Autor Thema: Arbeitskleidung waschen  (Gelesen 41113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Malaler

  • Gast
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #15 am: 14.01.13, 10:31 »
Also mein Sohn ist von Beruf Maler.
Es reicht eigentlich auch immer Einweichen und dann ab in die Waschmaschine.
Da diese Arbeitskleidung weiß ist, sieht man natürlich immer jeden kleinsten Fleck sofort.
Aber mir hilft da immer Persil.
Danach sollte eigentlich wieder alles sauber sein.

Grüße

Edit: Werbelink entfernt
« Letzte Änderung: 14.01.13, 10:36 von Naima »

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4594
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #16 am: 14.01.13, 14:10 »
Ich bin froh, dass die Arbeitskleidung meiner Söhne von der Firma gestellt und gewaschen wird, den Metaller sind sowas von schmierig und diese feinen Späne sollen jede Waschmaschine liefern über die Zeit, hab ich gehört.

Die Arbeitstshirts oder -pullis, die dann immer noch für zu Hause anfallen muss ich extra waschen, weil  dieser Schmiergeruch sich wirklich auf alles andere legen würde :(.

Die normale Arbeits- und Stallwäsche von uns langt mir auch schon ::) :P :P :P. Sehr dreckiges weich ich entweder zuerst ein (in einem extra Kübel und nicht in der WAMA) und schütte das erste Dreckwasser weg und dann in die WAMA, oder wenns nicht gar so dreckig ist, dann eben mit der guten alten Vorschwäsche.

Auf alle Fälle hab ich gelernt, dass es Unterschiede in der Arbeitskleidung gibt und bei mir geht nichts mehr mit Billiglatzhosen sondern ich kauf z.B. sowas von dem Geschäft, dass wie ein Vogel heißt mit Vornamen Engelbert,, oder ähnliche Qualitäten. ;)
Herzliche Grüße von Fanni

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7508
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #17 am: 14.01.13, 14:28 »
Hallo Fanni

Da hast Du Recht, bei uns gibts neue Sachen auch nur noch mit dem Vogel, zumindest unser Thomas zieht nichts anderes mehr an. Die Sachen knittern auch nicht so sehr wie andere, da spart man sich bügeln..

Ich hab schon mal überlegt, als Schmierflecken auf einer Hose waren, ob man das evtl. auch kochen kann, hab mich dann aber doch nicht getraut. 

Marianne

Offline roco

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 373
  • Geschlecht: Weiblich
Arbeitskleidung waschen
« Antwort #18 am: 15.01.13, 08:58 »
Hallo,
Zu der Kleidung mit dem Vogel drauf,.... Seit sie JEDER hat,
Werden wir sie nicht mehr lange haben!

Vor 10 Jahren war es noch Qualität,
aber nun gehen in den Schritten alle Hosen durch,sogar vom Mitarbeiter die extrem teuere Forsthose!
Also wir sind allesamt nur noch enttäuscht!

Auf meine AnfragEN ob sie nicht
Mal Shirt-Größenetiketten so machen können, dass man sie auch noch nach der zweiten WaMa lesen kann , gabs zuerst keine Reaktion und dann dass sie keine Probleme damit hätten!

Wie ist das bei euch? Könnt ihr die Größe in Shirts nach einer Weile noch lesen?
Wir haben für alle die gleichen bedruckten Shirts/Pullover etc da ist es echt sch... Wenn man nicht mehr weiß wem welches gehört!
Bei anderen Firmen gehts doch auch!?!
LG
roco

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6977
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #19 am: 15.01.13, 10:21 »
Hallo

die haben eine Garantie ... ich glaub 6 Monate

Wenn die Nähte aufgehen ist das ein Qualitätamangel - also einschicken
meist gibt es Ersatz ...

