Bäuerinnentreff

Familie und Co. => Kleinkindzeit => Thema gestartet von: frankenpower41 am 30.07.17, 16:21

Titel: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 30.07.17, 16:21
Hat mir eine Bekannte erzählt die als Kinderkrankenschwester auf der Säuglingsstadion arbeitet erzählt.

Sie hatten vor einiger Zeit eine  "Nemesis"  das Mädel war nach einer griechischen Göttin benannt.
Das Kind ist schon gestraft mit diesem Namen.
Sie meinte die Schwestern haben untereinander gespöttelt dass sie zur Mutter sagen
"Nemensis oder nehmensieesnicht.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mogli am 30.07.17, 22:40
 ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 20.08.17, 19:58
Ich war heute auf einem Geburtstag, da war auch ein junges Paar mit einem
3 Monate alten Mädchen namens Cenia. Diesen Namen habe ich noch nie
gehört.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 20.08.17, 20:02
C wie Z oder C wie K gesprochen?

Ein Klassenkamerad von mir ist jetzt Vater geworden, der Sohn heisst Theodor... ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 20.08.17, 20:06
Ich habs als X gesprochen verstanden
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 20.08.17, 20:16
Ein Klassenkamerad von mir ist jetzt Vater geworden, der Sohn heisst Theodor... ::)

Gefällt dir der Name nicht, Cara? Mir schon. Mein langjähriger Spielkamerad aus Kindertagen (bis zur 6. Klasse) hieß Theo, heißt er immer noch :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 20.08.17, 21:17
Cenia gibt es hier öfter, aber Xenia geschrieben.

Ich kenn auch eine, die ist jetzt ca. 25 Jahre alt  ;)

Warum man Cenia schreibt und Xenia sagt, das muss man jetzt aber nicht verstehen.... ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 20.08.17, 22:05
Schneeflöckchen. Muss halt was besonderes sein ::)

Anneke, ich find den Namen Theodor für ein kleines Kind ganz schlimm... genauso wie Emil..
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Frieder am 20.08.17, 22:36
Anneke, ich find den Namen Theodor für ein kleines Kind ganz schlimm... genauso wie Emil..

Oder Otto, oder Paul zum Beispiel - solche Namen sind einfach nur GRUSELIG!  :o ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 20.08.17, 23:07
Anneke, ich find den Namen Theodor für ein kleines Kind ganz schlimm... genauso wie Emil..

Oder Otto, oder Pal zum Beispiel - solche Namen sind einfach nur GRUSELIG!  :o ::)

Was ist denn Pal für ein Name  ??? Hab ich noch nie gehört.

Allgemein haben mir manche Namen früher gar nicht gefallen....Emma war z.B. früher ein Name für alte Weiber aus meinem Umfeld  8) Jetzt kenn ich viele kleine Mädchen die so heißen und der Name passt zu denen. Ich würde den Namen zwar immer noch nicht vergeben, aber bei anderen geflällt er mir.
Es ist halt alles geschmackssache und was man hier in Süddeutschland hört ist oft im hohen Norden völlig undenkbar und auch umgekehrt  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 21.08.17, 08:19
Paul finde ich jetzt nicht schlimm, aber da musste man sich in der Tat auch erst dran gewöhnen
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: saba am 21.08.17, 14:17
Meine ältere Tochter wird bald Taufpatin eines kleinen Pauls.  :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: landleben am 21.08.17, 14:42
Moin!

Ich bin seit gut 4 Monaten Oma vom Lennart und Heinrich (keine Zwillinge) vom Alter her 14 Tage auseinander.

Bei Freunden kamen 2 Enkelinen (auch keine Zwillinge .... 14 Tage vom Alter her auseinander). Die Mädels heißen:

Joanna - Ellena   u. Edda Sophie

Gruß

Landleben
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 21.08.17, 16:03
Paul finde ich jetzt nicht schlimm, aber da musste man sich in der Tat auch erst dran gewöhnen

Jo, meine Mutter hatte damit auch erst ihre Probleme. Als Kind und Jugendliche fand ich den Namen auch erst schrecklich, aber  das hat sich dann geändert.

Emma, Frieda, Greta....das waren die Namen meiner Großelterngeneration und die sind heute alle wieder in. Ich warte ja immer noch drauf, dass mal eine Auguste oder Augusta auftaucht. War meine Oma und ich hatte immer den Eindruck, dass sie ihren Namen so gar nicht mochte. Die andere Oma war Minna, aber sie wurde von ihrer Schwägerin (so ziemlich die Einzige hier, von der sie mit Vornamen angeredet wurde) meist Mia genannt. So schön ist Minna ja nun auch wirklich nicht.

Ich bin ja mal gespannt, wann die ersten Petras und Sabines wieder geboren werden, wenn die Namensgebung doch gern 1 bis 2 Generationen überspringt, erlebe ich das vielleicht noch.

Im Nachbarort gibt es Drillige: Lotta, Theo und Bruno. Bruno find ich absolut unschön.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 21.08.17, 16:08
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Gruß
Marina -aus Franken  ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 21.08.17, 16:09
Ich denke mal, wenn man sich an die ersten Bruno´s gewöhnt hat und das liebe Kerlchen sind, dann findet man den Namen irgendwann nicht mehr so schlimm.
Es ist halt so wie überall, alles ist einer gewissen Mode unterworfen.  Wer nennt heute noch sein Kind Gerhard, Helmut, Reinhold, Harald, Jürgen oder wie unsere Klassenkameraden alle hießen?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 21.08.17, 16:24
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Eher so wie Lothar Matthäus, oder  ??? ;D :-X

Ich dachte Pal ist auch ein Name  8) Paul kenne ich hier auch, in allen Altersstufen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 21.08.17, 16:56
Greta heisst die beste Freundin meiner Nichte (12) und Frieda die kleine Tochter einer Bekannten. Die Frieda müsste so drei bis vier Jahre alt sein.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 21.08.17, 17:08

Ich bin ja mal gespannt, wann die ersten Petras und Sabines wieder geboren werden, wenn die Namensgebung doch gern 1 bis 2 Generationen überspringt, erlebe ich das vielleicht noch.



Meine hasst mich für den Namen. (einer davon). Die andere Tochter auch, da ich auch einen Namen der Elterngeneration ausgesucht habe.

Manche finden das allerdings auch wieder gut. Ich habe erst einen Kurs besucht und die Teilnehmerliste durchgeschaut von 6 Teilnehmern gab es 2 mit meinem Namen und eine dritte mit einer Abwandlung davon. Da haben wir noch darüber gelacht, dass es ja klar war, dass mindestens die Hälfte so heißt.
Zur Verwunderung ist meine Namenspatronin gerade mal 23 Jahre alt gewesen und hat sich über den Namen gefreut, weil so sonst keine heißt und er trotzdem als "normaler" Name angesehen wird.

Ich denke auch viele Namen brauchen einfach eine Gewöhnungszeit.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 21.08.17, 17:43
Frank sagt auch oft, er hätte gar keinen richtigen Namen, das sei nur ein Platzhalter ,o)

In der 5. und 6. Klasse war ich mit zwei weiteren Sandras in meiner Klasse..
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: saba am 21.08.17, 20:00
Meine Großnichten und -neffen:  :D
Carina, Helena, Sarah, Victoria, Luisa, Marie, Anna, Lisa, Vanessa, Elena
Lorenz, Felix, David, Fabian, Daniel, Gerhard, Jakob, Raphael

Sind nicht mehr alles Babys, nur mehr drei unter einem Jahr.
Und, wer hätte es gedacht, drei Namen davon haben meine Kinder, sind offenbar bei der jüngeren Generation gut angekommen.  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gini am 21.08.17, 20:12
So jetzt ists soweit.
Unser jüngestes Enkelkind heißt Anton. Gerne auch Toni, hat mein Sohn gesagt. :-*
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Wiese am 22.08.17, 08:14
Und hier gibt es eine Sandra in der Nachbarschaft.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mary am 22.08.17, 08:44
Was mir auffällt, es gibt die schönen Namen wieder, einen Georg, einen Ludwig, Magdalena, Veronika.
Zum Glück gibts Eltern, die sich der Bedeutung der Namenswahl bewusst sind und ihren Kindern nicht auch noch eine Namensbürde mitgeben.
Ausserdem find ich es gut, einen Namenspatron zu haben, so ein bisschen Segen von Oben ist nie umsonst.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 22.08.17, 10:01
Eine Lotta gabs hier im Ort heuer auch.
Aber: sprich den Namen mal auf fränkisch  8) :-X

Gruß
Marina -aus Franken  ;)

Ich denk da immer an unseren Fußballprofi  ;D ;D ;D 
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Heidi.S am 22.08.17, 11:15
Bei uns gibt es im Ort wieder zwei Jungs die Gustav heißen. Muss man sich auch erst wieder dran gewöhnen. Beim ersten war das schon komisch, beim zweiten gewöhnt man sich dran
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 23.08.17, 08:52
Bei uns in der Nachbarschaft heißen zwei Jungs Felix und Moritz. Ich finde beide Namen nicht schön. Naja, Namen sind Geschmackssache, unterliegen einem Trend und sind natürlich auch oft davon abhängig, wo man wohnt. Was im Süden super klingt, mag für die nördlichen Ohren gewöhnungsbedürftig sein und umgekehrt. Ich selbst bin mit meinem Namen zufrieden. Als Kind fand ich den gar nicht toll.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: landleben am 23.08.17, 22:59
Ich habe heute gerade von der Geburt eines Paul Ludwig gelesen.

Gruß

Landleben
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mucki am 24.08.17, 09:54
Eine Freundin von mir ist Oma geworden der Junge heißt Tobias, Balijan
Lg Mucki
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Tessi am 24.08.17, 12:26

Ich bin Oma geworden :) ....freu'... der Kleine heißt Tobias Benedikt
Zweitname= Name vom Opa ;) :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 24.08.17, 18:50
heute gehört- in einer Familie (die eine Mama und der andere Papa sind Geschwister) kamen innerhalb 14 Tage zur Welt:
eine Janne und ein Jannis
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 22.01.18, 19:05
Ich hab heute eine kleine Nachbarin beommen, sie wird Rosalie heißen. Ich weiß eigentlich bisher kein Mädchen, das so heißt. Gefällt mir aber gut, die 2-jährige Schwester heißt Annika Luisa.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Hilde am 22.01.18, 19:08
Meine 18jährige Nachbarin heißt auch Rosalie. Ein ganz normaler Name.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 22.01.18, 19:17
Meine 18jährige Nachbarin heißt auch Rosalie. Ein ganz normaler Name.

Bei uns nicht geläufig.  N o c h  nicht😀
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 22.01.18, 19:46
ich finde Rosalie sehr schön, aber mir ist niemand bekannt der so heisst.
Mir fällt dazu spontan "3 Nüsse für Aschenbrödel " ein
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 22.01.18, 20:09
die Kindergartenfreundin meiner Nichte heisst auch Rosalie.

