab ich weder Protest von irgendwoher noch Applaus  ;D).

Das hat mir richtig gut getan.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3816
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #73 am: 25.12.20, 08:08 »
bei uns war die Christmette samt Kindermette um 16:30 Uhr im Nieselregen draußen.
Ich habe es mir vom Balkon aus angesehen und es war einfach nur naßkalt.
Es waren vielleicht 20 Leute da, die verstreut unter den Bäumen im Pfarrgarten standen.
In der großen Autobahnkirche waen 56 ,immerhin konnten dort alle drinnen sein.
Unser Junior hat so ergreifend Stille Nacht gesungen, dass doch noch ein bischen Stimmnung aufkam.
Aber alles in allem war es nicht so schön wie sonst.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7499
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Weihnachtsgottesdienste unter Coronabedingungen
« Antwort #74 am: 25.12.20, 09:52 »
Bei uns war Aufruf um 15 Uhr sich ans Fenster zu stellen und wenn die Glocke läuten "Oh Du Fröhliche..."  zu singen.
Hatten wir im Ort ausgemacht, aber grad da hat es geschüttet.  Von jedem Haus 1 Person waren wir dann doch.
Naja, unser Gesang war nicht so besonders.

Abends hab ich mir Weihnachtsgottesdienst meiner Heimatgemeinde angeschaut. Sehr schön gemacht.
Da werde ich sowieso nostalgisch, denn da ist  vorne am Altar (da ist auch die Orgel drin) ein Stern der sich nur dreht wenn "Oh Du Fröhliche" gesungen wird und dann klingelt.
Das hat mich als Kind immer sehr berührt, auch heute noch.