Ich hab das mal mit Arbeitsschuhe gemacht ... 3 mal der gleiche Mangel
mittlerweile sind die nicht mehr im Programm

Wenn der Kunde solche Mängel nicht mitteilt -
können die nicht reagieren bzw. das Produkt verbessern

Gruß
Beate


Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 896
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #20 am: 15.01.13, 11:32 »
Beate

Garantie ist 1 Jahr weiss es weil ich Schuhe gehabt habe die  waren 14 Monate in Einsatz

da meint Frau am Telf.  nach 12 Monate über nehmen wir keinen Ersatz.
Agrele

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4594
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #21 am: 15.01.13, 11:54 »
Hallo,
Zu der Kleidung mit dem Vogel drauf,.... Seit sie JEDER hat,
Werden wir sie nicht mehr lange haben!

Vor 10 Jahren war es noch Qualität,
aber nun gehen in den Schritten alle Hosen durch,sogar vom Mitarbeiter die extrem teuere Forsthose!
Also wir sind allesamt nur noch enttäuscht!

Auf meine AnfragEN ob sie nicht
Mal Shirt-Größenetiketten so machen können, dass man sie auch noch nach der zweiten WaMa lesen kann , gabs zuerst keine Reaktion und dann dass sie keine Probleme damit hätten!

Wie ist das bei euch? Könnt ihr die Größe in Shirts nach einer Weile noch lesen?
Wir haben für alle die gleichen bedruckten Shirts/Pullover etc da ist es echt sch... Wenn man nicht mehr weiß wem welches gehört!
Bei anderen Firmen gehts doch auch!?!

'Hallo Roco, wir haben sie kosequent erst seit 3 Jahren und ich kann das nicht bestätigen mit den Nähten. Mit den Schriften aber hast du recht, das geht mir auch so, hab mir aber nix dabei gedacht und bei gleichen Hosen näh ich ein Kreuzerl ein mit einer jeweiligen Farbe.
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1309
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #22 am: 16.01.13, 08:50 »
Wir hatten in letzter Zeit auch ein paar Hosen dabei (aber nur blaue) wo die Naht unterhalb des Reissverschlusses aufging. Ich vermute, das beim Nähen die Endungen von den Maschinen nicht richtig vernäht oder verknotet werden.

Ansonsten sind wir mit den Vogel Strauss Klamotten mehr als zufrieden. Nur Arbeitsschuhe bestellen wir nicht mehr. Letztens das dritte Paar, wo nach ein paar Monaten die Nähte aufgingen. Dort, wo die Schlaufen für die Schuhriemen sitzen. Sohnemann hätte sie einschicken sollen, hat es aber verschlampt. Jetzt kauft er Arbeitsschuhe nur noch vor Ort, wo er sich dann schnellstens beschweren kann, wenn es Probleme gibt.

Ich markiere gleiche Klamotten mit einem Permanent Stift, zum Beispiel Stabilo, das hält etliche Wäschen aus. Meine Söhne haben zum Teil gleiche Jeanshosen und auch dort lässt nach vielen Wäschen die Kennzeichnung nach.

Bisher habe ich bei den Sachen vom Jüngeren einfach das eingenähte Etikett durchgeschnitten. Dann wusste ich sofort, wem das Teil gehört. Aber das Markieren mit dem Stift gefällt mir besser und es ist noch deutlicher.

Offline Lulu

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1191
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #23 am: 11.09.13, 08:12 »
Guten Morgen,

also unsere Arbeitsklamotten sind schon sehr geruchsintensiv durch die Sauenhaltung. Mit herkömmlichen Mitteln haben die Sachen nach
einiger Zeit immer noch gerochen. Ich bestelle mir jetzt immer übers Internet eine Großpackung von Persil Buisness und einen Profi-Hygienespüler
dazu. Die Waschmittel für Krankenhaus und Gastronomie haben einfach mehr wumms. Durch Zufall habe ich jetzt das Citruswaschmittel von Frosch
in die Hände bekommen ( Frosch ist eigenlich so gar nicht meine Marke ) und war echt überrascht. Die weiße Wäsche strahlt und riecht echt gut.
Was ich auch schon gemacht habe. Einen alten Waschlumpen mit ein paar Tropfen Duftöl versetzt und mit in den Trockner. Kommt auch gut.
Seitdem ich im Stall soviel arbeite bin ich ein richtiger Duft-Junky geworden. Auch Douglas ist seitdem nicht mehr sicher vor mir.  :o
Fröhliches Waschen allerseits...
lulu

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1113
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #24 am: 11.09.13, 09:37 »
Hallo Lulu,

das Persil professionell oder Business wie`s jetzt heißt, kauf ich beim C & C. Das kostets im Angebot 33 €.