Ich muss da ja immer an Rosalie und Trüffel denken..... ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 21.05.18, 09:17
Mein 1. Enkelchen heißt Leo 😍
Im Nachbarbett im KH bei meiner ST gabs eine Emilie.
Im Dorf kam 4 Wochen vor unserem Leo eine Mily zur Welt.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Gräfi am 21.05.18, 09:29
Alte Namen sind seit ein paar Jahren wieder total "in".
Ich kenne so viele Kinder alleine aus der Musikkapelle mit alten Namen. Josef, Richard, Klara, Oskar, Rosina, Johann, Amalie, Emil usw.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 21.05.18, 10:30
Hier in der Nähe gibt es seit kurzem eine Florina sowie eine Tamea
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Luxia am 21.05.18, 16:34
Meine kleine Nichte heißt Aina, der katalanischer Name für Anna, da die Mutter Katalanin ist.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: annib1 am 21.05.18, 22:12
In der Familie gab es jetzt einen Ben und meine kleine Nachbarin heißt Mila den find ich auch schön  :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 25.06.18, 20:38
bei den Nachbarn meiner Arbeitskollegin ist am Freitag eine Mimi angekommen.......
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 25.06.18, 20:40
Wird die Kleine so geschrieben? Ich kenn das nur als Abkürzung.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Milli am 25.06.18, 20:42

Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett .

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 25.06.18, 20:53
 ;D ;D   das hab ich auch gedacht
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 25.06.18, 21:13
Für milli:

Bei Rofu haben wir ja Geburtstagskisten. Da war neulich eine Millie.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 25.06.18, 22:20
an die Krimi-Mimi musste ich auch gleich denken.

Ja, die schreibt man wohl tatsächlich so.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 11.07.18, 21:14
Im Bekanntenkreis wurden heute eineiige Zwillinge  Lilli und Ella geboren.
Mir gefallen die Namen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gschmeidlerin am 11.07.18, 21:22
Die sind wirklich schön! Alles Gute den zwei Kleinen!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 12.07.18, 08:20
cara: Mimi heißt eine Schulkameradin von mir = Taufname Wilhelmine!!
Im Bekanntenkreis wurden auch Mädchenzwillinge geboren:  Marianne und Marlene
Vorsichtshalber suchten sie noch einen Bubennamen: Gustav hätte er geheißen... mein Kommentar dazu: gottlob sind es Mädchen
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 12.07.18, 08:41
Marianne und Marlene, vor 20 Jahren undenkbar.
Als mir vor ca. 5 Jahren ehemalige Nachbarin erzählte dass  bei ihnen im Bekanntenkreis eine  kleine Marianne geboren wurde, hab ich nachgefragt ob ich mich nicht verhört hab.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 12.07.18, 11:07
Marianne und Marlene, vor 20 Jahren undenkbar.
Als mir vor ca. 5 Jahren ehemalige Nachbarin erzählte dass  bei ihnen im Bekanntenkreis eine  kleine Marianne geboren wurde, hab ich nachgefragt ob ich mich nicht verhört hab.

Marianne ist doch ein schöner Name  ;)
Eine kleine Nichte von uns heißt  Marlene und die kleine Schwester dazu Josefine   :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 13.07.18, 19:39

Vorsichtshalber suchten sie noch einen Bubennamen: Gustav hätte er geheißen... mein Kommentar dazu: gottlob sind es Mädchen

Der beste Freund von Franks Patensohn heisst Gustav. Finde ich eigentlich gar nicht sooo schlimm..
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mamaimdienst am 10.08.18, 16:14
Bei Bekannten gibt es nun eine Ludovika..... ich bin mir nicht so ganz sicher, was ich davon halten soll.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 10.08.18, 16:49
Da denk ich an die Sissi, die SM war doch die Tante Ludovika
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Annette am 10.08.18, 18:07
War die Ludovika nicht die Mutter von Sissi? So schlecht finde ich den Namen nicht.

Im Nachbarort gibt es jetzt einen Fion, auch kein Allerweltsname, ich mag den Namen.

LG Annette
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 10.08.18, 18:35
War die Ludovika nicht die Mutter von Sissi? So schlecht finde ich den Namen nicht.

Im Nachbarort gibt es jetzt einen Fion, auch kein Allerweltsname, ich mag den Namen.

LG Annette

kann auch sein
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 10.08.18, 19:21
Ludovika war die Mama.

Fion - die weibliche Form Fiona ist bekannter.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mucki am 10.08.18, 20:42
Mein Tageskinder heißt Liam,gesprochen als liäm.
LG Mucki
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mamaimdienst am 10.08.18, 20:44
....und eine Winni Pauline stand heute auch in der Zeitung
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: ANNALENA am 10.08.18, 22:08
Kennt jemand Aglae? Ist ein mädchenname🙄
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 10.08.18, 23:02
Hier im Ort wurde ein (stinknormaler) Johannes geboren.
Mir gefällt der Name immer noch, der ist einfach zeitlos.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 11.08.18, 22:36
Johannes, so heißt mein Ältester 😊
In seinem Jahrgang 1987 gab es 4 Johannes 👍🏻
Zeitlos schön der Name
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 11.01.19, 07:21
Meine Arbeitskollegin bekam als erstes Enkelkind einen Fritz, 😊
so hieß auch ihr SV.

Eine zweite Kollegin bekam einen kleinen Felix als Enkel 😊
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: elke am 11.01.19, 10:28
und mein erstes Enkelkind heisst Ole  :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: annelie am 11.01.19, 14:57
Ich finde Johannes sehr schön, unser Sohn hat Johannes als 2. Vornamen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 11.01.19, 15:00
Ich finde Johannes auch sehr schön. Unser Sohn hat sich auch noch nicht beschwert. Nur als seine Oma ihn immer nur Hannes rief, war er sauer. Ich hab dann vorgeschlagen, er solle doch statt Oma Elsbeth nur Oma Beth sagen oder eben nicht reagieren.

Sie hat es sich schnell wieder abgewöhnt ;)



Ich hab heute in einer Zeitungsanzeige den Namen "Mimiteh" gelesen und musste dann erst mal googeln.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gina67 am 11.01.19, 15:26
und mein erstes Enkelkind heisst Ole  :)

Herzlichen Glückwunsch zum Enkel und alles Gute für die junge Familie.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 11.01.19, 16:58
die Freundin meiner Arbeitskollegin hat nach Kian (englisch ausgesprochen) jetzt einen Enio bekommen...
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 11.01.19, 17:15
Mit einem "n"?

Ich denke da sofort an Ennio Moricone und seine wunderbaren Filmmusiken.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 11.01.19, 17:25
ich denke mit einem n - ausgesprochen klingt es so. Marie dachte auch erst, er heisst  gesprochen Enjo, aber man spricht wohl das i als i.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Nixe am 11.01.19, 19:52
Von meinen chef der Neffe heißt Enea die Nichte Lea und die Schwägerin Elena, sie fand da hört man das sie Familie sind ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 11.01.19, 21:59

Korbinian heißt mein neuer Nachbar.
Charlotte das erste Kind meines (Lieblings-)Neffen. *freu*
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 12.01.19, 19:43
Hab grad in der Zeitung gelesen, dass in unserem Krankenhaus die beliebtesten Vornamen 2018 Johanna und Felix waren  :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 13.01.19, 11:38
... bei uns waren es "Maximilian" und "Emma"
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 17.07.19, 22:07
Meine Schwester hat seit 4 Wochen eine kleine Nora 🥰 als Enkelin und heute kam der kleine Jakob von ihrer Tochter dazu 👏
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Wiese am 18.07.19, 08:10
Schön das es soviel kleinen Nachwuchs gibt und alle mit normalen
schönen Namen für die Kleinen. Alles Gute Allen den Kleinen und den Großen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 19.07.19, 08:46
Leopold und Hanna heißen die frischgeborenen im dorf
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 19.07.19, 09:32
Ich hab letzte Woche die Taufe einer Helene betreut.

Helena find ich ja in Ordnung, aber mit E am Ende hab ich meine Probleme. Warum? Keine Ahnung, vielleicht weil Gögas Oma so hieß und die soll ein ziemlicher Besen gewesen sein. Meine Schwiegermutter versuchte immer, uns in unserer Namenswahl zu beeinflussen, sie wollte den Namen aussuchen (hat selber bei 2 Kindern die Namen von besagter Helene aufdiktiert bekommen und wollte das bei uns dann auch dürfen. Bei ihren anderen Kindern nicht, anderes Thema). Wenn es also nach SM gegangen wäre und wir Töchter bekommen hätten, hätte eine Theodora heißen müssen und die andere Helene.
Nein, ist schon gut, dass es Jungs sind und wir uns eine Einmischung verbeten haben.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 19.07.19, 09:42
jetzt muss ich schmunzeln.
Das hätt ich mir auch verbeten.  In anderem Zusammenhang hab ich mir zu SM mal gesagt  "Du hattest Deine Kinder und ich hab meine"

Deine Schilderung kommt mir vor wie bei den Türken, dort hat die Schwiegermutter auch das sagen. Da sind die Frauen froh wenn Sohn heiratet dass sie dann in diese Rolle kommen. So viel anders war das früher hier bei uns im Land auch oft nicht.

Bekannte von meiner Mutter hat mir erzählt dass ihr Sohn Vater von Zwillingen geworden ist.  Die heißen Levy und Mats, gefällt ihr gar nicht, aber die wurde auch nicht gefragt (zu Recht)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 19.07.19, 10:09
In der weiteren Verwandschaft gibt es eine Leopoldine, ihre Tochter ist in unserer Clique, so treffe ich besagte Leopoldine, gerufen „Dini“, auch gelegentlich. Sie ist etwa 65 Jahre alt und sowas von fortschrittlich, fit etc., noch vor einiger Zeit fand ich den Namen schon sonderbar, jetzt eigentlich nicht mehr, so geht es mir mit vielen älteren Namen.

Leopold, naja vielleicht auch familiär begründet?  Leonhard würde mir viel besser gefallen, der Sohn einer lieben Bt-lerin heißt so, der Name ist so schön.
Mein Sohn trägt als 2. Vornamen auch den traditionellen männlichen Vornamen der Schwiegerfamilie ;D

Helene finde ich nicht schlmm, kenne mehrere sympathische Ausgaben meiner Generation davon :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Frieda am 19.07.19, 13:38
Mit meinem Sohn ( 6. Klasse) geht eine Helene und eine Helena. Da die Helene eine ganz liebe ist und die Helena das Gegenteil finde ich Helene schöner ;D

Einen Leopold haben wir auch im Dorf.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 19.07.19, 13:45
Schlimmer finde ich, wenn jemand den Namen meint anders schreiben zu müssen bzw. wenn man immer nachfragen muss, wie schreibt man das jetzt.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 19.07.19, 14:13
Schlimmer finde ich, wenn jemand den Namen meint anders schreiben zu müssen bzw. wenn man immer nachfragen muss, wie schreibt man das jetzt.

da hast Du recht,  das vergess ich nie wie im KKH meine Bettnachbarin ihren Mann beim auffüllen der Geburtsanzeige fragte wie der Name ihres Kindes geschrieben wird.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gundi am 19.07.19, 17:40
Ich bin zwischen Mitte April und Ende Juni 4mal Großtante geworden. Die Babys heißen Greta, Lorenz, Olivia und Maximilian. eigentlich ganz normale Namen. In der Nachbarschaft heißt ein Mädchen Mia, find ich schon außergewöhnlicher :-\
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 19.07.19, 17:45
@ Gundi, Greta gefällt mir auch sehr gut
Kurze Namen wie z.B. Mia nimmt man oft mal bei langen Nachnamen.

Heute erzählte ST, dass bei Freunden ein Luis angekommen ist. Der große Bruder heißt Felix.😊
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 19.07.19, 19:46
Mia´s gibt es bei uns mittlerweile auch viele.
Greta gefällt mir sehr gut. Leider wird in Franken ein "Greda" draus. Das klingt dann grusselig  :-\
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mastreh am 19.07.19, 21:05
Ja die Franken mit ihrem weichen "d" ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mastreh am 19.07.19, 21:06
Unsere jüngste Enkelin heißt Luisa
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gschmeidlerin am 19.07.19, 23:07
Mein jüngster Neffe heißt Theodor, wird ü ersetzt mit Gottes Geschenk, und wurde vorige Woche getauft!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 25.07.19, 16:28

Heute erzählte ST, dass bei Freunden ein Luis angekommen ist. Der große Bruder heißt Felix.😊

jetzt musste ich gerade laut lachen, meine beiden Neffen heissen nämlich Felix (25) und Luis (20)  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maggie am 26.07.19, 19:20
Mia´s gibt es bei uns mittlerweile auch viele.
Greta gefällt mir sehr gut. Leider wird in Franken ein "Greda" draus. Das klingt dann grusselig  :-\

eine Greta wäre für mich der Weltuntergang -
an meiner stelle in der französischen schweiz wurde ich "greti" genannt und das fand ich so was von scheusslich - und die beste jugendreundin meiner mutter hiess eben so - ein scheussliches weib (auch meine mutter war froh dass sie weiter weg wohnte ….)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 28.07.19, 12:39

Heute erzählte ST, dass bei Freunden ein Luis angekommen ist. Der große Bruder heißt Felix.😊

jetzt musste ich gerade laut lachen, meine beiden Neffen heissen nämlich Felix (25) und Luis (20)  ;D

😊😉
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 28.07.19, 12:42
Emil, unser kleiner Enkel ist am 26.7. auf die Welt gekommen 🥰

Mit im Zimmer eine Isabella 😊

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 28.07.19, 13:21
Bei uns wurden heute im Gottesdienst getauft 
Jakob und  Romina
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Rohana am 28.07.19, 14:40
Wir haben eine Ida  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: freilandrose am 28.07.19, 21:28
In unserer Nachbarschaft gabs vor 6 Wochen einen kleinen Jannes.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Wiese am 29.07.19, 08:10
Bei uns gab es in der Nachbarschaft eine Magdalena, das vierte Kind.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mamaimdienst am 29.07.19, 12:56
Heute einen „Erwin“ in der Zeitung gesehen  :o , dann lese ich vermehrt in den Geburtsanzeigen „Greta“. In der Verwandtschaft gabs eine Alina  :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: apis am 29.07.19, 16:54
Hier wurden die letzten Neugeborenen Bruno, Emil, Paul und Ella getauft.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: annelie am 29.07.19, 16:56
In meiner Nachbarschaft gabs heuer eine Annelie (nein, mein realer Name ist nicht Annelie)  :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 30.07.19, 20:47
Wir haben eine Ida  ;D

wer ist wir?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 30.07.19, 21:09
Eine Bekannte von mir hat einen Moritz bekommen. Wäre jetzt für mich persönlich nicht DER Favorit.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Freya am 30.07.19, 21:30
Eine Bekannte von mir hat einen Moritz bekommen. Wäre jetzt für mich persönlich nicht DER Favorit.

Vielleicht bekommen sie ja später noch einen Max. OmG .....;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 30.07.19, 21:30
 ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 30.07.19, 21:42
Moritz, da gibt es bei uns viele  8)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 30.07.19, 21:54
Bekannte haben vor einigen Jahren einen Max bekommen, als einige Zeit drauf der 2. Junge kam, hab ich das mit Moritz so zum Spaß gesagt.
Der Junge heisst tatsächlich so.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 30.07.19, 22:47
Mein Sohn und ST hatten 3 Namen ausgesucht, sie wollten erst den Kleinen sehen und dann den Namen vergeben.
Fritz, Ludwig und Emil. 😊
Es wurde ein Emil, uns hätte Ludwig sehr gut gefallen 😉
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: freilandrose am 31.07.19, 11:43
Als ich Ende 1970 in die Winterschule ging, war eine Schulfreundin dabei, die 2 Jahre später einen Sohn mit dem Namen Max bekam.
Ich fand damals den Namen für ein Baby richtig schlimm.
Finde, heute gibts wieder die Namen von früher. Mein Bruder heißt Fritz. Der Name ist ok.
Aber Emil und Ludwig...boah da könnte ich mich nicht dafür begeistern.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 31.07.19, 12:48
Emil steht doch seit 20 Jahren schon auf der Hitliste.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mastreh am 31.07.19, 13:15
Ein Neffe von uns heißt auch Moritz. Am Anfang gefiel mir der Name nicht besonders, heute muss ich sagen der Name passt zu dem inzwischen jungen Mann :D :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: suederhof1 am 31.07.19, 15:12
Es kommt  drauf an, in welcher Region von Deutschland man wohnt.

Hier in Norddeutschland sind viel alte norddeutschen Namen und dann die skandinavischen Namen.

Meine Vier heißen Gustav, Pia--- alte Namen
Dann zwei typisch friesische Namen  Frerk (Fridrich) und Teiken (Abkürzung von Katharina.)

Ludwig ist hier so gut wie nicht bekannt.
Emil, Fritz ,hier dann Frederik geht so .

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mamaimdienst am 31.07.19, 20:34
Also ich weiß gar nicht was ihr gegen Moritz und Emil habt  ;) ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Rohana am 01.08.19, 08:01
Wir haben eine Ida  ;D

wer ist wir?
Na wir halt. Mein Mann und ich.  8)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 02.08.19, 15:38
dann mal herzlichen Glückwunsch zur kleinen Ida!

früher fand ich den Namen ganz schlimm, da ich eine alte garstige Tante Ida hatte, das war ein echter Drachen und die Tante meiner Mutter.
Nach jetzt so vielen Jahren gewöhne ich mich immer mehr an den Namen und so langsam rutscht der ins positive ;o)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Wiese am 03.08.19, 13:31
Bei uns gab es in der Nachbarschaft eine Magdalena, das vierte Kind.

Der Vater ist ein Freund meines Sohnes.
Jetzt muss ich noch dazu schreiben das diese Magdalena es sehr eilig hatte und zu Hause auf
dem Sofa zur Welt kam. Vater musste von der Arbeit in der Nacht Schichtdienst heimfahren
und kam gerade noch recht zur Entbindung. Dann wurde noch der Sanka angerufen und brachte die junge
Mutter mit Baby zur Nachuntersuchung ins Krankenhaus.
Und das schöne daran ist, das in unserer Gemeinde nach 20 Jahren wieder eine Hausgeburt gab und als Hebamme
der Vater eingetragen wurde.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 04.08.19, 08:17
@ Wiese, das ist eine sehr schöne Geschichte, wie die Magdalena auf die Welt kam.
Ein sehr schöner Name dazu, so hieß meine Oma😊

Bei meinem Neffen kam heute Nacht gegen 2.00 ein kleiner Oliver in die Familie 👏😊
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Wiese am 04.08.19, 12:04
@sonny, Oliver gibt es in unserer Gegend eigentlich gar nicht.

Als ich früher noch zur Arbeit ging, da lernte ich einen taubstummen Jungen names Oliver kennen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 07.08.19, 19:33
die Olivers, die ich kenne, sind alle jenseits der dreissig...

Bei uns in der Zeitung war heute ein Bericht, über Berta Schladitz, die in Hannover 105 geworden ist. Gefeiert hat sie zusammen mit der 8-Jährigen Berta Schladitz aus Magdeburg, die Mutter der Jüngeren hat die Ältere irgendwann mal beim googeln gefunden.
Die hat auch noch Geschwister mit ähnlichen Namen, die weiss ich aber nicht mehr.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 20.08.19, 15:32
In den standesamtlichen Nachrichten in der Zeitung standen jetzt Drillinge 😊

Sie heißen: Jack, John und Joe 😅
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: saba am 09.11.19, 14:32

Habe in der Zeitung einen Leopold Amadeus gelesen.

Da ist wohl die Salzburg-Nähe nicht zu verleugnen.  ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: elke am 09.11.19, 18:54
und ich freue mich über die Zwillinge von Sohn und Schwiegertochter

Emma und Lotta
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 09.11.19, 19:13
Bei uns gab es in der Nachbarschaft eine Magdalena, das vierte Kind.

Der Vater ist ein Freund meines Sohnes.
Jetzt muss ich noch dazu schreiben das diese Magdalena es sehr eilig hatte und zu Hause auf
dem Sofa zur Welt kam. Vater musste von der Arbeit in der Nacht Schichtdienst heimfahren
und kam gerade noch recht zur Entbindung. Dann wurde noch der Sanka angerufen und brachte die junge
Mutter mit Baby zur Nachuntersuchung ins Krankenhaus.
Und das schöne daran ist, das in unserer Gemeinde nach 20 Jahren wieder eine Hausgeburt gab und als Hebamme
der Vater eingetragen wurde.
   
