Autor Thema: Holunder  (Gelesen 137165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 977
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #225 am: 24.06.15, 14:11 »
@Susanna,

mitkochen und dann wieder herausnehmen, das könnte ich auch mal probieren, ich gebe nur abgestreifte Blüten in die Gläser zur Marmelade wenn ich sie einfülle.

Das Rezept für den Sirup müsste hier schon irgendwo sein ????
Liebe Grüße,
Maria

Offline Susanna

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 966
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #226 am: 24.06.15, 14:55 »
Habe es gefunden und hole es nochmal hoch, damit man nicht suchen muss :)

ich mach meinen sirup immer nach diesem rezept:

1 l wasser
1 kg zucker
25 g zitronensäure

mischen und ca. 5 min aufkochen lassen.

1 unbehandelte zitrone in scheiben schneiden und mit holunderblüten/pfefferminze/zitronenmelisse in ein großes glas geben und mit dem zuckersirup aufgießen. 3-4 tage lose zugedeckt stehen lassen. abseihen und nochmals ca. 10 min schwach köcheln lassen. heiß abfüllen.

hier das tm-rezept dazu, an dem ich mich orientier.
Viele Grüße
Susanna

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1758
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Holunder
« Antwort #227 am: 24.06.15, 16:43 »
Gibt es bei euch nicht den "Sirupzucker" von "Wiener-Zucker"?

Ich nehme nur noch den Zucker, habe auch schon mit verschiedenen Kräutern Sirup gemacht, und der ist auch nach einem Jahr noch gut.

Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 655
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #228 am: 24.06.15, 18:41 »
Hallo Gundi,

was ist das Besondere an dem Sirupzucker?

Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1758
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Holunder
« Antwort #229 am: 24.06.15, 21:57 »
Den Sirupzucker kochst du mit 3/4l Wasser auf, gibst dann die Kräuter oder Holunderblüten dazu, lässt das ganze 48 Stunden stehen, danach abseihen und in Flaschen abfüllen, noch besser haltbar ist der Sirup wenn man in noch einmal erhitzt und heiß abfüllt.
Schau einmal unter "Wiener Zucker" da findest du die verschiedenen Zuckersorten beschrieben.
Ich habe gestern gerade einen Sirup mit Melisse und Minze gemacht.

Lg gundi
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3836
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #230 am: 24.06.15, 22:20 »
Jetzt hab ichs kapiert. Hat etwas gedauert.

Wiener Zucker ist der Firmenname. Hab jetzt auch Sirup Zucker beim Deutschen Zucker gefunden. Werde mal sehen, ob ich den im Geschäft finde. Würde mich reizen den auszuprobieren.

Grüße. hosta
Herzlichst hosta

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5598
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #231 am: 29.06.15, 22:32 »
Ich habe gerade von den letzten Blüten nochmals Tee gemacht. Einfach eine Büte in einer großen Tasse anbrühen. 
Enjoy the little things

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 4032
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #232 am: 09.06.17, 17:40 »
Süsses Brot mit getrockneten Holunderblüten:

zuerst voll aufgeblüte Dolden sammeln, die Blüten möglichst ohne Stielansätze in der Sonne trocknen lassen.

15 g Sonnenblumenkerne anrösten und grob hacken

Hefeteig von 300 g Dinkelmehl (630er), Hefe, 175 ml Milch, 30g Zucker (evtl. brauner Zucker), etwas Salz
3-5 EL Blüten (sollten ca. 5 g sein), etwas Zitronenschale und den Sonnenblumenkernen

Kleine Brötchen formen und nochmals gehen lassen.

Bei 175 ° backen....

Dazu passt natürlich Holunderblütengelee  ;)
« Letzte Änderung: 09.06.17, 19:54 von mamaimdienst »
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #233 am: 09.06.17, 18:34 »
Hallo,
hatte dieses mal Holunderblütensirup ähnlich Lucias Rezept gemacht,
nur es wurde die halbe Menge an Zucker (500g auf 1 l Wasser) verwendet.
Ist dadurch nicht so süß sondern zitroniger und frischer. Habe es gerade in etwas Rosewein gekippt. Schmeckt. 8)
Keine Ahnung wie lange da die Haltbarkeit ist, auf Grund der geringeren Zuckermenge.

LG
Petra
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3357
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Holunder
« Antwort #234 am: 09.06.17, 18:44 »
Bei uns blüht der Holunder wie verrückt, aber ich kann auch gut ohne 8)
Wer also möchte, bitte melden ;D
LG
Tina

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3382
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #235 am: 09.06.17, 19:33 »
Bei uns blüht er auch auch über und über.
Neulich habe ich ein Glas Apfelgelee mit Holundblüten geschenkt bekommen.
Aber ich habe wieder fest gestellt: ich mag den Holundergeschmack einfach nicht  :P

Offline Hilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 655
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #236 am: 09.06.17, 19:46 »
Süsses Brot mit getrockneten Holunderblüten:

zuerst voll aufgeblüte Dolden sammeln, die Blüten möglichst ohne Stielansätze in der Sonne trocknen lassen.

15 g Sonnenblumenkerne anrösten und groß hacken

Hefeteig von 300 g Dinkelmehl (630er), Hefe, 175 ml Milch, 30g Zucker (evtl. brauner Zucker), etwas Salz
3-5 EL Blüten (sollten ca. 5 g sein), etwas Zitronenschale und den Sonnenblumenkernen

Kleine Brötchen formen und nochmals gehen lassen.

Bei 175 ° backen....

Dazu passt natürlich Holunderblütengelee  ;)

Das ist aber ein sehr interessantes Rezept. Vielen Dank dafür. Vereinzelte Blüten sind noch zu holen. Dieses Jahr ging die Blüte sehr schnell vorbei.

Diese Woche habe ich den letzten Holunderblütensirup abgefüllt und heute noch ein paar Blüten für Gelee angesetzt. Holunder ist so vielfältig.
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast. Albert Einstein

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Holunder
« Antwort #237 am: 09.06.17, 22:47 »
Habe auch holundersirup angesetzt
der Duft der Blüten hat das ganze Haus erfüllt.
Mein enkel war ganz begeistert darüber
wir trinken den Sirup gerne und brauchen auch sehr viel das Jahr über.

Offline suederhof1

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4149
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Holunder
« Antwort #238 am: 10.06.17, 07:38 »
@Marina...und wir lieben gerade diesen herben Geschmack.

Gestern hab ich noch Holunderblüten mit O-Saft und Apfelbeeren mit Minze angesetzt.
Auf den Apfelgelee bin ich gespannt.
LG Barbara

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7679
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Holunder
« Antwort #239 am: 10.06.17, 09:38 »
Gelee mit O-Saft schmeckt auch lecker.
Ich mache es nicht mehr, außer mir wollen alle nur noch Erdbeermarmelade.

Sirup habe ich gestern abgefüllt.