Autor Thema: Wer kennt diese Pflanze?  (Gelesen 159120 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 20571
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Wer kennt diese Pflanze?
« am: 18.10.04, 17:38 »
Ich hab meiner Mutter ein blühendes Bäumchen geschenkt, leider ohne namensbezeichnung oder Pflegeanleitung.

Die Blüten sind violett und gleichen Hibiskusblüten in Größe und Form. Aber die Blätter sind ganz anders.

Was mag das sein?

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #1 am: 23.10.04, 19:09 »
Anisodontea capensis
Habs ihm schon geschrieben 8)

Und wie heißt sie umgangssprachlich   ::)  ;)
Viele Grüße  Renate

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #2 am: 23.10.04, 19:21 »
ähm Tschuldigung: Schönmalve
 :D

Ach so diiiiiiee  :D  Danke  :-*
Viele Grüße  Renate

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 443
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #3 am: 16.01.05, 13:51 »
Gestern schenkte mir eine alte Bäuerin eine Blattpflanze.Die Blätter
sind länglich,gezackt und haben an jeder Zacke wieder ein winziges
Pflänzchen.Wenn dieses abfällt,soll es weiterwachsen.Die Blätter
haben unten braune Flecken.Höhe der Pflanze ca.30 cm.Sie
könnte zu den Dickblattgewächsen gehören.Kann mir Jemand sagen
wie diese Pflanze heisst,und wo iich sie zuordnen kann.
   L.G.  Trudi.

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #4 am: 16.01.05, 15:57 »
Hallo Trudi,

nach Deiner Beschreibung seh ich die Pflanze genau vor mir - und die vielen Kindl die ständig auf der Fensterbank liegen ::) Irgendwann hab sie grad deswegen zu Tode gepflegt ;) :) Ich denke es ist das Brutblatt  Kalanchoe daigremontianum. Im Winter kühl und trocken halten, sie kann bis zu einem Meter hoch werden.

Das Brutbaltt hat sogar eine eigene HP: http://www.brutblatt.de/


 
« Letzte Änderung: 16.01.05, 17:06 von renate »
Viele Grüße  Renate

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3693
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #5 am: 16.01.05, 22:21 »
Hallo Trudi,

ich hätt zwar jetzt nicht gewusst wie die Pflanze heißt, aber das hat ja Renate schon übernommen.... ;)

Bei uns darf bei der Schuleinschreibung jedes Kind so eine Pflanze in einen kleinen Blumentopf pflanzen und dann mit nach Hause nehmen ;D....und die sind wirklich nicht umzubringen..... ::)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #6 am: 16.01.05, 23:36 »
Hallo trudi, hallo Geli,

so ein Brutblatt hatte ich auch mal in  in  meiner Schulzeit, sehr pflegeleicht.

LG
Irmgard
Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

Offline Katharina

  • Rheinhessen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1690
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #7 am: 05.06.05, 22:08 »
In meinem Garten wächst bzw. wuchert seit Jahren eine Pflanze, die ich auch nicht zuordnen kann. Sie verbreitet sich über ziemlich hartnäckige Wurzeln und kommt jedes Jahr wieder.
Zur Zeit blüht sie und aus den Blüten werden dann attraktive schwarze Beeren auf einem rotem Stiel.

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Liebe Grüße
von Uta (Katharina)

   Glück findest du nicht, wenn du es suchst,
   sondern wenn du zulässt, dass es dich findet

Offline Mowi

  • Emsländerin
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 309
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #8 am: 05.06.05, 22:37 »
Hallo Katharina,

die Blume haben wir auch im Garten, sie sieht wirklich zu jeder Zeit (von der Blüte bis zu den Beeren) schön aus.
Leider weiß ich auch nicht ihren Namen, aber ich werde mal bei einer Bekannten nachfragen,
von ihr habe ich nämlich diese  Blume als Ableger bekommen.....

Schöne Grüße, Mowi
Wer sich heute freuen kann,
der soll nicht warten bis morgen!

Offline mary

  • in memoriam
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 9831
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #9 am: 05.06.05, 23:22 »
Eure Pflanze ist eine Kermesbeere, die Beeren wurden für irgendwas verwendet.
Ich glaube die offiziele Bezeichnung heisst Phytolacca.
herzliche Grüsse
maria

Offline Irmgard3

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 668
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #10 am: 10.06.05, 23:19 »
Die Kermesbeere wächst bei uns auch wild. Ist nicht ganz mein Geschmack.

Lebe, wie  du wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
(Christian Fürchtegott Gellert)

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #11 am: 11.06.05, 14:40 »
Kennt jemand diese Zimmer-/ Kübel -Pflanze?
Wie sollte sie gepflegt werden, verträgt sie einen Rückschnitt?
Sie ist anscheinend nicht sehr empfindlich, blüht eifrig, aber sonst sieht sie etwas kahl aus.


[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Viele Grüße  Renate

Offline renate

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #12 am: 12.06.05, 12:48 »
Barbara vielen Dank 
ich hab mir ja gleich gedacht, daß sie mir irgendwie bekannt vorkommt  ::)

Einen Rückschnitt braucht sie bestimmt bald, sie ist ganz schön sparrig.

Ich wünsch Dir noch einen schönen und hoffentlich sonnigen Sonntag  :D


Viele Grüße  Renate

Offline jägerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1267
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #13 am: 12.06.05, 13:45 »
Hallo Renate,
 Die abgeschnittene Triebspitzen wurzeln übrigens leicht an, also auch gut zu vermehren!
Irgendwo hab ich die mal als A
mpelpflanze gesehen, so ist sie am schönsten, finde ich.
Gerda
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Trudi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 443
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wer kennt diese Pflanze?
« Antwort #14 am: 12.06.05, 14:39 »

  Danke für den guten Tip wegen den Triebspitzen
  abschneiden,Ich mag mich jetzt erinnern vor
  vielen Jahren auch eine solche Ampel gesehen
  zu haben.Sah sehr gut aus.