Solange so etwas gut ausgeht kann man das schon als schön beschreiben  :o Das Sofa wird wohl entsorgt werden müssen ;D
Einer Bekannten ist es auch so ergangen ....da war der Papa im Stall eine Kalbin gebar Zwillinge  ;D
und ein bekannter Tierarzt hat auch sein drittes Kind daheim entbunden und den Nabel mit einer Vorfallklammer für Kühe
abgebunden . das gab auch großes Gelächter  in der Säuglingstation   ;D   
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Corina am 09.11.19, 19:25
Zitat
In den standesamtlichen Nachrichten in der Zeitung standen jetzt Drillinge 😊

Sie heißen: Jack, John und Joe 😅

Erinnert mich an die Daltons bei Lucky Luke  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: ANNALENA am 09.11.19, 19:38
Gratuliere elke😊😊
Sehr schöne Namen!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Tessi am 10.11.19, 08:39

Freu mich über mein zweites Enkelkind

 a  Mädele:   Ida Maria  :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 10.11.19, 09:38
Herzlichen Gückwunsch.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 10.11.19, 10:24
In der Nachbarschaft wurde ein Mädel geboren:  Lina
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Rohana am 10.11.19, 12:52

Freu mich über mein zweites Enkelkind

 a  Mädele:   Ida Maria  :)
Habt ihr den Namen von uns übernommen?  ;D Gute Wahl auf jeden Fall!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: freilandrose am 10.11.19, 15:46
Unser 5. Enkelkind wurde vergangene Woche geboren. Ein Junge, er heißt Julian :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Paule am 10.11.19, 21:27
Herzlichen Glückwunsch. Seid fruchtbar und mehret euch.5 Enkel ist ja noch wenig. Meine Tante, hatte 7 Kinder, 22 Enkel, 13 Urenkel und 5 Ur ur Enkel.Sie wußte alle Geburtstage aus dem FF. Von meine Oma und meinem Opa, sind mit Schwiegerkinder, nun wohl schon 100 Leute geworden
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: klara am 10.11.19, 22:07
@ Paule,
und bei dir?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Paule am 13.11.19, 20:54
Danke der Nachfrage von Klara. Im Moment auch nur 3 Enkel. Die Mädels sind aber noch im gebärfähigem Alter...............Wir lassen uns mal überr
aschen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Trudi am 17.11.19, 19:25
     Meine Nachbarin lst Urgrossmutter geworden.ihr Enkel ist Vater von einem
    Adam geworden.Ich denke,dass dieser Name dann englisch ausgesprochen
    wird.

        Trudi
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 17.11.19, 20:27
Bei uns im Freundeskreis haben wir einen Paul und eine Johanna begüßt; beides sehr schöne Namen  :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Erika am 17.11.19, 20:33
Bei uns ist eine kleine Mara unterwegs. Die jungen Eltern sind sich noch nicht sicher, ob es eventuell einen Doppelnamen geben wird, warten wir es ab. Der Enkel (3) kam rüber zu mir und sagte, Oma weißt du schon, meine Schwester wird ein Mädchen  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gina67 am 17.11.19, 20:39
Der Enkel (3) kam rüber zu mir und sagte, Oma weißt du schon, meine Schwester wird ein Mädchen  ;D
;D ;D ;D

Das wäre ein schöner Beitrag für die "Kindermundbox"
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 29.11.19, 19:50
Tochter hat erzählt dass es in ihrer angeheirateten Verwandtschaft einen  "Tycho" gegeben hat.

Sie wusste nicht wie man das schreibt, ich hab gegoogelt.
Naja, man gewöhnt sich an vieles, aber mir gefällt der Name gar nicht.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 29.11.19, 20:29
Im ersten Moment habe ich gedacht, du hast dich verschrieben und es heißt Tchibo  ;D
Ich kannte mal einen, der hieß so mit Spitznamen *hachwarendaszeiten*  8)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 29.11.19, 20:44
Das arme Kind wird mit Sicherheit immer viel zu erklären haben.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 29.11.19, 21:13
Im ersten Moment habe ich gedacht, du hast dich verschrieben und es heißt Tchibo  ;D
Ich kannte mal einen, der hieß so mit Spitznamen *hachwarendaszeiten*  8)

jetzt muss ich lachen,  genau das mit Tchibo habe ich anfangs auch gedacht, hab es sogar meiner Tochter so geschrieben.
Ja, das arme Kind, aber mich wundert das jetzt bei denen nicht.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 30.11.19, 13:48
Morgen ist Taufe im Dorf:  Jonathan Charly  !   Ich find beide Namen schrecklich :-X
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 30.11.19, 14:34
Die Möwe Jonathan - gab es da nicht mal ein Kinderbuch?

Oder englisch: Jonathan Hart - Meine Lieblingsserie mit 12 ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 30.11.19, 19:35
Bei der Freundin meiner Tochter kam ein kleiner Alois zur Familie
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: klara am 30.11.19, 22:15
So hiess mein Vater :D.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Hopfi am 01.12.19, 09:37
Rosa  ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: klara am 01.12.19, 22:05
@ Hopfi,
hast auch schon mehr geschrieben. Wer heisst denn so?
LG Klara
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: freilandrose am 09.12.19, 20:15
Unser 5. Enkelkind wurde vergangene Woche geboren. Ein Junge, er heißt Julian :D
Und das 6. Enkelkind folgte zugleich.
Am 3.12. wurde unser Jonas geboren :-)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 12.12.19, 19:53
Hier in unserer Ortschaft gab es am 3.12. eine Marie.
Am 9.12. einen Finn Elias
und eine Bekannte ist am selben Tag Oma einer
Lieselotte Elsa geworden
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 12.12.19, 23:10
Hier purzeln aber die Babys 😍
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Ricka am 17.12.19, 16:29
Wir sind gestern Großeltern einer kleinen Isabell geworden.

LG Katrin
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 17.12.19, 16:30
Na dann: Herzlichen Glückwunsch
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 17.12.19, 17:47
Wir sind gestern Großeltern einer kleinen Isabell geworden.

LG Katrin
Der kleinen Isabell einen glücklichen und gesunden Start in ihrer Familie und den Großeltern viel Freude 😊
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Ricka am 18.12.19, 16:29
Danke an alle
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 18.12.19, 20:40
Hier purzeln aber die Babys 😍
es geht noch weiter ;)
am 3.12. wurde eine Bekannte Oma eines EMIL
und am 14.12. hat eine Bekannte (Dienstleister für uns) eine MIA bekommen
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 19.12.19, 07:19
Ich finde Emil schrecklich  :-X
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 19.12.19, 08:03
...ist aber dermaßen angesagt zur Zeit...
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 19.12.19, 08:06
Er erste Emil hier bei uns in der Gegend ist 18 und ich glaube, danach ist keiner mehr gekommen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 19.12.19, 09:53
Ich saß gestern abend neben einem 65jährigen Emil  ;D
Meines Wissens heißt hier noch kein Kind so. Ist halt Geschmacksache der Eltern.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: messel am 19.12.19, 10:01
Mein Vater hieß Emil, er war Patenonkel von meinem Cousin Emil.
Und im näheren Freundeskreis unserer Kinder gibts zwei Emil.

LG Helga
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 19.12.19, 10:06
bei uns gab es  zwei Theodor in der Umgebung
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 19.12.19, 10:18
Ich saß gestern abend neben einem 65jährigen Emil  ;D
Meines Wissens heißt hier noch kein Kind so. Ist halt Geschmacksache der Eltern.

Bei uns gibts auch kleine Emil.
Ein Nachbarsbub heißt so und sein großer Bruder Hugo  ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 19.12.19, 13:08
Emil gibt es bei uns in der Ecke schon einige. Sind aber eher ältere Semester  ;)
Mia finde ich grundsätzlich sehr schön, auch Greta, aber wir mit unserem Dialekt...……….. :o Bitte nicht ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 19.12.19, 14:47
Wir haben  ja auch eine Mia. Sie und die ältere Schwester konkurrieren manchmal sehr und es gibt Ärger, wenn geteilt werden soll. Dann kommt es schon mal zu Irritiationen wegen des Gleichklangs von" Das gehört mir" und "Das gehört Mia",  mir sprechen wir hier genauso aus wie Mia.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 19.12.19, 14:49
Da muss sich halt angewöhnen, das r in mir zu rollen.

Ich biete die Schwestern Mia und Lia - das gibt sicher bestimmt auch oft Verhörer.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 19.12.19, 14:59
Zitat
Schwestern Mia und  Lia - das gibt sicher bestimmt auch oft Verhörer.
  ::)

Habe eben eine kleine Ilvy gesehen. Den Namen kannte ich noch nicht. Er kommt aus dem Nordischen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Annette am 19.12.19, 15:32
Habe eben eine kleine Ilvy gesehen. Den Namen kannte ich noch nicht. Er kommt aus dem Nordischen.

Heißt sie nicht die Freundin von Wickie dem Wikinger ? ;)

LG Annette
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 19.12.19, 16:17
Mein Großneffe heißt Thore. Der andere Helge. Für schwäbische Verhältnisse sehr ungewohnte Namen.
Der älteste heißt Johann.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 19.12.19, 19:10
Habe eben eine kleine Ilvy gesehen. Den Namen kannte ich noch nicht. Er kommt aus dem Nordischen.

Heißt sie nicht die Freundin von Wickie dem Wikinger ? ;)

Ich meine ja. Jedenfalls musst ich auch gleich an Wickie denken.

LG Annette

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 05.06.20, 12:16

Im Nachbardorf  gibt es seit einer Woche einen  Nepumuk ... da musste ich erst mal schlucken!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Beate Mahr am 05.06.20, 13:11
Hallo

ist mir doch was dazu eingefallen ... dachte ich hätte das schon mal gepostet ...

Leon und Noel sind Zwillinge (https://www.hessenschau.de/panorama/frankfurt-diese-zwillinge-stammen-aus-zwei-jahrzehnten,zwillinge-neujahr-frankfurt-100.html)

Zitat
Der genaue Geburtszeitpunkt: 31. Dezember 2019, 23.24 Uhr.
Noel ließ sich danach etwas Zeit, sein genauer Geburtszeitpunkt: 1. Januar 2020, 0.27 Uhr.
Ein Silvesterkind, ein Neujahrskind - zum Jahreswechsel hat die Familie bald eine Menge zu feiern.

Und wem diese süße Geschichte aus dem Bürgerhospital noch zu arm an kuriosen Wendungen ist,
der darf gerne mal beide Namen der neugeborenen Zwillinge rückwärts lesen.
Klar, oder: Das sind zwei wirklich besondere Racker!

So was ist dann halt blöd bei einer natürlichen Geburt ...
aber die Idee der Namen ist Knaller ... oder ???

Bleibt gesund
Beate
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 05.06.20, 14:09
Ich finde es witzig.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 05.06.20, 19:30
Die Freundin meiner Tochter hat einen Bastian
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 05.06.20, 22:30

aber die Idee der Namen ist Knaller ... oder ???

Ich kenn das mit Zwillingen die Aron und Nora heißen  ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mamaimdienst am 06.06.20, 08:22

Im Nachbardorf  gibt es seit einer Woche einen  Nepumuk ... da musste ich erst mal schlucken!

Gibts bei uns im Dorf auch, allerdings als Zweitnamen, wobei da ein auch sehr alter Erstname davonstehlen.

Letztens gelesen (bei meiner Schwester im Dorf): Rosa Rotermund  :-X
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Frieda am 06.06.20, 08:31

Im Nachbardorf  gibt es seit einer Woche einen  Nepumuk ... da musste ich erst mal schlucken!
Solange es kein Pumuckel wird...
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gschmeidlerin am 07.06.20, 00:06
Ein Neffe von mir heißt auch Nepomuk, man gewöhnt sich daran.  ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: suederhof1 am 07.06.20, 09:30
Den Namen kennen wir hier oben so gar nicht.

