Kontaktecke > Smalltalk

guten Morgen allen zusammen - ich wünsch Euch einen schönen Tag!

<< < (2/64) > >>

Susanna:

--- Zitat von: Steinbock am 22.07.13, 09:04 ---Ich habe auch schon verwundert gelesen, dass Dein Sohn
Pankratius heißt?
--- Ende Zitat ---
Ein wunderbarer Name, finde ich. Leider nur in Bayern gebräuchlich.
--- Zitat von: Steinbock am 22.07.13, 09:04 --- "Kevin" ist (in Bayern) kein Name,
sondern eine Diagnose
--- Ende Zitat ---
Ist hier gängig der Name.

Guten Morgen an die frühen Vögel:-))

Ich sitze seit 2 Stunden im Büro und versuche, mich bei der Hitze zu konzentrieren!

doretchen:
Einen schönen guten Morgen an alle. Ein Pankratius würde hier in der Schule zum Gespött. Kevin ist ein Modename, der mir nicht gefällt.

martina:
Leute, wer keine Probleme hat, der macht sich welche, oder?

Zufällig weiß ich, dass Martina sogar 2 davon in der Familie hat und ja, zu ihr, ihrer Familie und deren Herkunft passt das vollkommen.

Wenn wir über Namen lästern wollen, dann bitte ohne persönliche Angriffe auf die Eltern, wenn man sich hier im Forum kennt.

Im Übrigen haben wir im Kinderkram Namenslästerboxen, wo man vollkommen ohne persönliche Angriffe einen Namen seltsam finden darf.

Heidi.S:
@ Martina
 guten Morgen, ja das ist auch eine Möglichkeit eine neue Box auf zu machen und die Zeit zu verschieben.
Frag mich nur momentan wo jetzt die Grenze von Gute Nacht und Gutem Morgen liegt.... ::)
Also um 4.30 Uhr bin ich wieder ins Bett und hab noch 1,5 Std geschlafen...

apropo,  Rehrückensteak, ich bekomme auch noch einen Rehrücken geschnitten von meinem Nachbarn. Wie würzt du den denn oder marinierst du ihn?

Selina:
Hallo Heidi,

Ich wurde zwar nicht gefragt aber  ;)

einen Rehrücken mariniert man eigentlich nicht, denn es ist das allerbeste Stück vom Wild. Man kann ihn ausgelöst und in dicke Scheiben geschnitten, Kurzbraten und dann nur mit Salz und Pfeffer würzen.
Man kann ihn auch am Knochen im Rohr braten, dann löse ich entlang des spitzen Rückenknochens (weil diese Stelle dann auch noch gewürzt werden kann) das Fleisch etwas und reibe das Fleisch außen mit Salz auch noch mit Wildgewürz ein. Im Bratschlauch zu braten wäre es eine sehr gute Lösung.
Wenn er lang ist, dann lege ich in quer in die Fettpfanne und decke alles mir Alufolie ab.
Zuerst aber brate ich ihn so weit wie möglich rund herum an, um Röststoffe zu bekommen.
Man kann auch noch Gelbrüben und anderes Wurzelzeugs mit auch ZW. dazu legen.
Die Bratzeit dauert aber allerhöchstens 60 Minuten bei zuerst 220° und ab Mitte der Bratzeit  auf 100° runterschalten. Anbratzeit nicht inbegriffen.
Nicht ständig die Backofentür öffnen, denn dann brauchts schon wieder länger um die Bratzeit einzuhalten

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln