Autor Thema: Zierrasen  (Gelesen 2963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline suederhof1Topic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4125
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Zierrasen
« am: 06.05.03, 10:07 »

Jeder hat ihn ums Haus oder zumindestens einen kleinen Teil zum Spielen für die Kinder den

Z I E R R A S E N.

Wir natürlich nicht. ::)
Da wir auf einer Warft wohnen, ist rund ums Haus und Stallungen immer Wiese für die Tiere ,besonders Schafe, gewesen. ::)
Nun wollen wir einen Teil davon als Liege- und Spielwiese umfunktionieren.

Da dies Stück sehr groß ist, möchten wir uns einen Aufsitzrasenmäher zulegen.

Hat jemand von euch so etwas?
Könnt ihr was empfehlen?
Besonderes zu beachten?

Vielen Dank für eure Tips

LG Barbara

Jerry

  • Gast
Re:Zierrasen
« Antwort #1 am: 06.05.03, 19:30 »
Moin Barbara

wir haben einen Mulchmäher von "stiga",
er hat: 14,5 Ps
          Frontmähwerk (107 cm Breite)
          Knicklenkung
          Hydromatik

Zusätzlich haben wir noch ein Schild zum Futter ranschieben, einen Einsatz zum vertikutieren.
Für uns war es wichtig das er nicht nur mähen kann sondern auch noch für Hofarbeiten einsetzbar ist, sprich >>variabel!

Das Teil ist kinderleicht :D zu bedienen, hat einen kleinen Wendekreis und kommt durch das Frontmähwerk (bei uns ) in jede Ecke ;).

Gruß Wiebke


biba

  • Gast
Re:Zierrasen
« Antwort #2 am: 06.05.03, 22:55 »
Hallo Babara,

wir haben einen John Deere, mit einer Schnittbreite von 85 cm ( ein Messer)  und 2 Auffangsäcke.
Für uns stellt sich zusätzlich der Vorteil, dass wir im Herbst  das ganze Laub auch damit  aufsammeln/zerkleinern können.
Da unser gutes Stück schon seit 15 Jahren auf ca. 3 000 qm. Rasen problemlos seinen Dienst tut, würden wir uns jeder Zeit für das gleiche Fabrikat wieder entscheiden.
Wir persönlich haben uns gegen Mulchen entschieden, da wir wahrscheinlich noch mehr mit Moos und Unkräuter zu kämpfen hätten.

Viele Grüsse biba

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Ein schöner Rasen....
« Antwort #3 am: 18.03.04, 16:41 »
.... kommt nicht von ungefähr.

Was tut ihr dafür?
Wer hat einen Rasen oder gibt es bei euch auch nur Blumenwiesen? ;)

Ich hab nur ein paar Quadratmeter Rasen und der schaut schon ziemlich ramponiert aus.

Wie ist es bei euch?
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Uschi-

  • Gast
Re:Ein schöner Rasen....
« Antwort #4 am: 19.03.04, 14:28 »
... hab vor 4 Woche Kalkstickstoff gegen Moss draufgeworfen (Schattenrasen unter Eichen), jetzt hab ich naklar mehr gelbe wie grüne Stellen, da das Moos überhand hatte, trotz jahrliche Kalkung u. Vertikutieren. ::)
Habs auch schon ausgeharkt, wollte mir Rasensaat kaufen u. mußte feststellen, dass der dieses Jahr so teuer ist, wie zu DM-Zeiten in DM !  :(
Werde mir wohl Wieseneinsaat holen, da es warscheinlich im nächsten Jahr wieder genauso aussieht. Das ist robuster u. preisgünstiger.
Wenn der Rasen nicht direkt vor den Haustüren läge u. das Moos bei großer Hitze nicht braun werden würde, würd ichs einfach stehen lassen. Dann bräucht ich weniger mähen u. bräuchte das Moos zum Basteln nicht so weit weg holen... ;)

Gruß
Uschi