Der Name "Tillmann" nimmt bei uns zu.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LuckyLucy am 07.06.20, 09:51
Süderhof, die regionalen Besonderheiten sind schon ... besonders halt.

Vor gut 10 Jahren bin ich in meiner Anfangszeit in Bayern auf ein Kind im Vorschulalter mit dem Namen Benedikt getroffen. Das fand ich auch sehr ungewöhnlich. Der Sohn einer Freundin dort heißt Vitus, ein anderes Kind Magnus, und auch Theresa ist für norddeutsche Ohren komisch.

Allerdings staunen andererseits die Bayern für in Norden geläufige Namen. Sören, Lars, Momme, Telse...
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Internetschdrieler am 07.06.20, 09:59
Magnus, der Apostel des Allgäus

letzten Samstag wurde mein Großneffe getauft - Magnus

Georg, der Sohn eines ehemaligen Lehrlings muss auf seine Taufe noch warten
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Frieda am 07.06.20, 11:21
Magnus ist bei uns auch beliebt, auch wen wir ein Stückchen vom Allgäu weg sind. Aber eine Magnuskapelle haben wir :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 07.06.20, 11:38
Bei Nepomuk muss ich immer an die Augsburger Puppenkiste denken. Ich weiß bloß grad nicht, welches Stück. Urmel aus dem Eis oder Jim Knopf ???

Georg ist hier auch wieder im Kommen. Und ein kleines Mädchen heißt Alma.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Steinbock am 07.06.20, 12:22
In unserer nächsten Stadt wird derzeit per selbstgemaltem Plakat ein kleiner Leopold begrüßt.
Kannte Leopold bisher nur aus meiner Großelterngeneration (wurde dann oft Polt genannt) und von Adeligen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: messel am 07.06.20, 12:30
Das kleine Mädchen von meiner Nichte heißt auch Alma
und die Große Johanna
LG
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Annette am 25.07.20, 10:53
Heute in der Zeitung

Artemis Corona  :-\

 die Namen der Eltern klingen eigentlich ganz normal deutsch

LG Annette

P.S. Groschen gefallen, die Tochter heißt wie ihre Mutter Diana - da muss man erstmal drauf kommen  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 25.07.20, 12:00
Ist halt Erinnerung an Corona.

Naja, braucht es nicht unbedingt.   Muss ich mal wo vorschlagen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 25.07.20, 12:02
Die Tochter von meiner Cousine heißt Corona. Sie ist aber schon 40 Jahre alt.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 25.07.20, 12:57
Heute in der Zeitung

Artemis Corona  :-\

 die Namen der Eltern klingen eigentlich ganz normal deutsch

LG Annette

P.S. Groschen gefallen, die Tochter heißt wie ihre Mutter Diana - da muss man erstmal drauf kommen  ;D


Manche Eltern müssten Schläge bekommen. Denken die überhaupt nicht daran, dass so ein Kind sein Leben lang darunter leiden wird?

In unserer Verwandtschaft gibt es eine inzwischen junge Erwachsene, deren beiden Vornamen und der Nachname am Anfang einen Sch-Laut wie in Schokolade haben. Die meinte mal, meine Eltern müssen besoffen gewesen sein, als sie mir den Namen gegeben haben.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 25.07.20, 12:59
Ach zu jeder Zeit gab es die passenden Namen:
Milena wurden viele Mädchen im Jahr 2000 (Millenium) getauft!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 25.07.20, 13:25
ich habe zwei ganz normale Vornamen,
Als Kind habe ich mich wahnsinnig über die altmodischen Namen geärgert.
Heute sind beide wieder in den top ten und ich also voll im Trend ;D
(Mittlerweile gefallen sie mir auch)
Unser Sohn hat als zweiten Vornamen Maria.  Hat ihm anfangs nicht so recht getaugt. Jetzt ist er stolz drauf.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 26.07.20, 21:26
Hatte gestern eine Mama  mit 2 Kindern getroffen
Liam und Mila :)
das dritte ist unterwegs- ob man die Buchstaben nochmal sinnvoll tauschen kann?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: muliane am 26.07.20, 22:16
Hatte gestern eine Mama  mit 2 Kindern getroffen
Liam und Mila :)
das dritte ist unterwegs- ob man die Buchstaben nochmal sinnvoll tauschen kann?
..freilich, es könnte noch eine Amli geben :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Maja am 26.07.20, 22:29
an der eine Mali und ein Amil
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Nixe am 27.07.20, 06:34
Ich kenn eine Mama die heißt Elena und hat eine Tochter die heißt Lea und einen Sohn der heißt Enea ich muss da immer so aufpassn das da nix durcheinanderpurzelt
 ;D(die drei haben italienische Wurzeln)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: anka am 27.07.20, 10:30
War mal ein Babyname , jetzt eine Traueranzeige, aber so einen Namen habe ich noch nie gehört. Er ist weiblich muss ich dazu schreiben....

Wolfsindis , muss wohl ein Name sein, der bald wieder in sein könnte. Es ist ein regionaler niederbayerischer Name habe ich nachgelesen.

anka
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 27.07.20, 10:40
es gibt schon wirklich außergewöhnliche Namen.
Bei uns gabs eine Konradine. Meine Oma sagte immer: Oh mei die arme hätt eigentlich a Bua wern solln
aber weil es nicht geklappt hat, hat man an den Namen einfach eine INE angehängt.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 27.07.20, 11:46
es gibt schon wirklich außergewöhnliche Namen.
Bei uns gabs eine Konradine. Meine Oma sagte immer: Oh mei die arme hätt eigentlich a Bua wern solln
aber weil es nicht geklappt hat, hat man an den Namen einfach eine INE angehängt.



Diese Version gab es hier mal als Bernardine. Zu meiner Kindheit war sie schon eine Oma. Ich musste bei dem Namen immer an die großen Hunde denken.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 27.07.20, 12:34
 ;D ;D ;D

Mein Bruder meint immer wenn er mal Großonkel wird muss das Kind so heißen wie er.  "Helmut",  wir überlegen schon immer wie da die weiblichen Form wäre.
(ist nicht ganz ernst gemeint)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Frieda am 27.07.20, 12:39
Helmute oder etwas schummeln und Helma nehmen
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 27.07.20, 16:52
Helmutella  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mathilde am 27.07.20, 17:05
Diese Version gab es hier mal als Bernardine. Zu meiner Kindheit war sie schon eine Oma. Ich musste bei dem Namen immer an die großen Hunde denken.

Da hätte man wenigstens Bernadette nehmen können nach der hl Bernadette von Lourdes  ::)
LG Mathilde
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Rohana am 27.07.20, 17:48
;D ;D ;D

Mein Bruder meint immer wenn er mal Großonkel wird muss das Kind so heißen wie er.  "Helmut",  wir überlegen schon immer wie da die weiblichen Form wäre.
(ist nicht ganz ernst gemeint)

Helmina?

Offiziell wohl Helmute  :-X https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Mastreh am 27.07.20, 18:48
Also ich muss sagen Bernadette gefällt mir sehr gut und kenne auch welche.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Annette am 18.09.20, 19:46
Ich bin Großtante geworden - gleich zweimal  ;) Die Zwillinge heißen Frieda und Friedrich, wie die Urgroßeltern.
Wobei der Uropa sich sehr über die Namen gefreut hat - die Uroma wohl auch, aber "wat schall dat denn" ist so die erste Reaktion darauf gewesen. So isse unsere Mutter  ;D

LG Annette
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 19.09.20, 08:12
Herzlichen Glückwunsch zur Großtante.

Hier stand heute eine kleine Alma in der Zeitung. Da musste ich erst mal etwas schlucken.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 19.09.20, 12:54
Jetzt kommen anscheinend alle alten Namen wieder.

Ich kenne eine älter Dame namens Alma, die ist sehr nett.
Aber ich muss bei dem Namen immer an den Film "Sister Act" denken
und die schwerhörige Alma am Klavier  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 19.09.20, 13:34
Das ist schon die 2. Alma, die hier in den letzen Jahren geboren wurde. Die erste hat eine Cousine namens Martha.

Ob wohl Alwine und Malwine auch mal wieder kommen? Oder meine Oma Auguste? Für die kleinen Mädchen hoffe ich das nicht, Oma Guste war nie wirklich zufrieden mit ihren Namen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 19.09.20, 13:37
Alma ist vermutlich ein gewöhnungsbedürftiger Name, weil er bei uns im Süden häufig im Kuhstall anzufinden ist.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 19.09.20, 14:08
Nicht nur im Süden, wir hatten die auch mehrmals, als wir noch Kühe hatten.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 19.09.20, 15:19
das kam mir auch als erstes in den Sinn, als ich Alma las. Wir hatten auch  diverse Damen mit diesem Namen im Stall.

Bei unseren Vorfahren gab es laut Ahnenforschung mehrere Bonaventura, Helena und Salome.
Diese Namen hätte ich nicht vermutet.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 19.09.20, 19:13
Der Enkel einer Arbeitskollegin heißt Ludwig, gefällt mir auch sehr
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 19.09.20, 19:23
Vermutlich geht es mit Alma auch so wie es mir Anfangs mit Emma ging. 
Da dachte ich immer an so richtig alte, meist gut gebaute Frauen  die ich kannte.
Jetzt gefällt mir der Name.
Die angeheiratete Nichte von Tochter heisst  Amalia. Gefällt mir auch.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 16.10.20, 17:50
in einer meiner FB-Gruppen hat eine jetzt ihr Kind bekommen und der Kleine heisst Manfred  ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 16.10.20, 17:52
Manfred gab es vor ca. 60 Jahren viele, warum nicht?.
  Ich würde den Namen jetzt nicht unbedingt wollen, aber vielleicht wird er ja wieder modern.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Maja am 17.10.20, 01:01
im Freundeskreis kam eine Rosalie Sophie.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 18.10.20, 16:50
Manfred finde ich ehrlich gesagt nicht schön, eher schrecklich. Tut mir leid für alle Manfreds  ;) aber ich würde ein Baby nicht Manfred nennen.

