Bäuerinnentreff

Haushalt... => Textilpflege => Thema gestartet von: reserl am 25.06.03, 00:05

Titel: Waschmittel
Beitrag von: reserl am 25.06.03, 00:05
Die Weichspüler-Frage hat mich draufgebracht. 8)

Wir haben uns noch gar nicht über das wichtige Hausfrauenthema "Waschmittel" unterhalten. 8) ;D


Welche Waschmittel kommen bei euch zum Einsatz?
Markenwaschmittel oder "No name"-Artikel?
Wer nutzt das "Baukastensystem"?


Ich hab eigentlich keinen Favoriten. Ich kauf das Waschmittel dort, wo ich es günstig bekomme.  8)

Aber gut duften soll es freilich auch. ;)
Momentan ist "Burti" im Einsatz.  8)
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: Irmgard3 am 25.06.03, 07:53
Ja reserl, ich bin seit ca. 20 Jahren ein Burtianwender. Habe alles damit gewaschen außer der Koch- bzw. weißen Wäsche. Vor einigen Jahren beschwerte sich meine Tochter, dass mit  burti die 30 Grad Wäsche nicht so gut riecht und auch nicht immer so sauber wird (trotz Flecken- Schweißränder-vorbehandlung). Seit dem habe ich Persil Megaperls für Buntwäsche im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.
Vielleicht nur eine subjektibe Einschätzung.
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: LilaLaune am 25.06.03, 08:18
Ich habe mit diversen Waschmitteln von diversen Herstellern rumexperimentiert. Eine ganze Zeit habe ich Spee Megaperls benutzt und war super zufrieden mit dem Waschergebnis und dem Geruch. Mittlerweile benutze ich die Flüssigwaschmittel von Aldi und bergeweise Entkalker, weil bei uns das Wasser super hart ist. Wir filtern hier vorher sogar unser Kaffee- und Teewasser sonst ist innerhalb einer Woche der Wasserkocher verkalkt. Seitdem ich hier wohne, hat meine Wäsche ihren frischen Geruch nicht mehr so intensiv und ich hatte eine Phase in der sämtliche Fleecehemden nach nassem Hund stanken. Ich hatte in der Zeit keinen Entkalker benutzt. Es ist also völlig egal ob ich ein Billig- oder Markenprodukt benutze, meine Wäsche müffelt ohne Entkalker schrecklich obwohl sie sauber ist.
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: martina am 25.06.03, 09:18
gute waschergebnisse hatte ich mit dem baukastensystem von SKIP, weil in vollwaschmitteln bereits eingebaute wasserenthärter kann ich mir bei unserem wasser wirklich sparen. mit skip ging das prima, einmal die grunddosierung und dann nach bedarf das fleckenmittel.

das ist ein super system, hat aber für mich 2 nachteile:
a) teuer
b) das pulver löst schlecht auf.

meine waschmaschine steht im bad und der abfluß geht, weil rpovisorisch nachträglich eingebaut, in die badewanne. hat den vorteil, ich kann sehen, wie dreckig die lauge wirklich ist  :o ::) und eben auch, welche pulver gut lösen und wleche nicht. bei skip hatte ich immer weiße körnige pulverrückstände in der maschine.
dagegen soll helfen, erst etwas wasser einzuspülen, weil das erste wasser gleich in den abflußschlauch geht und dann erst wm zuzugeben. das hat bei meiner maschine aber nicht funktioniert, bzw. war mir auch zu umständlich. außerdem hatte ich die rückstände trotzdem noch in der wanne.

und dafür dann das sowieso schcon teurere pulver kaufen? ne, wollte ich nicht.

da andere pulver sich auch nicht immer besser auflösen, nehme ich jetzt meistens für die buntwäsche flüssigwaschmittel. stallwäsche und sehr dreckige jungsklamotten bekommen pulverhaltiges vollwaschmittel, für oberhemden ein feinwaschmittel.

ich kaufe keine marken mehr. die mittel von aldi oder lidl waschen lt warentest genausogut wie eine marke und sind preiswerter. bei unserem wäscheaufkommen ein wichtiges argument ;)

@irmgard: burti ist ein feinwaschmittel, die haben auf grund ihrer zusammensetzung keine optischen aufheller. diese aber sind im vollwaschmittel die typischen fleckentfernenden stoffe.

*****
übrigens war das thema "erläutern sie die zusammensetzung und wirkung von vollwaschmitteln" meine prüfungsaufgabe in der 1jährigen fachschule, fach haushaltschemie--> 4 stunden klausur.

die einzelheiten hab ich aber schon wieder vergessen (über 10 jahre her) außerdem hat sich da einiges geändert.
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: PeacefulHeidi am 25.06.03, 13:07
Anfangs habe ich auch viel experimentiert mit Waschmittel. Doch meine Familie reagiert allergisch auf einige Produkte.

Aus diesem Grunde wasche ich nur noch mit Persil. Entweder mit den Megaperls oder mit dem Pulver. Ich würd auch lieber das billigere Waschpulver nehmen. So muss ich halt immer schauen, wer Persil im Angebot hat und dann zuschlagen!  ::)
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: Ottilie am 25.06.03, 13:18
Hallo Heidi,

mir hat mal eine Kinderärztin gesagt, dass Tandil von Aldi das Waschmittel sein, das die Haut am wenigstens reizt.

Ich nehme nur billige Waschmittel. Von den teuren, die ich ausprobiert habe, wenn ich mal stark verschmutzte Wäsche hatte, bin ich nicht überzeugt.

Ein Argument für teurere Waschmittel wäre der Geruch, ich nehme ungern Weichspüler. Allerdings kann ích draußen die Wäsche trocknen, der Geruch ist mir dann am liebsten.

Wenn meine Wäsche lange duften soll, lege ich ein paar Stücken duftende Seife zwischen die Wäsche - das genügt uns.
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: PeacefulHeidi am 25.06.03, 13:51
Moin Ottilie,

komischerweise ist der Juckreiz bei meinem Mann (er reagiert am extremsten) gerade bei Tandil von Aldi am schlimmsten!

