Autor Thema: Holunder  (Gelesen 137164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Babaluna

  • Gast
Re: Holunder
« Antwort #210 am: 12.09.14, 23:00 »
Babaluna Je weniger Stielgut im Holunder ist, um so besser ist der Saft

Macht das wirklich was aus geschmacklich??? Hm... also doch zuppeln  ???

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Holunder
« Antwort #211 am: 12.09.14, 23:06 »
Ja macht was aus.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21302
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Holunder
« Antwort #212 am: 13.09.14, 07:53 »
Babaluna Je weniger Stielgut im Holunder ist, um so besser ist der Saft

Macht das wirklich was aus geschmacklich??? Hm... also doch zuppeln  ???

Ich nehme die Küchenschere und schneide die Stielenden ganz dicht an den Beeren ab, geht besser, als die Beeren mit der Gabel abzuziehen.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7679
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Holunder
« Antwort #213 am: 21.06.15, 20:58 »
Ich habe dieser Tage Holundersirup bzw. Holundersekt angesetzt.
Heute gab es Erdbeertiramisu und die Löffelbiskuit habe ich etwas in Holundersekt getränkt.
Ich fand den Geschmack gut.
Kürzlich hat mir jemand erzählt, dass sie Holundersirup in die Salatmarinade tut.

LG
Marianne

Offline bienchen3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1122
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #214 am: 21.06.15, 21:08 »
Hallo Marianne,
das kann ich mir sehr gut vorstellen mit der Salatmarinade. In meinem Heimatort gibt's es einen kleinen Laden, der selbstgemachte Nudeln und Essig anbietet. Da gibt's Blaubeer-Crema, der schmeckt göttlich im Salat. Gönn ich mir ab und zu, und sowas verschenk ich auch ganz gern.

Sabine
Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. Albert Schweitzer

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4265
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Holunder
« Antwort #215 am: 21.06.15, 22:48 »
marianne kann dir bestätigen dass es fein schmeckt wenn in der Salatmarinade Holundersirup ist.
Feiner Geschmack!!!

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2239
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #216 am: 22.06.15, 21:59 »
Holunderblütenessig wär ja auch eine Möglichkeit!

Hab jetzt Holunderblütenlikör gemacht, muss noch ein bißchen Reifen, bevor ich testen  kann!

Außerdem hab ich auch Blüten getrocknet für Tee.  :)
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4601
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #217 am: 23.06.15, 07:50 »

Kürzlich hat mir jemand erzählt, dass sie Holundersirup in die Salatmarinade tut.

LG
Marianne

das hab ich für mich auch entdeckt...............sehr gut............Rosenblütensirup hab ich auch nach dieser Methode gemacht.......noch besser :D
Herzliche Grüße von Fanni

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3592
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #218 am: 23.06.15, 07:57 »
Unser Holunder blüht heuer auch kräftig und ich warte, dass meine
Hühner weniger Eier legen. Hab zur Zeit Eierschwemme.


@Fanny: nimmst du den Rosenblütensirup auch für die Salatmarinade her?
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4601
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #219 am: 23.06.15, 09:00 »
Ja Wiese, hab das neulich gemacht mit einem weißen Balsamiccoessig und das war wunderbar........mit Apfelessig zusammen könnt ich mirs auch gut vorstellen.


Noch eine Frage zum Hollersirup ich hab den heiß ich Flaschen abgefüllt, aber der hält sich doch nach dem Aufmachen auch lange ???? oder?????
Herzliche Grüße von Fanni

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7679
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Holunder
« Antwort #220 am: 23.06.15, 09:29 »
@Wiese.  Mal blöde Frage, aber was hat Holunder mit den Eiern zu tun.
Unsere (neue) Nachbarin hat nämlich erst vorgestern als ich erzählte, dass jetzt Eiermenge spürbar zurück gegangen ist, gemeint dass es ja heisst "wenn der Holunder blüht, dann legen die Hühner schlechter"
SM und mir war diese Aussage neu. Nachbarin stammt nicht aus unserer Ecke.

LG
Marianne

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3592
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #221 am: 23.06.15, 10:45 »
Hallo Marianne

Das hängt mit einer alten Bauernregeln zusammen, nur leider stimmt das auch nicht immer.  ;D
Bauernregeln: " Wenn der Holunder blüht, sind die Hühner müd"!
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Helhof

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 977
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #222 am: 23.06.15, 10:53 »
@Fanni,
ja der Hollersirup hält sich auch nach dem Aufmachen lang.

Ich hab vor ein paar Tagen auch die zweite Ladung Hollerblütensirup angesetzt, bei uns ist er schon fast verblüht, nur in unerreichbarer Höhe gäb´s noch Blüten.
Liebe Grüße,
Maria

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3836
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #223 am: 23.06.15, 11:44 »
Könnt ihr nicht mal über mittag ein wenig Sonne schicken. Möchte auch noch Sirup machen.
Aber es regnet, zum glück , brauchen wir leider dringend und ist kalt.
Aber für den Sirup passt es hält nicht. Aber es sind noch nicht alle Blüten voll geöffnet.
hosta
Herzlichst hosta

Offline Susanna

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 966
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Holunder
« Antwort #224 am: 24.06.15, 08:50 »
Auf welcher Seite gibt es das Rezept für Holunderblütensirup? Bzw. wie setzt Ihr ihn an?

Ich gebe die Holunderblüten in ganzen Dolden ja immer in meine Erdbeermarmelade, lasse sie kurz mitkochen und fische sie dann wieder heraus - wunderbares Aroma, vor allem im Winter.
Viele Grüße
Susanna