Rosalie Sophie finde ich sehr schön.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 18.10.20, 19:18
Rosalie gibts bei uns schon seit Jahren immer wieder.
In einer Familie hier heißt die Älteste Sophie und die Jüngste Rosalie, der Bub Leonhard  ;D

Manfred gabs halt in den 50er Jahren oft und wer jetzt einen Namen sucht, der nicht häufig vorkommt der ist damit ganz richtig.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 18.10.20, 20:02
Jede Zeit hat ihre Modenamen.
In den 70 iger Jahren hatte man in jeder Klasse mehrere Jürgen, Manfred, Claudia oder Karin
Heute sind viele Leon, Paul und Sophie und Marie in der selben Klasse

Ich war als Kind nicht gerade glücklich einen alten Namen zu haben, den zu der Zeit kaum jemand hatte.
Heute habe ich einen Vornamen der unter den Top Ten ist. :o




Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 18.10.20, 20:08
Habe von einer AYA gehört, im September geboren.
Die ist Cousine von Margo (3)und Alwin(3 Monate)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: annib1 am 18.10.20, 20:54
Hallo,
hier stehen immer wieder alte Namen in der Zeitung so wie Gerda, Metta, Käthe.
Meine Großnichte ist dieses Jahr geboren die heißt Maila  :) ist auch gewöhnungsbedürftig aber besser wie Maika (machtdasWürstchen) so heißt das Kind einer Bekannten.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 19.10.20, 10:12
Rosalie gibts bei uns schon seit Jahren immer wieder.
In einer Familie hier heißt die Älteste Sophie und die Jüngste Rosalie, der Bub Leonhard  ;D

Manfred gabs halt in den 50er Jahren oft und wer jetzt einen Namen sucht, der nicht häufig vorkommt der ist damit ganz richtig.

Geli, welcher der Namen gefällt dir nicht? Leonhard wäre heute ein Favorit von mir, nur bloß kein Leopold.
Das 3-jährige Nachbarsmädchen hier heißt Rosalie, ist ein temperamentvolles Mädchen ohne jeglich Angst, nur erinnert mich der Name immer an Pippis Pferd, sie selber ist ja mutig wie Pippi, ihre 5-jährige Schwester Annika ist ne „Schisserin“, fast wie Pippis Annika ;D ;D ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 19.10.20, 19:29
Geli, welcher der Namen gefällt dir nicht?

Die gefallen mir alle, war das der falsche Smiley ?
Zu Zeiten meiner Kinder wären diese Namen eher exotisch gewesen, aber heute find ichs gut.

Eine Freundin wollte vor knapp 30 Jahren ihre Tochter Sophie nenne, aber damals hätte jeder Soffi gesagt und das wollte sie vermeiden, darum dann Sophia. Heute gibts beides sehr oft bei uns und Soffi sagt man nicht mehr  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 19.10.20, 19:41
Geli, welcher der Namen gefällt dir nicht?

Die gefallen mir alle, war das der falsche Smiley ?
Zu Zeiten meiner Kinder wären diese Namen eher exotisch gewesen, aber heute find ichs gut.

Ah ja Geli, ich hatte den Smiley missverstanden, grins.....
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 19.10.20, 23:08
Heute hat meine Nichte eine kleine Luisa bekommen. Der Name gefällt mir sehr gut. Sehe da ein kleines stämmiges Mädchen mit eigenem Willen vor mir  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 20.10.20, 09:17
Ich hab bei solchen Namen eher ein Problem mit der Schreibweise.

Luisa würde ich jetzt Louisa schreiben. Vermutlich muss sie bei der Namensnennung immer darauf hinweisen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 21.10.20, 21:07
Meine frisch geborene Großnichte heißt  Clara Teresa    ---- Clara mit C  und Teresa ohne H 
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 21.10.20, 21:47
Ich hab bei solchen Namen eher ein Problem mit der Schreibweise.

Luisa würde ich jetzt Louisa schreiben. Vermutlich muss sie bei der Namensnennung immer darauf hinweisen.


Ich wollte auch erst mit o schreiben, obwohl  hier in der älteren Generation die Schreibung mit u üblich ist, dann aber als Luise
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Wiese am 22.10.20, 08:22
Bei uns kamen Mädchen-Zwillinge auf die Welt mit den namen Lilly Anna und Rosalie Monika.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Annette am 22.10.20, 10:55
Im Nachbardorf erst eine Alma und gestern Zwillinge - Klara und Paula, deren große Schwester heißt Marie.

Erst denkt man sich naja und später ist das so in Ordnung, weil welcher Name hätte sonst so gut gepasst  ;)  ;D

LG Annette
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 22.10.20, 10:58
Neuankömmlinge der letzten Tage lt. Zeitung:

Wilma und Alfred
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: messel am 22.10.20, 11:56
Hallo der Enkel meiner Freundin heißt  Robert....
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 22.10.20, 12:02
Hallo der Enkel meiner Freundin heißt  Robert....
inzwischen sind halt die Robert's  auch schon Großvater  ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 22.10.20, 12:28
oder junge Erwachsene, die gibt es doch in jeder Altersstufe
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: mogli am 22.10.20, 20:19
Schliesslich ist ein Robert Weltfussballer.  ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: MeLissa am 23.10.20, 21:30
Meine frisch geborene Großnichte heißt  Clara Teresa    ---- Clara mit C  und Teresa ohne H

Das wird sie wohl immer dazusagen müssen...

Ich hab dieses "Trauma" mit meinem Mädchennamen lange mit mir herumgetagen.

Meine kürzlich geborene Nichte heißt "Sophie".
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Steinbock am 25.10.20, 18:48
Bei uns kamen Mädchen-Zwillinge auf die Welt mit den namen Lilly Anna und Rosalie Monika.

Mit Lilly kann ich nix anfangen, schon gar nicht in Niederbayern.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 25.10.20, 19:23
wieso nicht?
Ich kenne hier einige
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: MeLissa am 25.10.20, 20:47
Die Tochter einer Freundin von mir heißt auch Lilly. Die kleine ist jetzt 5.
Da finde ich es ganz süß, aber ich persönlich möchte mit 35 nicht Lilly heißen.

Da fände ich es cleverer, das Kind "Liliane" zu nennen, dann hat es einen 'vernünftigen' Namen und man kann sie ja immernoch Lilly rufen.

Meine Cousine hat eine Magdalena. Anfangs, als sie noch ein Baby war, hieß es immer "Leni" hier, "Leni" da. Mittlerweile wurde auch Leni dann doch Magdalena. Sie ist jetzt auch 5.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cliff am 26.10.20, 07:43
Hallo,
am Samstag ist unser kleines Mädchen geboren, ihr Name ist Aaliyah, aus gesprochen Alija, hatte ich auch noch nicht gehört, wo sie den Namen her hat, keine Ahnung .

Gruß Cliff :-*
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 26.10.20, 07:46
Mariechen ist eine Verkleinerung von Marie, was ist daran jetzt so ungewöhnlich?

Cliff, Da muss Deine Urenkelin sicher oft buchstabieren und erklären. Der Name wird wohl türkisch oder arabisch sein, ich hab ihn durchaus schon ein paar Mal gehört und gelesen.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Lulu am 26.10.20, 08:30
Mir ist dieses Jahr schon begegnet....Golde, Phelomena, Lila und Jelle.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 26.10.20, 08:44
Golde müsste jüdisch sein, ich meine, eine der Töchter im Musical "Anatevka" hieß so.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 26.10.20, 09:01
Mariechen ist eine Verkleinerung von Marie, was ist daran jetzt so ungewöhnlich?

Cliff, Da muss Deine Urenkelin sicher oft buchstabieren und erklären. Der Name wird wohl türkisch oder arabisch sein, ich hab ihn durchaus schon ein paar Mal gehört und gelesen.
Ungewöhnlich nicht  aber dennoch nur eher als Kosename gebräuchlich ! Aus dem kleinen süßen Baby kann durchaus  auch mal eine 150kg Dame werden und dann kann der durchaus schöne Name nicht mehr so angebracht sein!
Ich wurde immer mit den Lied :"Mariechen saß weinend im Garten "....in meiner Kindheit geärgert !!
   
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 26.10.20, 10:00
Bei der Todesanzeige muss es ja nicht unbedingt der Taufname sein. Da kann es ja sein, dass sie immer Mariechen genannt wurde.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 26.10.20, 10:12
sieht man öfter in Todesanzeigen, dass ein Kosename verwendet wird. So ungewöhnlich ist das nicht.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Frieda am 26.10.20, 10:44
Mein Onkel wurde immer nur Sepp genannt und so ist das auch in der Todesanzeige gestanden.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: annelie am 26.10.20, 10:54
Ich hab aufgeschrieben, dass weder in meiner Todesanzeige noch auf dem Grabstein mein Taufname stehen soll, bitte nur die Abkürzung, denn wenn jemand meinen Taufnamen sagt, fühle ich mich oft nicht angesprochen und mein Taufname nur in amtlichen und betrieblichen Unterlagen steht.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 26.10.20, 11:16
ich finde es schön, wenn in den Todesanzeigen der Name steht, mit dem man die Person sonst auch angesprochen hat.
Mir ist schon öfter aufgefallen , dass Leute hier im Dorf einen anderen Taufnamen hatten als den, den ich jahrelang kannte.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Annette am 26.10.20, 12:54
Meine Tante hieß auch Mariechen, das war eine ganze Liebe. Das Gegenteil dazu war eine Nachbarin hier im Ort, das war ein Biest - schon als Kind, sagte meine SM schon immer. Wenn von ihr die Rede war/ist sprechen wir oft von Meiers Mieken. Und wenn ich so weiter nachdenke, kenne/kannte ich viele Mariechen.

Als "Verniedlichungsform" von Marie ist mir das noch nie in den Sinn gekommen.

LG Annette
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 26.10.20, 15:01

Man kann sich an jeden Namen gewöhnen...



Das denke ich auch. Kann mich erinnern, als vor sehr vielen Jahren den Name Benjamin aufkam. Den empfand ich als einen Kindernamen und konnte mir nicht vorstellen, dass er zu erwachsenen Männern passen würde. Die kleinen Benjamine von damals sind längst erwachsen und der Name passt nun auch zu ihnen ;-)

Für mein nächstes Enkelkind rechne ich auch mit einem ungewöhnlichen Namen. ST liebt die Namen Aurel und Emre. Bei letztem hat unser Sohn wohl gestreikt. Aber sie verraten auch noch nicht, was sie ausgewählt haben.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 26.10.20, 17:55
Die Tochter einer Freundin von mir heißt auch Lilly. Die kleine ist jetzt 5.
Da finde ich es ganz süß, aber ich persönlich möchte mit 35 nicht Lilly heißen.


Die Frau meines Onkels heisst Lilly, die ist jetzt um die 80, und die Schwester meines Schwagers ebenfalls, kurz vor 60.
Ich finde den daher nicht wirklich ungewöhnlich...
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 26.10.20, 20:31
In der Zeitung stand bei den Geburten dieser Tage ein Silas. Den Namen finde ich sehr schön.
Das Enkelkind einer Bekannten heißt Mimi. Naja, solange die Kleine klein ist, mag es drollig sein. Aber eine erwachsene Frau.... vielleicht bin ich in der Hinsicht zu konservativ  ::)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 26.10.20, 20:38
Mimi ist ja auch eine Kurzform von Maria. Die Mutter meiner Freundin war eine Maria, die Mimi genannt wurde oder genauer Mimmi. Sie wäre heute über 90. Ich kenne/kannte noch einige Mimi in der Altersgruppe. Hier wird der Name kurz, also Mimmi, ausgesprochen.