Ich hab wirklich schon alles durchprobiert. Sunil, Burti, Ariel, Tandil, Maxi, Spee usw. ;)
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: geli.G am 25.06.03, 19:17
Hallo,

ich hab am Anfang meines "Hausfrauendaseins" alles mit SKIP Baukastensystem gewaschen.

Eigentlich war ich auch recht zufrieden.

Bis, ja bis sich in meiner Waschmaschine ein BH- Bügel versteckt hat und mein Elektriker die Waschmaschine zerlegen mußte. :o
Der Heizstab, der im Fernseher zu sehen ist, wäre noch harmlos gegen den meinen....(ihr wißt schon, der von der Werbung mit Calgon)!!!!

Er hat mir dann geraten TANDIL herzunehmen und das mache ich jetzt auch.... ;)

Allergiker habe ich nicht in der Familie (zum Glück!!) :D

Viele liebe Grüße von Geli

Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: Irmgard3 am 25.06.03, 21:38
Es ist mir klar, dass burti ein Feinwaschmittel ist, lb. martina.
Aber die bunte 30 Grad Wäsche kann ich ja nicht mit einem Vollwaschmittel waschen, welches optische Aufheller enthält. Da muß ja schon ein Buntwaschmittel her, wie z. B. Persil color
Viel Erfolg bei der Wäschepflege.

Ich habe früher die Buntwäsche (30 Grad) halt auch meist mit burti gewaschen und das war nicht befriedigend.
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: Marille am 26.06.03, 08:43
Ich nehme eigentlich nur noch Flüssigwaschmittel.
Die Marke ist mir eigentlich "wurscht", da ich sowieso nur immer Waschmittel aus dem Angebot kaufe.
Und, ich hab ja gehört, man soll sowieso öfter die Marke wechseln.  ;)
Einen Entkalkerzusatz gebe ich immer zum Waschmittel bei, da wir hier sehr hartes Wasser haben.
Seit ich Flüssigwaschmittel verwende (nehm auch immer weniger Menge als angegeben und reicht auch leicht aus), gibt es bei der Wäsche auch keine Waschmittelrückstände mehr und die Wäsche "knirscht" nicht mehr.
Allerdings gebe ich hier die Schuld der Waschmaschine, denn mit dem "Weniger Wasserverbrauch" kann halt auch die Wäsche nicht mehr so sauber ausgewaschen werden .......
Für Buntwäsche kaufe ich das Color-Waschmittel ( obs was hilft, weiß ich nicht ? ) und für Weißes das normale Flüssigwaschmittel.
Wolle und Feines mit einem speziellen Flüssigwaschmittel.

Gruß Irmi  (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: em am 26.06.03, 08:54
 hallole,
will auch mal meine meinung hier dazugeben. wir verwendeten jahrelang nur ariel und ariel color, für feines sanso oder perwoll. mit der zeit wurde die kochwäsche und auch die schmutzwäsche nicht mehr so sauber. so bin ich auf persil umgestiegen und damit nun bei schmutz- und kochwäsche wieder zufrieden. auch tandil finde ich ned schlecht. zum bunten nehm ich nun persil color.  da mein einer sohn als metzger arbeitet, muss ich aber bei dieser kochwäsche das volle programm meiner waschmaschune (wasser plus, vorwäsche, fleckenprogramm) , fleckensalz benutzen. dauert 3 stunden, die wäsche, aber danach wirds doch wieder sauber. wie funktioniert das mit dem flüssigen waschmittel? sind die befriedigend? hab mirs schon überlegt für die dunklen sachen, aber noch nicht recht getraut.
Titel: Waschmittel u. Fleckenentferner
Beitrag von: Erika am 07.07.03, 11:20
Leider hat mein Sohnemann seine gute, helle Skaterhose zum Fussballspielen angehabt. Ich habe sie schon extra warm gewaschen, die Knie mit verschiedenen Mitteln vorbehandelt, sie wird nicht mehr sauber  ::) :\'(
Ich besitze Vorwaschspray von Aldi, Sil-Fleckenspray mit Reinigungsbenzin.... was gibt es noch alles und wer hat wirklich gute Erfahrungen mit einem Mittel gemacht  ???
Oxiclean und Co. ???
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: Marylu am 07.07.03, 19:56
hallo Erika probiers mal mit Gallseife.
Hose am Fleck nass machen , mit Gallseife (gibts in jedem Supermarkt, ist nicht teuer)einreiben und noch etwas Spiritus drauf geben. Einen Tag lang einwirken lassen und dann ganz normal waschen, damit hab ich schon öfter Erfolg gehabt. Einen Versuch ists auf alle Fälle wert. Ich hab nichts anderes zur Fleckentfernung im Haus. Lass mich wissen obs geklappt hat.
Gruß Marylu
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: Erika am 20.07.03, 21:43
Das mit dem Spiritus habe ich natürlich sofort ausprobiert, aber der Fleck ist nicht rausgegangen. Ich habe mir dann im "DM" ACE-milde Bleiche und verschiedene Fleckenteufel gekauft. Die Hose ist wieder gesellschaftsfähig, nächstes Jahr ist sie eh zu klein.
Mit dieser Bleiche habe ich in den letzten Tagen sehr gute Erfahrungen gemacht. Einfach auf den Fleck geben, einwirken lassen, eventuell zusätzlich etwas beim Wassereinlauf der Maschine dazugeben. Bis jetzt hat es noch keine Farbe angegriffen - nur die Flecken  ;D
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: Anita2 am 21.07.03, 19:50
Hallo,
noch ein Tipp zum Thema Waschmittel, habe irgendwo gelesen, glaube bei Stiftung Warentest, dass die flüssigen Waschmittel für schwarze und dunkle Sachen überhaupt keine anderen Bestandteile haben, als ein normales Color-Waschmittel, nur dass sie wesentlich teurer sind. LG Anita
Titel: Re:Waschmittel
Beitrag von: Marille am 07.10.03, 08:56
Meine anfängliche Begeisterung für Flüssigwaschmittel ( Hab Euch ja schon hier davon berichtetet), hat sich nun wieder grundsätzlich geändert.
Tolle Sache dachte ich immer, gut zu dosieren, keine Pulverrückstände mehr in der Einspülkammer, Wäsche knirscht nicht mehr usw.
Nun mußte ich aber feststellen, daß nach einer gewissen Zeit die Wäsche einfach nicht mehr das Waschergebnis hatte, wie bei herkömmlichen Pulver. Besonders aufgefallen ist es mir bei der vielen Weißwäsche. Die Flecken (Kaffeereste, Marmeladenrückstände,Saftflecken usw.) gingen einfach nicht mehr raus und ich mußte immer zusätzlich Fleckensalz dazu verwenden.
Jetzt bin ich halt doch wieder auf Wasch-Pulver umgestiegen und schon beim ersten mal waschen sah ich den Erfolg (ohne Fleckensalz !). Das Pulver wird sparsam dosiert, nicht nach den Angaben die immer auf der Packung stehen, und ist auch völlig ausreichend.
Übrigens hab ich meine Erfahrung auch schon mit der Nachbarin ausgetauscht und Die sagt das gleiche ,und war vorher auch immer vom Flüssigwaschmittel überzeugt.
Na ja, " jetzt san ma wieda g`scheida" nicht umsonst heißt ein Spruch: Probieren geht über studieren.......
.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: cara am 08.11.04, 07:51
hab mir das gerade mal durchgelesen hier... so wirklich erfahrungen mit spez. Waschmittel für Schwarzes hat ausser Luna noch niemand?
Frank hat von der Arbeit wirklich schicke schwarze Hemden mitgebracht, aber die werden schon nach dem ersten Waschen in unserem kalkigen Wasser (Billigcolor + ENtkalker) graustichig...
Ne Ahnung, was man dagegen machen könnte.... ?
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: martina am 08.11.04, 08:32
Tja Cara, laut  Stiftung Warentest  (http://www.warentest.de/pls/sw/SW$NAV.Startup?p_KNr=5004107615071920041108083450&p_E1=2&p_E2=0&p_E3=100&p_E4=0&p_Inh=I:20185) bringen die Schwarz-WM keinen größeren Erfolg als herkömmliche Farbwaschmittel, außer das sie teurer sind. :/


Die genauen Colorwaschmitteltestergebnisse sind leider abrufgebührenpflichtig, aber irgendwie müssen die Tests ja auch finanziert werden ;-)


Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: cara am 08.11.04, 09:41
danke euch beiden  :-*
dann werd ich aber mal los müssen und flüssiges Colorwaschmittel holen.. *weilichjanochgarkeinwaschmittelstehenhabe*
bisher gabs bei mir nur Pulver.. da is ja wohl auch die Waschwirkung besser.. aber für so schwarze Sachen kann ich mir schon vorstellen, das das nicht sooo optimal ist...
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: silvia am 08.11.04, 10:31
Jetzt muss ich doch auch mal meinen Senf dazugeben zum Thema Waschmittel für schwarze Kleidung.

Ich hab im Frühjahr für Annalena ne sündhaftteure schwarze Hose gekauft. Von der Verkäuferin wurde mir empfohlen extra Waschmittel für schwarze Wäsche zu verwenden.

Hab ich die erste Zeit dann brav gemacht und was soll ich sagen, die Farbe hat sich genauso ausgewaschen wie mit normalem Waschmittel. >:(

Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: sonny am 08.11.04, 19:00
Hallo Cara,
nicht nur durch das Waschen, sondern auch durch das Tragen der Hemden nutzt sich die Faser ab.
Die aufgerauhte Faser sieht dann nicht mehr schwarz, sondern graustichig aus.

Das ist meine Erklärung dafür, dass ein Kleidungsstück *Farbe* verliert. :-\

Fallls es mit der Zeit schlimmer wird, frische die Hemden doch mit schwarzer Stofffarbe auf!
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Anemarie am 08.11.04, 19:20
Hallo,
ich nehme das Flüssigwaschmittel für dunkles, das es ab und zu beim Aldi im Angebot gibt. Aber ich finde schon, daß evtl. graustichig gewordene schwarze Sachen viel intensiver schwarz, fast wie neu wirken.

Liebe Grüße
Annemarie
Titel: Vorwaschspray
Beitrag von: Clara am 27.09.06, 23:49
Hallo @ all,

es passiert einem doch immer wieder mal, dass man einen guten Pulli oder eine gute Bluse anhat und trotz aller VVVVVooorrrrrssssiiiiccchhhtttt hat man am Ende des Tages ein Fleckl auf dem guten Teil, was man eigentlich mit "schärferen" Mitteln behandeln müsste, aber nicht kann... *Ihr wisst sicher, was ich meine.*

Ich war also neulich unterwegs und wie es der Zufall wollte kam ich mit einer Dame ins Gespräch über die Beseitigung hartnäckiger Flecken auf "Feinwaschkleidungsstücken". Die Lösung meiner Probleme sollte ein sogenanntes Vorwaschspray sein.  Also, ich das Zeugs beim nächsten Ausflug zum Drogeriemarkt gekauft und exakt nach Bedienanweisung angewandt.... Das ganze Zeugs in die Waschmaschine verfrachtet und der Dinge geharrt, die da kommen sollten... Voller Vorfreude die weiße Bluse aus der Maschine genommen... Ich brauchte nicht mal zu suchen, denn der Fleck war noch immer sichtbar -sogar ohne Lupe... :( :( :(

Könnt ihr mir evtl. sagen,wo ich was verpeilt habe? Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Mitteln?

Ich bin im Moment jedenfalls mehr als geheilt von diesen Mittelchen und werde wieder auf die gute alte Gallseife zurückgreifen.

Liebe Grüße

Anja
Titel: Re: Vorwaschspray
Beitrag von: Christine am 28.09.06, 06:33
Hallo @ all,


Könnt ihr mir evtl. sagen,wo ich was verpeilt habe? Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Mitteln?

Ich bin im Moment jedenfalls mehr als geheilt von diesen Mittelchen und werde wieder auf die gute alte Gallseife zurückgreifen.

Liebe Grüße

Anja

Genau, Anja - die Gallseife (flüssig) nehm' ich auch u. bin zufrieden damit.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mary am 11.02.14, 08:16
Vor ein par Tagen war eine Verbrauchersendung über Waschmittel im Fernsehen, hab es leider verschlafen.
Was mich interessieren würde, wie messt ihr die Waschmittelmengen ab. Messbecherchen oder Messbecher sind schon lange in keinem Waschmittelpäckchen mehr vorhanden.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Margret am 11.02.14, 08:41
...aber auf den meisten Packungen steht eine Hotlinenummer, wo man anrufen kann und dann schicken sie einem gratis so Messbecher zu.
"Kostenlose Dosierhilfe bestellen" oder so ähnlich heißt es da.  Schau mal !
Ich habe es einmal gemacht und es klappte gut.

Margret
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mamaimdienst am 11.02.14, 10:35
ich nehme Messbecher von Hustensäften, da gehen oft 30 ml rein, kann man ganz gut dosieren.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: kabraedu am 11.02.14, 11:50
Ich habe schon mehrere Herstellungsbetriebe besichtigen können und auch Freunde, die dort arbeiten. Ein Noname-Produkt ist keinesfalls schlechter als ein Markenwaschmittel. Manchmal unterscheiden sich die Mittel gar nicht und haben nur unterschiedliche Umverpackungen.
Ich wasche schon immer mit den Eigenname-Mitteln vom Ald* oder der Drogereiekette D*.
Kochwäsche habe ich eh keine höchstens 50 Grad - Handtücher und Bettwäsche wie Unterwäsche erhalten ein wenig Desinfektionsspüler ins Spülwasser - und nehme auch nur Feinwaschmittel und Colorwaschmittel. Bei hartnäckigen Flecken kommt dann eine Gelpaste aus der pinken Flasche noch zum Einsatz und das war es.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: gammi am 11.02.14, 13:47
Im Grunde hat aber jedes Waschmittel eine andere Dichte...............man müsste also wenn man es genau nimmt, schon den passenden Meßbecher haben.

Lange habe ich nur mit Flüssigwaschmittel gearbeitet, weil meine Maschine nie sauber eingespült hat und nie alles Waschpulver weg war. Da war dann eh auf jeder Flasche der Becher dabei.

Ansonsten habe ich noch viele Meßbecher.

Marke habe ich lange ausprobiert und bin bei der hängen geblieben, von der meine Tochter sich hinterher nicht totgekrazt hat.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: sonny am 11.02.14, 15:18
@Karin,
Zwecks der Keime wird geraten 1x im Monat bei 95 Grad zu waschen!
Die Hygienereiniger sind kaum hilfreich gegen Keime.

Hab jetzt schon öfter gehört, das Waschpulver besser für die Maschine wäre!
Empfehlung der Handwerker.

Verwende nur bei Feinwäsche flüssige Mittel, da sie sich da besser auflösen.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mary am 11.02.14, 16:39
Hallo Margret,
danke für den Tipp, ausser Dosierungsanleitung habe ich die Waschmittelpackung nicht so genau angesehen.
Verwendet ihr Entkalker oder Waschmaschinenreiniger?
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Lulu am 11.02.14, 16:42
Ich sehe auch zu, das ich Küchenhandtücher und Handtücher auf 95 Grad wasche. Das sollte man aber schon ab und an mal machen. Irgendwann fängt sonst die Waschmaschine an zu müffeln. Ich nehme nur WM aus dem Großmarkt. Da gibt es so "Professionell" Serien. Da bin ich ganz zufrieden. Da nehme ich auch gleich einen großen Kübel und komme ein halbes Jahr hin. Da war auch ein Messbecher dabei. Ansonsten habe
ich auch Gallseife für hartnäckige Flecken und ein Wollwaschmittel, da mir Wollsocken und Pullover sonst zu kratzig sind.

Gruß
Lulu
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Clara am 11.02.14, 16:57
Lulu,

Gallseife... Ui, die musste aber ganz genau dosiert nutzen, weil sonst wird das Gewebe ratfatz fadenscheinig.

Dosieren tu ich Waschpulver eßlöffelweise je Wama-Ladung, das ist meist weniger als die Dosierung per Dosierkappe und die Wäsche ist auch sauber. Das schont meinen Geldbeutel und die Umwelt.
Ich schwöre inzwischen gerade für Weisswäsche auf den "Schwarzen Zwerg" Megaperl mit 5 Flecklöser von Henkel.
Flecken behandle ich gern mit Spüli vor- geht ganz gut.

Guten Tag,

Anja
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: hosta am 11.02.14, 18:21
Na Anja,
da hat sich Deine Meinung seit 2006 aber gründlich geändert in bezug auf Gallseife.

hosta
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Clara am 11.02.14, 21:57
Hosta,

ich kann dir auch verraten warum... Ich experimentierte mal... und der Klügere gab nach, was in den Fall das großzügist behandeltes Wäscheteil war. Ich exerimentierte da mit selbstangesetzter Gallseifelösung... - sie war recht hochkonzentriert nach meinem heutigen Kenntnisstand.

Beste Grüße,

Anja
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Lulu am 12.02.14, 08:27
Bisher habe ich noch kein Kleidungsstück ruiniert und ich muss auch selten hartnäckige Flecken rausbekommen. Wenn man Flecken sofort
rauswäscht, so meine Erfahrung, benötigt man nicht so arg viel Mittelchen. Erst wenn die Flecken so richtig ins Gewebe eintrocknen konnten,
dann entstehen ja erst die hartnäckigen Fälle.





Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mary am 12.02.14, 09:18
Ich habe ein paar mal diese Waschbälle gesehen, angeblich würde man damit sehr viel weniger Waschmittel verbrauchen.
Allerdings der Preis schreckt mich und bis jetzt habe ich noch keinen Praxiserfahrungen gelesen, die mich wirklich neugierig machen würden.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Marienkaeferle am 13.03.14, 10:33
@Imke - die Waschmittelhersteller schicken einem auch kostenlos Dosierhilfen zu. Habe ich mir auch schon zuschicken lassen  :)
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Flecky am 12.04.14, 10:20
Hallo,
wäscht jemand mit Persil Professional? Was ist an diesem Pulver
anders oder besser als normales Persil? Ist das z.B. für Stallwäsche
besser. Bisher wasche ich die Arbeitssachen immer mit Vorwäsche und
Einweichen - bis auf Fettflecken (v. Maschinenöl) wird es auch meistens
recht sauber.

LG
Ulrike 
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Mathilde am 12.04.14, 11:45
@Imke - die Waschmittelhersteller schicken einem auch kostenlos Dosierhilfen zu. Habe ich mir auch schon zuschicken lassen  :)

Hallo,

aber für die Dosierkugel musste ich einen Code von einer Packung eingeben..erst dann hat es funktioniert

LG Mathilde
Titel: AW: Waschmittel
Beitrag von: martina am 12.04.14, 12:10
Flecky, ich schätze mal, dass das Proffessionalwaschmittel auf die entsprechenden Gewerbemaschinen abgestimmt ist.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Su am 12.04.14, 15:40
Ich mess das (Pulver-)Waschmittel mit der Waage ab. Ich kaufte mir dafür eine kleine Küchenwaage. Etwas Genaueres und Einfacheres als wägen gibt es meines Erachtens nicht.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: piana am 05.08.14, 23:14
Mein Lieblingswaschmittel ist seit vielen Jahren Persil. Ich finde, das bekommt am meisten Flecken und Schmutz aus der Wäsche. Die Professional Variante kenne ich allerdings nicht. Ich benutze das ganz normale Persil Waschmittel.

Falls sich jemand interessiert, empfehle ich diese informative Seite: http://www.waschmittel-test.com . Da kann man sich viele Testberichte anschauen und für sein Liebling unter den Waschmitteln abstimmen.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Mucki am 06.08.14, 07:47
mein Waschmittel ist auch Persil und das nun schon 25 Jahre und ich bin voll und ganz zufrieden, dosieren tu ich mit dem Dosierbecher, aller dings wengier als angegebn und meien wäsche wird auch sauber .

Kaufen tu ich immer die Großpackung im Angebot und dann gleich mehr ,so hab ich immer vorrat zuhause  ;) .

lg Mucki
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: stallmädel am 06.08.14, 09:48
Persil ist auch mein altbewährtes Waschmittel, bei Flecken vom Stall und Werkstatt und von den Kids wäscht es meiner Meinung nach am saubersten.

LG Stallmädel
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: gina67 am 06.08.14, 11:21
@Gammi
aus demselben Grund bin ich auch beim weißen Riesen gelandet. Bin damit sehr zufrieden.

LG Gina
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: amber am 06.08.14, 11:31
Und ich bin mit Formil Vollwaschmittel von Lidl total zufrieden. Für mich wäscht es am saubersten von allen, benutzen tu ich es schon jahrelang.

LG Gitte
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: frankenpower41 am 06.08.14, 12:04
Ich verwende kein spezielles Waschpulver.
Die meiste Wäsche die anfällt ist sowieso nur verschwitzt und nicht schmutzig. Da verwende ich Flüssigwaschmittel wie es sich grad ergibt.
Bei den Arbeitsklamotten habe ich früher immer experimentiert, habe aber nichts gefunden wo Schmierflecken oder andere Flecken bei Stallklamotten richtig gut rausgingen. Am besten ist immer noch länger einweichen.

LG
Marianne
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: anni82 am 06.08.14, 23:45
Ich wasche gerne mit Persil. Der Preis schreckt zwar etwas ab im Vergleich zu Aldi oder Lidl, aber wenn man auf Sonderangebote wartet, ist es gar nicht so teuer.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mary am 29.04.15, 09:53
Ich habe gestern einen Versuch gestartet- hatte kein Feinwaschmittel mehr im Haus-
Seide, Wolle in die Waschmaschine und mit Haarshampoo gewaschen-
wurde schön sauber und hatte keine nachteilige Wirkung auf die Teile.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: fanni am 29.04.15, 13:53
Ich habe gestern einen Versuch gestartet- hatte kein Feinwaschmittel mehr im Haus-
Seide, Wolle in die Waschmaschine und mit Haarshampoo gewaschen-
wurde schön sauber und hatte keine nachteilige Wirkung auf die Teile.


in die Waschaschine mit Schampoo hab ich mich noch nicht getraut Mary, aber für Handwäsche (z.B. Trachtensocken) nehm ich das immer. Hab auch schon mein Sofa damit saubergemacht.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: sonny am 29.04.15, 14:31
Hallo, :D
mit was wascht  ihr eure Daunenjacken, ist es ratsam sich ein spezielles Mittel zu kaufen,
oder geht es auch mit Feinwaschmittel oder Wollwaschmittel?
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mamaimdienst am 29.04.15, 16:04
Es gibt spezielles Daunenwaschmittel. Ist nicht so teuer und die Investition wert.
Daunenjacken sind ja auch nicht grad billig.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Lionshead am 03.01.18, 21:46
Hallo, ich würde gerne den Beitrag wieder aufleben lassen. Stimmt es, dass Flüssigwaschmittel der WaMa schaden? Wer hat Erfahrungen gemacht?
Lg

Gesendet von meinem ZTE BLADE A602 mit Tapatalk

Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: annelie am 03.01.18, 22:06
Lionshead, das ist aus einem anderen Thread:
Mein Sohn - mittlerweile Kundendienst für Wamas und so:
Flüssigwaschmittel niemals in die Kammer.
Verschleimt  den Schlund.
Immer direkt in die Trommel
Dann kommt man auch mit weniger aus

Obs der Maschine schadet kann ich nicht beurteilen, meine hat es lange ausgehalten und ist wohl der Altersschwäche (Abnutzung) zum Opfer gefallen.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: sonny am 03.01.18, 22:37
Wichtig ist vor allem immer mal wieder einen Waschmaschinenpflegereiniger zu verwenden.
Natürlich auch immer mal bei 90 Grad waschen!
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: pauline971 am 04.01.18, 07:21
@Lionshead, ich bin vom Flüssigwaschmittel abgekommen, weil es mir die Wäsche nicht sauber genug gewaschen hat. Ich hab in einer anderen Box mal darüber berichtet, dass die 40° Wäsche immer muffig ist, wenn ich sie im Haus trockne. An der Wäschespinne draußen ist mir das nicht aufgefallen. Dann haben wir mir hier einige geraten, ich soll auf Pulver umsteigen. Seitdem habe ich keinerlei Probleme mehr. Ich verwende auch ganz selten Weichspüler. Das mit dem Maschinenpfleger unterschreibe ich. Ich lasse aber auch alle heilige Zeit die Maschine mal mit einer Dosis Zitronensäure laufen.
Ob das Flüssigwaschmittel schädlicher oder überhaupt schädlich ist.... Ich denke wichtig ist echt die Pflege der Maschine.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Tina am 04.01.18, 09:02
Also eien Waschmaschinenreiniger habe ich noch nie genommen, habe aber auch jede Woche eine 95 Grad Wäsche,
Unterwäsche und helle Handtücher, das geht bei mir nur so.
Flüssigwaschmittel verwende ich garnicht, Weichspüler nur in seltenen Ausnahmefällen. Geruchsprobleme kenne ich nicht, wichtig ist, Flusensieb und Waschmittelschublade regelmäßig reinigen.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: frankenpower41 am 04.01.18, 09:55
Ich verwende für Jeans und Buntwäsche seit Jahren meist Flüssigwaschmittel.
Angefangen hab ich das, weil bei dunklen Sachen (ich hab sehr viel  schwarze Wäsche), öfters mal helle Streifen waren. Lag evtl. auch dran, dass Maschine ziemlich voll war.
Probleme gab es deswegen bisher nicht. Ich wasche auch öfters Kochwäsche.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Lionshead am 05.01.18, 18:04
Da streiten sich wohl die Geister. Mir gehts eigentlich hauptsächlich darum, dass ich das Gefühl habe, die Wäsche riecht bei Flüssigem frischer also mehr nach Waschmittel. Wir verwenden nur Pulver ohne Weichspüler, da finde ich riecht die Wäsche nicht so intensiv nach Waschmittel. Dosiere ich das Pulver falsch oder mache ich etwas anderes falsch? Oder riecht Pulver von Haus aus weniger?

Gesendet von meinem ZTE BLADE A602 mit Tapatalk

Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: sonny am 05.01.18, 18:18
Ja, Pulver riecht wirklich nicht so.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Lionshead am 05.01.18, 18:29
An alle die Flüssigwaschmittel verwenden, dosiert ihr das Flüssigmittel über den normalen Einlauf oder gebt ihr es, wie hier im BT empfohlen, direkt in die Trommel?

Gesendet von meinem ZTE BLADE A602 mit Tapatalk

Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: LuckyLucy am 05.01.18, 19:33
Ich habe so eine Kunststoffkugel, die mit dem Waschmittel gefüllt, in die Trommel gegeben wird.
Gibt's beim dm auf Nachfragen gratis an der Kasse.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: sonny am 05.01.18, 19:44
Für Flüssigwaschmittel nimm ich die Verschlusskappe und gib sie in die Trommel.
Klappert zwar ein bißchen, aber so ist das Waschmittel gleich da, wo es hin soll  :)
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Lionshead am 07.01.18, 21:28
Das werde ich mal probieren. Danke für die Tipps.

Gesendet von meinem ZTE BLADE A602 mit Tapatalk

Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: martina am 03.08.18, 18:39
Die Tage kam so ein Ariel Spot als Postwurfsendung an.

Ich hab damit dann versuchsweise Wäsche gewaschen. Dunkle 60°-Wäsche.

Ja, sauber wurde alles. Waren ja nur Socken und Unterhosen und dunkle Handtücher, halt alles verschwitzt von den Männern. Aber nein, das wird nicht mein neues Waschmittel. Die Haptik des Teils finde ich gruselig und der Geruch haut mich um. Die Wäsche riecht so penetrant künstlich, dass ich davon richtig kribbeln in der Nase bekomme habe beim Aufhängen. Jetzt steht die Wäsche auf dem Balkon und ich drücke mich vor dem Abnehmen, weil ich das gar nicht riechen mag.

Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mamaimdienst am 03.08.18, 18:59
Mein Mann hat mur verboten, diese Dinger je wieder zu benutzen, er sagte das Mittel stinkt 8)
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Mathilde am 03.08.18, 19:07
Hallo,

mich ärgert an diesen Flüssigwaschmitteln dieser ewige Flaschenverbrauch. Einzig Frosch hat Nachfüllbeutel und diese Flasche habe ich schon ewig. Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass ich die speziellen Flüssigwaschmittel von Perwoll ganz gerne rieche.
Habe mir auch mal eins von Haka gekauft (teuer aber sparsam) das riecht aber nicht intensiv.

LG Mathilde
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Tina am 03.08.18, 23:27
Ich nehme überhaupt kein Flüssigwaschmittel, kommen auch beim Testen meistens nicht gut weg.
Habe ein Vollwaschmittel von Henkel, P.....l
ein Colorwaschmittel meistens vom Discounter und ein Feinwaschmittel, ebenso daher.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: pauline971 am 07.08.18, 07:05
@Martina, so ein Ariel-Dingens hatte ich auch entweder in der Post oder irgendwo als Zugabe; keine Ahnung. Ich würde dieses Waschmittel nicht kaufen. Flüssigwaschmittel habe ich nur für Feinwäsche; ansonsten nur Pulver. Ich schwöre auf Persil. Das hat schon meine Mutter verwendet und ich nehme nach vielen Rumprobieren auch nichts anderes. Das flüssige Waschmittel ist aus der Drogerie. Ich habe in der Maschine ein Kurzprogramm über 15 Min. Das ist wie Handwäsche. Und in den 15 Min und bei nur 30Grad löst sich das Pulver nicht gut auf; deshalb Flüssig.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: gammi am 07.08.18, 14:37
WEil es meine Mama auch genommen hat, habe ich auch Persil oder Ariel genommen.

Nachdem sich meine Tochter immer halb wund gekratzt hat, hat mir jemand empfohlen das Waschmittel zu wechseln. Seither keine nächtlichen Kratzorgien mehr.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: LunaR am 07.08.18, 16:23
Auch ich hatte so eine Probe in der Post und habe sie heugte versucht. Mit dem Ergebnis war ich recht zufrieden. Trotzdem werde ich es nicht kaufen. Grundsätzlich ziehe ich es vor, wenn ich je nach Verschmutzung individuell dosieren kann. Außerdem habe ich eine 6 Kg-Maschine. Da müsste ich lt. Hersteller schon 2 Teile nehmen.

Gewöhnlich wechsele ich immer mal wieder mit dem Waschmittel. Nehme auch oft No-Name-Produkte. Hier ist das nicht so problematisch. Wir haben sehr weiches Wasser.

Die Sache mit den Allergien hatte schon meine Mutter. Da wurden schon damals manche Wasch- und Spülmittel ausgelassen.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: cara am 05.10.18, 17:40
ich finde ja, diese Flüssigtabs riechen toll, kann ich mir auch den Weichspüler sparen. Hab sie mir auch schon mal im Angebot gekauft, ansonsten sind die mir eher zu teuer.
Ich nehme für Buntwäsche immer Flüssigwaschmittel, hatte neulich mal wieder Pulver ausprobiert, da mir jemand sagte, die neuen würden sich besser auflösen, hatte aber wieder Pulverreste an der Wäsche, dabei war die noch nicht mal richtig voll.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Freya am 05.10.18, 22:43
welche Erfahrungen habt ihr denn mit Duo-cabs ??? Ich dachte, ich spare mir die Vorwäsche, z.B. bei 60 Gradwäsche. Aber mit Flecken werden die nicht gut fertig, selbst bei 60 Grad nicht.
Dabei sagt die Werbung genau das.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Tina am 05.10.18, 22:47
Ich bin ja bekennender Pulverfan, habe ein Vollwaschmittel ( P....L), ein Color- und ein Feinwaschmittel, beide no name. Ich brauche eigentlich nur bei der Hähnchenstallwäsche einen Vorwaschgang, wegen dem Geruch. Und wegen Flecken, da habe ich eigentlich kein Problem. Was ich aber fast immer nehme, ist die Wasser plus Taste.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: sonny am 05.10.18, 23:11
Bei schmutziger Wäsche stell ich die Maschine an, lass sie 10 Min. laufen, dann schalt ich dieMaschine aus, z.B. über Nacht.
Flecken vorbehandeln mach ich,  heute hab ich mit diesem rosa Mittel Trachtenstrümpfe behandelt.
Aber es hat die Flecken nicht entfernt.🤔🙈😡
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: gina67 am 18.10.18, 22:47
Ich probiere jetzt das Waschpulver vom Aldi aus, hat eine gute Beurteilung bekommen. Lange habe ich mit Weißer Riese gewaschen, weil mein Sohn das am besten an seiner Haut vertragen konnte. Aber für den wasche ich ja nicht mehr.
Bisher gefällt mir das günstige Waschpulver sehr gut, Wäsche wird sauber und riecht angenehm.

LG Gina
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Lise am 23.10.18, 10:26
Ich hab bisher fast immer Waschmittel von Aldi oder dm benutzt. Jetzt zeigt meine Maschine aber immer wieder eine Meldung an und pumpt nicht richtig ab. Ich hab im Fachgeschäft nachgefragt, da hat mir der Mechaniker erklärt, dass diese Störungsmeldung daher kommt. Die Billigwaschmittel haben sehr viele Füllstoffe. Diese legen sich dann in einem Schlauch an. Der bekommt dann nicht mehr genug Luft und deshalb kommt es zu dieser Störung. Er muss den Schlauch reinigen. Um hier vorzubeugen sollte man Markenwaschmittel verwenden. Das werde ich zukünftig beachten.
L G Lise
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: martina am 23.10.18, 10:37
*hm*

Meine Maschine zeigt einen ähnlichen Fehler, pumpt auch nicht richtig. Ich hab aber lange Markenwaschmittel benutzt. Trotzdem, den Ablaufschlauch reinigen, sollte nicht das Ding sein. Werde ich mal in Angriff nehmen.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Rohana am 23.10.18, 10:41
Was tun denn Füllstoffe in einem Waschmittel?  ???
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mamaimdienst am 23.10.18, 10:57
Naja, das kostet dem Hersteller „nix“ und wird dann „teuer“ verkauft... hätte ich jetzt mal so behauptet....
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: mary am 23.10.18, 13:33
Komisch, unser Eleketriker hat bei der Spülmaschine auch gesagt, dass ich nur Markenspülmittel verwenden sollte.
Aber ist in den Markenartikeln wirklich mehr von den guten Inhalten drinnen und weniger von dem anderen?
Ich war neulich in einem grossen  Drogeriemarkt und kam mir vor wie aus der Zeit gefallen- was es heute alles an Waschmitteln und diversem Zeugs dafür gibt.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: sonny am 23.10.18, 17:49
Wobei bei Warentests auch die Noname Produkte immer gut bewertet werden.
Da ist ja die Waschwirkung wichtig, mit Füllstoffen wird die Wäsche nicht sauber.

Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: apis am 23.10.18, 18:02
Bei unserer Waschmaschine war nicht der Ablaufschlauch für das Wasser verstopft sondern der Belüftungsschlauch der Pumpe.
Seit 25 Jahren kommt in die Wama zu 90% Aldi Waschpulver, allerdings waschen wir auch 1 mal in der Woche mit 95°. Der Fachmann findet dadurch keine Nachteile.
Der Schlauchaustausch bei der Miele hat 30€ gekostet.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: fanni am 23.10.18, 19:28
Hallo, also mein Wissensstand ist der, dass Flüssigwaschmittel nicht so gut für die Waschmaschine sind. PULVER und No-Name ok und lieber öfters mal eine Heisswäsche dazwischen, wie bei der Spülmaschine auch. Das beugt Müffeln vor und pustet die Leitungen durch.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Trudi am 23.10.18, 19:59
    Bei uns in der Haushaltungsschule sagte man ,wir sollen nicht immer mit
   dem gleichen Waschpulver waschen.Und lieber einmal wechseln.
   Es wäre auch für die Maschine besser.

