Bäuerinnentreff

Haushalt... => Textilpflege => Thema gestartet von: Stadtkind am 03.06.07, 16:53

Titel: Was tun mit zu kleinen Klamotten?
Beitrag von: Stadtkind am 03.06.07, 16:53
Hallo,

ich habe auch einen Stapel getragener, aber gut erhaltener, Kleidungstücke.

Nun stelle ich mir die Frage "was tun damit?"

Für den Altkleidersack sind sie noch zu gut,...

Irgendwelche Nichten, Neffen, Cousinen oder so denen die Sachen passen könnten, habe ich nicht....

Lohnt es sich tatsächlich den alten, nicht mehr mega modernen "Kruscht" zu verkaufen?

Aber wo und wie?

Grüßle,

Stadtkind
Titel: Re: Was tun mit zu kleinen Klamotten?
Beitrag von: Margret am 03.06.07, 17:01
Hallo Stadtkind,

gibts in der nächsten Stadt einen Second-Hand-Laden ?
Ich hab aber keine Erfahrung, wie die ihre Ware ankaufen.

Oder mit Ebay ?  Würde sich aber wohl nur bei teuren Marken lohnen.
Flohmarkt lohnt sich vom Zeitaufand her eher nicht,  denke ich.

Hier bei uns gibt es eine gute Kleiderkammer von der Diakonie,  wo man das Zeug hinschenken kann.
Ich habe dort auch schon eingekauft,  um mal was auszuprobieren und fürs  betriebliche Arbeiten  usw.
Es ist sehr günstig dort und  da sie immer mehr Ware geschenkt  bekommen als sie brauchen,  sind sie echt  froh an jedem Kunden.
Der Erlös geht immer an gemeinnützige Zwecke.

Eine Bekannte schenkt immer ihre Sachen einer Behindertenanstalt,  da dort wenig Geld übrig ist  und viele Kleider kaputtgehen.

Margret
Titel: Re: Was tun mit zu kleinen Klamotten?
Beitrag von: martina am 03.06.07, 17:52
Unser Secondhand-Landen nimmt nur sehr gut erhaltenen Markensachen, alles andere hätte im Erwachsenenbereich keinen Sinn.

Mit Kindersachen waren sie nicht ganz so wählerisch, hauptsache gut erhalten, ne Marke wurde gern gesehen, aber war nicht notwendig.

Titel: Re: Was tun mit zu kleinen Klamotten?
Beitrag von: Beate Mahr am 03.06.07, 18:00
Hallo

frag doch mal bei der Kirchengemeinde nach ...
manche haben eine Kleiderkammer.

Auch die Diakonie (http://www.diakonie.de/de/html/1.html) - Caritas - Arbeiterwohlfahrt usw. haben solche Einrichtungen

Als wir umgezogen sind, hat die Diakonie sogar bei uns abgeholt ...
Kleidung - Spielzeug - Möbel - Geschirr ...
die arbeiten das auf und geben für kleines Geld an Bedürftige ab

Gruß
Beate
Titel: Re: Was tun mit zu kleinen Klamotten?
Beitrag von: steilufer am 04.06.07, 08:19
Moin,

es gibt doch auch hier bei uns das schwarze Brett.
Versuchs doch da mal mit verkaufen.
Ich habe schon manchesmal sehr schöne Sachen bekommen *winke zu Marga*.
Titel: Re: Was tun mit zu kleinen Klamotten?
Beitrag von: Jacqueline am 04.06.07, 19:12
Bei uns werden in den Dörfer im Frühjahr und im Herbst Kleiderbörsen in den Schulhäuser organisert, doch vorallem mit Kinderkleider, Spielsachen, Kinderwagen und Schwangerschaftskleider.

Ich habe einmal die echt schönen und sehr gut erhalten Kleidersachen, nochmals alles gewaschen, gebügelt und verkauft habe ich überhaupt keine Kleidestück.
Also lege ich mir diese Arbeit nicht mehr auf den Hals und ich verschenke an Bekannte oder ich lege die Kleider anonyme in die Kleidersäcke und Kontainer. Was nicht mehr gut ist, wird dann zu Garagelumpen oder Teppiche verwertet.

Titel: Re: Was tun mit zu kleinen Klamotten?
Beitrag von: Erika am 04.06.07, 21:09
Bisher habe ich so viel wie möglich bei Ebay verkauft und war immer sehr zufrieden damit. Aber irgendwie läuft es dort nicht mehr so gut, ich kaufe ja auch nicht so gerne gebrauchte Sachen. Dann muss es schon etwas besonderes sein. Für sehr gut erhaltene, wenig getragene Skechers-Turnschuhe habe ich nur vier Euro bekommen. Für eine fast nagelneue 7/8 Stretchjeans vom letzten Sommer nur 1 Euro  :o

Dafür hätte ich mir die Mühe auch sparen können. Also werde ich mir in Zukunft überlegen, ob sich das Reinsetzen bei Ebay lohnt. Letztes Wochenende sind vier Säcke zum Altkleidercontainer gewandert.

Auch bei uns ist niemand mehr, dem ich Sachen meiner Tochter ( 8 ) hinterlassen kann. Die Jungs tragen fast alles als Arbeitsklamotten auf und wenn sie damit durch sind, dann sind es wirklich nur noch Sachen für die Tonne  ;D
Titel: Re: Was tun mit zu kleinen Klamotten?
Beitrag von: Christine am 05.06.07, 05:52
Bisher habe ich so viel wie möglich bei Ebay verkauft und war immer sehr zufrieden damit. Aber irgendwie läuft es dort nicht mehr so gut, ich kaufe ja auch nicht so gerne gebrauchte Sachen. Dann muss es schon etwas besonderes sein. Für sehr gut erhaltene, wenig getragene Skechers-Turnschuhe habe ich nur vier Euro bekommen. Für eine fast nagelneue 7/8 Stretchjeans vom letzten Sommer nur 1 Euro  :o

Dafür hätte ich mir die Mühe auch sparen können. Also werde ich mir in Zukunft überlegen, ob sich das Reinsetzen bei Ebay lohnt. Letztes Wochenende sind vier Säcke zum Altkleidercontainer gewandert.

Auch bei uns ist niemand mehr, dem ich Sachen meiner Tochter ( 8 ) hinterlassen kann. Die Jungs tragen fast alles als Arbeitsklamotten auf und wenn sie damit durch sind, dann sind es wirklich nur noch Sachen für die Tonne  ;D

Hallo, zusammen!
Bei uns werden 2x jährlich Hilfstransporte für Russland organiesiert, dorthin habe ich schon viele, gut erhaltene Sachen gegeben. Wenn ich dann höre, welche Freude damit ausgelöst wurde bin ich froh, sie net in den Container geschmissen zu haben. Hätte mir auch zu leid getan....

Schönen Tag Euch....