Manche Namen ordne ich bestimmten Jahrgängen zu, z. B. Manfred, Jürgen den 40ern und frühen 50ern. Nicole und Nicola laufen unter modernen Namen. Diese Tage war eine Todesanzeige von einer Nicola in der Zeitung. Ich dachte oh, schon wieder eine sehr junge Frau. Nein, sie war fast 90jährig.

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: pauline971 am 26.10.20, 20:44
Walburga, das stimmt. Mann ordnet die Namen unbewusst einer bestimmten Altersgruppe zu. Heute ruft mich mein Chef an und hat mich gebeten, einen Lorenz S.. anzurufen wegen einer Rückfrage. Ich dachte unbewusst, der Lorenz S. wäre so ca. 80 Jahre alt. Aber weit gefehlt, er war nur 28 Jahre alt. So kann man sich täuschen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 26.10.20, 21:27
Ich kannte Großtante Mimmi nur als alte Frau mit 80 Jahren, aber geistig total fit und cool drauf, was die alles wußte, das hat mich als Teenie total fasziniert.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Imogen am 14.11.20, 17:50
Goldbach: Milena wurden viele Mädchen im Jahr 2000 (Millenium) getauft!

Ich bin in der Tschechoslowakei geboren, dem heutigen Tschechien. Dort ist Milena ein gängiger Mädchenname, der nichts mit Millenium zu tun hat. Jungenname dann Milan
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: sonny am 14.11.20, 18:36
Die Zwillingsmädchen unseres Neffen heißen
Anni und Lina 🥰

Hab mich mit einer jungen Mama unterhalten, der Junge hieß Hugo
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 14.11.20, 20:11
Goldbach: Milena wurden viele Mädchen im Jahr 2000 (Millenium) getauft!

Ich bin in der Tschechoslowakei geboren, dem heutigen Tschechien. Dort ist Milena ein gängiger Mädchenname, der nichts mit Millenium zu tun hat. Jungenname dann Milan

Ich les grad Roman von Corinna Bomann, die Hauptperson heisst auch Milena.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 14.11.20, 20:27
unser Nachbarsmädel heißt Melina.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 14.11.20, 20:49
Melina kenn ich auch.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: landleben am 11.12.20, 11:06
Meine Enkel heißen: Lennart (geb. März 2017) Heinrich (geb. April 17) Helmut (geb. Feb. 19) Leon (geb. Feb. 19)
und zu guter Letzt  Erika (geb. Sep. 20).

Mein Sohn hat für seine Söhne die Namen von seinen beiden Opas genommen und Erika, weil sie an seinem Geburtstag geboren wurde.

Gruß

Landleben
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Agrele am 11.12.20, 11:56
auf SS Seite gibt es einen
Theo2017,  Franz 2018, Frieda 2020, und seit gestern eine Fritz

Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: perle am 11.12.20, 19:45
Habe gestern von einer
Elsa Maria
gehört..
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: messel am 11.12.20, 22:29
Im Bekanntenkreis gibt es eine kleine   Hilda
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: bienchen3 am 12.12.20, 12:16
In der Zeitung hab ich letztens einen "Charlie" gelesen - wär jetzt für mich persönlich nicht unbedingt mein Favorit   
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 12.12.20, 12:22
Das wäre jetzt meiner auch nicht.

Im Bekanntenkreis ist ein Emil auf die Welt gekommen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Luxia am 04.01.21, 08:31
Ich mag ja auch kurzr Namen, aber diese 3 Namen finde ich doch sehr gewöhnungsbedürftig: Neo und Meo als Jungenname und Nia für ein kleines Mädchen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 04.01.21, 08:51
Drillinge?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Luxia am 04.01.21, 12:18
Drillinge?

Nein 3 verschiedene Familien.
Neo hat noch einen grösseren Bruder namens Lio.
Meo ist der älteste von 4 Kindern. Die anderen Geschwister haben, für mich, ganz normale Namen: Mil (luxemburgische Form von Emil), Mats und Marlie.
Nea ist das erste Kind.






Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gammi am 04.01.21, 13:11
Mil wäre für mich jetzt auch sehr ungewöhnlich. Manche Namen haben ja schon irgendwas regionales.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: peka am 04.01.21, 21:13
Hier im Ort wurde gestern eine

     Freya Luise

geboren.

Im Verwandten- und Bekanntenkreis kommen in den nächsten Monaten so einige Babys zur Welt.   Corona - Lockdown -Babys ????

Liebe Grüße
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: annib1 am 04.01.21, 21:15
Das Neujahrs Baby hier in der nächsten Ortschaft heißt Luisa Karina....
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 04.01.21, 21:16
Unser Enkel heisst  David Andreas
dann wurde gestern noch eine Pia Alisa geboren
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: hosta am 04.01.21, 21:52
Sind Doppelnamen jetzt wieder in. Wird nur ein Name genutzt oder der Doppelname. 
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 04.01.21, 22:03
Ist kein Doppelname,Andreas nur Zweitname. Wohl als Andenken an den Uropa der im September verstarb.
Wenn Doppelname, dann muss Bindestrich dazwischen sein.
Wurde nämlich versehentlich bei meinem Mann so eingetragen, das muss er immer erklären.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 05.02.21, 15:00
Bekannte von uns sind Großeltern von einer Rebekka geworden.
Den Namen haben ich schon lange nicht mehr gehört. Er gefällt mir aber außerordentlich gut.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Wiese am 05.02.21, 17:25
Beim uns im Bekanntenkreis ist eine Mirjam/Miriam geworden. Welche Schreibweise weiß ich noch nicht.
Habe ich auch schon lange nicht mehr gehört.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Anneke am 05.02.21, 19:03
Bekannte von uns sind Großeltern von einer Rebekka geworden.
Den Namen haben ich schon lange nicht mehr gehört. Er gefällt mir aber außerordentlich gut.

Rebekka heißt meine einzige Nichte mit genau dieser Schreibweise, sie ist erst kürzlich 18 Jahre alt geworden.
Der Name ist um die Jahrtausendwende hier häufiger gegeben worden, jedoch fast immer mit der Schreibweise „Rebecca“, sie muss ständig auf das Doppel-K pochen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 05.02.21, 19:21
Ich mag die alten jüdischen Namen auch sehr gern  :)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Marina am 05.02.21, 20:20
Wie ich gerade erfahren habe, wird die kleine Rebecca mit zwei c geschrieben, nicht mit zweimal k.
Tut aber nichts, gefällt mir trotzdem  :D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 07.02.21, 11:24
In der Nachbarschaft geboren:
Lea - Mia - Fred (!!)
Fred nach Opa Alfred - dass Alfred oder Manfred nochmal kommen würde, hätte ich mir nicht träumen lassen.
Gibt's bestimmt mal wieder eine Generation mit "Herbert" - gruselig.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 03.03.21, 11:41
Heut kam Schreiben wegen Firmenübernahme von einem Händler.
Der eine Geschäftsführer heisst  Polykarp

möcht nicht wissen was sich der schon alles hat anhören müssen.  Hab extra Schreiben nochmal raus damit ich auch richtig schreib.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gina67 am 03.03.21, 12:01

Der eine Geschäftsführer heisst  Polykarp


...aber doch wohl nicht mit Vornamen ???
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 03.03.21, 12:55
so hat der Mann der Firma geheißen bei dem wir unseren ersten John Deere gekauft haben
und den Namen gibt es dort immer noch.
Polykarp ist ein Vorname. Konnte ich früher auch kaum glauben.
Aber es hat sogar einen heiligen Polykarp.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: gina67 am 03.03.21, 13:14
OK, dann wohne ich wohl zu weit nördlich. Der Name ist mir völlig unbekannt.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 03.03.21, 14:04
Ich hätte darauf getippt, dass es ein Grieche ist. Als größeres Kind habe ich mit HIngabe Heiligenlegenden gelesen, da gibt es so manche Namen, mit denen man heute nicht mehr froh wird.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 03.03.21, 14:21
das ist wohl wahr. Aber heutzutage soll man lieber nicht Kevin oder Chantal heißen.

In dem Ort, in dem es die beiden Polykarp gibt ist das ein Patron hat eine eigene kleine Kapelle.
Wir haben Freunde in Izmir und von denen weiß ich, dass das Polykarp ein bedeutender heiliger der alten Kirche ist.
Apostel Johannes soll ihn selbst als Bischof in Smyrna (heute Izmir) eingesetzt haben.
Junior war mit unseren Freunden mal an den wichtigsten Stätten, als er in der Türkei war.
Sonst wäre ich auch nicht drauf gekommen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 03.03.21, 17:34
so hat der Mann der Firma geheißen bei dem wir unseren ersten John Deere gekauft haben
und den Namen gibt es dort immer noch.
Polykarp ist ein Vorname. Konnte ich früher auch kaum glauben.
Aber es hat sogar einen heiligen Polykarp.

Ich denke wir reden vom Gleichen
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 03.03.21, 17:44
Eigentlich wundert es mich, dass so ausgefallene Patronatsnamen tatsächlich noch vergeben werden. Unser Kirchenpatron ist St. Martin. Ich kenne hier aber nur einen Martin, der aber auch schon gut 60 Jahre alt ist und hier nicht mehr wohnt. Seitdem hat niemand mehr (meines Wissens)  hier seinen Sohn Martin genannt. Ich selbst finde den Namen gar nicht schlecht und das, was man damit verbindet sogar sehr schön.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 03.03.21, 18:31
Martin gab es hier vor ca. 30 Jahren einige.
Unser Großer heisst mit Zweitnamen so und Sohn von Cousine (gleich alt) mit Erstnamen, dann Sohn von Bekannten, der ist aber etwas jünger.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 03.03.21, 18:46
Ich sollte ja auch einer werden ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: ANNALENA am 03.03.21, 19:02
Mit Martins kann ich dienen😚
Mein Mann, mein Großer, knapp 16,
mein Vater,
Und mein verstorbener Opa und Uropa
waren auch Martins.

LG
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: ANNALENA am 03.03.21, 19:04
Ach, mein Bruder heißt auch
Martin🤗
Hätt ihn glatt vergessen.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Steinbock am 03.03.21, 19:32
Oh, Du hast Deinen Mann wohl nach dem Vornamen Deines Vaters (Bruders, Opas) ausgewählt.  ;)
Musstest Dich nicht umgewöhnen... ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 03.03.21, 19:38
Mit Martins kann ich dienen😚
Mein Mann, mein Großer, knapp 16,
mein Vater,
Und mein verstorbener Opa und Uropa
waren auch Martins.

