Autor Thema: Wäscheklammern :(  (Gelesen 10292 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Wäscheklammern :(
« am: 06.05.17, 13:22 »
Haltet mich bitte nicht für seltsam, aber hat jemand einen Tipp. wo man stabile, langlebige Wäscheklammern kaufen kann?
Ich habe jetzt beim Tengelmann und Müller welche gekauft, die haben echt nicht lange gehalten, Kunststoff und Holz.
Sonst gibts nix bei uns und wenn ich sie schicken lassen muss, dann wäre schön, wenn es irgendwo wirklich stabile gäbe.
Ich zahle auch gern mehr, aber diese hier ärgern mich.
Die letzten waren HOlzklammern vom Tengelmann- die fielen teilweise schon beim Auspacken auseinander.
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21224
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #1 am: 06.05.17, 13:48 »
Ich hab mir ganz billige aus dem 1-Euro-Laden gekauft, das war wirklich nur Schrott, die fallen schon beim böse angucken auseinander.

Dann hab ich welche, die sind richtig gut, ich glaube, die waren von Edeka, kann ich gar nicht mehr so genau sagen. Die sind so ähnlich wie diese hier und halten ganz gut.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2632
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #2 am: 06.05.17, 13:52 »
Hallo
genau die habe ich mal bei Tschibo gekauft. Fragt mich nicht wann, kann mich nicht mehr daran erinnern.
Gehe mit den Teilen nicht gerade sorgsam um.

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #3 am: 06.05.17, 14:06 »
Entweder Tchibo oder Aldi.  ;D
Von beiden Anbietern gut, halten lange und sind bei mir seit Jahren im Einsatz.
Beste Grüße von
Amazone

Offline Niernderl

  • Salzburg
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 239
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es gibt viele Krankheiten-aber nur eine Gesundheit
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #4 am: 06.05.17, 14:29 »
Die vom Tchibo sind super noch besser sind die von der Blindenwerkstätte, da kauf ich 1x im Jahr ein. Sind nicht ganz billig, aber die sind die besten.
http://www.bsfw.at/ die aus Plastik habe ich
Es grüßt euch ganz herzlich aus dem Salzburger Land
                                            Regina :-)

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #5 am: 06.05.17, 14:31 »
Danke Euch!
Auf euch ist halt Verlass.   :)
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2520
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #6 am: 06.05.17, 14:36 »
Sonst gibts nix bei uns und wenn ich sie schicken lassen muss, dann wäre schön, wenn es irgendwo wirklich stabile gäbe.

Gatterl, ich bringe dir mit zum Treffen  ;D

silberhaar

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6022
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #7 am: 06.05.17, 15:19 »
Sonst gibts nix bei uns und wenn ich sie schicken lassen muss, dann wäre schön, wenn es irgendwo wirklich stabile gäbe.

Gatterl, ich bringe dir mit zum Treffen  ;D

silberhaar
:-*
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline Jara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #8 am: 06.05.17, 17:57 »
Die vom Aldi hatte ich immer ganz gern, nur brechen die jetzt nach 2 Jahren auseinander.
Wahrscheinlich nicht UV beständig.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #9 am: 06.05.17, 19:48 »
Oh je, die vom Aldi habe ich mir letzthin auch mitgenommen. Sehen eigentlich stabil aus.

Gatterls Ausgangsfrage ist gar nicht abwegig, mir gehen jetzt meine über 30 J. alten Kunststoffklammern nach und nach kaputt und die neuen vom Drogeriemarkt und Haushaltwarengeschäft gleich mit.

Mir ginge es auch nicht ums Geld, wenn sie wieder eine Weile halten würden, aber es gibt wohl mit wenigen Ausnahmen nur noch "Glumpp". Sind  n u r  Wäscheklammern, aber das nervt.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3321
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #10 am: 06.05.17, 20:34 »
Ich weiß nicht, wo das Problem ist? oder ich habe Glück mit meinen Wäscheklammern.
Die Martina gezeigt hat, hatte ich vor acht Jahren für den Hähnchenstall angeschafft, bei R......n glaube ich.
Und dann habe ich mal bei Aldi für meine Wäsche welche gekauft, die sind fast das ganze Jahr an der frischen Luft, in einem Eimer, der an meinem Wäschewagen hängt. Der steht auch mal im Regen, sind Löcher unten im Eimer, damit das Wasser wieder abläuft. Und bevor die Saison draußen wieder richtig anfängt, kommen die in die Waschmaschine. Kaputt gehen die nicht so schnell, aber die fangen an zu rosten >:( da muss ich manchmal schon aufpassen, das ich bei hellen Sachen nicht so eine Klammer erwische.

Ja, und ich weiß, ich sollte die trockener halten.
LG
Tina

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7448
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #11 am: 06.05.17, 20:51 »
Ich habe auch den Eindruck dass die nicht mehr halten.
Die besten sind noch die von Tchibo, aber auch die halten nicht mehr so wie die, die ich vor 25 Jahren mal gekauft habe.
Ist bei Wäscheklammern vermutlich so, wie bei fast allen anderen Dingen auch, wer würde was kaufen, wenn das Alte noch gut ist?

Offline wolke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 273
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #12 am: 07.05.17, 09:40 »
Wie befestigt ihr denn eure Wäsche mit den Klammern? Mich haben immer die Abdrücke gestört die sie hinterlassen haben, ich hab die nicht mal mehr mit bügeln weg gebracht.
Ich benutzt jetzt schon seit mehreren Jahren keine Klammern mehr. Ich hab 2 Wäscheständer auf dem Balkon stehen wo ich die Wäsche drauf hänge, ganz selten dass mir mal der Wind ein Taschentuch oder so mitnimmt.
lg wolke

Mucki

  • Gast
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #13 am: 07.05.17, 09:42 »
Wäsche klammern brauch ich nur zum basteln, hab ja einen trockner  ;)
Aber warum müssen es den Plastik sein ,es gibt doch auch welche aus Holz .

lg Mucki

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wäscheklammern :(
« Antwort #14 am: 07.05.17, 09:47 »
Wie befestigt ihr denn eure Wäsche mit den Klammern? Mich haben immer die Abdrücke gestört die sie hinterlassen haben, ich hab die nicht mal mehr mit bügeln weg gebracht.
Ich benutzt jetzt schon seit mehreren Jahren keine Klammern mehr. Ich hab 2 Wäscheständer auf dem Balkon stehen wo ich die Wäsche drauf hänge, ganz selten dass mir mal der Wind ein Taschentuch oder so mitnimmt.

Wolke, mich stören die Abdrücke auch, aber die Klammern sind auf der Spinne bei Wind (und gerade der macht die Wäsche ja richtig weich und schnell trocken) unerlässlich. T-shirts hänge ich umgeschlagen auf die Leine, so dass der "Knick" in Achselhöhle ist und genau an den Achseln befestige ich auch die Klammern. Bei Hemden und Blusen befestige ich an der nicht sichtbaren Stelle unter dem Kragen. Bei Hosen immer am Hosenbund. Bei Wäsche ist es ja weitgehend egel (Hemden immer an der obersten Stelle der Träger).
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter