Autor Thema: Fragen zu word, Works, Excel und Co.  (Gelesen 62756 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1688
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #150 am: 22.11.10, 23:07 »
Markiere ich die Zelle mit z B 369,03 und gehe dann auf Format - Zellen - Uhrzeit und nehme dort ein Passendes , dann ändert er den Wert in 0:43:12 . Das soll aber schon 369:03:00 werden .

Gibts da so ein -ähm - Schwupp Di Wupp Befehl , fragt mit freundlichen Grüßen Henrik


Nein, ich glaube nicht.
Hinter dem Komma wird es beim Umrechnen immer die 3 Minuten als Dezimalzahl berechnen und damit 369:01:48 herausbekommen.

Zum Umrechnen kannst du die 369,03 durch 24 (Std.) teilen und dann so formatieren, dass alle Stunden angegeben werden. Aber die Zahl hinter dem Komma kriegst du nicht als Minuten direkt übernommen.
An die Formel müsste ein Mathematiker ran  ;)
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1688
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #151 am: 22.11.10, 23:27 »
Die Formel, um die Zeit exakt anzuzeigen, müsste die [h]:[mm]:ss sein.
Leider weiß ich nicht, wie man die Formal ändern kann.
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline Ossi22

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 750
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #152 am: 24.11.10, 09:44 »
SchwuppDiWupp geht dann so ( und da habe ich mir Hilfe in einem Excel Forum geholt ! ) :

Die Werte müssen in eine neue Spalte kommen , die entsprechende neue Zelle markieren , Formatieren mit Uhrzeit xx:yy:zz , dann im Formel Bearbeitungsfeld diesen Befehl eingeben
=(GANZZAHL(D6)/24)+(((D6-GANZZAHL(D6))*100)/1440)
und anstatt hier D6 die entsprechend zu ändernde Zelle  angeben
dann müsste der neue Wert im richtigen Format auftauchen .
Anschließend über die Autovervollständigen Funktion ( Ziehen des schwarzen Kreuzes  ) die anderen Zellen ändern .

Excel ist schon spannend , wers benötigt , Gruß Henrik

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1688
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #153 am: 24.11.10, 12:31 »
Die Werte müssen in eine neue Spalte kommen , die entsprechende neue Zelle markieren , Formatieren mit Uhrzeit xx:yy:zz , dann im Formel Bearbeitungsfeld diesen Befehl eingeben
=(GANZZAHL(D6)/24)+(((D6-GANZZAHL(D6))*100)/1440)
und anstatt hier D6 die entsprechend zu ändernde Zelle  angeben
dann müsste der neue Wert im richtigen Format auftauchen .


Ich habs grad ausprobiert. Die Lösung ist gut!

Wieder etwas dazugelernt - Danke!
« Letzte Änderung: 24.11.10, 16:01 von Katharina »
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3381
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Excel 2010 Liniendiagramm
« Antwort #154 am: 25.04.12, 11:10 »
Hallo,
ich müßte ein Liniendiagramm aus einer Exceltabelle (Excel 2010) erstellen. Horizontal das Datum und vertikal €/kg. Ich bin sehr unbedarft und unsere Tochter ist auch schon gescheitert, kann mir bitte jemand helfen???
Wir können die Diagrammart aufrufen, aber besonders die vertikale Spalte nicht einfügen, da haben wir immer von 0 - 100 %, anstatt €/kg. Das Datum im horizontalen Bereich ist statt 2011 oder 2012 immer 1900.
« Letzte Änderung: 25.04.12, 11:57 von annelie »
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3381
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #155 am: 25.04.12, 16:11 »
Hat sich zum Glück erledigt, wir mußten nur Punkt durch Komma ersetzen.... so einfach kann es sein...  ;) ;D
Wenn man weiß wie es geht, ist es wirklich ein Kinderspiel!
« Letzte Änderung: 25.04.12, 16:18 von annelie »
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Ossi22

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 750
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #156 am: 24.06.17, 16:06 »
Hallo , ich werde das Problem wahrscheinlich manuell angehen aber trotzdem brennt mir die Frage :
ich habe eine ExcelDatei , darin 33 Arbeitsblätter . Alle haben sie in etwa gleichen Aufbau , aber trotzdem wäre ein einheitliches Formatieren toll .
Heisst , alle im Querformat , gleiche Zeilenhöhe , Spaltenbreite ist schwierig ( vermute ich , weil es ja auf der DinA4 Breite bleiben soll )
Ich habe schon Anleitungen im Internet gesehen , aber ich brauche eine Erklärung für Doofe , wäre dankbar für Hilfe .
Und ich arbeite eigentlich mit Excel 97 oder Open Office........

Offline Frieder

  • Süddeutschland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #157 am: 24.06.17, 16:32 »
Hallo , ich werde das Problem wahrscheinlich manuell angehen aber trotzdem brennt mir die Frage :
ich habe eine ExcelDatei , darin 33 Arbeitsblätter . Alle haben sie in etwa gleichen Aufbau , aber trotzdem wäre ein einheitliches Formatieren toll .
Heisst , alle im Querformat , gleiche Zeilenhöhe , Spaltenbreite ist schwierig ( vermute ich , weil es ja auf der DinA4 Breite bleiben soll )
Ich habe schon Anleitungen im Internet gesehen , aber ich brauche eine Erklärung für Doofe , wäre dankbar für Hilfe .
Und ich arbeite eigentlich mit Excel 97 oder Open Office........

Ganz einfach:
Geh mit der Maus unten auf den Reiter von dem ersten Blatt.
Dann rechte Maustaste und im aufgehenden Menü "alle Tabellenblätter" auswählen.
Dann geschieht die Änderung, die du auf dem aktuellen Sheet machst, auf allen Tabellenblättern.
Wenn du fertig bist, wieder ein Tabellenblatt / Reiter unten anklicken und dann im Menü unten "Gruppierung aufheben". Das war's.
« Letzte Änderung: 24.06.17, 23:42 von Frieder »

Offline Ossi22

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 750
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #158 am: 24.06.17, 22:32 »
Ja danke , das habe ich hinbekommen  :)
eine weitere Frage :
 ich mache jetzt ein neues Blatt fertig , kann ja eigentlich mit der Funktion oben links das ganze Blatt markieren und formatiere das Blatt so  , das alle Zellen mit Linien umrandet sind ( kann man sowas passgenau , das eine Seite genau mit dieser Art Formatierung ausgefüllt ist ? )
Und dann möglicherweise anwenden  auf alle Blätter , so das vorhandene Blätter mit möglicherweise ganz wenig Zellen mit Inhalt  trotzdem eine ganze Seite mit oben angeführter Formatierung ausgefüllt wird ?
Und was passiert mit den Sheets , wo mehr Inhalt als eine Din A 4   ist und man die Formatierung anwendet  ?

Oder bekommt man das irgendwie über deinen Lösungsvorschlag von heute nachmittag hin , das man das so wie von mir beschrieben hin bekommt ?
Verwirrend , diese Frage , oder ? 

Offline Frieder

  • Süddeutschland
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 173
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #159 am: 24.06.17, 23:52 »
Also du kannst alle Blätter gleichzeitig so formatieren, dass alle Blätter das gleich Format haben (z. B. A4 hoch oder A4 quer) und egal wieviel Inhalt in den einzelnen Blättern ist, dann auf einem Blatt alles drauf ist - siehe begefügte Screenshots.

Evtl. dann auch über Auswahl "Seitenränder" bei allen Blättern die gleichen Ränder wählen?

Falls da nicht das ist, was du willst, einfach nochmal melden - Excel hat gigantische Möglichkeiten.


Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5556
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #160 am: 25.06.17, 09:31 »
Bei "Tabelle" einfügen kann man doch auch eine Formatvorlage erstellen und dann diese dann einfügen. Müsste es aber auch erst wieder ausprobieren.
Enjoy the little things

Offline Ossi22

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 750
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #161 am: 25.06.17, 21:14 »
Komme nicht klar  >:( , ich erzähle mal was ich vorhabe :
ich habe eine Datei mit 33 Arbeitsblättern  . Es sind im Prinzip von jedem der Landwirte , wo meine Gemeinschaft Mähdrusch macht - ein Flächenverzeichnis . Oben im Kopf (waagerechte )  Name , Datum , Hektar , Getreide , Mais , Raps , Soja , to Mühle usw - Links die Senkrechte die einzelnen Flächennamen .
Manche sehen im Ausdruck ganz passabel aus , manche ganz anders und unvollständig.
 
Mal andersrum , ich versuche mich mit dem Ansatz von Gammi und mache eine mir passende Seite, Querformat, die dann im Ausdruck rundherum 1 cm Seitenrand hat und sonst die typische Gitternetzlinien . Da füge ich obigen Kopf ein . Dann kopiere ich diese Seite 33 mal und trage links die Flächennamen ein  . Soweit eigentlich gedanklich einfach . Aber es scheitert schon beim gestalten der Formatvorlage :
ich müsste also eine feste Umrandung gestalten  und  ca 10 Spalten mit etwas unterschiedlicher Breite. Und Zeilen die eine feste Höhe haben .
Wenn ich diese hätte , wäre 33 mal kopieren ja kein Problem . Für jeden Landwirt eine Seite . Wenn der Landwirt mehr Teilstücke hat , sollte die nächste Seite in dem Arbeitsblatt "anbrechen" mit dem gleichen Format .
Ich finde es schwierig , schon dies passgenau zu gestalten . Glaube , muss nochmal VHS Excel mitmachen . Wenn Du , Frieder oder andere mir das hier erklären könnten ( falls das Problem von euch erkannt wird  :P ), wäre klasse . Muss aber nicht , sind glaube Grundlagen , die ich noch nicht intus habe . Übe zwischendurch weiter  ;D
« Letzte Änderung: 25.06.17, 21:23 von Ossi22 »

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #162 am: 08.12.17, 10:28 »
Hallo
ich habe eine Frage aus aktuellem Anlass.
Die LWK Niedersachsen bietet ein kostenloses Excel-Programm für die Düngebedarfsberechnung an. Dafür braucht man ein Excel-Programm, das haben wir zwar, aber eine alte Version. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, haben wir beim installieren von Windows 7 das Excel-Programm von Windows XP mit rübergenommen. Keine Ahnung wie das geht, hat der PC-Fachmann alles gemacht.
Meine Frage ist jetzt, kann ich die alte Version updaten oder muss ich doch was neues kaufen? Kann mir da jemand weiterhelfen?
Danke.

LG Gina

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21256
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #163 am: 08.12.17, 10:52 »
Gina, ich würde mir OpenOffice runterladen, das kostet nichts und kann die allermeisten Exceldaten verarbeiten.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Fragen zu word, Works, Excel und Co.
« Antwort #164 am: 08.12.17, 11:06 »
Danke Martina, das mach ich sofort.