LG

hast du auch Männer, die nicht Martin heissen? ;)

Mein Kindheitsfreund von drei Häuser weiter heisst Martin, der ist jetzt Mitte 40, mein Martin-Chef grad über 60.
Aber ich glaube, da hört es dann auch auf..
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: frankenpower41 am 03.03.21, 19:46
War es nicht  früher oft so dass der Erstgeborene den Vornamen des Vaters bekam, das erklärt dann auch oft die gleichen Vornamen in einer Familie,
Wenn dann Annalena zufällig noch auf den gleichen Vornamen trifft den es im Elternhaus schon gab, dann kommt dies Häufung zusammen.
Mir gefällt der Name auch gut.
Bei uns wurde der Name gewählt weil mein Opa so hieß, allerdings ist da in der Familienforschung der Name nicht öfters.
Tochter heisst auch Martina, kann nicht mal sagen wie es dazu kam.
Das gab es früher auch öfters.  Ist immer eine Modeerscheinung.
Hier gibt es wieder Fritz oder Friedrich.  Das war vor 30 Jahren fast undenkbar.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: ANNALENA am 03.03.21, 20:04
😊mein Schwiegervater hieß Michael,
Also hieß der erste Sohn auch so. Dieser starb mit 15 Monaten. Dann kam
Mein Schwager.

Der musste wieder Michael
heißen. Das hab ich nie verstanden.

Jetzt ist der verstorbene Bub der erste Michael. 
 
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: geli.G am 03.03.21, 22:55
Hallo,

hier gibts eine Familie mit vier Töchtern. Alle vier haben einen Martin geheiratet oder zumindest fast geheiratet. Und eine hat den Sohn auch Martin genannt  ;D

😊mein Schwiegervater hieß Michael,
Also hieß der erste Sohn auch so. Dieser starb mit 15 Monaten. Dann kam
Mein Schwager.

Der musste wieder Michael
heißen. Das hab ich nie verstanden.

Jetzt ist der verstorbene Bub der erste Michael.
Beim Ahnenforschen begegnet mir das immer wieder mal.
Ich hab erst kürzlich den 3. Joseph erlebt, die beiden anderen starben ganz früh. Allerdings wurde von den verstorbenen Kinder nicht mehr groß geredet, die waren dann kleine Engerl und es war völlige normal, dass nicht alle Kinder erwachsen wurden.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 04.03.21, 07:59
bei der Ahnenforschung ist mir auch aufgefallen, wenn ein Kind gestorben ist, egal in welchem Alter
wurde das nachfolgende wieder so getauft.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Steinbock am 04.03.21, 10:57
Hier ist Martin und Martina ein geläufiger Name. Gefällt mir auch gut.

Die beiden "vorgeborenen" Schwestern meiner Mutter wurden (nach ihrer Mutter) Maria getauft und starben nach wenigen Tagen.
Dann hat man sich nicht mehr getraut... und das 3. Mädchen (meine Mutter) "Ottilie" getauft. Ein für mich
nach wie vor seltsamer Name... Aber sie hat überlebt ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: saba am 04.03.21, 14:22
Auch ich kenne eine Familie, wo zwei Jungen nach dem Vater benannt wurden, erst kanpp 30 Jahre aus.
Kein altehrwürdiger Vorname, sondern einfach nach dem Vater benannt.
Was soll ich schreiben, beide Jungen starben noch im Babyalter.  :'(
Das "Nachtaufen", also den Namen eines verstorbenen Kindes wiederum verwenden, war damals schon längst nicht mehr üblich.
Muss heute noch öfters daran denken, weil das Grab von den Kindern ganz in der Nähe meines Familiengrabes ist.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: LunaR am 04.03.21, 14:27
Bei der Ahnenforschung in unserer Familie gab es auch solche Fälle. Mir ist das richtig unheimlich.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 04.03.21, 15:04
in der Familie meines Vaters war das mit den Namen von den Eltern anscheinend total unüblich.
Opa und Oma hatten sehr viele Geschwister und alle hatten einen Doppelnamen.
Sie selbst hatten wieder 9 kinder und jedes hatte einen Doppelnamen.
Wurden dann aber z.T. anders genannt. Von einer Tante dachte ich bis vor kurzem, dass sie Ilse hieß
Kam erst bei der Ahnenforschung raus, dass sie eben nicht so getauft war.
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: maria02 am 04.03.21, 19:13
Hier ist Martin und Martina ein geläufiger Name. Gefällt mir auch gut.

Die beiden "vorgeborenen" Schwestern meiner Mutter wurden (nach ihrer Mutter) Maria getauft und starben nach wenigen Tagen.
Dann hat man sich nicht mehr getraut... und das 3. Mädchen (meine Mutter) "Ottilie" getauft. Ein für mich
nach wie vor seltsamer Name... Aber sie hat überlebt ;)
Ottilie wird bei uns häufig nur  Tylli gerufen finde aber das klingt gut !!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: cara am 04.03.21, 21:13
Bei der Ahnenforschung in unserer Familie gab es auch solche Fälle. Mir ist das richtig unheimlich.

Früher war es ja auch fast "normal", dass nicht alle Kinder das Erwachsenenalter erreichten. Heutzutage muss bei uns kein Kind mehr an Diphterie oder Polio sterben, auch schwere Schäden aufgrund von Röteln, Masern und Windpocken sind nicht mehr üblich und können durch zwei Piekse verhindert werden.
Gegen Typhus und Cholera gibt es inzwischen auch wirksame Antibiotika, so dass auch diese ihren Schrecken verloren haben.

https://topomountain.blogspot.com/2011/11/sorrow-engraved-in-stone.html?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 16.05.21, 16:51
Nun bin ich zum 2. mal Paten-Oma  :D   -  die kleine heißt LEA
Ein kurzer Vorname zu einem längeren Familiennamen, war die Vorgabe der Eltern!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Steinbock am 16.05.21, 17:21
Hm. Was ist die Rolle/Aufgabe einer Paten-Oma?

Lea ist maximal kurz  ;)
Ist das ein "Taufname" oder woher stammt dieser Name? Weiblicher Leo?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Morgana am 16.05.21, 17:44
Lea ist ein uralter Hebräischer Name. Sie war die Frau von Jakob im alten Testament
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: goldbach am 18.05.21, 17:31

Die Aufgabe einer Paten-Oma ist das betüddeln der Paten-Enkelin wenn die Paten-Tante bei der Paten-Tochter ist! :-*

Lea ist ein biblischer Name, ja das stimmt, aber danach haben die Eltern nicht getauft. Sie wollten einen kurzen Namen. Soviel Auswahl gibt es dann nicht....
Das nächste Kind bekommt einen Namen mit 4 Buchstaben - haben sie gesagt! Abwarten!
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Steinbock am 18.05.21, 19:08
Lea ist ein uralter Hebräischer Name. Sie war die Frau von Jakob im alten Testament

Oh, peinlich das nicht zu wissen.


Die Aufgabe einer Paten-Oma ist das betüddeln der Paten-Enkelin wenn die Paten-Tante bei der Paten-Tochter ist! :-*


 ??? :D Gibt's dazu bitte eine einfachere Erklärung?
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Internetschdrieler am 18.05.21, 20:51
Bei der Ahnenforschung in unserer Familie gab es auch solche Fälle. Mir ist das richtig unheimlich.

Meine Mutter wollte beim 4. Bub einen Michael. Da sind ihre Schwägerinnen Sturm gelaufen. Sind doch in der Generation von meinem Großvater 3 Michael im Kindsalter verstorben. So heißt jetzt mein jüngster Bruder Martin.

Der jüngste Spross in unserer Großfamilie (2 Tage alt) heißt Jonas
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: klara am 18.05.21, 22:18
@ Georg,
herzlichen Glückwunsch zu eurem Jonas.
LG Klara
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: silberhaar am 19.05.21, 07:00
Der jüngste Spross in unserer Großfamilie (2 Tage alt) heißt Jonas

Georg, seid ihr auch Grosseltern geworden?
Jonas ein schöner Name wird so ausgesprochen wie die Buchstaben es vorgeben.
Würde aufs erste auch meinen, den kann man nicht verhunzen.
Das dachten wir damals auch bei unserem Roman, seine Schulkollegen nannten ihn dann aber "Römer".

Wünsche der Grossfamilie viel Freude, spannende Momente, viel Glück und eine gute Gesundheit.

silberhaar

PS: Unsere Tochter war gestern mit der kleinen Mona beim Kinderarzt. Alles ist in Ordnung, was nicht selbstverständlich ist. Ein grosses Geschenk ist das.
Sie hat nach dem Taufkleid gefragt, dass ich damals für sie genäht habe.
Da muss ich mal schauen, ob das wieder zurückgekommen ist, denn das haben einige Kinder getragen.....
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: martina am 19.05.21, 07:57
Georg, auch von mir herzlichen Glückwunsch.

Der Jonas aus der Nachbarschaft wurde ruckzuck zu einem Joni. Jetzt, wo er ein junger Erwachsener ist, ist es schwer, einigen Leuten das wieder abzugewöhnen.

 
Zitat von: Steinbock

Die Aufgabe einer Paten-Oma ist das betüddeln der Paten-Enkelin wenn die Paten-Tante bei der Paten-Tochter ist! :-*


 ??? :D Gibt's dazu bitte eine einfachere Erklärung?

Goldbach ist die Patentante und ihr Patenkind hat ein Baby bekommen. Also ist sie eher die Patengroßtante, als die Oma, würd ich sagen. Letztendlich ist es egal, es gibt ein Kind zum Knuddeln und das ist das wichtigste - finde ich 8) ;)
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Bergli am 19.05.21, 07:58
Der jüngste Spross in unserer Großfamilie (2 Tage alt) heißt Jonas

Alles Gute dem Grosskind, den Eltern und natürlich dir und Anna, viel Freude als Grosseltern  :-*
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Internetschdrieler am 19.05.21, 10:24
 :o neeee nix Opa - Ich glaube, ich hätte "Herz-Sippe" schreiben sollen.

Ich habe nur den 1959igsten (von mir erfassten- Alle habe ich eh nicht) Nachfahren meines UR-Ahnen ein mein Ahnen-Programm eingetragen.

Aber danke für die Glückwünsche..... wird schon noch werden, steht aber nicht in meinem Einflussbereich ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Bergli am 19.05.21, 13:08
..... wird schon noch werden, steht aber nicht in meinem Einflussbereich ;D
... weil Grosseltern ein geschenkter "Grad" ist, den bekommt man einfach, man muss nichts dazu tun  ;D ;D ;D
Titel: Re: Welcher Name für das Baby? 6
Beitrag von: Annette am 30.05.21, 09:54
Heute stand eine Mieke in der Sonntagszeitung. Ich mag den Namen.

 Hoffentlich wird da nicht Mal 'ne Mieken'n draus, dass ist hier bei uns die Abkürzung für Mariechen und das finde ich nicht so schön.

LG Annette