   Ja,und halt zwischendurch wieder einmal die Maschine auf 95 Grad einstellen.

   L.G.      Trudi.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Lise am 24.10.18, 11:44
Ja, es ist wohl der Blüftungsschlauch der Pumpe. Ich hab mich da wohl nicht richtig ausgedrückt. Ich hab eine Miele, da sagt der Mechaniker, die muss ziemlich zerlegt werden, daher ist selber machen nicht ratsam. Die Füllstoffe sind in den No-Name-Produkten. Sie nehmen zwar den Schmutz aus der Wäsche, aber es lagert sich in dem Belüftungsschlauch ein Schmierfilm ab. Sicher wenn man regelmäßig Kochwäsche hat, dann hilft das auch. Aber das ist bei uns weniger der Fall.
L G Lise
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Frieda am 29.04.20, 08:50
Hat jemand Erfahrung mit so Waschbällen, die mit Keramik und Silberionen die Wäsche angeblich sehr umweltfreundlich und kostengünstig sauber bringen sollen?
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: cara am 03.05.20, 09:32
was ich gehört habe, sollen die nichts bringen, aber selbst versucht habe ich das noch nicht.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: klara am 06.01.21, 10:56
Heute in SWR gesehen:https://www.ardmediathek.de/ndr/video/die-tricks/die-tricks-der-waschmittelindustrie/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS8zYjczY2M1ZS0yNDU0LTQyOGEtYTBjNi1lMjU4MGIzOTdhOTA/ (https://www.ardmediathek.de/ndr/video/die-tricks/die-tricks-der-waschmittelindustrie/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS8zYjczY2M1ZS0yNDU0LTQyOGEtYTBjNi1lMjU4MGIzOTdhOTA/)
Sehenswert.Da könnt ihr Waschmittel u. Weichspüler einsparen 8).
LG Klara
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Margret am 06.01.21, 11:14
Ja, ein sehr interessanter Beitrag. Sahen ihn auch.

Margret
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: pauline971 am 06.01.21, 21:05
Danke für den Link. War ein sehr interessanter Bericht und ich hab wieder einiges gelernt.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Annette am 06.01.21, 22:12
Und habe festgestellt, ich mache vieles richtig und manches  ::)

Weichspüler, Pods und diese Bakterientöter benutze ich (eigentlich schon immer) gar nicht. Denen konnte ich noch nie etwas abgewinnen.
Sehr interessant fand ich die Aussagen bezüglich der Waschtemperatur. Und die Aussagen über die tierischen Fette (auch wenn mir die Herkunft Massentierhaltung sauer aufgestoßen ist) in den Weichspülern sollten dringlichst in Richtung Vegetarier und Veganer weitergeleitet werden. Ob das jeder weiß?!?

Jedenfalls ein sehr informativer Beitrag.

LG Annette
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: LunaR am 07.01.21, 02:19
Hat jemand Erfahrung mit so Waschbällen, die mit Keramik und Silberionen die Wäsche angeblich sehr umweltfreundlich und kostengünstig sauber bringen sollen?


Ich habe in Bälle investiert: Schafwolle für den Trockner. Die bringen definitiv Zeit- und damit Energieersparnis beim trocknen. Weicher und glatter wird es auch. Vorher hatte ich schon so Noppenbälle. Auch damit geht es schneller.
Dann einen Ball mit Silberionen gegen Gerüche. Das soll auch 10 Wochen anhalten. Da von meinem Geruchssinn nicht mehr viel übrig geblieben ist,kann ich den Erfolg nicht beurteilen. Aber gerade, weil andere mehr riechen als ich, mache ich das und hoffe, dass es wirkt.

Dann noch so ein Ball mit Keramik. Für Buntwäsche finde ich den in Ordnung. Wenn es sehr schmutzig ist, nehme ich noch etwas Waschmittel dazu, etwa  ein Viertel der üblichen Menge. Weiße Wäsche mag ich lieber richtig weiß und nicht so gelblich (ist vermutlich nicht so umweltfreundlich). Da hat mich das Ergebnis nicht so zufriedengestellt. Saube war es wohl, aber es sah farblich für mich nicht so toll aus.

Ich muss dazu sagen, wir haben sehr weiches Wasser und ich brauche auch normal nicht so viel Waschmittel. Ab und zu hatte ich schon mal Weichspüler für Wolle, aber das habe ich dann auch ganz gelassen. Eigentlich habe ich es mehr für den Duft genommen.

Angeblich kann man auch mit Efeublättern waschen. Versuchen werde ich es im Sommer mal.
Titel: Re: Waschmittel
Beitrag von: Mathilde am 07.01.21, 10:12
Hallo,

Das einzige was mich an der Sendung störte ist das mit den Bechern oder Dosierhilfen.
Erstens ist den Pckungen aus Umweltschutzgründen nichts mehr beigelegt.
Zweitens kann doch jeder ein Becherchen und eine Waage, Taschenrechner und Dreisatz gelernt.

Am meisten freut mich daß Hauswirtschaft eben doch nicht für Doofe ist  :D
Ich habe gelernt, daß ein 10 l Eimer mit Wäsche vollgestopft in etwa 4,5 kg entspricht
Man könnte ja auch mal den Wäschekorb wiegen.

Im Prinzip für uns nichts neues bis auf den Etikettenschwindel - da war auch mir vieles nicht bekannt
Das mit den Fetten im Weichspüler ist mir immer noch lieber wie Palmfett. Ich mache übrigens selbst Seife mit Rindertalg aus unserer Hausschlachtung

Für Frau Schulze und Co wären die Aussagen aus der Kläranlage wenigstens einmal zu berücksichtigen wenn Sie über tierischen Dünger reden.