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 554
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #25 am: 09.01.21, 14:32 »
Hallo,
wie wascht ihr eure Arbeitsoveralls mit den langen Reißverschlüssen??

Bin mal wieder genervt über die Qualität der Reißverschlüsse in neuen Overalls. Kaum ein paar mal getragen und gewaschen, schon sind sie kaputt. Sie lassen sich zwar schließen, halten aber nicht mehr zusammen. Ich wasche sie in geschlossenem Zustand bei 60 Grad mit Vorwäsche und Dunkles/Jeansprogramm.

Irgendwelche Ideen? Was mach ich falsch  ???

LG Susi

Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 344
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #26 am: 09.01.21, 15:18 »
Sind es denn billige Overalls oder Qualitätsware? Ich vermute, da liegt schon mal ein grosser Unterschied.

Unser letzter Lehrling hatte Arbeitskleider von einem Laden, wo ich inzwischen nichts mehr kaufe. Der Stoff an sich wäre gut, die Verarbeitung miserabel. So hatte er nach kurzer Zeit und bei fast neuer Kleidung offene Nähte und defekte Reissverschlüsse.  ::)

Göga trägt auch immer Overalls, leider sind seine bevorzugten Kombis inzwischen nirgends mehr erhältlich und wir probieren momentan zwei andere Marken aus.
Er will am liebsten leichte Kombis aus Mischgewebe, da die schnell wieder trocken sind. Ich kaufe nur noch die "teureren" und ich glaube, das lohnt sich.

Ich wasche sie auch mit geschlossenem Reissverschluss, Vor- und Hauptwäsche, 60 oder 70 Grad.

Wenn dann die Reissverschlüsse kaputt gehen, habe ich meist vorgängig schon beide Knie geflickt, ein "Schranz" (oder mehrere) zugenäht - weil Göga irgenwo hängengeblieben ist, usw., dann kann ich fast nicht anders, als den Reissverschluss auch noch zu ersetzen, wäre ja schade um all die vorherige Arbeit.  ;)

Manchmal ist aber das ganze Kombi sowas von kaputt, dass ich den Reissverschluss heraustrenne und bei einem anderen Kombi bei Gelegenheit wieder einsetzen kann.

Ich kann dir also nur raten, einmal eine andere "Marke" von Overalls auszuprobieren und schauen, ob du damit besser fährst.



Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 554
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #27 am: 09.01.21, 16:43 »
Nein, keine billigen. Wir haben schon einige ausprobiert, sei es über den Landhandel oder aus diversen bekannten Katalogen für den Landwirtschaftsbedarf.

Ich hab auch schon gute Reißverschlüsse aus alten Overalls herausgetrennt und die kaputten ersetzt. Allerdings fehlt mir dazu meistens die Zeit.

Also wenn jemand DEN  ultimativen  Kombi empfehlen kann....

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6977
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #28 am: 09.01.21, 17:07 »
Hallo

das dürfte an der Qualität der Reißverschlüsse liegen  :-X ::)

Es ist egal wie teuer die Klamotten waren ...
die RV gehen sogar beim tragen kaputt  :'( :'( :'(
GöGa hat Hosen da steht der Stall immer offen  >:( >:( >:( >:(
meist weil das Häkchen abgeplatzt ist

So kann man auch die Wirtschaft ankurbeln

Bleibt gesund
Beate   
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3313
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Arbeitskleidung waschen
« Antwort #29 am: 09.01.21, 17:14 »
Overalls und Reißverschlüsse ???
Ich ersetze den kaputten Reißverschluß durch Knöpfe. Knopflöcher habe ich schnell mit der Nähmaschine eingenäht und Knöpfe ebenso.
LG
Tina