Autor Thema: Pralinen  (Gelesen 8603 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pralinen
« Antwort #15 am: 13.12.20, 22:26 »
Hab jetzt in meinen selbstgeschriebenen Rezeptbuch was gefunden:

Schokoladina ( Heinerle)
250g Palmin über Dampf zergehen lassen
250g Zucker ,
1 Vanillezucker abwechselnd mit 3 Eiern und 125g Schokolade unter ständigen Rühren zufügen,
die Masse über Dampfbad zum Kochen bringen.
Nach erkalten große Oblaten dünn bestreichen und 4- 6 aufeinander setzen.
Oberste Schicht ist eine Oblate.
Mit einem Brett beschweren und über Nacht kalt stellen.
Dann in Würfel oder Rauten schneiden.
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3987
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Pralinen
« Antwort #16 am: 13.12.20, 23:22 »
weiss ich auch so dass Eier reinkommen. ist immer wichtig die richtige Temperatur zu erwischen, denn die Schokolade ist ja heiss,da könnte das Eiweiss ausflocken.
Ich selbst esse die gerne, aber wie schon andere schreiben sind 5 Stueck mehr wie genug.
Hab heinerle schon lange nicht mehr gemacht,ist mir einfach zu viel Geschmiere.
Heute wurde der Wunsch nach Lebkuchen an mich herangetragen , die erste Fuhre ist aufgegessen. 10 Sorten Plätzchen hab ich gebacken. strengt mich sehr an, aber ich kanns auch nicht lassen.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6753
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Pralinen
« Antwort #17 am: 18.12.20, 11:35 »
Hallo

ich werde noch kirre ...

In meine Schokoladienchen (Heinerle) kommt Kokosfett
das schmelze ich im Simmertopf ...
dann kommt Blockschokolade/Kuvertüre dazu

Die Masse wird normal richtig hart (über Nacht)

Hilfe !!!!!!!!!!!!! die ist so zart wie Nut***

Ich weiß echt nicht wo der Fehler liegt

Noch hab ich nicht mit den Eiern angefangen ... gestern Abend keine Lust mehr

Kann mir wer einen Tipp geben ???

Mehr Kuvertüre ??? hab keine Blockschokolade mehr da

Bleibt gesund
Beate 
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2882
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pralinen
« Antwort #18 am: 18.12.20, 12:04 »
ich kenne zwar die Pralinen nicht, aber Kuvertüre würde ich nicht noch mehr nehmen,

ich habe Spritzgebäck in Kuvertüre getaucht, schmeckt zwar prima, wird aber außerhalb
des Kühlschranks sofort weich Ich denke das würde bei den Pralinen auch passieren.

War es vielleicht zu warm über Nacht?
Normalerweise wird Kokosfett und Blockschokolade doch bockhart

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6987
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Pralinen
« Antwort #19 am: 19.12.20, 10:18 »
Ich hab jetzt das Rezept von Sonny gemacht.  Üppig und lecker.
Allerdings kam ich auf keine eckigen Oblaten zu, daher Lebkuchen und geschnitten wie Kuchen.

Hab einige Masse in Silikonförmchen gegossen, das war nichts,  jetzt hat sich oben Palmin abgesetzt, vermutlich war die Masse  noch zu warm.
Mal gucken was ich da mache, evtl. nochmal erwärmen und auf Oblaten.
« Letzte Änderung: 19.12.20, 11:08 von frankenpower41 »

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6753
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Pralinen
« Antwort #20 am: 19.12.20, 10:42 »
Hallo

ach ich hab mich so geärgert ...
und den Simmertopf samt Inhalt in den Kühlschrank gestellt - zur Strafe  :P

Heute ... knüpelhart ...  :-X

Ich mach auch das Rezept von Sonny ...
aber ... Eier und Zucker (mit Kaffeepulver und Rum !!!!) zur Rose aufschlagen ...
dann die gut warme Schokomasse dazu
Am Anfang immer nur in kleinen Portionen ...
zum *Temperatur angleichen*  ;)

Da ich die fertigen Schokoladienchen immer in der Form lasse
und nur bei Bedarf aufschneide ist mir das mit dem hart werden nicht aufgefallen
weil normal machen ich das auf einen Rutsch fertig

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka