Autor Thema: wie entferne ich hartnäckige Gerüche aus Bekleidung?  (Gelesen 57551 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2666
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wie entferne ich hartnäckige Gerüche aus Bekleidung?
« Antwort #60 am: 18.10.16, 15:15 »
Hey gatterl,

das ist bei mir auch das Mittelchen Nr. in Kochküche und Waschküche, hab erst kürzlich darüber in anderer Box geschrieben.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4592
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wie entferne ich hartnäckige Gerüche aus Bekleidung?
« Antwort #61 am: 18.10.16, 16:02 »
hallo zusammen

müfflige wäsche habe ich nur, wenn die wäsche zu lange in der maschine lag (da reicht manchmal nur 1 stunde)

mein grösstes problem sind aber pullis, die auch nach dem waschen noch nach schweiss riechen. ich hab 2-3 solcher pullis und hab vor kurzem auch bei einem shirt meiner grossen bemerkt.

kennt jemand das problem?

Einweichen in Essigwasser hilft auch danach waschen und gut trocknen. Natron leistet die gleichen Dienste und sollte in keiner Waschküche fehlen.

Tip: Wenn man verschwitzte Wäsche (Sport) nicht gleich waschen kann, dann unbedingt trocknen lassen, also raus aus der Tasche dem Beutel, das verhindert diesen Stinkegeruch. 


Herzliche Grüße von Fanni

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1600
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: wie entferne ich hartnäckige Gerüche aus Bekleidung?
« Antwort #62 am: 18.10.16, 18:42 »
hallo zusammen

müfflige wäsche habe ich nur, wenn die wäsche zu lange in der maschine lag (da reicht manchmal nur 1 stunde)

mein grösstes problem sind aber pullis, die auch nach dem waschen noch nach schweiss riechen. ich hab 2-3 solcher pullis und hab vor kurzem auch bei einem shirt meiner grossen bemerkt.

kennt jemand das problem?

Ja, Baumwolle quillt bei Feuchtigkeit auf, der Schweiß kann sich so richtig in der Faser verankern und wenn sie trocknet, hat man den Salat äh Mief. Also, bei mir hat bisher nichts dagegen geholfen, allerdings waren es TShirts, die ich eh nur zum Sport anhatte.
LuckyLucy

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4229
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wie entferne ich hartnäckige Gerüche aus Bekleidung?
« Antwort #63 am: 19.10.16, 07:14 »
Lucky, das mit dem Schwitzen kann ich mir auch so vorstellen. Die Poloshirts sind ja aus Baumwolle.

Ich danke für die vielen Tipps und Denkanstöße.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4229
  • Geschlecht: Weiblich
Re: wie entferne ich hartnäckige Gerüche aus Bekleidung?
« Antwort #64 am: 23.10.16, 20:28 »
Ich möchte mich nochmal zu dem Thema muffige Wäsche melden. Nachdem es ja v.a. die Arbeitsshirts meines Mannes betraf habe ich diese über Nacht in einer Wäschewanne eingeweicht und Zitronensäure nach Gefühl in Pulverform dazu gegeben. Am nächsten Tag habe ich sie mit Pulverwaschmittel gewaschen und auf Weichspüler verzichtet. Außerdem habe ich "extra Spülgang2 gewählt. Mir ist aufgefallen, dass es schon viel frischer und nach Waschmittel gerochen habe, als ich die Waschmaschine aufgemacht habe. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das Flüssigwaschmittel brauche ich auf und bleibe dann wieder beim Pulver. Bin vor einigen Jahren davon abgekommen, weil es auf der dunklen Kleidung manchmal Rückstände vom Waschmittel gegeben hat.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

magyarin

  • Gast
Re: wie entferne ich hartnäckige Gerüche aus Bekleidung?
« Antwort #65 am: 17.01.17, 19:58 »
Hallo,
ich bin ja neu und hier sind wohl schon ganz viele Tips, die ich zugegebenermaßen nicht alle gelesen hab.

Mein Geheimtip ist NATRON, nennt sich auch Kaisernatron, Backsoda, NaHCO3. Zwei Gute Esslöffel in einem Liter Wasser (Temperatur wie möglich), darin das gewünschte einweichen lassen, das nimmt sehr viele Gerüche, Ich benutze es zB auch in meinem Creme-Deo.

Aber nicht verwechseln mit Waschsoda, Na2CO2, das ist etwas anders. Und auch nicht verwechseln mit NaOH, das ist Ätznatron zum Seife herstellen und kann gefährliche Verätzungen hervorrufen.